+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 69

  1. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    19

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Zitat Zitat von Ikare Beitrag anzeigen
    . Mag sein, dass er diesen Cut machen musste, um mit dem Tod seiner Frau ins Reine zu kommen, bevor er sich wieder ganz einlassen kann.
    Ich würde dem ganzen jedenfalls noch eine Chance geben, sofern du zu Kompromissen bereit bist. Es wäre was anderes, wenn ihr Euch schon vorher nicht mehr gut verstanden hättet.
    Wie alt sind denn die Kinder?
    Die Kinder sind 12 und 17.
    Seine Aussage ist ,das er es im Augenblick gut findet wie es ist.Nur für sich und sein Kind da zu sein. Was in Zukunft passieren soll plant er nicht.
    Natürlich wäre ich zu Kompromissen bereit.
    Man kann über alles reden

  2. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    6.006

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Zitat Zitat von Ikare Beitrag anzeigen
    Ich würde dem ganzen jedenfalls noch eine Chance geben, sofern du zu Kompromissen bereit bist.
    Wie meinst du das? Der Mann hat sich getrennt, aktiv, und ist nachdem er die Trennung ausgesprochen hat nicht mehr zu einem Gespräch darüber bereit. Das ist immerhin mehr als 3 Monate her. Der Mann hat nicht nach einer neuen Chance gefragt.

    Ich frage mich wie es dann gehen soll das Pistaziengrün der Sache noch eine Chance geben soll. Sie würde das eindeutig und gerne tun, daran besteht kein Zweifel, aber ….
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  3. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    19

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Es auf ein Männerding zu schieben ,ist so schön einfach
    Ich hatte noch meinen Wohnung,war aber meist mit Kind und Kegel bei Ihm. Beiderseits gewollt und abgesprochen.
    Er hat die Beziehung stante pede beendet.
    Den Kontakt hat er gesucht um zu erfahren wie es mir/uns geht.


  4. Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    316

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Zitat Zitat von pistaziengruen Beitrag anzeigen
    Die Kinder sind 12 und 17.
    Seine Aussage ist ,das er es im Augenblick gut findet wie es ist.Nur für sich und sein Kind da zu sein. Was in Zukunft passieren soll plant er nicht.
    Natürlich wäre ich zu Kompromissen bereit.
    Man kann über alles reden
    Dann wird es nicht mehr so lange dauern, bis deine Tochter den Wunsch hat, auszuziehen. So ab 19 wollen doch die meisten ein Stück weit ihr eigenes Leben führen.
    Da würde ich jetzt nichts über den Zaun brechen. Kann gut sein, dass du dann auch deine neue Freiheit schätzen lernst und gar nicht mehr so auf enge Beziehung aus bist.


  5. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    19

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das? Der Mann hat sich getrennt, aktiv, und ist nachdem er die Trennung ausgesprochen hat nicht mehr zu einem Gespräch darüber bereit. Das ist immerhin mehr als 3 Monate her. Der Mann hat nicht nach einer neuen Chance gefragt.

    Ich frage mich wie es dann gehen soll das Pistaziengrün der Sache noch eine Chance geben soll. Sie würde das eindeutig und gerne tun, daran besteht kein Zweifel, aber ….
    Wenn ich das so lese,muss ich schlucken...du hast ja recht...einer allein kann viel wollen...
    Ich sollte wohl mal die Augen auf machen und genau hinsehen....dafür frage ich hier ja auch!


  6. Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    316

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Zitat Zitat von pistaziengruen Beitrag anzeigen
    Kontakt hatten /haben wir noch...erst nur von ihm aus per Mail.Inzwischen auch von mir.Fast 3 Monate hatten wir uns gar nicht gesehen.Nun 2 mal.
    Ich kann das alles so gar nicht einschätzen ...
    Warum sollte er noch Kontakt suchen, wenn die Trennung für ihn endgültig ist? Er vermisst dich doch auch, Pistaziengrün.

  7. Avatar von bifi
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    2.587

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Zitat Zitat von Ikare Beitrag anzeigen
    Er vermisst dich doch auch, Pistaziengrün.
    Ikare, wie kommst Du darauf?
    Er hat Kontakt aufgenommen, um zu erfahren wie es ihnen geht, von "vermissen" ist nichts gesagt worden.
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph


  8. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    7.303

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Ich denke auch, dass für ihn die Sache durch ist.

    Es ist auch ein großer Unterschied, ob man zu dritt lebt oder zu sechst. Mit so vielen Leuten ist es unruhiger und viel wuseliger. Vielleicht reicht seine Kraft einfach nicht für euch alle.

    Es kann viele Gründe geben, die ihn zur Beendigung geführt haben.

    Manchmal ist das Naheliegendste auch der Grund. Er fühlt sich dir nicht so verbunden und ist nicht mehr so scharf auf dich, dass dadurch alle negative Aspekte, die so eine Patchworkgeschichte mit sich bringt, durch seine Gefühle aufgewogen würden.


  9. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.578

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Zitat Zitat von pistaziengruen Beitrag anzeigen
    Er hat die Beziehung stante pede beendet.
    Den Kontakt hat er gesucht um zu erfahren wie es mir/uns geht.
    Worüber willst du dann noch reden?
    Auf was für Kompromisse hoffst du?

    Das ganze ist eher ein Frauending. Zu hoffen, dass er sich doch wieder auf euch einlässt, wenn du nur geduldig genug hoffst und Kompromisse eingehst. Das ganze passend zu reden.

    Pistaziengruen, du kannst nicht zurecht quatschen, was mindestens für einen von euch nicht passend ist. Für deinen Seelenfrieden ist es besser, das Ende zu akzeptieren.

  10. Inaktiver User

    AW: Einfach aufgeben-auch für meinen Seelenfrieden?

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Pistaziengruen, du kannst nicht zurecht quatschen, was mindestens für einen von euch nicht passend ist. Für deinen Seelenfrieden ist es besser, das Ende zu akzeptieren.
    Ich kann aber verstehen, dass man versucht zu verstehen. Nach 5 Jahren als gut empfundener Beziehung, Zukunftspläne etc so ein abruptes Ende- ich könnte das never ever einfach so abhaken.
    Das braucht halt seine Zeit und ich verstehe dass die TE noch Hoffnung hat.

+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •