+ Antworten
Seite 6 von 41 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 403

  1. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    231

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    Zitat Zitat von backtolife
    volltreffer ! genau das ist der erste und wichtigste punkt, den ich in angriff nehmen muss - ähm - WILL



  2. Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.213

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    Hallo backtolife,

    > ausziehen ist aus den verschiedensten gründen noch nicht möglich.>

    Magst Du über die 'Gründe' schreiben?

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  3. Avatar von backtolife
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    90

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    @khelga
    die gründe:
    zuerst - und das will ich nicht beschönigen - die angst, meine ehe/familie endgültig aufzugeben.
    denn wenn ich gehe, dann gibt es kein zurück mehr. (und eigentlich will ich meine ehe ja retten)
    hinzu kommt, dass meine frau immer wieder mir die volle schuld an der krise zuschiebt und diese
    "meinung" auch (z.b. über ihre eltern) auf die kinder abfärbt (ich habe ja keine echten "beweise"...)
    das hätte ich schon gerne ausgeräumt

    dann kommunikation und geld:
    meine frau spricht nicht mehr mit mir über heikle themen. entweder sie schweigt komplett, oder
    läuft davon.
    geld ist ohnehin keines mehr da, also müßte ich einen kredit aufnehmen, ohne zu wissen,
    wieviel mir überhaupt zum leben bleibt.

    wenn mein leben schon ruiniert ist, will ich nicht auch noch den finanziellen ruin erleben.
    (da kann ich mir auch gleich die kugel geben)

    das waren ein paar gründe. über die anderen möchte ich hier nicht schreiben


  4. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    231

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    Zitat Zitat von backtolife
    die gründe:
    zuerst - und das will ich nicht beschönigen - die angst, meine ehe/familie endgültig aufzugeben.
    denn wenn ich gehe, dann gibt es kein zurück mehr. (und eigentlich will ich meine ehe ja retten)
    hinzu kommt, dass meine frau immer wieder mir die volle schuld an der krise zuschiebt und diese
    "meinung" auch (z.b. über ihre eltern) auf die kinder abfärbt (ich habe ja keine echten "beweise"...)
    das hätte ich schon gerne ausgeräumt

    dann kommunikation und geld:
    meine frau spricht nicht mehr mit mir über heikle themen. entweder sie schweigt komplett, oder
    läuft davon.
    geld ist ohnehin keines mehr da, also müßte ich einen kredit aufnehmen, ohne zu wissen,
    wieviel mir überhaupt zum leben bleibt.
    Ok. 1. Wenn Du ausziehst ist Deine Ehe nicht mehr am Ende als wenn Du dort bleibst!!!!!!!! (ich persönlich bin ja vom Gegentiel überzeugt) - Man kann im Falls eines Falles ja auch wieder einziehen

    zu Punkt 2:
    Daß Deine Frau DIr die alleinige Schuld gibt VOR den KINDERN ist nicht in Ordnung. Selbst wenn es Deine wäre, den Kindern tut sie so keinen Gefallen!!!! Und das solltest DU ihr auch sagen. Ihre Eltern und andere sollten sich tunlichst zurückhalten mit Urteilen. Sie können Hilfe anbieten, aber naja, SIE muß das verstehen, daß sie den Kindern schadet. - Blöde Frage, wieso zieht sie nicht aus? -
    Aber wenn sie Deinen Kindern dieses Bild vermitteln will, wirst Du es nicht verhindern können INDEM DU DORT WOHNEN BLEIBST! Das ändert nichts daran.

    Deinen 3ten Punkt hbe ich nicht verstanden ... Was hat ihr weglaufen vor Problemen mit Deinem Wohnort zu tun?

    Und das liebe finanzielle... Das solltest Du schnellst möglich klären, grundsätzlich! Was auf Dich/Euch im Falle eine Scheidung zukommt. Könnt ihr Euch denn in der Zwischenzeit vielleicht ne klitzkleine Bude leisten... Damit DU wirklich DEINEN Raum hast, nicht ständig zur Verfügung stehst, hinter ihr her räumst, läufst .... etc.



    Vielleicht mag sie ja auch Übergangsweise ausziehen, ... hätte dann auch echt mehr Zeit für ihre dates. Wäre wahrscheinlich ne heilsame Erfahrung für sie - ohne Kinder, ohne Dich, nur ihre Schnupsel ...


    Du merkst, ich PLÄDIERE SEHR FÜR EINE RÄUMLICHE TRENNUNG - am besten kurzfirstig.
    Das hat zwei Vorteile: Bringt zum einen Dynamik in eure Kiste - es ergeben sich völlig neue Persepktiven und Erfahrungen auf beiden Seiten. Und auf der anderen Seite könnt ihr nicht im alltäglichen wenig "Kleinigkeiten" ananeinder geraten. So können viele ÜBERFLÜSSIGE Verletzungen vermieden werden - tut so ja schon weh genug!!!



    Lavina


    P.S. Sich zu sagen, daß das jetzt und hier die beste Lösung hilft. Oder sich sagen, ich halte jetzt die räumliche Distanz für nötig, aber wenn wir nicht wollen ist es nicht für immer. Wichtig ist, daß Du es (wenn Dir sonst der Mut fehlt ) DIR sagst, aber nicht ihr.


  5. Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    9.871

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    Wenn Du ausziehst ist Deine Ehe nicht mehr am Ende als wenn Du dort bleibst!!!!!!!! (ich persönlich bin ja vom Gegenteil überzeugt) - Man kann im Falls eines Falles ja auch wieder einziehen

    Ich PLÄDIERE SEHR FÜR EINE RÄUMLICHE TRENNUNG - am besten kurzfristig. Bringt (....) Dynamik in eure Kiste - es ergeben sich völlig neue Persepktiven und Erfahrungen auf beiden Seiten.


    Dicker und fetter kann ich das (glaube ich) nicht unterstreichen.

    Ich habe drei Jahre (!) lang auf meine Frau eingeredet wie auf ein krankes Pferd. Wirklich passiert sind Dinge. als ich GEGANGEN bin. Mit allen Konsequenten inklusive "ich interessiere mich jetzt auch für andere Frauen" - ganz ernsthaft, nicht als Druckmittel, sondern einfach mal um zu schauen, was MIR eigentlich fehlte in unserer Ehe.

    Ergo: Karten neu gemishct. Und zwar gründlichst. Nach drei Monaten war für meine Frau klar, dass sie DAS und SO nun auch nicht wollte.

    Die Risiken und Nebenwirkungen sind allerdings erheblich.

    Prijon

  6. Avatar von lucky1
    Registriert seit
    25.11.2006
    Beiträge
    3.376

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    Zitat Zitat von Prijon
    Wenn Du ausziehst ist Deine Ehe nicht mehr am Ende als wenn Du dort bleibst!!!!!!!! (ich persönlich bin ja vom Gegenteil überzeugt) - Man kann im Falls eines Falles ja auch wieder einziehen

    Ich PLÄDIERE SEHR FÜR EINE RÄUMLICHE TRENNUNG - am besten kurzfristig. Bringt (....) Dynamik in eure Kiste - es ergeben sich völlig neue Persepktiven und Erfahrungen auf beiden Seiten.


    Dicker und fetter kann ich das (glaube ich) nicht unterstreichen.

    Ich habe drei Jahre (!) lang auf meine Frau eingeredet wie auf ein krankes Pferd. Wirklich passiert sind Dinge. als ich GEGANGEN bin. Mit allen Konsequenten inklusive "ich interessiere mich jetzt auch für andere Frauen" - ganz ernsthaft, nicht als Druckmittel, sondern einfach mal um zu schauen, was MIR eigentlich fehlte in unserer Ehe.

    Ergo: Karten neu gemishct. Und zwar gründlichst. Nach drei Monaten war für meine Frau klar, dass sie DAS und SO nun auch nicht wollte.

    Die Risiken und Nebenwirkungen sind allerdings erheblich.

    Prijon

    komm, geh auf Zimmersuche,
    wenn, dann ist nur so was zu retten
    Immer wenn du meinst es geht nicht mehr
    kommt von irgendwo ein Lichtlein her

  7. Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.213

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    Hallo Backtolife,

    dass Du zu Hause wohnen bleiben möchtest, weil Du meinst, sie so am besten zurückgewinnen zu können, kann ich menschlich verstehen. ABER: Nachdem was Du hier gepostet hast über das unglaubliche Verhalten Deiner Frau, ist DAS der falsche Weg.

    Zu Hause auszuharren, um Deine Ehe zu retten, ist nicht richtig. Sie wird Dich immer schlechter behandeln ..., weil sie keinen Respekt mehr vor Dir hat.

    >hinzu kommt, dass meine frau immer wieder mir die volle schuld an der kriese zuschiebt und diese "meinung" auch (z.b. über ihre eltern) auf die kinder abfärbt (ich habe ja keine echten "beweise"...), das hätte ich schon gerne ausgeräumt.>

    Kannst Du ja, aber was hat das damit zu tun, dass Du in der ehelichen Wohnung ausharrst und auf ein Wunder wartest, was es nicht gibt?

    > kommunikation und geld:
    meine frau spricht nicht mehr mit mir über heikle themen. entweder sie schweigt komplett, oder läuft davon.>

    Warum sollte sie auch noch mit Dir reden? Sie macht was sie will und Du machst zum Dank den Babysitter!

    >geld ist ohnehin keines mehr da, also müßte ich einen kredit aufnehmen, ohne zu wissen,
    wieviel mir überhaupt zum leben bleibt.>

    Seid Ihr beide Harz IV-Empfänger?
    Oder wieso ist kein Geld mehr da? Kann es sein, dass Deine Frau das Geld für Ihre 'Dates' (Klamotten etc) braucht und Du dazu schweigst? Wer, wenn ich fragen darf, verwaltet Euer Geld?

    Ein Besprechungstermin beim Anwalt für Familienrecht bringt Licht ins Dunkle, damit Du 'theoretisch' weist, was Dir bzw. Frau/Kind zum Leben bleibt.
    Die Vogel-Strauss-Politik bringt Dich hier keinen Schritt weiter.

    Ich stimme mit Dir überein, das Dein Leben zur Zeit ruiniert ist. Also, was willst Du noch zu Hause? Dir das Elend weiter antun?

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  8. Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.213

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    Hallo Backtolife,

    hier ein paar Tipps, die Du vor Deinem Besuch bei einem Anwalt beachen solltest:

    klick hier

    Auch den 1. Thread im Forum 'Trennung und Scheidung' möchte ich Dir zur Lektüre empfehlen.

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  9. Avatar von backtolife
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    90

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    tja

    ich werde wohl schwerlich drum herumkommen, auszuziehen.

    @khelga:
    hartz4-empfänger bin ich zwar nicht, aber wir haben gerade in den letzten 2 jahren eine menge geld in wohnungseinrichtung, autos,etc. investiert (in klamotten für meine frau schon auch, aber so war das schon immer)
    somit ist zwar auf allen "besitztümern" noch garantie, aber das bargeld ist alle.

    @prijon:
    du schreibst, du hast 3 jahre auf deine frau eingeredet - wie hast du das durchgehalten?

    ich habe inzwischen mit der wohnungssuche angefangen und versuche täglich, mich nach außen zu orientieren. manchmal gelingt es ganz gut, aber oft will ich einfach nur nach hause und bei meiner familie sein....

    die stimmung mit meiner frau ist zur zeit neutral. wir unterhalten uns nett, essen gemeinsam zu abend, sehen ein wenig fern, usw.
    (könnte alles so schön sein... )

    ich werde jetzt in ruhe nach wohnungen suchen, und wenn "schnupsel" wieder da ist, sehe ich weiter.
    brauche jetzt erst mal etwas zeit zum durchatmen...

    eine frage habe ich auch noch: würdet ihr an meiner stelle die beiden turteltäubchen mal besuchen und zur rede stellen?

  10. Avatar von Henne65
    Registriert seit
    26.09.2002
    Beiträge
    15.254

    AW: sie belügt und betrügt mich - kann ich sie trotzdem zurückgewinnen ?

    Zitat Zitat von backtolife
    tja

    ich werde wohl schwerlich drum herumkommen, auszuziehen.

    @khelga:
    hartz4-empfänger bin ich zwar nicht, aber wir haben gerade in den letzten 2 jahren eine menge geld in wohnungseinrichtung, autos,etc. investiert (in klamotten für meine frau schon auch, aber so war das schon immer)
    somit ist zwar auf allen "besitztümern" noch garantie, aber das bargeld ist alle.

    @prijon:
    du schreibst, du hast 3 jahre auf deine frau eingeredet - wie hast du das durchgehalten?

    ich habe inzwischen mit der wohnungssuche angefangen und versuche täglich, mich nach außen zu orientieren. manchmal gelingt es ganz gut, aber oft will ich einfach nur nach hause und bei meiner familie sein....

    die stimmung mit meiner frau ist zur zeit neutral. wir unterhalten uns nett, essen gemeinsam zu abend, sehen ein wenig fern, usw.
    (könnte alles so schön sein... )

    ich werde jetzt in ruhe nach wohnungen suchen, und wenn "schnupsel" wieder da ist, sehe ich weiter.
    brauche jetzt erst mal etwas zeit zum durchatmen...

    eine frage habe ich auch noch: würdet ihr an meiner stelle die beiden turteltäubchen mal besuchen und zur rede stellen?
    mmmh, eher nicht.

    deine ehe sollte doch deine sache und die deiner frau sein.

    was hoffst du denn zu erreichen, wenn du mit ihm sprichst?

    zumal du ja wohl keine stichhaltigen beweise für ein verhältnis hast?

    oder habe ich da was überlesen?
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

+ Antworten
Seite 6 von 41 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •