+ Antworten
Seite 958 von 961 ErsteErste ... 458858908948956957958959960 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.571 bis 9.580 von 9609

  1. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    847

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    @Satien, ah, das kann sein. Unstimulierte IUI macht unsere Klinik nicht gern, daher war das gar nicht in Frage gekommen. Wir haben mit den IUI die Wartezeit auf die KK überbrückt, ich hab leicht stimuliert dabei.

    Alles Gute


  2. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.032

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Ich habe halt mehrmals, persönlich und telefonisch bei der DAK nachgefragt und die Bestimmungen durch gelesen. Ich kam nie auf eine andere Bestimmung, als die, die ich beschrieben habe.
    Das widerspricht dem was ich gefunden habe ja überhaupt nicht.

    Sorry übrigens wegen der kommerziellen Seite, vergessen drauf zu achten.


  3. Registriert seit
    03.01.2017
    Beiträge
    138

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    Hallo Ihr Lieben,
    Ich wollte mich schon lange mal melden und irgendwie konnte ich mich doch nie richtig trauen. Ich bin tatsächlich mitten im 5. Monat schwanger. Nach dem letzten dramatischen Horrorversuch mit PKD und Not-OP. Anscheinend war es nun der Medikamentenwechsel und vielleicht auch die zig Pillen, die ich zu mir nahm. Denn wir haben noch 2 weitere Blastos auf Eis. Es scheint ein kleines Mädel zu uns kommen zu wollen. Ich kann es immer noch nicht richtig glauben und habe es auch erst vor kurzem meinem Chef verkündet.

    Ich denke an Euch, Eleanor, Fee, altervogel und alle anderen Hoffnungsfrauen! Drücke Euch ganz doll und hoffe, weiter Eure Geschichten zu lesen. Denn sie machen Mut und Hoffnung.

    Liebe Grüße


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.032

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    Glückwunsch!

    Das ist ja wundervoll!

  5. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.607

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    Herzlichen Glückwunsch, liebe martynka!

    Mein Plan für meinen nächsten Zyklus steht, meine gefrorene Blastozyste (Qualität 4BB) wird bei mir einziehen dürfen. Transfer wird dann wohl Anfang November sein.
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.032

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    Wie ist das eigentlich mit den Spermiogrammen? Bei meinem Mann wurde bisher nur eines gemacht, mich irritiert ein bisschen, dass man da direkt von "zu wenige Spermien" ausgeht, schließlich hat der Arzt im Vorgespräch noch lang und breit erklärt, dass es Ausreißer geben kann und man deshalb eigentlich mindestens 3 Spermiogramme machen müsste um halbwegs sicher zu sein dass besonders schlechte oder gute Werte kein Ausreißer sind?

  7. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.607

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    Also bei uns hieß es, wenn die Krankenkasse den Versuch zahlen soll (!), müssen vorher 2 Spermiogramme im Abstand von 6 Wochen gemacht werden.
    Du hattest ja erzählt, ihr wollt IUI machen, dann kann euer Spermiogramm ja nicht sooo schlecht gewesen sein. Ich würde mit dem Arzt und der Krankenkasse sprechen.

    Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich bei der Kinderwunschklinik angerufen habe, weil ich Fragen hatte
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.032

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    Meine Krankenkasse hat schon anstandslos genehmigt, an die von meinem Mann haben wir es gerade erst abgeschickt.

    Ich glaube die IUI machen die standardmäßig erstmal als Versuch wenn überhaupt Spermien da sind......der Arzt schien aber sehr davon auszugehen dass das in Richtung ICSI läuft......ich habe übrigens nachgeschlagen man hat tatsächlich ein Anrecht af bis zu 8 Mal Insemination UND 3 Mal ICSI - nur die DAK weigert sich da und verrechnet selbst Inseminationen ohne Hormone - da wir aber nicht bei der DAK sind....

  9. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.607

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    Also bei uns war ja ursprünglich auch erst eine IUI geplant, die wir selbst zahlen wollten. Dann war das Spermiogramm aber zu schlecht, so dass die Ärztin nicht verantworten konnte, das zu probieren, sie sagte, dass uns nur eine ICSI helfen kann. Deswegen haben wir erst letzten Monat starten können.
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.032

    AW: Die Hoffnung auch nach Jahren nicht aufgegeben (2)

    Das ist doch sehr erstaunlich wie unterschiedlich das läuft.

    Was haben die Ärzte bei Euch eigentlich zur Ethik gesagt?


    Hier hieß es, dass es häufig vorkäme dass Paare wegen gewisser Dinge ethische Bedenken hätten und manche Sachen gar nicht machen wollen - vielleicht machen sie deswegen fast immer erstmal IUI, weil es da kaum ethische Bedenken gibt?

    (Mein Mann und ich haben uns dazu im Übrigen überhaupt nicht geäußert, daran kann es also nicht liegen.)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •