+ Antworten
Seite 6 von 167 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1667

  1. Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    9.871

    AW: Affäre mit Folgen

    denn schließlich ist die Frau ja verheiratet und nagt nicht am Hungertuch!




    Prijon


  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    362

    AW: Affäre mit Folgen

    Zitat Zitat von Prijon
    denn schließlich ist die Frau ja verheiratet und nagt nicht am Hungertuch!




    Prijon
    Ich meine doch nur, dass die Bezahlung einer Erstausstattung durch Nordisch, wenn er denn der Vater wäre, sicher weniger fraglich wäre, wenn die Kindsmutter alleinstehend wäre und vielleicht noch arbeitslos.
    "Freedom 's just another word for nothing left to loose."


  3. Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    9.871

    AW: Affäre mit Folgen

    Soweit ich weiß, ergibt sich die Höhe der Unterhaltspflicht aus der Leistungsfähigkeit des zum Unterhalt Verpflichteten. Zu konstruieren, er müsse gar nicht/weniger/was weiß ich was zahlen, weil die Dame verheiratet ist, finde ich verwegen.

    Prijon


  4. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    362

    AW: Affäre mit Folgen

    Zitat Zitat von Prijon
    Soweit ich weiß, ergibt sich die Höhe der Unterhaltspflicht aus der Leistungsfähigkeit des zum Unterhalt Verpflichteten. Zu konstruieren, er müsse gar nicht/weniger/was weiß ich was zahlen, weil die Dame verheiratet ist, finde ich verwegen.

    Prijon
    Möge (und wird) ein Richter hierüber entscheiden...
    "Freedom 's just another word for nothing left to loose."

  5. Avatar von Fireandice
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    816

    AW: Affäre mit Folgen

    Faszinierend!!!!!!
    hätte der überirdische Mr. Spock mit einer hochgezogenen Augenbraue von sich gegeben.....
    Sandalen, Stiefel, Wanderschuhe, Badelatschen...alles buntgemixt.

    Die Aussage der RAin von Nordisch zum Thema Verhütung: irgendwie muss sie rüberbringen, dass sie sich für ihren Mandanten einsetzt.....völlige Nebensache.
    Umgang mit dem Kind.....ist doch im Moment auch nicht wirklich relevant...weil da so noch die ein oder andere nicht ganz unwichtige Feststellung getroffen werden muss...oder????
    Vaterschaftstest wird meines Wissens erst nach der Geburt gemacht. Also ist Abwarten angesagt.

    Warum, wieso und weshalb es so weit kommen konnte...nun da kann der ein oder andere Schuldeimer übergestülpt werden, über Egoismus, Leichtsinn oder Pflichtvergessenheit debattiert werden, es ändert nichts an den Baustellen, die Nordisch zu bewältigen hat und an der bestehenden Situation.

    Er klingt in seinen Postings manchmal bestimmend, festlegend, aber für mich kommt zumindest rüber, dass er sich Gedanken macht, er weniger über die Gedanken anderer spekuliert, vielleicht noch ganz ganz durchschaut, was ihn an Arbeit auf der heimischen Baustelle erwartet und wie lange es dauern könnte, weil er nun mal in vielen Gefechten verwickelt ist...hat auch was von guten Ablenkungsmanövern....also Nordisch, pass auf!

    Trotz Unterstützung seiner Ehefrau, ist er doch auch dort in Bedrängnis...und wenn man in Bedrängnis gerät, und verzweifelt nach lebbaren Lösungen sucht, dann greift man zuerst zum Bekannten, hält sich daran fest und sich dann mit der sich ändernden Situation in unterschiedliche Richtungen auseinander zu setzen....Zahlvater, Kindesumgang, Ausstattung, die eigene Familie....
    Da kommen einem manchmal auch abstruse Ideen in den kopf....worüber man einige Zeit später nur noch den Kopf schüttelt und sich fragt: wie kam ich bloß dazu mal so zu denken? Diese Idee war ja völlig Banane....
    sagt eine erfahrene "Denkerin"...die einen Haufen abstruse Ideen gewälzt hat.
    Liebe Grüße
    Fire & Ice
    ICH HAB NE LILA KUH....ICH BIN EINE PRINZESSIN !!!

  6. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.870

    AW: Affäre mit Folgen

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Der rechtliche Vater und Ehemann der Kindsmutter weiß es doch eh. Also: wöchentlicher Besuchstermin im Wohnraum des Kindes, wird doch in Gottes Namen drin sein. Wenn beide Familien halbwegs vernünftig und die Kinder älter sind, auch beim TE zuhause - so läuft das z.B. bei unseren Nachbarn (zwei Affairen-Kinder verschiedener Frauen (mittlerweile 8 und 10), drei eigene (zwei älter, eines jünger)).
    Und was haben die Ehemänner der zwei Frauen gesagt, als der Erzeuger wöchentlich das Besuchsrecht beanspruchte?


  7. Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    106

    AW: Affäre mit Folgen

    @Prijon
    Es geht noch viel Zeit ins Land, es gibt noch vieles was sich zeigen wird und geklärt werden muss. Und jetz schon über gemeinsame Familienspaziergänge zu spekulieren --- kann passieren, bringt aber nichts.

    Es gibt nicht mal eine nachgewiesene Schwangerschaft.
    Und wenn es sie gibt, dann ist immer noch fraglich, ob er überhaupt der Vater ist.
    Und wenn er es ist, ist weiterhin fraglich, ob er es überhaupt sein darf!

    Das Kind wird ehelich geboren und damit ist der Ehemann Vater. Punkt um Ende, dagegen etwas als biologischer Vater zu tun ist verdammt schwierig und hängt vom Richter ab, ob es überhaupt Aussichten hat.
    Erst wenn der Ehemann die Vaterschaft anficht, wird der TE überhaupt angegangen. Da gehen noch einige Verfahren drüber.
    Nun kann man mit der Kindsmutter einvernehmlich versuchen einen Vaterschaftstest direkt nach der Geburt machen zu lassen um die Verhältnisse so schnell wie möglich zu klären.

    Wenn er aber anerkannter Vater ist, hat er neben den Verpflichtungen auch Rechte... die will sie ja im Moment noch nicht wahr haben.... Da gehen auch noch ein paar Monate Schwangerschaft drüber und sie hat die Entscheidung in der Hand.
    Als potentieller, vermeindlicher Kindsvater hängt hier jemand arg in den Seilen und hat recht wenig Handlungsspielraum...
    Jammern bringt da nichts... aushalten ist angesagt...
    Und das einzige was der TE im Moment ernsthaft in der Hand hat, ist die Pflege seiner Familie...

    Diese Zeit zu nutzen rate ich dringend. Die Zeit um und nach der Geburt als Paar zu überleben braucht ein halbwegs stabiles Fundament...
    Und um das Kind braucht man sich in der Tat erst zu kümmern wenn es DA ist...

    Insofern wünsche ich noch mal viel Kraft ...
    Annalinchen


  8. Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    9.871

    AW: Affäre mit Folgen

    Es geht noch viel Zeit ins Land, es gibt noch vieles was sich zeigen wird und geklärt werden muss. Und jetz schon über gemeinsame Familienspaziergänge zu spekulieren --- kann passieren, bringt aber nichts.

    Ich habe kein Wort von Familienspaziergängen geschrieben. Und mir geht es auch nicht um irgendwelche finanziellen Dinge. Mich stört die innere Einstellung des TE. Ich sehe ihn nicht wirklich als verantwortungsbereit an und frage mich, ob der biestige Verhalten der werdenden Mutter nicht auchg darauf zurückzuführen ist.

    Prijon


  9. Registriert seit
    08.10.2007
    Beiträge
    106

    AW: Affäre mit Folgen

    @Prijon:
    Naja, das weiß nur der Geier... ;-)
    Vielleicht ist er auch so, wegen dem biestigen Verhalten der Mutter. Das ist für uns Außenstehende wie die Frage nach der Henne und dem Ei... und für die Beteiligten unter Umständen auch...
    Ich mein, so als Frau kann ich mir ja auch nur ansatzweise vorstellen wie es ist, wenn man erklärt bekommt man werde Vater, ohne Beweise und dann gleich mal vorgeknallt: Aber kümmern wird sich mein Mann, Du darfst nur zahlen und das jetzt schon ehe wir nen Test gemacht haben...

    Ich sehe eben auch die andere Seite.
    Mein Mann hat sich kopfüber in seine Vaterfreuden reingeschmissen, dass er die letztlich damit die Ehe gekillt hat.
    Und obwohl es ernsthafte Zweifel gibt, dass es tatsächlich sein Kind ist... schätze ich wird er den Vaterschaftstest gar nicht mehr machen, weil er sich so sehr an dieses Kind gebunden hat, dass er es gar nicht mehr ertragen würde, wenn es nicht seines wäre...

    Das ist halt das andere Extrem. Fand ich ehrlich gesagt auch nicht so gelungen...

    Gruß
    Annalinchen


  10. Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    9.871

    AW: Affäre mit Folgen

    Das ist halt das andere Extrem. Fand ich ehrlich gesagt auch nicht so gelungen...

    Volle Zustimmung. Ich finde das eine ebenso wenig erwachsen wie das andere.

    Prijon

+ Antworten
Seite 6 von 167 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •