Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 123
  1. User Info Menu

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    sess - warum du den inneren Drang hast ihr zu schreiben - da habe ich gerade keine Lust mir eine Möglicherweise - vielleicht h- halb oder hundertfünfzigprozent stimmigeAntwort zu überlegen. ABER ich habe eine Idee, die dir wahrscheinlich auf die Zeit gesehen sicher helfen wird:

    Kauf Dir eine Chinakladde - oder ein teueres leere seiten Notitzbuch. Und dann schreib da heute den Brief an sie rein. und morgen nochmals - den neuen Brief - und so weiter. Die Chinakladde nicht niemals nicht abschicken - aber in einen halben Jahr mal wieder nachlesen. Und weiter schreiben und immer noch nicht abschickten.

    Ich habe dein Eingangsposting nicht gelesen -war mir zhu anstrengend - aber du scheinst hier einen Dialog mit dem Forum zu führen der dir guttut - mach das weiter.

    Ich habe das Gefühl die Person hat die manipuliert - vera......, dir den Boden unter den Füssen weggezogen - ohne einen Funkten Emphatie oder Zuneigung - und jetzt weisst du nicht mehr was du fühlst und fragst dich stattdessen, " Was habe ich falsch gemacht" Antwort: Dich nicht abgegrenzt. Diesem Mensch nicht gezeigt - gezeigt, nicht gesagt - wo der >Zimmermann das Loch gelassen hat - dich nicht wertgescätzt - deine Verantwortung für dich nicht wahrgenommen.

    So - ehe ich noch länger mit dir schimpfe hör ich auf. Du bist im Moment ausgerutscht und liegst in einer Schlammpfütze - aufstehen - schütteln und irgendwann schaffst du es deine Klamotten in die Waschmaschine und danach in den Trockner zu stecken. Aber zunächst mal - aufstehen.

  2. User Info Menu

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    Hi Dididi

    Nun ich habe eigentlich genau das alles in Wort gefasst in einem Worddokument auf dem Pc. Bereits seit längerer Zeit und ja ist zwischenzeitlich 8 seitig geworden. Der Drang ist eben deswegen hier, ihr das als Email zu senden. Weiss nicht wieso ich das möchte, um ihr zu zeigen wie mies es mir geht? Was sie angerichtet hat mit ihrer fiesen Art und Weise? Das ich zwischenzeitlich weiss wie sehr sie gelogen hat? Weil ich vermutlich weiss das es in ihr ein schlechtes Gewissen auslösen würde...?


    Wie soll ich verstehen die Verantwortung für mich nicht wahrgenommen?


    Grüsse

  3. User Info Menu

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    Zitat Zitat von sess Beitrag anzeigen
    ich habe eigentlich genau das alles in Wort gefasst in einem Worddokument auf dem Pc. Bereits seit längerer Zeit und ja ist zwischenzeitlich 8 seitig geworden. Der Drang ist eben deswegen hier, ihr das als Email zu senden. Weiss nicht wieso ich das möchte, um ihr zu zeigen wie mies es mir geht? Was sie angerichtet hat mit ihrer fiesen Art und Weise? Das ich zwischenzeitlich weiss wie sehr sie gelogen hat?
    Kannst du machen, wenn es dir damit besser geht. 8 Seiten. Wird sie nicht durchlesen. Sie ist viel zu sehr mit sich selber beschäftigt.

    Du kreist immer noch komplett um sie, möchtest verstehen, was man nicht verstehen kann. Möchtest mit ihr kommunizieren, was nicht möglich ist. Du erreichst sie nicht und sie ist auch nicht mehr wichtig.

    Erst wenn du sie komplett loslässt und damit leben kannst, dass man eben nicht mit jedem Menschen 100%ig kommunizieren kann, dass die Welten sich eben kaum überschneiden, wird es dir besser gehen.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  4. User Info Menu

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    Sess - Rotweinliebhaberin schreibt dir, du kannst Mrs. Wrong die Mail schicken wenn du willst - ich schreibe lass es. Das ist scheinbar ein Gegensatz. Leider sagen wir aber beide das gleiche.

    Mrs. Wrong wird sich nicht schlecht fühlen wenn sie die acht Seiten bekommt - egal ob sie sie liest oder nicht. Die ist mit sich selbst soweit im reinen - es betrifft sie schlichtweg nicht, ob es dir gut oder schlecht geht - nicht ihr Thema. Und dass sie dich angelogen hat - so what - dafür macht sie sich keinen Kopf.

    Dein Traum, dann geht sie in sich, dann entschuldigt sie sich bei dir, dann ist sie betroffen, was sie angerichtet hat - das ist ein Traum. Vielleicht lacht sie sich auch schief über deinen Brief. Zeigt ihn in ihrem ganzen Bekannten- Freundeskreis herum.

    Mir fällt jetzt nur eine politische Sache ein - Die Giffey interessiert es - persönlich - gar nicht, wie viele Menschen ihr sagen, dass sie bei derDoktorarbeit gelogen und betrogen hat. Allerdings- da halte ich es für sehr sinnvoll, diese - öffentlich nicht in Briefen an Giffey - zu thematisieren, wieder un wieder. Und so als Bürger das uns mögliche zu tun, damit irgendwann - vielleicht - die SPD-Funktionäre nicht mehr wie eine Mauer aus Rittern um die arme Maid herumstehen sondern sie abwählen. Damit dieser auf dem Misthaufen entstandenen Duft immer wieder in den Raum - die Öffentlichkeit - kommt, den Giffey mit ihrer Handlung geschaffen hat - damit sie dem nicht entkommen kann, auch wenn die Pressesprecherin a. D. - -ja die Dame Genossin mit der Rolex - sich pro Giffey ausspricht. Esgeht hier um Politik, das ist das langsame Bohren dicker Bretter - und auch jede Mutter jeder Vater versteht es, wenn man sagt: Wenn einKind Abschreibt bekommt es eine sechs, wenn ein Student auchnur zwei Zitate unterschlägt fliegt er von der Uni - und hier haben wir eine Familienministerin bzw. vielleicht sogar eine als Regierenden bürgermeisterin für Schulen und Universitäten zuständige Person - die hat nicht einmal abgeschrieben, die hat auf jeder Seite abgeschrieben.

    Deine Handlung - Wunschhandlung vergleiche ich mit einen persönlich/vertraulich Brief an Doktor Giffey - den nimmt die Frau mit auf s WC. Das ganze öffentlich machen ist das andere Paar Schuhe.

    Soweit der Exkurs - Zurück zu deiner privaten Beziehungsgeschichte die sehr wichtig für dich ist, über die du hier im Forum reden kannst - was ich meinen würde mit dem Halbsatz, dass Du deine Verantwortung für dich nicht wahrgenommen hast: Dein Instinkt - Bauchgefühl - sSelbstschutz ist auch jetzt - noch nicht angesprungen. Wieso bist du auf die Lügen - Lügen - Lügen hereingefallen ? Dieses hereinfallen - und immer noch in der Schlammpfütze zu sitzen - das hat so herb es auch ist - etwas mit dir zu tun. Da hinzuschauen wird wehtun.

    Meine zwei Cents wie du dir helfen kannst- schreib nochmals acht Seiten - und nochmals. Und dann lies die 24 Seiten mit einer Flasche Wein durch. Und danach schickst du nichts ab, löscht nix - sondern schreibst nochmals zwei oder 20 Seiten.

  5. User Info Menu

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    Du willst ihr schreiben,was sie angerichtet hat um sie mit ihrem schlechten Gewissen zu bestrafen.
    Das wird sie aber nicht haben denn das hat sie alles ganz bewusst gemacht.
    Daher auch kein schlechtes Gewissen,egal wie schlecht es Dir geht.


    Und wenn Du ihr damals zugehört hättest am Telefon.hätte das nichts verändert ausser das unausweichliche Ende eurer "Beziehung" nach hinten zu verzögern.

    Dein Problem ist meiner Meinung nach: Du läufst Du vor Deinem Schmerz davon.

    Dem tiefen Schmerz,den man fühlt,wenn man sich betrogen und ungeliebt fühlt.
    Und dann kommt noch die Wut auf sich selbst dazu,dass man sich hat an der Nase herumführen lassen.

    Lass Deine Gefühle raus,geh in den Wald und heul und schrei alles raus,danach wirst Du Dich leicht fühlen und befreit.
    Dazu muss man mutig genug sein,seine Gefühle zuzulassen.

    Solange Du in der Vergangenheit lebst ("Es war doch so schön und fühlte sich so echt an....") und/oder die Realität (dass sie eine charakterlose und lieblose Frau ist und immer schon war) leugnest,kommst Du nicht raus.

  6. User Info Menu

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Kannst du machen, wenn es dir damit besser geht. 8 Seiten. Wird sie nicht durchlesen. Sie ist viel zu sehr mit sich selber beschäftigt.

    Du kreist immer noch komplett um sie, möchtest verstehen, was man nicht verstehen kann. Möchtest mit ihr kommunizieren, was nicht möglich ist. Du erreichst sie nicht und sie ist auch nicht mehr wichtig.

    Erst wenn du sie komplett loslässt und damit leben kannst, dass man eben nicht mit jedem Menschen 100%ig kommunizieren kann, dass die Welten sich eben kaum überschneiden, wird es dir besser gehen.

    Hab das Anfang Jahr mal gemacht, weil ich bemerkt habe das ich nicht mehr an sie ran komme, vorher hatte sie immer sehr grosse Freude an tiefen Worten von mir. Aber da kam nur Danke für die Mail, habe alles gelesen. Sehe ich jedoch anders.

    Ich weiss leider auch nicht was los ist mit mir, hatte so etwas noch nie und bin daher auch sehr überfordert damit.

  7. User Info Menu

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    Zitat Zitat von Di-Di-Di Beitrag anzeigen
    Sess - Rotweinliebhaberin schreibt dir, du kannst Mrs. Wrong die Mail schicken wenn du willst - ich schreibe lass es. Das ist scheinbar ein Gegensatz. Leider sagen wir aber beide das gleiche.

    Mrs. Wrong wird sich nicht schlecht fühlen wenn sie die acht Seiten bekommt - egal ob sie sie liest oder nicht. Die ist mit sich selbst soweit im reinen - es betrifft sie schlichtweg nicht, ob es dir gut oder schlecht geht - nicht ihr Thema. Und dass sie dich angelogen hat - so what - dafür macht sie sich keinen Kopf.

    Dein Traum, dann geht sie in sich, dann entschuldigt sie sich bei dir, dann ist sie betroffen, was sie angerichtet hat - das ist ein Traum. Vielleicht lacht sie sich auch schief über deinen Brief. Zeigt ihn in ihrem ganzen Bekannten- Freundeskreis herum.

    Mir fällt jetzt nur eine politische Sache ein - Die Giffey interessiert es - persönlich - gar nicht, wie viele Menschen ihr sagen, dass sie bei derDoktorarbeit gelogen und betrogen hat. Allerdings- da halte ich es für sehr sinnvoll, diese - öffentlich nicht in Briefen an Giffey - zu thematisieren, wieder un wieder. Und so als Bürger das uns mögliche zu tun, damit irgendwann - vielleicht - die SPD-Funktionäre nicht mehr wie eine Mauer aus Rittern um die arme Maid herumstehen sondern sie abwählen. Damit dieser auf dem Misthaufen entstandenen Duft immer wieder in den Raum - die Öffentlichkeit - kommt, den Giffey mit ihrer Handlung geschaffen hat - damit sie dem nicht entkommen kann, auch wenn die Pressesprecherin a. D. - -ja die Dame Genossin mit der Rolex - sich pro Giffey ausspricht. Esgeht hier um Politik, das ist das langsame Bohren dicker Bretter - und auch jede Mutter jeder Vater versteht es, wenn man sagt: Wenn einKind Abschreibt bekommt es eine sechs, wenn ein Student auchnur zwei Zitate unterschlägt fliegt er von der Uni - und hier haben wir eine Familienministerin bzw. vielleicht sogar eine als Regierenden bürgermeisterin für Schulen und Universitäten zuständige Person - die hat nicht einmal abgeschrieben, die hat auf jeder Seite abgeschrieben.

    Deine Handlung - Wunschhandlung vergleiche ich mit einen persönlich/vertraulich Brief an Doktor Giffey - den nimmt die Frau mit auf s WC. Das ganze öffentlich machen ist das andere Paar Schuhe.

    Soweit der Exkurs - Zurück zu deiner privaten Beziehungsgeschichte die sehr wichtig für dich ist, über die du hier im Forum reden kannst - was ich meinen würde mit dem Halbsatz, dass Du deine Verantwortung für dich nicht wahrgenommen hast: Dein Instinkt - Bauchgefühl - sSelbstschutz ist auch jetzt - noch nicht angesprungen. Wieso bist du auf die Lügen - Lügen - Lügen hereingefallen ? Dieses hereinfallen - und immer noch in der Schlammpfütze zu sitzen - das hat so herb es auch ist - etwas mit dir zu tun. Da hinzuschauen wird wehtun.

    Meine zwei Cents wie du dir helfen kannst- schreib nochmals acht Seiten - und nochmals. Und dann lies die 24 Seiten mit einer Flasche Wein durch. Und danach schickst du nichts ab, löscht nix - sondern schreibst nochmals zwei oder 20 Seiten.
    Eigentlich möchte ich nichts senden. Trotzdem auch wenn es ihr gegen aussen egal ist. Innerlich sofern sie es lesen würde, so würde es sie beschäftigen und auch keine Ruhe lassen.

    Im Frühling schrieb sie mir mal sie habe so ein schlechtes Gewissen ihrem Ex gegenüber, er mache soviel für sie und meine es so gut und sie könne ihm nie das bieten und geben (vermutlich gings da ums neue Auto und sonstige Beihilfen die sie erreichte durch das sie ihn sicherlich auch belogen hat). Dann fragte ich sie ja willst Du zurück? Sie nein auf keinen Fall... Aber ja die Nordengeschichte wusste ich ja leider noch nicht, sonst hätte ich ja damals bereits nicht mehr reagiert.

    Ich habe Respekt davor wenn ich nochmehr Schreibe, dass ich noch mehr Karussel bekommen oder noch mehr das Bedürfnis die Sache zu senden, weil es alles wieder aufwühlt in mir.

    Auf deine Fragen, ja aufs Bauchgefühl höre ich zu wenig, da ich eher ein Kopfmensch bin. Ich wusste zwar, dass sie oft A sagt und B handelt. Jedoch ja, wenn dir jemand sagt wie sehr sie dich liebt, man die Liebe endlich leben kann wenn sie in der eigenen Wohnung ist, dann tatsächlich in eine Wohnung geht (trotz ihrem Alki Ex und ohne das Finanzielle geregelt zu haben). Ja dann denkt man und erhofft man sich trotzdem das man nun all das nachholen kann wo vorher halt einfach nicht ging. Und das es langsam aber sicher so kommt, wie von ihr kurz vorher gesagt. Sie sei sicher mich 100% an ihrer Seite zu wollen, es ist egal was ihr Ex. dazu sagt, es gäbe immer einen Weg wie es weitergeht. Darum habe ich die Lügen oder Ausreden wohl noch mehr missachtet und mich nicht abgegrenzt.
    Geändert von sess (29.11.2020 um 20:47 Uhr)

  8. User Info Menu

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    Zitat Zitat von GreenTree Beitrag anzeigen
    Du willst ihr schreiben,was sie angerichtet hat um sie mit ihrem schlechten Gewissen zu bestrafen.
    Das wird sie aber nicht haben denn das hat sie alles ganz bewusst gemacht.
    Daher auch kein schlechtes Gewissen,egal wie schlecht es Dir geht.


    Und wenn Du ihr damals zugehört hättest am Telefon.hätte das nichts verändert ausser das unausweichliche Ende eurer "Beziehung" nach hinten zu verzögern.

    Dein Problem ist meiner Meinung nach: Du läufst Du vor Deinem Schmerz davon.

    Dem tiefen Schmerz,den man fühlt,wenn man sich betrogen und ungeliebt fühlt.
    Und dann kommt noch die Wut auf sich selbst dazu,dass man sich hat an der Nase herumführen lassen.

    Lass Deine Gefühle raus,geh in den Wald und heul und schrei alles raus,danach wirst Du Dich leicht fühlen und befreit.
    Dazu muss man mutig genug sein,seine Gefühle zuzulassen.

    Solange Du in der Vergangenheit lebst ("Es war doch so schön und fühlte sich so echt an....") und/oder die Realität (dass sie eine charakterlose und lieblose Frau ist und immer schon war) leugnest,kommst Du nicht raus.
    Ich habe seit ich es rausgefunden habe im Juni immer noch Schmerzen und versuche mich damit zu konfrontieren. Die Schmerzen sind nicht mehr so stark, anfänglich bin ich zweimal zusammengebrochen, schlaflose Nächte, geweint, Bauchweh etc... Es geht mir besser aber immer noch nicht annähernd gut.
    Es ärgert und schmerzt halt, wenn ein Typ einfach so ein wenig schreiben kann und sie beisst an. All das an dem sie sich so sehr festgehalten hat und sie unbedingt mit mir machen wollte ist wegen so einer Geschichte nichts mehr Wert. Da kommst dir ziemlich wertlos vor, das so etwas besser sein kann wie das vor der Türe?

    Ich weiss ich drehe mich im Kreis, aber ich hoffe es dauert nicht mehr so lange wie es gedauert hat. Als Person fehlt sie mir halt für all die coolen Ausflüge auch mit den Kindern, welche mir halt auch fehlen.


    Merci für eure Geduld und Unterstützung

  9. User Info Menu

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    Es gibt hier irgendwo einen Strang "Mails I should have written" oder so ähnlich.

    Da gehört Dein Werk hin, aber keinesfalls (!) zu ihr.

    Oder stell den Text hier in den Strang.

    Und dann vergiss dieses skrupellose Weib.

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  10. Inaktiver User

    AW: Liebe, Trennung wegen einem anderen Mann

    Hallo sess,

    Du drehst dich weiter im Kreis, weil du immer noch nicht akzeptieren kannst, daß diese Frau nicht so ist wie du gedacht hast.

    Das der andere mehr Erfolg bei ihr hatte..... Das er nur wenig Zeit investieren musste um nun genau da zu sein, worauf du ewig gewartet hast..... Obwohl du so viel mitgemacht hast.....

    Ja, unfair.....

    Sie war in der Ehe unglücklich und du warst da..... Du warst ihre Zuflucht. Nicht weil sie dich ehrlich geliebt hat. Sie hat leere Versprechungen gemacht.... Die Zeit und Aufmerksamkeit von dir sehr genossen.

    Vielleicht hat sie sich irgendwann auch gewünscht, das sie dich lieben wird.

    Aber das war halt nicht der Fall.

    Viele sprechen von Liebe und meinen das gar nicht so. Hast du doch bestimmt schon gehört.

    Sie möchte dich sicherlich. So ist das nicht.... Aber es war halt keine Liebe.

    Du warst nützlich..... Immer für sie da....

    Und nun wurdest du "ausgetauscht" gegen einen Mann der ihr besser passt.

    Sei froh das du sie los bist, denn es wäre nie was tolles geworden. Charakterlich ist diese Frau wirklich unterirdisch.

    Lass los....

Antworten
Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •