Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. User Info Menu

    AW: Wirklich „nur“ Abstand oder ist es beendet?

    Ich würde mich langsam mit dem Gedanken vertraut machen dass die Beziehung zu Ende ist.

  2. User Info Menu

    AW: Wirklich „nur“ Abstand oder ist es beendet?

    Wie ist denn seine Beziehungs-Biografie? Es erscheint, als wäre er in ein Wasser gesprungen, das er nicht kennt und nun wird ihm kalt. Wärme sucht er bei den Kumpels.

    Dolle wirkt's nicht, gleichzeitig - liebe Nadiia, tue wirklich etwas für dich, um emotionale Distanz zu gewinnen und wieder die Kontrolle über dein Leben zu bekommen. Egal, wie es mit euch weitergeht, ist das wichtig für dich.






  3. User Info Menu

    AW: Wirklich „nur“ Abstand oder ist es beendet?

    Gib die Hoffnung nicht auf. Vielleicht wird es noch was. Manchmal braucht man einfach ein bisschen Abstand um sich klar zu werden.

    Dass er regelmäßig was mit seinen Kumpels unternimmt sehe ich überhaupt nicht problematisch! Bei Frauen sagt man immer: "Gib Dein Leben nicht auf! Triff Dich weiterhin mit Deinen Freundinnen! Gehe Deinen Hobbies nach!"

    ...und wenn ein Mann daselbe tut, dann wird gemeckert. Das finde ich nicht in Ordnung. Jeder hat doch das Recht eigene Bereiche außerhalb der Beziehung zu haben und zu pflegen.

    Und zu denen die sagen, sie soll ihn abschreiben: Es gibt halt leider nicht so viele tolle Single-Männer mit Mitte 30....wenn frau da einen gefunden hat, den sie mag und mit dem es prinzipiell gut passt, dann würde ich da auch dran festhalten!

  4. User Info Menu

    AW: Wirklich „nur“ Abstand oder ist es beendet?

    Zitat Zitat von Tinkerbell123 Beitrag anzeigen
    ...
    Dass er regelmäßig was mit seinen Kumpels unternimmt sehe ich überhaupt nicht problematisch! Bei Frauen sagt man immer: "Gib Dein Leben nicht auf! Triff Dich weiterhin mit Deinen Freundinnen! Gehe Deinen Hobbies nach!"

    ...und wenn ein Mann daselbe tut, dann wird gemeckert. Das finde ich nicht in Ordnung. Jeder hat doch das Recht eigene Bereiche außerhalb der Beziehung zu haben und zu pflegen.

    ...
    Wie so oft: die Dosis machts.

    Wenn zwei berufstätige Partner nur dann gemeinsame Zeit miteinander verbringen, weil beiden oder einem von beiden nichts Besseres eingefallen ist... dann klappt das vermutlich nur, wenn das für beide Personen ein traumhafter Lebensstil ist.

    Es kommt doch darauf an, dass beide Partner mit den Ansichten zu Nähe, eigenen Aktivitäten, Gemeinsamkeiten, verschiedenen Hobbys ähnlich ticken.

    Aber wenn sich einer dauernd eingeschränkt und der andere sich häufig vernachlässigt fühlt: das macht doch wirklich keinen Spaß. Für niemanden.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wirklich „nur“ Abstand oder ist es beendet?

    Ich empfehle dir den Song "A Little Time" von Beautiful South.

    Steh nicht in der Ecke wie Puff the Magic Dragon und warte darauf, daß Jackie Paper wiederkommt. Nutze den Abstand, um zu überlegen, ob diese Beziehung das ist, was du willst. Er will mit seinen Freunden Fußball spielen, OK; du spielst wahrscheinlich nicht Fußball. Er will mit seinen Freunden feiern, nicht mit dir. Er will mit seinen Freunden was losmachen, nicht mit dir.
    Was will er denn mit dir? Und was du mit ihm? Wo kommt ihr zusammen?

    Und: Wenn du jetzt schon das Drama des "es ist vorbei"-lebst, anstatt zumindest ein bißchen erleichter zu ein, daß du aus der Gewohnheit rauskommt, ihn anzupampen weil dein Leben gerade nicht toll läuft und er es schwieriger macht -- dann ist es wahrscheinlich vorbei. Denn so ein Drama will man ja nicht wiederholen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. User Info Menu

    AW: Wirklich „nur“ Abstand oder ist es beendet?

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Wie so oft: die Dosis machts.

    Wenn zwei berufstätige Partner nur dann gemeinsame Zeit miteinander verbringen, weil beiden oder einem von beiden nichts Besseres eingefallen ist... dann klappt das vermutlich nur, wenn das für beide Personen ein traumhafter Lebensstil ist.

    Es kommt doch darauf an, dass beide Partner mit den Ansichten zu Nähe, eigenen Aktivitäten, Gemeinsamkeiten, verschiedenen Hobbys ähnlich ticken.

    Aber wenn sich einer dauernd eingeschränkt und der andere sich häufig vernachlässigt fühlt: das macht doch wirklich keinen Spaß. Für niemanden.
    Stimme ich Dir zu! Natürlich muss es ausgeglichen sein und in einer liebenden Beziehung möchte man auch gerne Zeit miteinander verbringen. Trotzdem finde ich persönlich es einfach auch wichtig, Freundschaften und Hobbies zu pflegen (und pflegen zu dürfen) wenn man in einer Beziehung ist.

    Inwieweit das bei dem Typen ein Nachholbedarf aus der Corona-Zeit ist oder normal, dass er sich oft mit Freunden trifft, kann nicht sagen. Ich weiß auch nicht, was für eine Beziehung sich die TE wünscht. Wenn sie sich eine Beziehung wünscht, in der man 24/7 zusammen ist, dann ist dieser Partner wahrscheinlich nicht der richtige für sie.

    Wiederum wird einfach niemand gerne angemeckert und angemotzt, wenn er seinen Bedürfnissen nachgeht. Vielleicht ist es ganz gut, dass beide jetzt durch die Pause die Möglichkeit haben, nachzuspüren, ob diese Beziehung das Richtige für sie ist.

  7. User Info Menu

    AW: Wirklich „nur“ Abstand oder ist es beendet?

    Hört sich leider gar nicht gut an. Nach 18 Monaten ist dein Freund offensichtlich schon nicht mehr in dich verliebt und will Abstand. Aber das ist eben auch leider oft genau die Zeit, in der aus Verliebtheit Liebe wird - oder eben nichts. Ich denke, das Ding ist durch.

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wirklich „nur“ Abstand oder ist es beendet?

    Zitat Zitat von sky_ Beitrag anzeigen

    Hat vor einem Vierteljahrhundert schon Diana vorgemacht; nach Trennung und Scheidung wurden ihre Klamotten knapper und sie sah hammermäßig aus, um damit dem untreuen Gatten mit seiner älteren Geliebten vorzuführen, was er verpaßt.

    Der untreue Gatte gab ein wichtiges Interview, das an einem Abend ausgestrahlt wurde? (damals das Ehebruch-Interview) ... na und? Diana nahm an jenem Abend einen Termin in einem Wahnsinnskleid wahr, und am nächsten Tag war sie auf den Titelseiten und nicht er...
    Und wir wissen alle, wie die Geschichte ausgegangen ist.

    Zitat Zitat von Tinkerbell123 Beitrag anzeigen
    Dass er regelmäßig was mit seinen Kumpels unternimmt sehe ich überhaupt nicht problematisch! Bei Frauen sagt man immer: "Gib Dein Leben nicht auf! Triff Dich weiterhin mit Deinen Freundinnen! Gehe Deinen Hobbies nach!"

    ...und wenn ein Mann daselbe tut, dann wird gemeckert. Das finde ich nicht in Ordnung. Jeder hat doch das Recht eigene Bereiche außerhalb der Beziehung zu haben und zu pflegen.

    Naja, mehrmals die Woche Feiern und "Jungsabende" mit Mitte 30 sehe ich jetzt nicht als "Hobby". Eher als Lifestyle; und während der Lockdowns war's halt kuschelig mit einer Frau daheim und jetzt hat er "Nachholbedarf". Für mich klingt das total adoleszent.

  9. Inaktiver User

    AW: Wirklich „nur“ Abstand oder ist es beendet?

    Zitat Zitat von Pomerantsche Beitrag anzeigen
    Naja, mehrmals die Woche Feiern und "Jungsabende" mit Mitte 30 sehe ich jetzt nicht als "Hobby". Eher als Lifestyle; und während der Lockdowns war's halt kuschelig mit einer Frau daheim und jetzt hat er "Nachholbedarf". Für mich klingt das total adoleszent.
    Weißt du wie das auf mich wirkt? Egoistisch - im Lockdown war die Frau halt notwendig und bequem, weil Alternativen fehlten oder zu anstrengend waren zu organisieren. Jetzt geht es endlich wieder los mit dem Partyleben.
    Mir scheint es als wenn er der TE gegenüber nie wirklich zugewandt war. Er hat ihr das F+-Arrangement auf einfachstem Wege ausschleichend aufgekündigt, zieht sein Ding durch.

    Feiern-gehen heißt für mich nun mal nicht unbedingt in sich gehen und überlegen wie es weitergeht. Er verschwendet keine Zeit, mit der TE unangenehme Gespräche zu führen oder gar noch irgendwelche Kompromisse zu suchen. Klar vielleicht, wenn sie ihn nach der Party wieder zur Tür reinlässt, dankbar dass er wieder da ist und ohne groß nachzufragen, dann kann es schon weitergehen, wie er das will.

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •