+ Antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324
Ergebnis 231 bis 236 von 236
  1. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.140

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Guten Abend zusammen...

    Winni, schade, dass die Mens kam, das wäre ja eine tolle Sache gewesen, wenn es doch noch einfach so geklappt hätte.

    Pech aufbrauchen: Da sagt ihr was. Diese r Strang ist ja wirklich bislang ohne ein Quäntchen Glück gewesen. Statistisch gesehen müsste es hier bald Schwangerschaften hageln :)

    Camaine, Yeah, willkommen auf dem Wartesofa! Witzig, wie es dir mit den Symptomen geht. Und das vaginale Progesteron hat mich ja auch so krass genervt, dass ich auf das orale Duphaston umgestiegen bin. Lass uns uns die Daumen drücken!

    Ich bin heut ES+7, habe keinerlei Intuition. Inzwischen aber schon die Idee, falls es nicht geklappt hat, die letzte stimulierte iui noch zu machen aber während dessen schonmal nen IFV Antrag bei den KK einzureichen (und vorher meinen Mann zu überreden). Wollte ich noch vor ein paar Wochen nicht, aber Pläne sind ja bekanntlich dazu da.... usw. ;)

    Lucilla, wo stehst du im Moment behandlungstechnisch? Und wie war das Kinderturnen?

  2. Avatar von Camaine
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    692

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Zitat Zitat von Nokabo Beitrag anzeigen

    Pech aufbrauchen: Da sagt ihr was. Diese r Strang ist ja wirklich bislang ohne ein Quäntchen Glück gewesen. Statistisch gesehen müsste es hier bald Schwangerschaften hageln :)
    Wir hatten das im Heile Seele/Hoffnungsstrang tatsächlich mal, dass es nach langer Durststrecke innerhalb weniger Monate bei fast allen tatsächlich geklappt hat.

    Zitat Zitat von Nokabo Beitrag anzeigen
    Camaine, Yeah, willkommen auf dem Wartesofa! Witzig, wie es dir mit den Symptomen geht. Und das vaginale Progesteron hat mich ja auch so krass genervt, dass ich auf das orale Duphaston umgestiegen bin. Lass uns uns die Daumen drücken!
    Meine Daumen sind schon ganz platt. Wann weißt du bescheid? Ich muss noch ne Woche warten... *seufz*
    Hast du mit dem Duphaston weniger Nebenwirkungen? Oder bist einfach endlich das Geschmiere los?

    Zitat Zitat von Nokabo Beitrag anzeigen
    Inzwischen aber schon die Idee, falls es nicht geklappt hat, die letzte stimulierte iui noch zu machen aber während dessen schonmal nen IFV Antrag bei den KK einzureichen (und vorher meinen Mann zu überreden). Wollte ich noch vor ein paar Wochen nicht, aber Pläne sind ja bekanntlich dazu da.... usw. ;)
    Ein Fahrplan im Kopf ist doch schon mal was. Ist dein Mann denn sehr abgeneigt? Bei uns bin ich ja die treibende Kraft, Herr Camaine könnte mit einem Kind auch gut leben. Aber er zieht mit und würde auch eine Selbstzahler-ICSI mitmachen.

  3. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.140

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Zitat Zitat von Camaine Beitrag anzeigen
    Wir hatten das im Heile Seele/Hoffnungsstrang tatsächlich mal, dass es nach langer Durststrecke innerhalb weniger Monate bei fast allen tatsächlich geklappt hat.
    Oh, das wäre ja mal was, wenn das hier auch der Fall wäre In dem Heile Seele strang habe ich ja auch kurz mitgeschrieben, wenn das mal kein gutes Omen ist



    Zitat Zitat von Camaine Beitrag anzeigen
    Wann weißt du bescheid? Ich muss noch ne Woche warten... *seufz*
    Hast du mit dem Duphaston weniger Nebenwirkungen? Oder bist einfach endlich das Geschmiere los?
    Ich werde am kommenden Montag testen falls ich nicht vorher eh schon meine Tage bekomme (bisher habe ich immer trotz Progesteron so bei ES+12/13 einfach die Mens bekommen). Ich hab von dem Prog. eh eher wenig NWs, insofern bin ich einfach das Geschmiere los. Aber das lohnt sich für mich sehr, weil ich davon auch "gerne" mal nen Vaginalpilz bekommen habe.


    Zitat Zitat von Camaine Beitrag anzeigen
    Ist dein Mann denn sehr abgeneigt? Bei uns bin ich ja die treibende Kraft, Herr Camaine könnte mit einem Kind auch gut leben. Aber er zieht mit und würde auch eine Selbstzahler-ICSI mitmachen.
    Ich bin hier auch die treibende Kraft. Was ein bissl witzig ist, weil mein Mann, bevor unsere Tochter da war, meinte, er würde schon gerne mind. zwei Kinder haben und ich war da eher zurückhaltend und habe gesagt "Lass uns erstmal schauen, wie es mit einem läuft". Jetzt könnte er es gut bei einem Kind belassen und ich hätte gerne ein zweites Ich kann es nicht zu 100% abschätzen, aber ich denke wohl, dass er bei ner IVF schon mitziehen würde, wenn mir das sehr wichtig wäre. Aber dafür muss ich mir ja erstmal ganz klar sein.

    Wäre denn bei Euch der nächste Versuch (den es ja hoffentlich nicht brauchen wird...) dann schon ein Selbstzahler?


  4. Registriert seit
    03.06.2017
    Beiträge
    283

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Zitat Zitat von Camaine Beitrag anzeigen
    Habe mich schon schwanger gefühlt bevor das Ei an Bord war...
    Da musste ich jetzt lachen... hach, wenn es nicht so traurig wäre.

    Danke für’s Mitgefühl. Es ging tatsächlich von der Enttäuschung her diesmal. Man stumpft ja ein wenig ab, habe ich den Eindruck,

    Puh, vielleicht muss ich auch mal im Hoffnungsstrang reinschauen, das wär‘s ja.
    Aber im Ernst - es muss doch mal endlich eine Glückssträhne kommen.

    IVF fühlt sich bei mir auch gar nicht mehr weit an. We will see.

    Subjektiv, aber irgendwie habe ich auch den Eindruck, dass treibende Kraft beim Kiwu doch meistens die Frauen sind. Meiner wäre auch so zufrieden und macht den Kiwuzirkus halt mir zuliebe mit. Da aber die Frauen auch meistens die Leidtragenden sind, fände ich es andersrum auch irgendwie schief. Also angenommen, Frau muss die ganzen Hormonstrapazen durchmachen und das eigentlich mehr dem Wunsch des Mannes zuliebe!? Naja, vielleicht mache ich mir auch zu viele Gedanken.

  5. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.140

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Guten Morgen....

    Ich habe gestern abend mit meinem Mann also schonmal über IVF gesprochen... und er war nicht begeistert, aber auch nicht ganz so abgeneigt, wie ich befürchtet hatte. Puh, mir fällt echt ein Stein vom Herzen, ehrlich gesagt. Er möchte nochmal ein ausführliches Gespräch mit der Kiwu Ärztin zu dem Thema und dass wir uns überlegen, wann Schluss mit Versuchen ist, bevor wir starten, und das finde ich auch selber sinnvoll. Also werden wir - so es jetzt nicht geklappt hat, was ich im Moment denke - den nächsten Zyklus keinen Versuch machen, sondern mit der Ärztin sprechen und dann die IVF bei den KK genehmigen lassen, um danach direkt los zu legen.

    Winni, ja, es wäre schon fies, wenn frau nur so halbherzig dabei ist und der Mann das aber irgendwie erwartet, dass sie die ganze Behandlung auf sich nimmt. Insofern passt das ja

    Camaine, wie geht es Dir, was machen die Symptome? Gedrückte Daumen!

  6. Avatar von Camaine
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    692

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Hallo,

    ja, mir scheint auch, dass es meistens die Frauen sind, die den größeren Kinderwunsch haben. Ich glaube wenn es anderesrum wäre, wäre auch echt schwierig. Also den Hoffnungs-, Hormon- und Spritzenzirkus würde ich nicht mitmachen wenn es kein tiefer Wunsch wäre.

    Nokabo, das finde ich vernünftig von deinem Mann.
    Ich weiß manchmal gar nicht mehr, was Herr Camaine wirklich will. Ob er nicht schon längst eigentlich die Nase voll hat und nur noch mir zuliebe mitmacht. Er ist ja der Verursacher und fühlt sich glaub ich ziemlich hilflos.

    Ich habe Migräne. Ist zwar ein bisschen früh für PMS, aber denke das heißt, dass es auch diesmal nicht geklappt hat.

+ Antworten
Seite 24 von 24 ErsteErste ... 14222324

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •