+ Antworten
Seite 20 von 24 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 236

  1. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    64

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Liebe "Leser",

    Wie lang dauert eigentlich die hormonelle Behandlung vor einer iCSI? Einen Monat oder kürzer/Länger? Danke und Gruß

  2. Avatar von Camaine
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    692

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Hallo ihr Mitwartenden,

    wie schaut's bei euch aus? Warteschleifenkoller? Total entspannt?
    Hier im fliegenden Wechsel die Überzeugung, dass es bestimmt nicht geklappt hat und dann doch große Hoffnungen.

    Lucilla, habt ihr schon entschieden, wann es weitergehen soll? Ich finde ja längere Pausen auch mal erholsam, mit einer festen Zeit nach der es weitergeht. Zum Beispiel nach dem Urlaub oder nach Weihnachten. Ich hatte dann bis dahin wirklich wieder den Kopf frei.

    Winnie, Nokabo, wann wisst ihr ob es geklappt hat? Testet ihr selbst oder macht das die Kiwu?


    Reni, wie lange die Behandlung dauert hängt von der Art des Protokolls, deiner Zykluslänge und dem Ansprechen auf die Hormone ab. Meist wird das Antagonisten-Protokoll verwendet, da beginnt man ca. an ZT 3 mit der Hormonstimulation, ungefähr in der Mitte des Zyklus (etwa ZT 14) ist die Punktion. Dann ist die Stimulation vorbei, unterstützend für die zweite Zyklushälfte nimmt man meist Progesteron. Ob es geklappt hat weiß man am Ende des Zyklus.
    Das ist aber wirklich ein grober Fahrplan und hängt von vielen individuellen Faktoren ab. Es gibt auch ein langes Protokoll, bei dem man schon im Vorzyklus beginnt.
    Bist du schon in einer Kinderwunschklinik? Falls ja, wann geht es denn los, wenn du erzählen magst?


  3. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    64

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Danke liebe Camaine,

    ja, wir sind sozusagen in Behandlung, Anfang Oktober geht es richtig los. Wir sollten erst einmal alleine probieren, da mir ein Polyp entfernt wurde und dieser evtl. störte. Bei mir ist alles ok, Zyklus sehr regelmäßig, ich dachte, da eh ein künstlicher erzeugt wird, ist der Ablauf ähnlich.

  4. Avatar von Camaine
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    692

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Liebe Reni,
    eine ICSI macht man normalerweise bei sehr schlechter Spermienqualität. Wenn es bei euch auch alleine klappen könnte müsst ihr vielleicht nicht gleich so große Geschütze auffahren?

    Wenn du einen sehr regelmäßigen Zyklus hast wird der künstliche bei dir wahrscheinlich ähnlich lange dauern, ja. Allerdings kann man vorher nur sehr schwer sagen, wie man auf die Hormone anspringt, deshalb gibt es alle paar Tage US- und Blutkontrollen.


  5. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    64

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Es ist auch noch nicht 100 Prozent sicher, ob es eine icsi wird. Bei Prostata Problemen schwankt die menge sehr. Qualität an sich gut deshalb wird das dann entschieden.


  6. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    64

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Wie macht ihr das arbeitstechnisch, wenn ihr regelmäßig Termine habt?

  7. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.406

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Zitat Zitat von reni80 Beitrag anzeigen
    Wie macht ihr das arbeitstechnisch, wenn ihr regelmäßig Termine habt?
    Ich habe vorher fleißig Überstunden aufgebaut.

    Sorry fürs Reinplatzen...
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  8. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    345

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Zitat Zitat von reni80 Beitrag anzeigen
    Wie macht ihr das arbeitstechnisch, wenn ihr regelmäßig Termine habt?
    Ich habe Stunden reduziert.
    Die ersten paar Zyklen war ich eh im Krankengeldbezug bzw. in der Wiedereingliederung (erst 20, dann 30 Std/Wo) und bin dann im Anschluss auf 90% (36 Stunden) gegangen. In behandlungsfreien Wochen (also die zwei Wochen nach dem ausgelösten Eisprung) habe ich dann voll gearbeitet, in den Wochen mit Behandlung habe ich dann genutzt, dass ich vier Stunden weniger arbeiten muss und im Notfall mit den Plusstunden aus den behandlungsfreien Wochen ausgeglichen (meine KiWu hat mit den Blutabnahmen erst nach meinem regulären Arbeitsbeginn angefangen, Schallen war ich immer so früh wie möglich (da sie normalerweise noch Blut wollten, ging das nur während der Laborzeiten), IUIs immer erst ab 9 Uhr). "Irgendwie" passte das immer. Wenn sie mich nicht im Wartezimmer vergessen haben.
    Ich und mein Körper wollen schlafen. Aber mein Kopf will wissen, ob Pinguine Knie haben.

  9. Avatar von Lucilla01
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    172

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Hallo zusammen,

    Wollte nur ein kurzes Update geben. Auch wenn es verrückt ist, haben wir uns entschieden gleich noch nen Versuch zu starten. Passt vom Timing ganz gut, danach steht in der Arbeit viel an. War jetzt schon anstrengend, ein paar Termine lagen noch im Urlaub, Punktion am freien Tag. Also gut vom Timing.
    Gestern sind dann zwei Blastos eingezogen, die Eine war wohl schon am Schlüpfen. Also Ausgangslage gut, und ich komme zu Euch aufs Wartesofa.
    Jetzt Samstag fahren wir für eine Woche ins Hotel mit Kinderbetreuung. Dass heißt wir haben zumindest ein bisschen Zeit für uns und wer weiß für was es gut ist. Mals sehen ob ich es aushalte bis zum BT, den ich dann erst mache wenn wir zurück, oder ob ich nen Streifen mitnehme.
    In diesem Sinne, liebe Grüße und alle Daumen für alle sind so fest gedrückt wie es nur geht


  10. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    64

    AW: 2. Kind will nicht kommen- die Traurigkeit ist groß

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Ich habe vorher fleißig Überstunden aufgebaut.

    Sorry fürs Reinplatzen...
    danke für eure infos. wir dürfen keine wirklichen überstunden machen;-(. und da ich voll arbeite, wird es bestimmt kompliziert, evtl. muß ich mich dann mal zwei wochen rausziehen. immer später kommen geht bei uns auch nicht. und ich fang schon um 8.00 immer an. eine stunde Fahrweg.

+ Antworten
Seite 20 von 24 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •