Antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 135
  1. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    Ja so ist es. Und deswegen mag ich Foren so. Denn da gibt es neutrale Menschen, die weder mich kennen noch meinen Partner. Keiner will so einen Mann. Dennoch ist es sehr schwer sich damit zu arrangieren. Danke nochmals für deine Zeit und deine, meiner Meinung nach, guten Gedanken. Ich werde mir das noch oft durchlesen. Denn es bestärkt mich. Danke dir.

  2. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    Ich denke diese Ausdrucksweise und das Fallen lassen, passiert oft bei Menschen, die selbst nicht wissen wie es ist. Ich habe zum Beispiel einen Nachbar mit Migrationshintergrund. Er ist sehr sehr sehr oft alleine. Das sehe ich immer, wenn er gerade jetzt im Sommer, auf seiner Liege liegt. Von morgens bis abends. Da sagte ich zu meinem Ex Partner: oh man er ist immer alleine und ob wir ihn nicht einladen sollen. Als Antwort von ihm kam: Bist doch nicht sein Kindermädchen.
    Mir tat mein Nachbar einfach leid weil ich weiß was alleine sein heißt. Diese Antwort von meinem Ex Partner hat mich da sehr verletzt. Habe es geschluckt und nichts gesagt.
    Ich denke einfach man muss selbst in der Situation gesteckt haben, um wirklich solche Situationen einzuschätzen. Ich möchte damit aber niemanden hier in dem Forum jetzt angreifen und damit sagen, dass hier alle keine Ahnung haben. Bitte nicht falsch verstehen. Bei meinem Ex Partner ist es auf jeden Fall leider so.

    Nochmals Danke für Eure ganzen Antworten und Gedanken.

  3. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    Ja, manches muss man wirklich selbst erlebt haben und man darf nicht vergessen, jeder Mensch hat eine andere Persönlichkeit. Manche sind feinfühlig und emphatisch und andere mehr Kopfgesteuert und nüchtern. Jeder kann immer nur Tipps geben, wie er es selbst empfindet und fühlt. Ich glaube, du wirst irgendwann mal froh sein, diesen Ex nicht mehr an deiner Seite zu haben.
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019

  4. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    Mach Dich nicht verrückt, ihr passt einfach nicht zusammen.
    Bei dem wo es passt kannst Du nichts verkehrt machen,
    Mckenzie

  5. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    Liebe TE, ich denke, der will nicht mehr. Er hat sich innerlich schon länger von Dir verabschiedet. Ich finde es unheimlich cool, wie Du die Anfangszeit in Köln beschreibst, diese Aufbruchphase, Du hast das durchgezogen. Ich wünsche Dir, dass Du zu diesem Spirit dieser Zeit zurückfindest. Er steckt ja noch in Dir, auch wenn's grade eher mau läuft.
    Aber genau jetzt solltest Du Dich nicht verkriechen und hängen lassen. Beweg Dich, das vertreibt den Blues und gibt neuen Antrieb. Such Dir gleichgesinnte denen Du Dich anschliessen kannst. Geh joggen, mach Tai Chi im Park oder was Du sonst gut findest. Gerade in der Großstadt muss das doch möglich sein.
    Und jetzt ist auch die Gelegenheit um Dich über Jobchancen und Möglichkeiten zu informieren. Tschakka! Du machst das!
    life's a beach

  6. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    @fairysister:

    @TE: Den Fokus würde ich jetzt auch auf den Job legen. Vllt. die Zeit nutzen, Dich weiter zu bilden? Breiter aufgefächert zu sein? Ein guter Freund von mir trifft das selbe Schicksal (Business-Travel). Auch in Kurzarbeit. Aber die Zeiten haben sich jetzt schon gravierend verändert. Von meinem Job weiß ich, dass das Thema Business-Reisen jetzt für die Zukunft gerade ganz genau untersucht wird. Und man bereits jetzt von Seiten der Unternehmensführung davon ausgeht, dass dies in Zukunft, auch nach Ende von Corona, nicht mehr so sein wird, wie es war. Weil man sieht, es geht auch ohne oder fast. Zumindest in den meisten Ländern.

  7. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    Ja das sagt meine Firma auch, dass es nicht oder nicht mehr so schnell, wie vorher wird. Viele haben erkannt, dass es per Videokonferenz genauso gut geht und vor allem Reisekosten gespart werden. Und Reisekosten ist immer das Erste, wo eine Firma einsparen möchte.

    Ich verstehe sein Verhalten trotzdem nicht so ganz. Ca. 6 Tage vor der Trennung, sagte er noch, dass er auch nicht will das wir uns trennen. Deshalb haben wir dann eine Fortsetzung auf Probe vereinbart. Und wie gesagt 6 Tage später habe ich es dann verkackt. Meine Bekannte konnte seine Reaktion nicht verstehen. Denn sie war an dem Abend bei uns. Aber er ist ja auch ausgelastet. Mit Job, Überstunden und Freunden. Er wurde sogar aufgefordert, samstags zu kommen, wenn es möglich ist.

    Eine Weiterbildung ist eine Idee. Nur bin ich gerade noch mitten in der Trauerphase. Demnach ist meine Motivation mittelmäßig bis schlecht. Normalerweise hatte ich bei Trennungen wenigstens einen Job und mein normales Gehalt. Und eine Weiterbildung kostet auch. Wobei durch Corona, glaube ich, auch kostenlose Weiterbildungen möglich sind. Müsste ich mich mal informieren. Ich wüsste nur gerade nicht mal in welche Richtung die Weiterbildung gehen soll. Macht dein Bekannter eine Weiterbildung? Und wenn ja, welche Richtung?

    Mir persönlich würde schon ein Nebenjob erst mal wieder Auftrieb bringen. Selbst da bekomme ich momentan nur Absagen. Ich denke, da NRW ein Ballungsgebiet ist, ist die Nachfrage nach Nebenjobs/Minijobs besonders hoch. Bin ja nicht die Einzige, die durch diese Situation gebeutelt ist.

  8. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    Sylvie, mit deinen späteren Antworten ergibt sich ein ganz anderes Bild als nur mit deinem EP.

    Also steckst du erst seit/ dank Corona in diesem Motivationsloch. Da musst du wieder rausfinden, aber das ist dir ja selber schon klar.

    Und in der Situation lässt dich dein Exfreund hängen. Das ist sehr unschön.

    Das gute daran- du siehst jetzt, inwiefern du dich in schlechten Zeiten (du hattest von Hochzeit gesprochen) auf ihn verlassen kannst. Gar nicht.

    Eigentlich zeigt dir diese Krise gerade, dass der Mann eben nicht der Partner fürs Leben ist.

    Aber auch wenn du dich zurecht von ihn abserviert und im Stich gelassen fühlst. Ihr hab seit Monaten immer wieder Streit, es läuft schon länger nicht gut. Corona ist da nur der Katalysator, der das ganze verstärkt und beschleunigt hat.

    Er mag nicht dein einziger Lebensmittelpunkt sein.

    Insgesamt liest sich deine Beschreibung eurer letzten Monate eher anstrengend.
    Da ist es auch völlig egal, ob ihm Freunde da jetzt eher zu- oder abgeraten haben. Entschieden hat er am Ende selber.

    Das er die Beziehung jetzt beendet, ist aus seiner Sicht nur folgerichtig (und da sagt mit mein Gefühl, er hat recht). Auch wenn der Zeitpunkt und die Umsetzung alles andere als nett sind.

    Lass ihn sausen und kümmere dich mal nur um dich.

    Warte nicht drauf, das er sich wieder meldet. Haken dran (leicht gesagt, ich weiß).

    Mit dem Job ist es tatsächlich schwierig, die Branche hat ganz sicher lange an den Folgen zu knabbern.

    Weiterbildung ist ein gutes Stichwort.
    Kannst du dir denn etwas anderes vorstellen? Also einen kompletten Richtungswechsel?

    Warst du mal auf dem Arbeitsamt und hast dich dazu beraten lassen? Nein? Dann geh das an! Termin vereinbaren und dann lass dir erzählen was geht, welche Voraussetzungen du mitbringen musst, ob berufliche Weiterbildung in deinem Beruf gefördert werden. Schau mal auf deren Website, ich meine da kann man auch einsehen, welche Weiterbildungsmöglichkeiten so angeboten werden.

    Vielleicht hat hier auch noch jemand Tipps, wo du dich da nich schlau machen kannst.

    Du suchst einen Nebenjob. wie flexibel bist du, würdest du auch Sachen machen wie Verpackung oder Produktionshelfer? Also artfremd? Regale einräumen im Supermarkt?

    Aber auch da schlägt sich deine Motivationslosigkeit in den Bewerbungen nieder. Du musst aktiver werden. Das du es kannst, hast du dir doch schon bewiesen, als du den Umzug von Stuttgart nach Köln organisiert und bewältigt hast

    Raff dich auf, geh raus, mach Spaziergänge oder einen Yogakurs an der frischen Luft.

    Lad den Nachbarn doch einfach mal auf einen Kaffee ein. Dann seid ihr beide nicht so allein und bei Sympathie unternehmt ihr hin und wieder was gemeinsam.
    So findet man Freunde
    Demnächst frage ich vorher, welche Meinung ich haben darf. Damit auch alle zufrieden sind.

  9. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    Hallo na_ich,

    erst mal ein sehr lustiger User Name.

    Ganz genau. Das Motivationsloch ist durch Corona entstanden. Die ersten 4 Wochen fand ich es noch schön. Endlich Zeit, putzen, Wohnung aufräumen, Rad fahren usw. Und das Wetter war auch super klasse. Danach fand ein schleichender Prozess statt. Ich wurde immer "fauler" und lustloser. Auch wie die Wohnung aussah, wurde mir immer egaler. Ich hätte früher etwas dagegen tun sollen aber hätte hätte Fahrradkette.

    Ja bezüglich der Hochzeit ist mir diese Erkenntnis auch gekommen. Wenn man die Gefühle außen vorlässt und das völlig realistisch betrachtet, müsste ich dem Schicksal danke sagen. Nur so weit bin ich noch nicht ganz. Ist ja gerade erst 3 Wochen her. Und ich glaube eh nicht an Zufälle. Und denke alles was im Leben passiert, ist für etwas gut. Und wenn diese Erkenntnis erst Jahre später einsetzt.

    Ja das war tatsächlich mein Fehler. Ich habe es versäumt, mir auch ein Leben außerhalb von ihm aufzubauen. Diesen Fehler habe ich leider schon oft begangen. Wenn ich einen Partner habe, genügt mir das dann. Und wir hatten noch ein Pärchen. Ach siehste das Pärchen habe ich sogar kennengelernt, fällt mir gerade ein. Und mit diesem Pärchen haben wir viel unternommen. Ab und an war ich Volleyball spielen. Habe dann auch mal über eine Freizeitvereinseite an diversen Mädels-Abenden teilgenommen. Ist leider nie was vernünftiges entstanden. Und da er dann oft irgendwelche Leute eingeladen hat, die witzigerweise ihn nie eingeladen haben, war ich damit zufrieden.

    Beim Arbeitsamt war ich noch nicht. Aber ich weiß, dass ich in Aktion kommen muss. Fällt mir nur gerade noch etwas schwer aufgrund der aktuellen Situation. Ich weiß das hilft mir nichts. Vom nichts tun wird es auch nicht besser. Also da ich in meinem Reisebüro eher in der IT (ganz grob gesagt) tätig bin und nicht, wie man sich das eigentlich vorstellt, buche, könnte ich mir eine Weiterbildung in der IT vorstellen. Als Fernstudium. Allerdings habe ich noch keine Weiterbildung mit IHK Abschluss gefunden. Den Tourismusfachwirt habe ich damals über die IHK absolviert.

    Bezüglich Nebenjob habe ich mich als Warenverräumer bei Lidl beworben. Gleiches auch bei DM. Beide abgesagt. Dann hatte ich mich noch in einem Fitness Studio beworben. Haben sich gar nicht gemeldet. Momentan bin ich komplett flexibel. Wenn überhaupt, arbeite ich erst im Oktober wieder. Und laut momentanen Stand 2 Tage pro Woche und jeweils 2 Stunden. Also fast nichts. Ich habe das Gefühl, sobald die beim Nebenjob Kurzarbeit hören, bin ich raus. Weil sie genau wissen, wenn der Job wieder hoch fährt, bin ich nicht mehr verfügbar. Denn dann geht der Hauptjob vor. Ich hatte mir schon überlegt, für 1 Jahr auf ein Flusskreuzfahrtschiff zu gehen und hier die Organisation zu übernehmen und Beratungen für Landausflüge zu machen und Reklamationen zu bearbeiten. Das war eigentlich immer so mein Traum und jetzt bin ich frei und könnte das machen. Das ist nur kein Job bis zur Rente :-)

    Den Nachbarn habe ich letztes Jahr und dieses Jahr einfach immer wieder eingeladen. Habe auch seine Handynummer und wir haben oft gemeinsam gegrillt und Tee getrunken. Mit ihm stehe ich in Kontakt.

    Ich weiß es ist ganz schwierig, das mit meinem Partner zu erklären. Doch er lässt sich beeinflussen. Und wenn da jemand was negatives sagt, wird er bestärkt. Und die Freunde, die er hat, wissen wie man Leute beeinflusst. Der eine ist Unternehmensberater und der Andere selbstständig. Wir hatten mal eine Party mit elektronischer Musik organisiert. Der selbstständig ist, kam eine Stunde später. Also haben wir den entgültigen Platz eigenständig am Rhein festgelegt und die ganze Scheiße geschleppt. Musikanlage, Tisch und so weiter. Der Typ ruft an und meckert, nee geht 100 m weiter vor. Bla bla. Ich dachte, der Typ ist nicht da, wir schleppen die ganze scheiße und er sagt der Platz ist doof und wir sollen wieder alles schleppen wegen 100 Meter nach links? Was ist passiert: Es haben alle brav auf ihn gehört. Es gibt Leute, die haben das einfach drauf. Und wenn die mit Argumenten kommen, die der Gegenüber gut verarbeiten kann, kann viel Schaden angerichtet werden. Denn es hat sich an unserer Beziehung, also mit den Tagen an denen wir uns sehen, nichts geändert. Und das Corona war und wir uns eben nur zu zweit treffen konnten, dafür konnte ich nichts. Das kam wirklich holter die polter auf einmal. Mit diesem nicht eigenständigen Leben. Ich denke ich war halt mal nicht die heitere lustige positive Sylvie sondern war und bin corona geschädigt. Und da habe ich an Attraktivität verloren und bin wahrscheinlich anhänglicher geworden. Ich halte mich eigentlich nicht für die blöde kleine Klette, die alleine nichts hinbekommt. Ich hatte/habe einfach nur eine blöde Phase. Aber ich bin da nicht die Einzige. Bei uns wurden viel alleinerziehende Mütter gekündigt. Sind auch nicht besser dran außer das deren Kind vielleicht eine Motivation ist

  10. User Info Menu

    AW: Wird er sich melden

    Zitat Zitat von Sylvie1705 Beitrag anzeigen
    oh man er ist immer alleine und ob wir ihn nicht einladen sollen. Als Antwort von ihm kam: Bist doch nicht sein Kindermädchen.

    So gesehen ist es doch gut, dass ihr getrennt seid.

    An dieser Reaktion ist doch die Empathiefähigkeit deines Ex wunderbar zu erkennen, so einen Partner braucht man nicht an seiner Seite!!!
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

Antworten
Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •