+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Avatar von Historia02
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    7.050

    Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    Ich weiß nicht, ob es was taugt, denn der Titel klingt bescheuert. Aber die Beschreibung klingt interessant:

    "Kinder zu haben ist für viele Menschen das größte Glück und die schönste Aufgabe ihres Lebens. Doch nach Schätzungen sind in Deutschland rund sechs Millionen Singles und Paare ungewollt kinderlos. Viele Frauen nehmen ihr Schicksal deswegen (auch ohne Partner) mittlerweile selbst in die Hand - Samenspenden und künstliche Befruchtung sind für sie die medizinische Alternative. Ob heterosexuelles oder lesbisches Paar, Single-Frauen oder Co-Parenting-Suchende: Die große Samstags-Dokumentation 'Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex' begleitet sie auf ihrem schwierigen Weg zum Wunschkind und zeigt auf, welche Chancen und Probleme die moderne Reproduktionsmedizin mit sich bringt. Experten wie Dr. Petra Thorn (Sozial- und Familientherapeutin), Dr. med. David Peet (geschäftsführender Arzt 'Kinderwunsch- und EndometrioseZentrum Berlin'), Dr. med. Franziska Rubin (Ärztin und Medizinjournalistin) und Dr. phil. Peter G. Kühn (Forschungsschwerpunkt 'genealogische Verwurzelung') ordnen die persönlichen Schicksale der Protagonisten in den psychologisch-medizinischen Kontext ein und berichten auch von ihren eigenen Kinderwunsch-Erfahrungen."

    (Quelle: vox.de)

  2. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.716

    AW: Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    ich schaue mir das gerade mal an


  3. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    2.763

    AW: Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    Ich habe es mir gezielt angesehen - wie fandet Ihr es?

    Was mir nahe ging war die Frau, die mit 40 eine Single-Mutter werden wollte und ihr letzter Test wieder negativ war... Sie wirkte so aber insgesamt so froh, richtig positiv.

    Die Amerikanerin die jetzt zum 3. Mal ohne Sex Mutter wird (Co-Parenting) fand ich recht komisch - warum tut sie das, jeweils von einem anderen Mann schwanger zu werden? Das hat irgendwie alles seltsam gewirkt, auch weil so grosse Distanzen im Spiel waren.

    Die letzte halbe Stunde habe ich leider verschlafen - wurden da noch Dinge aufgedeckt, beispielsweise ob die Single-Frau doch noch schwanger wurde?
    Geändert von little_miss_sun (13.03.2016 um 11:11 Uhr)


  4. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    109

    AW: Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    Ich habe mir eben die ersten Minuten angeschaut. Der Film wird sicher vielen ein Dorn im Auge sein, da wir uns immer mehr vom traditionellen Familienbild verabschieden müssen.

    Wir sind es gewohnt, dass nur ein Mann und eine Frau ein Kind bekommen können. Ich muss gestehen, dass ich bis vor ein paar Jahren auch so gedacht habe aber auf der anderen Seite, warum sollen Single Frauen keine Kinder bekommen oder schwul/lesbische Paare.

    Stellt sich da nicht eher die Frage, wie Mütter/Väter mit dem Thema umgehen. Ich denke, so bald die Kinder wissen, woher sie kommen, könnte es einfacher werden.

  5. Avatar von MixTape
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    669

    AW: Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    Am Schluß wurde gesagt, daß weder die Single-Frau noch die Amerikanerin schwanger geworden sind...

  6. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.716

    AW: Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    Zitat Zitat von little_miss_sun Beitrag anzeigen
    Ich habe es mir gezielt angesehen - wie fandet Ihr es?

    Was mir nahe ging war die Frau, die mit 40 eine Single-Mutter werden wollte und ihr letzter Test wieder negativ war... Sie wirkte so aber insgesamt so froh, richtig positiv.

    Die Amerikanerin die jetzt zum 3. Mal ohne Sex Mutter wird (Co-Parenting) fand ich recht komisch - warum tut sie das, jeweils von einem anderen Mann schwanger zu werden? Das hat irgendwie alles seltsam gewirkt, auch weil so grosse Distanzen im Spiel waren.

    Die letzte halbe Stunde habe ich leider verschlafen - wurden da noch Dinge aufgedeckt, beispielsweise ob die Single-Frau doch noch schwanger wurde?
    weder das paar welches in oesterreich war noch die single frau ( nach dann 12 versuchen ) noch die co paerenting tante aus florida wurden schwanger
    die dame aus florida hat sich auch von dem mann dann getrennt, das lesben-paar hat aufgrund der rechtlichen unsicherheit auch noch keine schwangerschaft in angriff genommen

    am merkwuerdigsten fand ich diese co parenting elternschaft, so etwas halte ICH fuer verantwortungslos UND ruecksichtslos den kindern gegenueber die hier in die welt gesetzt werden
    dem himmel sei dank das sowas in d nicht erlaubt ist

  7. Avatar von Monkele
    Registriert seit
    04.10.2004
    Beiträge
    12.254

    AW: Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    Die Sendung am Samstag habe ich nicht gesehen, aber vor Kurzem das hier. Ich finde es gut, wie diese zwei Väter mit ihren Kindern und dem Thema umgehen.

    Ein homosexueller ehemaliger Kollege sah das selbst vor Jahren anders. Damals hat gerade Patrick Lindner seinen Sohn bekommen. Er meinte, er sei schwul und das impliziere eben, dass er keine eigenen Kinder hätte und das fände er auch richtig so.
    Wen der Himmel liebt, dem schickt er einen Freund.


  8. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    109

    AW: Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    Auf youtube habe ich mir die Geschichte von Guy Selbherr und seinem Mann angeschaut- Wie er sein und sein Mann ihren Kinderwusch erfüllt haben.

  9. Inaktiver User

    AW: Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    Zitat Zitat von ErikaMustermann76 Beitrag anzeigen
    Wir sind es gewohnt, dass nur ein Mann und eine Frau ein Kind bekommen können. Ich muss gestehen, dass ich bis vor ein paar Jahren auch so gedacht habe aber auf der anderen Seite, warum sollen Single Frauen keine Kinder bekommen oder schwul/lesbische Paare.
    Ich habe leider auch den letzten Teil verschlafen .... . Ich habe langjährige Freunde - männlich - die auch mittlerweile eine 3jährige Tochter aus einer Leihmutterschaft in den USA haben. Ich bin auch der Meinung - warum nicht? Sie sind sicher eine tolle Familie, tolle Menschen sowieso, ich kenne sie seit über 20 Jahren.


  10. Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    109

    AW: Vox, 12.03., 20.15, Ich mach mir ein Kind - Mutterglück ohne Sex

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich habe leider auch den letzten Teil verschlafen .... . Ich habe langjährige Freunde - männlich - die auch mittlerweile eine 3jährige Tochter aus einer Leihmutterschaft in den USA haben. Ich bin auch der Meinung - warum nicht? Sie sind sicher eine tolle Familie, tolle Menschen sowieso, ich kenne sie seit über 20 Jahren.
    Es kommt darauf an, welche Werte man seinen Kindern vermittelt und wen diese über ihre Herkunft Bescheid wissen, ist es doch in Ordnung.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •