Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. User Info Menu

    Hat das noch Sinn??

    Hallo

    ich weiß garnicht wie ich anfangen, aber ich versuche es einfach mal
    Ich bin geschieden, lebe mit meinen 2 Kindern im Eigenheim.
    Ich habe seit ca 3 Jahren einen Freund, mit dem ich ich schon seit ca 15 Jahren sehr gut befreundet bin. Ich war für ihn schon immer was besonderes und er wusste laut ihm schon immer das ich seine große Liebe bin und er sich alles mit mir vorstellen kann. Zusammen wohnen in meinem Haus, heiraten, Kinder bekommen.
    Ich war mir am Anfang nicht ganz so sicher ob das wirklich gut geht mit uns, denn er ist ein sehr eifersüchtiger Typ mit auch gewissen Ansichten die wir nicht teilen. Aber gut ich habe es probiert, weil auch ich schon immer eine gewisse tiefe Verbundenheit gespürt habe.
    Jetzt sind wir also über 3 Jahren ein Paar und ich muss wirklich sagen, er ist die Liebe meines Lebens. Auch meine Kinder verstehen sich sehr gut mit ihm.
    Jetzt ist es so das er seit 1 1/2 Jahren nur noch bei mir im Haus ist. Seine Wohnung ist quasi unbewohnt aber alle seine Sachen bis auf ein paar Kleider sind noch dort.
    Da er immer gesagt hat das er sich gut vorstellen kann bei mir zu wohnen und er das alles zusammen mit mir machen bze teilen will war das für mich auch ganz klar das er früher oder später bei uns einzieht. Ich muss dazusagen, das es mein Elternhaus ist welches ich nach der Scheidung alleine Abbezahle. Ich habe es damals mit meinem Mann Kernsaniert.
    Das ist aber für mein Freund kein Problem. Ich bin auch nicht der Typ der zwischen dein und mein Unterscheidet. Ich möchte da eher ein uns,ich hoffe ihr versteht was ich meine.
    Bei uns ist alles getrennt, ich zahle obwohl er sich immer bei mir aufhält alles, Nebenkosten, Kredit, Einkaufen. Obwohl ich sagen muss das er in letztes Zeit den Einkauf mal bezahlt wenn er dabei ist.
    Vor über einem Jahr habe ich mal angesprochen das ich gerne mehr etwas Zusammengehörigkeit hätte. Wir haben nichts gemeinsames. Vielleicht bin ich es auch durch meine Ehe einfach noch so gewohnt, aber da haben wir alles gemeinsam entschieden, jetzt mache ich alles alleine wie wenn ich auch alleine wäre.
    Ich muss meinen Kredit umfinanzieren, laut ihm will der das alles mit mir zusammen machen aber tatsächlich kümmere ich mich ganz alleine um alles. Er weiß es ganz genau und von Ihm kommt nichts. Stattdessen plant er mit seinen Eltern dem Umbau Ihres Hauses und will das auch mit Ihnen finanzieren. Das habe ich aber auch erst im Nachhinein erfahren. Er war mit Ihnen auf der Bank um sich über einen Kredit zu informieren. Er weiß das bei mir Termine anstehen auf der Bank, dazu äußert er sich nicht.
    Ich erwarte nicht das er den Kredit mit mir abbezahlt ist ja auch mein Haus. Wobei ich auch kein Problem hätte wenn das Haus auf uns beide läuft, das ist eigentlich auch meine Vorstellung von einer Partnerschaft, Dinge gemeinsam zu haben, entscheiden und zu besprechen. Aber etwas Beteiligung und Interesse fände ich schon gut.
    Ich weiß gar nicht wie oft ich das schon angesprochen habe, von ihm kommt nichts, außer wir müssen darüber reden. Das zieht sich jetzt seit über 1 Jahr und ich bin es inzwischen leid was zusagen, aber ich bin auch sehr dünnhäutig geworden.

    Dann kam unser nächstes Problem dazu. Seit März letzten Jahres schläft er nicht mehr mit mir. Also die letzten male gingen Klar von mir aus. Ich habe es irgendwann eingestellt weil ich wissen wollte ob von ihm was kommt. Bis heute nichts. Klar sind wir intim miteinander aber er schläft nicht mehr mit mir. Auch das habe ich oft angesprochen. Auch hier das gleiche Verhalten. Wir müssen reden und das war es. Wer weiß nicht warum das so ist und er will das ja auch und ändert es. Aber nichts. Die frage nach dem Warum macht mich Wahnsinng, lässt mich seit Monaten nicht schlafen. Er weiß es und schaut nur zu.
    Ich habe im Dezember meine Spirale entfernen lassen weil sie überfällig war. Auch das habe ich im Vorhinein versucht zum Anlass zu nehmen mit ihm nochmal darüber zusprechen. Denn es war ja immerhin so das wir beide uns vorstellen konnten ein gemeinsames Kind zu bekommen. Man muss dazu sagen das ich 42 bin und da ja auch langsam man sich darüber klar werden sollte. Aber auch da kam von ihm nur das ich ihn mit meinem Alter nicht unter Druck setzten soll.
    Ich habe schon alles versucht das er endlich mit mir redet aber es kommt nichts und ich halte die Situation so nicht mehr aus.
    Ich möchte einfach ankommen und nicht immer Kämpfen müssen, ein Glückliches Leben und alles mit meinem Partner teilen. Inzwischen Zweifel aber das es mit Ihm möglich ist. Oder sehe ich das alles zu eng und sein Verhalten ist normal??? Ich weiß schon nicht mehr was richtig und falsch ist.

    Ich hoffe ich habe nicht zu viel Durcheinander geschrieben und ihr könnt mich und alles verstehen.

    Danke für´s zuhören, das musste mal raus

  2. User Info Menu

    AW: Hat das noch Sinn??

    Ganz ehrlich?
    Das halte ich mit ihm für nicht möglich. Er sagt er macht und macht nicht. Er kauft mal ein, sonst nichts.
    Jetzt baut er mit seinen Eltern ein Haus um.
    Da ist kein Platz für dich.

    Ich denke auch, das die Tatsache, das er keinen Sex mehr mit dir will, eine deutlische Sprache spricht.
    Er hat sich anderweitig orientiert.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  3. User Info Menu

    AW: Hat das noch Sinn??

    Nein.
    Zumindest mit Deinen Vorstellungen nicht.

    Du kannst ihn bei Dir wohnen lassen, wie einen Untermieter, mit angemessener Miete und Nk.
    Und die Beziehung so weiter laufen lassen wie bisher.

    Oder Du kannst ihn zurück in seine Wohnung schicken, und Dich 1-2mal die Woche mit ihm treffen.

    Oder Du kannst mit ihm Schluß machen.
    Andere Möglichkeiten sehe ich nicht.
    Paß auf Dich auf,
    Gruß, S12

  4. User Info Menu

    AW: Hat das noch Sinn??

    Das hört sich alles nicht gut an...
    Ich würde ihn an Deiner Stelle niemals ins Grundbuch eintragen lassen, wobei es aber auch selbstverständlich ist, dass er sich in einem angemessen Umfang an den Nebenkosten zu beteiligen hat und auch Einkäufe gerecht verteilt werden sollten.
    Weiterhin würde ich sofort wieder verhüten, wenn Du von ihm schwanger würdest,stehst Du ziemlich sicher alleine da

  5. User Info Menu

    AW: Hat das noch Sinn??

    Zitat Zitat von EinStern1978 Beitrag anzeigen
    Ich muss meinen Kredit umfinanzieren, laut ihm will der das alles mit mir zusammen machen aber tatsächlich kümmere ich mich ganz alleine um alles. Er weiß es ganz genau und von Ihm kommt nichts.
    Naja, es ist ja auch dein Haus.

    Also ehrlich? Das liest sich alles komplett lieblos.

    Der hat sich bei dir eingenistet und zahlt nichts.

    Zitat Zitat von EinStern1978 Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht wie oft ich das schon angesprochen habe, von ihm kommt nichts, außer wir müssen darüber reden.
    Zitat Zitat von EinStern1978 Beitrag anzeigen
    Ich habe schon alles versucht das er endlich mit mir redet aber es kommt nichts
    Wie muss ich mir das vorstellen? Ihr sitzt am Tisch, du fängst an zu reden … und er schweigt? Und dann?

    Zitat Zitat von EinStern1978 Beitrag anzeigen
    ein Glückliches Leben und alles mit meinem Partner teilen.
    … aber doch wohl nicht mit DEM. Der begehrt dich ja noch nicht einmal.

    Mach nicht den Fehler und werd schwanger!!!! Ach nee, geht ja nicht, ihr habt über ein Jahr keinen Sex mehr.

    Also mal ehrlich: was verbindet euch? Könnt nicht miteinander reden, habt keine emotionale Nähe, keinen Sex, nur Ausflüchte, er wohnt für lau bei dir … was liebst du denn so dolle an ihm, dass du unbedingt mit ihm zusammensein möchtest? Die Illusion, dass er mutieren könnte?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  6. User Info Menu

    AW: Hat das noch Sinn??

    Zitat Zitat von EinStern1978 Beitrag anzeigen

    so sicher ob das wirklich gut geht mit uns, denn er ist ein sehr eifersüchtiger Typ mit auch gewissen Ansichten die wir nicht teilen.


    Bei uns ist alles getrennt, ich zahle obwohl er sich immer bei mir aufhält alles, Nebenkosten, Kredit, Einkaufen.

    Er weiß es ganz genau und von Ihm kommt nichts. Stattdessen plant er mit seinen Eltern dem Umbau Ihres Hauses und will das auch mit Ihnen finanzieren.

    Wobei ich auch kein Problem hätte wenn das Haus auf uns beide läuft,

    Dann kam unser nächstes Problem dazu. Seit März letzten Jahres schläft er nicht mehr mit mir.

    Die frage nach dem Warum macht mich Wahnsinng, lässt mich seit Monaten nicht schlafen.

    Er weiß es und schaut nur zu.


    Ich möchte einfach ankommen und nicht immer Kämpfen müssen, ein Glückliches Leben und alles mit meinem Partner teilen. Inzwischen Zweifel aber das es mit Ihm möglich ist.

    Auf die Schnelle: "Schmeiss ihn raus, lasse niemanden anderen jemals ins Grundbuch eintragen (gibt nur Ärger), kümmere dich um dein Glück und das deiner Kinder und schaue nach einem Mann, der sich nicht als "Schmarotzer" an dir bereichern will."

    Nach deiner Beschreibung hier ist mir schleierhaft, wie Du von der Liebe des Lebens sprechen kannst, da malt wohl die rosarote Wolke so verschwommen, dass du die Tatsachen nicht richtig erkennen kannst.

    Hast Du mit 42 Jahren tatsächlich noch einen Kinderwunsch, willst Du dir das wirklich noch mal antun?
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  7. User Info Menu

    AW: Hat das noch Sinn??

    Zitat Zitat von EinStern1978 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich erwarte nicht das er den Kredit mit mir abbezahlt ist ja auch mein Haus. Wobei ich auch kein Problem hätte wenn das Haus auf uns beide läuft, das ist eigentlich auch meine Vorstellung von einer Partnerschaft,


    ....Seit März letzten Jahres schläft er nicht mehr mit mir. Also die letzten male gingen Klar von mir aus.

    ... Denn es war ja immerhin so das wir beide uns vorstellen konnten ein gemeinsames Kind zu bekommen. Man muss dazu sagen das ich 42 bin und da ja auch langsam man sich darüber klar werden sollte. Aber auch da kam von ihm nur das ich ihn mit meinem Alter nicht unter Druck setzten soll.
    Zitat von mir gekürzt

    Wie soll ein Kind ohne Sex entstehen, wie Problemlösungen ohne Reden und warum bitte willst du ihm etwas von deinem Haus abgeben, wenn ihr offensichtlich nicht in der Lage seid, Problem konstruktiv gemeinsam anzupacken? Sieht so eine Partnerschaft aus, die man lebenslang will? Das hätte Uroma vielleicht, aber nur vielleicht noch getan, wenn sie das finanziell gebraucht hätte, Kinder gewollt hätte und eben die wenigen Männer aus dem Krieg mit Problemen zurückkamen.

  8. User Info Menu

    AW: Hat das noch Sinn??

    Zitat Zitat von EinStern1978 Beitrag anzeigen
    Ich war mir am Anfang nicht ganz so sicher ob das wirklich gut geht mit uns, denn er ist ein sehr eifersüchtiger Typ mit auch gewissen Ansichten die wir nicht teilen.
    Lass mich raten … politisch rechtsdriftend? Bisschen möchtegernmacho und konservativ in Denken?

    Ich kann echt nicht verstehen, wie du auch nur mit einer Synapse überlegst, mit dem dein eigenes Haus zu teilen …

    Du scheinst so ein Bild in dir zu haben: mit tollem Mann zusammen ein schönes Leben haben und alles zu teilen. Und ihn mit aller Gewalt und wider jeglicher Vernunft oder Passigkeit hineindrücken zu wollen … Warum? Da bist du doch alleine viel besser dran …
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  9. User Info Menu

    AW: Hat das noch Sinn??

    Zitat Zitat von EinStern1978 Beitrag anzeigen
    Wobei ich auch kein Problem hätte wenn das Haus auf uns beide läuft ...
    Bewahre Dir Deine Unabhängigkeit!!

    Der Mann klingt nach einem Schmarotzer par excellence.

    Du erwähnst allen Ernstes, dass er hin und wieder den Einkauf bezahlt, nachdem er seit 1,5 Jahren unentgeltlich bei Dir wohnt ...?

    Bist Du wirklich so anspruchslos, dass Du Dir diese Beziehung antust?

  10. User Info Menu

    AW: Hat das noch Sinn??

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Bewahre Dir Deine Unabhängigkeit!!

    Der Mann klingt nach einem Schmarotzer par excellence.

    Du erwähnst allen Ernstes, dass er hin und wieder den Einkauf bezahlt, nachdem er seit 1,5 Jahren unentgeltlich bei Dir wohnt ...?

    Bist Du wirklich so anspruchslos, dass Du Dir diese Beziehung antust?
    Waaas so großzügig war der? Ich würde fragen, ob ich ihm den Einkauf bezahlen, was ich kochen soll und ob ich abräumen darf?

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •