+ Antworten
Seite 6 von 189 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1883
  1. Avatar von Mailine
    Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    2.666

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    Coralie: Du hast mein vollstes Verständnis.Ich kenne das. Das kennen, glaube ich, viele von uns.
    Als ich schwanger war, war ich in den ersten Monaten neidisch, wenn ich hörte, eine Frau ist schwanger geworden. Neidisch ist das falsche Gefühl. Es war ein kleiner Stich und doch auch ein "warum wird die einfach schwanger, was mir nie gelungen ist" Gedanke. Schlimm waren mir auch die Erzählungen von Älteren, die schwuppediwuppe mal eben schwanger gingen und ohne lange geübt zu haben. In der Bri gibt es Erzählungen dieser Art. Gott war ich wütend oft genug. Wie kann man mit 40 im ersten ÜZ schwanger werden und das für selbstverständlich halten! Grrrr arrrgh, diese gnadenlose Ungerechtigkeit. Wenn ich hörte, eine Frau mit Ü40 wurd einfach so schwanger und schwuppedidei trieb ab, weil "es nicht mehr passte". Ich schwöre, hätte ich eine Kettensäge in der Tasche gehabt....
    (Sorry für die Wortwahl, nur um mein Gefühl zu verdeutlichen .. )
    Heute sage ich: Ohren auf Durchzug stellen! hätte geholfen.
    Glaube nicht, alles, was dir andere erzählen.
    Wenn der Tag lang ist, wird viel geredet.

    Ich verstehe deine Gedanken voll und hundertpro.
    Ich war stolz auf meine Schwangerschaft, ich war happy. Wenn mich Ärzte drauf ansprachen, dachte ich, YES YES YES . Ich würds wieder und wieder tun egal, dass es jeder Arzt wusste.
    Mit dem Moment des ssw.werdens war ich SCHWANGER.

    FERTIG

    Der Weg dorthin: Geschichte.

    Gut, zugegeben, eine, die ich so schnell nicht vergessen werde.

  2. Inaktiver User

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    @Mailine & Coralie
    Ich finde die Erinnerung an den Weg zur Schwangerschaft verblasst, aber manchmal wir man eben wieder mittenrein geworfen.
    Z.B. Meine Geschihte mit der blöden Hebamme oder der Kollege der fragt
    " und wann kommt dann das zweite"
    Nicht das ich unbedingt ein zweites will, erstmal soll dieses Kind auf die Welt kommen.
    aber ich möchte momentan auch nicht darüber nachdenken, wie schwierig es wäre wenn ich unbedingt ein zweites wollte.

    Oder die Situation auf einmal auf der anderen Seite zu sitzen, z,B. Bei der Freundin die sich mit Ende 30 vom Partner getrennt hat weil er keine Kinder will.

    Aber mir ging das auch so, das mich vor allem das problemlose Schwangerwerden "älterer Frauen" sehr mitgenommen hat.
    Geschichten von Abtreibungen dagegen tangierten mich gar nicht.
    Irgendwie habe ich das immer getrennt, hatte ja nichts mit mir zu tun.
    Und es hat Zeiten in meinem Leben gegeben wo ich bei einer Schwangerschaft vielleicht auch diese Entscheidung getroffen hätte.

    Komischerweise war meine Schwangerschaft nicht so sehr von Ängsten belastet Am Anfang schon, aber ich kam recht gut damit klar. Nach gutem Panaramatest war ich dann mit den Ängsten weitgehend durch.
    Da gebe ich Coralie recht, vieles ist auch einfach Typsache.
    Geändert von Inaktiver User (11.12.2013 um 07:22 Uhr)

  3. Avatar von moonjoy
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    606

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    Hallo Mädels, ich hab hier ganz egoistisch - ohne auf andere Beiträge einzugehen - eine Frage. Vielleicht an die unter euch, die auch wenig Fleisch essen.
    Bei mir wurde vor ein paar Wochen Eisenmangel festgestellt, und nun soll ich täglich eine Tablette nehmen. Dummerweise vergesse ich die sehr oft. Muss soviel Zeug einnehmen, dass ich nicht alles auf einmal nehmen mag, und da schieb ich die Eisentablette immer bis zum Abend, sollte diese aber nüchtern nehmen, heißt wenn ich gegessen hab ist es zu spät. Noch später übergeb ich mich dann meist, und dann brauch ich sie auch nicht mehr nachzuschieben.
    Gibt es Lebensmittel - außer Fleisch - die sehr eisenhaltig sind? Oder gibt es ne andere Möglichkeit über Tee´s oder sonst was? Und wie schlimm ist Eisenmangel überhaupt, also ist da das Baby gefährdet?

    Danke schonmal... und viele Grüße

  4. Inaktiver User

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    Also ich nehme meine Eisentabeltte immer abends. Meine Gyn hat gesagt, dass mit dem nüchtern muss man nicht so eng sehen, dann wirds halt etwas schlechter absorbiert, aber besse rals gar nicht.
    Der Eisenwert ist trotzdem wieder hochgegangen.
    Ansonsten wäre Kräuterlutsaft noch eine Alternative

  5. Avatar von Eteterfon
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    9.325

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    Ich esse ja sogar vegan und hatte bis zum Ende gute Eisenwerte. Ganz am Schluss wurde es leicht grenzwertig, aber davor immer top. Bei mir haben die verschriebenen Eisenkapseln (1000mg) nicht viel gebracht, hatte ich den Eindruck. Eisenwert war grundsätzlich noch ok, aber sie meinte, weil man ja bei der Geburt auch Blut verliert usw, soll ich die mal nehmen. Ich bekam Höllenblähungen davon, hab es halt die 4 Wochen bis zur Geburt durchgezogen. Das mit den Blähungen wurd etwas besser, als ich sie über nachts (also vor dem Schlafengehen) genommen habe. Oder ich hab die Blähungen dann halt nicht so gemerkt. Nach der Geburt hab ich das Zeug erstmal abgesetzt, Eisenwert war nämlich immer noch gleich und bei den Hammerblähungen wollt ich nicht riskieren, dass der Kleine die auch bekommt.

    Eine Flasche Floradix (Kräuterblut, Eisenblut) hab ich mir dann noch gekauft gehabt und genommen, das war besser verträglich, kostet aber viiiel, das zahlt einem ja die Kasse dann nicht... Montag bin ich bei der Nachsorge bei der FÄ, da werd ich ja sehen, was mein Eisenwert spricht.

    Aber zur Frage: viel Eisen ist unter anderem in:
    - Hirse
    - Amaranth
    - Haferflocken
    - Sesam
    - Kürbiskernen
    - Trockenobst (Aprikosen, Pfirsich)
    - Tofu, Sojafleisch
    - Pistazien
    - Kichererbsen
    - Linsen
    - Weizenkleie

    Nichtvegetarisch:
    - (Schweine)leber (liefert offenbar Unmengen, wenn man's mag)
    - Eigelb
    - Das berühmte "rote Fleisch" enthält übrigens viel weniger Eisen pro 100g als manche Pflanze...
    “Sometimes I think the surest sign that intelligent life exists elsewhere
    in the universe is that none of it has tried to contact us.” (aus Calvin & Hobbes)


  6. Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    253

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    Hi Moonjoy,

    zunächst gibt es eine Menge Eisenhaltiges, was für uns ausfällt wie z.B. Austern, Leber, Leberwurst etc.

    Aber dann eben auch noch folgendes:
    Linsen, weiße Bohnen, Mandeln, Haselnüsse, Petersilie, Kresse, Fenchel, Putenfleisch, getrocknete Aprikosen, Weizenkleie (16g auf 100mg), Haferflocken, Hirse, Pinienkerne, Hühnereigelb, Sesam, Ingwer, Kürbiskerne, Zimt und Kardamom (passt ja gerade) ....

    Ich trinke auch immer noch Schorle aus stillem Wasser und 100%igem Traubensaft (kein Konzentrat); abends oft Tee aus frischem Ingwer und Honig, dazu ein paar Kardamomkapseln und eine halbe Zimtstange - schmeckt sogar richtig gut. Das mach´ ich hauptsächlich, damit ich viel trinke (bin leider ein Wenigtrinker) und weil beides bei mir leicht ´reinläuft .

    Vielleicht kannst Du Dir ja was draus nehmen? Morgens z.B. Haferflocken/Weizenkleie/Weizenflocken in heißer Milch (Kalzium) ... für viele bestimmt Igitt, aber mit etwas Honig schmeckt (mir) das echt gut. Und hilft bei der Verdauung (habe immer noch so Bauchschmerzen, von denen wohl ein Teil Bänderdehnen und ein Teil Blähungen sind ). Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme; deshalb passt ein frischgepresster O-Saft dann auch noch gut dazu :-).

    Eisen ist wohl wichtig für die Durchblutung und Entwicklung des Ungeborenen ... kenne mich da aber nicht so genau aus.


    Edit: Ete, ich seh´ gerade: da warst Du schneller
    Geändert von Jaspis0815 (11.12.2013 um 16:28 Uhr)

  7. Avatar von Eteterfon
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    9.325

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    Doppelt hält besser.

    Ohja, aber das mit der Leber hatte ich gar nicht auf dem Schirm für Schwangere - da ich sowas eh nicht esse, musste ich mir um nix Gedanken machen. Also für mich gab es kein "dies und das darf ich wegen der SS jetzt nicht" (außer Alkohol natürlich).
    “Sometimes I think the surest sign that intelligent life exists elsewhere
    in the universe is that none of it has tried to contact us.” (aus Calvin & Hobbes)

  8. Avatar von Louette
    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    2.406

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    Ich habe die Eisentabletten irgendwann vormittags genommen, mit ca 2h Abstand zum Frühstück bzw. meiner Schilddrüsentablette und etwas Abstand zum Mittagessen, wobei ich da nicht sooo kleinlich war, wenns doch kurz vorm Mittagessen war. Selbst bei schlechter Resorbtion wars mehr als ohne. Ich habe immer O-Saft dazu getrunken, den milden von hohes C.
    Wenn's gar nicht geht mit den Tabletten, kannst du auch Eiseninfusionen bekommen.
    Alles Gute!
    Melde mich bald mal ausführlich.

  9. Avatar von Hornilla
    Registriert seit
    08.11.2004
    Beiträge
    9.852

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    Hallo Ihr Lieben,

    Dann melde ich mich auch mal zu Wort!Finde den Strang super-danke für den Tipp,Louette!
    Ich bin im Juni 2011 nach einer Kryo Mama einer wunderbaren kleinen Tochter geworden.Mein Mann hat OFT 3 und ich nur noch einen Eierstock,ansonsten ist bei mir jedoch alles ok.

    Wir planen ein Geschwisterchen,haben auch noch ein EisbärChen, allerdings stillen wir noch und ich möchte es meiner Tochter im Moment noch nicht nehmen,da sie noch sehr daran hängt,Der Plan ist, dass wir wieder anfangen, wenn sie 3 ist, denn ich finde einen Abstand von 4 Jahren auch sehr angenehm,besonders,wenn es Zwillinge werden sollten.

    Soweit in Kürze meine Geschichte. Muss jetzt erstmal nachlesen!
    Am 3. Juni 2011 kam unsere kleine Maus zur Welt - unser größtes Geschenk!


    Die Liebe trägt unsere Seele wie die Füße unseren Leib.


    Unsere Gedanken und Gebete sind bei Colina und Ticklish und ihren Familien und bei allen anderen Sternenkindern.




    Papa, für immer in meinem Herzen!

  10. Avatar von hm10lb
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    4.354

    AW: Hier kommen die Hoffnungsbabys - brat mir einer nen Storch!

    Sorry, dass ich hier so reinplatze, aber - Hornilla, wie schön, Dich hier zu lesen!!! Wie geht es Euch?


    Was ist Glück?
    Wohlwollen finden. Und Vertrauen.
    Sich willkommen fühlen.
    Miteinander lachen können.
    Sein dürfen, wie man ist. Unverstellt.
    Sich gut aufgehoben fühlen.
    Verstanden, geborgen, geliebt.

    (J. Mariss)


+ Antworten
Seite 6 von 189 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •