Camaine, das freut mich zu lesen, dass es dir schon wieder ein wenig besser geht. Ich finde es aber auch sehr nachvollziehbar, dass das eine ganze Weile sehr schwer und bedrückend sein kann.

Den Kosten-Punkt kann ich total gut nachvollziehen, das geht mir (schon bevor es losgeht) auch so.

Zum Altersabstand denke ich mir nicht so viel, ich kenne da unterschiedlichste Konstellationen. Mein Mann und sein Bruder sind die "perfekten" 2,5 Jahre auseinander und die mögen sich schon, aber das Verhältnis ist jetzt nicht besonders eng. Eine Freundin von mir hat wiederum einen 5 oder 6 Jahre älteren Bruder und die sind recht eng im Kontakt. Insofern...

Ich habe gestern doch noch jemanden erreicht in der Praxis, und die hat mir auch versichert, dass das im Ernstfall dann funktioniert, ich habe da einfach direkt nachgefragt.

Heute gehe ich zum Fäden abschneiden und wollte meine Gyn, die auch viele tcm macht, nochmal dazu befragen. Vielleicht würde ich dadurch die Mens Schmerzen wenigstens wegbekommen (nachdem ich nun ja weiß, dass es zumindest keine Endometriose ist) und es hätte noch andere positive Nebenwirkungen in Bezug auf den Kinderwunsch? (Und negative Auswirkungen auf das Konto...)

Das mit dem eingeschränkten SG meinte ich eher so allgemein, bzw. auch ein bisschen in Richtung Winni 🌷 Unser SG war beim letzten Mal leicht eingeschränkt, aber im Nachhinein ist uns nochmal aufgefallen, dass mein Mann das Wochenende vorher auch einen Infekt hatte. Naja, mal schauen.

Liebe Grüße!