Thema geschlossen
Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 246
  1. User Info Menu

    (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    Hallo erstmal,

    ich bin erst sehr kurz hier angemeldet, lese aber schon länger immer wieder bei für mich interessanten Themen mit. Mein Eindruck ist, dass hier überwiegend sehr emphatische und intelligente Reaktionen kommen, die auch wirklich weiterbringen. Deshalb versuche ich es jetzt mal mit einem Problem, dass mich seit einigen Wochen sehr belastet. Normalerweise habe ich schon Freunde, mit denen ich sowas gut besprechen könnte, geht aber in dem Fall nicht (ich kann es gerade aus verschiedenen Gründen nicht …).

    Das hin und wieder Dinge aus dem Vorleben des Partners ans Licht kommen, die dann die Beziehung belasten, ist vermutlich nicht so selten. In meinem Fall ist es so, dass ich vor zwei Monaten etwas sehr Gravierendes über meinen Freund erfahren habe: Er war vor ca. zwanzig Jahren mehrere Jahre im Gefängnis, weil er einen Menschen getötet hat. Es ist alles kompliziert und wie meistens im Leben nicht schwarz und weiß. Ich liebe diesen Mann sehr (ich würde ihn sogar als Liebe meines Lebens bezeichnen), trotzdem geht es mir wegen dieses Wissens ziemlich bescheiden.

    Um eine vernünftige Antwort zu bekommen muss ich sicher weiter ausholen und etwas mehr erzählen. Deshalb erst mal die Frage: Gehört das überhaupt hier her und hat jemand Lust, mit mir darüber zu reden?

    Ganz liebe Grüße
    tinamare

  2. User Info Menu

    AW: (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    Für MICH hat dieser Mensch seine Strafe verbüßt und eine neue Chance verdient.
    Ob du aber mit diesem Wissen um die Straftat klar kommst, ist eine andere Geschichte. Das kann dir hier auch niemand beantworten.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    Ich sehe es ähnlich wie Kleinfeld. Die Frage ist doch auch, wie die Umstände waren. Wie lange kennt ihr euch denn? Wir kam es, dass du von der Haftstrafe Kenntnis erlangt hast?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  4. User Info Menu

    AW: (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    Ich versuche mich gerade, in Dich reinzuversetzen.

    Und da kommen gleich Fagen:

    - warum hat er das getan (Notwehr oder unter Drogen, also neben sich stehend, oder geplant - musst Du hier nicht beantworten, aber für mich an Deinet Stelle würde es einen großen Unterschied machen)?

    - wie geht er damit um? Mit der Last der Tat? Hat er sich selber vergeben?

    - Wie geht er mit Stress um?

    - was hat der Knast mit ihm gemacht, spricht er darüber?

  5. User Info Menu

    AW: (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    Zitat Zitat von tinamare Beitrag anzeigen

    Das hin und wieder Dinge aus dem Vorleben des Partners ans Licht kommen, die dann die Beziehung belasten, ist vermutlich nicht so selten. In meinem Fall ist es so, dass ich vor zwei Monaten etwas sehr Gravierendes über meinen Freund erfahren habe: Er war vor ca. zwanzig Jahren mehrere Jahre im Gefängnis, weil er einen Menschen getötet hat. Es ist alles kompliziert und wie meistens im Leben nicht schwarz und weiß. Ich liebe diesen Mann sehr
    War es Mord oder Totschlag? Und du hast es von jemand anderem erfahren, nicht von ihm selbst.

    Liebe Deines Lebens klingt mir ziemlich hoch gehängt. Wie lange kennst du ihn schon und sein Umfeld? Für mich wäre die Beziehung sofort beendet, ich sage es ganz ehrlich, wenn mein Gegenüber mir solch gravierende Puntke verschweigt und mir gar nicht die Chance geben wollte, selbst zu entscheiden, ob ich damit umgehen kann und will sowie damit auch das offene Gespräch darüber vermeidet.

    Auf der anderen Seite, um die Einstellung der beiden 1. Antwortenden mal ein wenig aufzugreifen, wenn jeder Mord erkannt und aufgedeckt werden würde, dann würde man staunen. In Deutschland gibt es keine durchgehende Leichenschau und wenn man überprüft wird, kommt doch einiges zu Tage. Es dürfte genug unerkannte Mörder geben.

    Übrigens würde ich auch keine Schuldminderung sehen, wenn jemand unter Drogen gehandelt hat, schon dreimal nicht, wenn er diese weiterhin komsumiert.

    Auch würde ich mir anhören, was die Person von der du die Info hast sagt zum Tatgeschehen, ggf findest du auch noch alte Presseartikel dazu und dann was dein Freund dazu sagt, ob dies beschönigend ist und uneinsichtig oder wirklich geläutert.
    Geändert von noprincess (18.01.2021 um 11:45 Uhr)

  6. Inaktiver User

    AW: (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    So eine Info ist natürlich erstmal ein Hammer.

    Wie lange seid ihr denn schon zusammen?
    Wie lange kennst du ihn?

  7. User Info Menu

    AW: (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    Zitat Zitat von tinamare Beitrag anzeigen
    Er war vor ca. zwanzig Jahren mehrere Jahre im Gefängnis, weil er einen Menschen getötet hat.
    Wie so oft: kommt darauf an! Notwehr? Überzeugung? Genereller Hang zum Brutalen? Drogen? Rache?

    Und: wie hast du es erfahren? Wie lange seid ihr schon zusammen?

    Willkommen hier!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  8. User Info Menu

    AW: (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    Tinamare,
    "Liebe meines Lebens" - also das erscheint mir in der Verliebtheitsphase eine ziemlich pathetische Wertung. Das andere - es geht um dich.
    Ist die Tatsache, dass ein Mensch einen anderen getötet hat für dich etwas, was dich immer veranlasst, keinen Kontakt mit so einem Täter zu haben. Dafür gibt es gute Gründe- die Gesellschaft hat die rechtmässige Strafe verhängt- das Opfer ist lebenslang tot. Durchaus verständlich, mit dem Täter eine Bekanntschaft - oder eine Freundschaft -oder eine Partnerschaft gar nicht in Erwägung zu ziehen. Das Recht zu so einer Entscheidunghast du selbstverständlich. Du bist du - nicht die Gesellschaft.

    Zweitens- wie kam die Information heraus ? Am ersten Tag des Treffens - nachdem ihr euch beide ewige Treue geschworen haben - zufällig nachdem er eine Flasche Wodka gekippt hatte ?

    Drittens - was waren die Umstände des damaligen Verbrechens - wer war das Opfer - ein Schutzbefohlener- ein Kind - eine Ehefrau, die er beim Fremdgehen erwischt hat - und was waren die Tatumstände - ein geplanter Giftmord - ein Verkehrsunfall den er verschuldet hat ?

    Wenn du erwägst mit dem Täter eine Beziehung / Partnerschaft einzugehen musst du für dich klären, was du wissen willst. Unddann frag ihn - vielleicht antwortet er - vielleicht antwortet er nicht.


    Übrigens - ich finde diese Frage ist sehr gut für ein anonymes Forum geeignet. Damit hast du eine Dialogmöglichkeit, ohne dass eine Person deines - und vielleicht später mal eures gemeinsamen Bekanntenkreises informiert wird.

  9. User Info Menu

    AW: (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    Du hast esnicht von ihm erfahren. Stimmt das überhaupt?

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  10. User Info Menu

    AW: (Ziemlich) dunkler Fleck in der Vergangenheit

    Hinge bei mir davon ab, wie die Tatumstände waren, wie die Tat war.

    Also konkret: Mord nein, Totschlag möglicherweise.

    Und wie er JETZT reflektiert darüber. Ob es da eine für mich nachvollziehbare emotionale Entwicklung gab. Wie er zur Tat und vor allem zu seinem Opfer steht.

    Schwierig.

    Eher nein.

Thema geschlossen
Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •