Antworten
Seite 3 von 38 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 373
  1. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Auch in einer gemeinsamen Wohnung kann man sich aus dem Wege gehen (wenn man es denn möchte).
    Das sehe ich definitiv nicht so.

    Physisch kann man sich (aber auch nur bei entsprechender Wohnungsgröße) vielleicht aus dem Weg gehen. Aber trotzdem ist der Andere präsent, das geht gar nicht anders.

  2. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Zitat Zitat von Ine22 Beitrag anzeigen
    Leider wohnt mein Mann noch zuhause und bislang haben wir gemeinsam gegessen und geredet
    Himmel, der Mann hat's aber auch gut! Hier bekommt er Essen und einfühlsame Gespräche sowie ein warmes Zuhause, dort die exotische Geliebte zum Ausprobieren, ob die nicht noch ein bisschen besser ist.
    Und beide Frauen machen's mit. Sind lieb und geduldig.

    Ich rate dir: hör sofort auf, für ihn mitzukochen. Wäsche auch nicht. Gar keine Dienstleistungen mehr. Liebevolle Gespräche? Vertagen. Distanz. Rauswerfen wäre gut, geht aber wohl nicht so einfach. Also raus aus Bett und weg vom Tisch!

    dem Gockel geht's zu gut.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  3. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Das wäre ein sehr geschickter Schachzug!!
    Das verstehe ich nicht.

    Inwiefern wäre das ein geschickter Schachzug?
    Nicht jeder Katholik ist rechts, nicht jeder Rechte ein Nazi-Gewalttäter. Nicht jeder Moslem ist Islamist/Terrorist. Jede Verallgemeinerung schafft Gewalt. Stop it.

  4. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Ich rate dir: hör sofort auf, für ihn mitzukochen. Wäsche auch nicht. Gar keine Dienstleistungen mehr. Liebevolle Gespräche? Vertagen. Distanz. Rauswerfen wäre gut, geht aber wohl nicht so einfach. Also raus aus Bett und weg vom Tisch!

    dem Gockel geht's zu gut.
    gekürzt von mir

    Sehe ich auch so. Wenn möglich getrennte Zimmer einrichten, so dass die Abendgestaltung unterschiedlich ausfallen kann. Ggf. die Wochenenden bei Freunden/Verwandtschaft verbringen oder jetzt vielleicht Wellness Wochenende im Hotel (geht ja wieder).

    Und möglichst schnell auf eine räumliche Trennung hinwirken.

  5. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Hallo Ine,

    das tut mir sehr leid für dich!

    Mal ganz praktisch gefragt: Wie sind die materiellen Verhältnisse? Eigentumswohnung oder Mietwohnung? Wenn ET, wer ist Eigentümer*in? Wenn Mietwohnung: Kannst du die Miete allein stemmen? Eignet sich die Wohnung ggf. zur Untervermietung?

    Wenn deine seelische Verfassung es irgendwie zulässt, solltest du ins Handeln kommen, d.h. die Trennung aussprechen. Dazu solltest du jegliche gemeinsame Mahlzeiten und gemeinsames Wirtschaften einstellen und ggf. auch Dienstleistungen, die du für ihn erbringst. (Ich schreibe "ggf.", weil gar nicht klar ist, dass du es bist, die für ihn kocht, die Wäsche wäscht etc.. Die Arbeitsteilung bei euch könnte ja auch eine ganz andere sein.) Und dann dränge ihn, auszuziehen, da der jetzige Zustand für dich unzumutbar ist. In jedem Fall sollte er es sein, der jetzt auszieht, selbst dann, wenn du die Wohnung allein nicht halten kannst.

    Nimm alle Beratung und Hilfe an, die du bekommen kannst (Freundinnen, Therapeutin, finanzielle Beratung). Es ist sehr schwer, das allein durchzustehen. Vor allem aber: Mach dir keine Hoffnung, dass er reumütig zu dir zurückkehrt. Und bitte keine verständnisvollen Gespräche. Wenn er z.B. heult, dass er selbst so unter dieser Situation leidet: Nicht dein Problem. Wenn er sich erdreistet, dir zu erzählen, wie es mit ihm und der anderen läuft: Gespräch abbrechen.

    Es ist knochenhart, aber wenn du selbst die Bedingungen diktierst, fühlst du dich weniger als Opfer.

    Alles Gute!

  6. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Zitat Zitat von Ine22 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin kurz vor Eintritt in den Ruhestand und seit 14 Jahren in 2.Ehe verheiratet. Diese Ehe fühlte sich wunderbar an, das ist auch sieMeinung meines Mannes. Doch er hat sich während eines Urlaubs in eine andere Frau verliebt und ist mittlerweile so fasziniert von ihr, dass er mir gesagt hat, dass er es unbedingt ausprobieren muss, mit ihr den Alltag zu erleben.
    Er sagt, dass er nicht anders kann und mich verlassen wird.
    Außer dass ich unfassbar traurig bin quält mich die Frage, wie überstehe ich diesen Schmerz?
    Danke für eure Hilfe
    Dein Mann ist schon ziemlich eiskalt. Und absolut respektlos dir gegenüber.

    Dann soll er die Nummer auch durchziehen. Forder ihn auf, auszuziehen. Er hat dir ja schließlich versprochen, dass er dich verlassen wird, dann soll er auch aus dem Quark kommen.

    Und nicht mehr gemeinsam kochen.

    Hör einfach mal auf, mit ihm zu sprechen. Tu so, als ob er gar nicht da wäre. Nicht mit ihm reden, wenn er dich anfasst, die Hand wegschieben. Komplett ignorieren.

    Koch für dich selber, iss alleine oder geh zum Essen zu deinen guten Freunden.

    Und wenn er sich dann beschweren will, dann sag ihm "ich kann nicht anders".

    Er muss Konsequenzen spüren. Wie es dir mit seiner Aussage geht, ist ihm ja offensichtlich komplett egal.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  7. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Zitat Zitat von _Magdalena Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich nicht.

    Inwiefern wäre das ein geschickter Schachzug?
    Mindestens sechs Wochen bei der "neuen Liebe" zu verbringen würde den rosaroten Schleier verringern und die Realitäten wieder klarer werden lassen.

    Zudem könnte in dieser Zeit die TE sich ihr Zuhause herrichten, wie sie es gerne hätte, außerdem könnte sie einen Antrag auf Zuweisung der Wohnung stellen, dem in ihrem Fall wohl entsprochen würde.

    Der Abstand täte Beiden gut, sich mal aus den Augen zu sein, hilft hier bestimmt weiter (egal in welche Richtung).
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  8. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Mindestens sechs Wochen bei der "neuen Liebe" zu verbringen würde den rosaroten Schleier verringern und die Realitäten wieder klarer werden lassen.

    Zudem könnte in dieser Zeit die TE sich ihr Zuhause herrichten, wie sie es gerne hätte, außerdem könnte sie einen Antrag auf Zuweisung der Wohnung stellen, dem in ihrem Fall wohl entsprochen würde.

    Der Abstand täte Beiden gut, sich mal aus den Augen zu sein, hilft hier bestimmt weiter (egal in welche Richtung).
    Also wenn er bei seiner neuen Liebe ist, tut der Abstand der TE sicher nicht so ohne weiteres gut. Das wage ich mal zu bezweifeln. Und im Prinzip ist es dann haargenauso fies, Anträge zu stellen auf Wohnungszuweisung, wenn man auch noch zugestimmt hat, dass er zur Geliebten kann. Dann lieber klar Position beziehen, dass die Scheidung eingeleitet wird, wenn er dies tut.

    Auch Verliebte können realisieren, dass ihr altes Leben samt Partnerin nicht einfach stillsteht und auf sie wartet oder eben geduldig eine Geliebte akzeptiert. Wo sind wir denn?

    Diese absolute Gelassenheit kann man als Frau haben, wenn man sicher weiß, dass man auch ganz gut ohne diesen Menschen leben kann und wird oder wenn man im Grunde sogar froh ist, wenn eine andere einem den Typen endlich abnimmt. Dazu erlebe ich die TE viel zu geknickt. Das geht ein Lebensentwurf in die Binsen oder droht das zu tun und sie versucht das zu retten.
    Geändert von noprincess (11.06.2021 um 14:33 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Zitat Zitat von annakathrin Beitrag anzeigen

    Arbeit er noch? Wenn nicht mehr, kann er sie nicht mal für eine richtig lange Zeit besuchen? Also für länger als 6 Wochen? Sonst kann er sie ja gar nicht richtig kennenlernen. Rate ihm mal dazu. Oder vielleicht kann sie zu Euch in die Gegend ziehen und er nimmt sich eine Wohnung, um mit ihr Alltag zu spielen.
    Davon halte ich absolut gar nichts, denn:

    Diese Art der "weiblichen Diplomatie" ist - erstens - nichts anderes als Manipulation. D.h. man spielt etwas vor, was man gar nicht so meint, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Ich kann Menschen, die so agieren, nicht ausstehen - egal, warum sie das machen.

    Zweitens aber würde das geheuchelte Verständnis ein völlig falsches Signal setzen. Der Ehemann denkt: "Na prima! Ine hat so viel Verständnis für mich. Einer Dreiecksbeziehung steht nichts mehr im Weg!" Dass er die andere schnell über wird, würde sich schnell als Wunschtraum entpuppen. Aber schlimmer noch: Klare Ansagen im Sinne von: "Ich lasse mir das nicht gefallen und will jetzt von mir aus die Trennung!", würden an Glaubwürdigkeit verlieren, wenn doch die Ehefrau selbst ihm geraten hat, eine längere Zeit bei der Geliebten zu verbringen.

    Deshalb: Nicht tricksen, nicht manipulieren, sondern klar und konsequent gut für sich selbst sorgen!

  10. User Info Menu

    AW: Mein Mann verlässt mich, weil er eine andere so sehr liebt.

    Zitat Zitat von gecko57 Beitrag anzeigen

    Deshalb: Nicht tricksen, nicht manipulieren, sondern klar und konsequent gut für sich selbst sorgen!
    Genauso sehe ich das auch, wobei hier der Knackpunkt ist, dass Ine vielleicht doch hofft durch lieb sein, sich ihr eingerichtetes Leben mit ihrem Mann zu erhalten. Eine starke Position kann man leichter einnehmen, wenn man emotional wie finanziell unabhängig ist sodass das Leben nachher auch schön weitergehen kann.

Antworten
Seite 3 von 38 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •