+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    6.010

    AW: Habe großen Fehler begangen

    Doch die These ist haltbar, das ist nix neues. Je nachdem in welcher hormonellen Situation (mit oder ohne Pille) du dich in deinen Mann verliebt hast, kann sich seine Attraktion auf dich unter anderen hormonellen Bedingungen völlig verändern = Flaute in der Libido = nicht gut für die Beziehung.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

  2. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.818

    AW: Habe großen Fehler begangen

    Das trifft doch nicht auf JEDE Frau zu, die mit der Pille verhütet.
    Ich habe da nie einen Unterschied in meiner Libido bemerkt, völlig unabhängig davon, wie und ob überhaupt ich verhütet habe.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  3. Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    17

    Frage AW: Habe großen Fehler begangen

    ich hab mal gehört das es bis zu zwei Jahre dauern kann bis die Pille komplett aus dem Körper raus ist :O

    angenommen ihr würdet euch nach vielen Jahren von eurem Partner trennen..dieser würde immer wieder versuchen anzurufen...würdet ihr abheben und mit ihm reden oder komplett abblocken? Hab mit einigen Freundinnen darüber gesprochen und alle haben gemeint sie hätten an meiner Stelle gar nicht mehr abgehoben...

    Es hat sich jetzt herauskristallisiert das er mir das schon übel nimmt das ich damals (kurz nach der Trennung) mir nicht wirklich viel Zeit für ihn genommen hab..er hat mich öfters angerufen (ich hab auch immer abgehoben bzw zurückgerufen) jedoch hab ich jetzt auch nicht stundenlang mit ihm telefoniert und hat er mir auch seine Gefühle nie offen "gestanden"..er hat immer so gefasst gewirkt... (ich zb kann meine Gefühle hingegen überhaupt nicht verbergen)...

  4. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    6.010

    AW: Habe großen Fehler begangen

    Hm.. einfach nicht mehr abheben ist keine Art des Umgangs miteinander.

    Allerdings ganz oft den Ex Partner anrufen um zu erzählen das man traurig darüber ist verlassen worden zu sein ist halt auch maximal sinnbefreit, auch, ständig wegen irgend welcher Alibidinge anzurufen. Als die, die verlassen hat würde ich das nicht wollen, ich würde das sagen und häufige Kontaktversuche danach nicht mehr annehmen.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  5. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    790

    AW: Habe großen Fehler begangen

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Und denke, würdet ihr jetzt wieder zusammenkommen, wäre es nach 2 Monaten der gleiche Sumpf, in dem ihr wieder stecken würdet.

    Du willst Familie, er wollte nie so recht. Offensichtlich warst du nicht die wirkliche Kandidatin für ein gemeinsames Lebensziel.

    Ich wäre mir zu schade dafür. Ihr seid zusammen gewesen und habt jeder in eine andere Richtung geschaut. Habt kein gemeinsames Ziel gehabt.
    Volle Zustimmung dafür! Ich sehe das genauso.
    Versuch einmal wirklich von Deinem Ex loszukommen und genieß erstmal Dein Leben alleine. Lern Dich richtig kennen und hab keine Angst davor auch mal allein zu sein :)


  6. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    1.557

    AW: Habe großen Fehler begangen

    Liebe Susanne1989
    ich empfinde Dich so als ob Du Dir diese " neue Beziehungsanbahnung " auf Teufel komm raus schön reden willst sorry .
    Ich bin auch ein Mensch der ( meistens) eine zweite Chance vergibt aber hier in Deinem Fall würde ich davon abraten .
    Du hast Deinen " Freund " mit Deinem Trennungswunsch damals lt. eigener Aussage sehr verletzt und ich glaube nicht dass er das so leicht vergessen kann und ein Neuanfang so leicht und locker flockig für ihn möglich ist und ob er sich nicht immer mal fragen wird ob nicht wieder eine neue Trennung auf ihn zukommen könnte .
    Dies erfordert so einiges an Vertrauen von seiner Seite und ich hoffe für Dich dass er es für Dich aufbringen wird und will .

    Seine Aussage dass sehr vieles " gehen " könnte wäre MIR zu wenig .
    Und klingt für mich eher dass er nicht ( noch ?) richtig dahinter steht .
    Das was passiert ist könnt Ihr beide nicht mehr rückgängig machen und so " euphorisch " Du jetzt über einen Neubeginn denkst es hatte ja sehr gute Gründe warum Ihr Euch damals getrennt habt.
    Und dies waren elementare Gründe die wenn sie nicht von beiden gleich stark gewollt und gewünscht sind erneut zu Unstimmigkeiten und einer Entfernung beider Partner führen könnte .

    Doch da Du Dir die Neuauflage so sehr wünscht bist Du wohl nicht bereit dies näher in Betracht zu ziehen .
    Deshalb kann ein " ich würde es lassen " auch wohl nicht richtig zu Dir durchdringen ?

    Ich finde Schuldgefühle sind ein schlechter Ratgeber und können oftmals die klare Sicht auf wichtige Dinge " vernebeln "


  7. Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    17

    AW: Habe großen Fehler begangen

    Zitat Zitat von Mondkatze80 Beitrag anzeigen
    Volle Zustimmung dafür! Ich sehe das genauso.
    Versuch einmal wirklich von Deinem Ex loszukommen und genieß erstmal Dein Leben alleine. Lern Dich richtig kennen und hab keine Angst davor auch mal allein zu sein :)
    Ich hab halt die Sorge das ich dann irgendwann nach einem Jahr drauf komme das er doch der Richtige für mich gewesen wäre und er dann ja auch schon vielleicht eine neue Liebe gefunden hat.. momentan kann ich mein Singleleben noch nicht unbeschwert genießen...aber vielleicht kommt das mit der Zeit noch..


  8. Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    17

    AW: Habe großen Fehler begangen

    Zitat Zitat von Glasmurmel60 Beitrag anzeigen
    Liebe Susanne1989
    ich empfinde Dich so als ob Du Dir diese " neue Beziehungsanbahnung " auf Teufel komm raus schön reden willst sorry .
    Ich bin auch ein Mensch der ( meistens) eine zweite Chance vergibt aber hier in Deinem Fall würde ich davon abraten .
    Du hast Deinen " Freund " mit Deinem Trennungswunsch damals lt. eigener Aussage sehr verletzt und ich glaube nicht dass er das so leicht vergessen kann und ein Neuanfang so leicht und locker flockig für ihn möglich ist und ob er sich nicht immer mal fragen wird ob nicht wieder eine neue Trennung auf ihn zukommen könnte .
    Dies erfordert so einiges an Vertrauen von seiner Seite und ich hoffe für Dich dass er es für Dich aufbringen wird und will .

    Seine Aussage dass sehr vieles " gehen " könnte wäre MIR zu wenig .
    Und klingt für mich eher dass er nicht ( noch ?) richtig dahinter steht .
    Das was passiert ist könnt Ihr beide nicht mehr rückgängig machen und so " euphorisch " Du jetzt über einen Neubeginn denkst es hatte ja sehr gute Gründe warum Ihr Euch damals getrennt habt.
    Und dies waren elementare Gründe die wenn sie nicht von beiden gleich stark gewollt und gewünscht sind erneut zu Unstimmigkeiten und einer Entfernung beider Partner führen könnte .

    Doch da Du Dir die Neuauflage so sehr wünscht bist Du wohl nicht bereit dies näher in Betracht zu ziehen .
    Deshalb kann ein " ich würde es lassen " auch wohl nicht richtig zu Dir durchdringen ?

    Ich finde Schuldgefühle sind ein schlechter Ratgeber und können oftmals die klare Sicht auf wichtige Dinge " vernebeln "
    Liebe Glasmurmel60, danke für deinen Beitrag!

    Vielleic ht kommt es hier zu euphorisch rüber... sicher wünsch ich mir insgeheim ein Happy End.. aber ich halte mir auch die Realität vor Augen und weiß dass das alles nicht so einfach ist.. wir wieder zusammen kommen und alles so ist wie früher... wie du richtig geschrieben hast hab ich ihn damit sehr verletzt..diese Wunden müssen erstmal heilen... überstürzen können wir jetzt sowieso nichts.. ich bzw wir lassen alles langsam angehen und sehen dann weiter.. noch so eine schmerzhafte Trennung will ich uns beiden nicht zumuten!

    Mir ist es in den letzten Wochen sehr schlecht gegangen.. bin eigentlich ein sehr fröhlicher Mensch, immer gut gelaunt...doch so wie in der letzten Zeit ist es mir noch nie gegangen...hab jetzt aber den Entschluss gefasst nicht mehr in Selbstmitleid zu versinken und will wieder neu durchstarten!


  9. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    1.557

    AW: Habe großen Fehler begangen

    Liebe Susanne
    freut mich dass Du positiver in die Zukunft schauen willst und nicht im Selbstmitleid versinken möchtest das ist ein sehr wichtiger und schöner Vorsatz .
    Ich denke auch dass Ihr das verloren gegangene Vertrauen erst langsam wieder aufbauen könnt und Euch daher die Zeit geben solltet die es dafür braucht .

    Ich drücke ganz fest die Daumen dass es gelingen wird und Ihr beide eine schöne gemeinsame Zukunft haben werdet .
    Alles Gute und viel Glück dafür 🐞 !


  10. Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    17

    AW: Habe großen Fehler begangen

    Zitat Zitat von Glasmurmel60 Beitrag anzeigen
    Liebe Susanne
    freut mich dass Du positiver in die Zukunft schauen willst und nicht im Selbstmitleid versinken möchtest das ist ein sehr wichtiger und schöner Vorsatz .
    Ich denke auch dass Ihr das verloren gegangene Vertrauen erst langsam wieder aufbauen könnt und Euch daher die Zeit geben solltet die es dafür braucht .

    Ich drücke ganz fest die Daumen dass es gelingen wird und Ihr beide eine schöne gemeinsame Zukunft haben werdet .
    Alles Gute und viel Glück dafür 🐞 !
    Vielen Dank liebe Glasmurmel60!

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •