+ Antworten
Seite 51 von 65 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 645

  1. Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    276

    AW: Warten... Auf was?!

    Zitat Zitat von Beachnoodle Beitrag anzeigen
    Ähhm, Sohn ist dreizehn. In dem Alter ist ein Jahr bereits ein grosser Unterschied.
    Thirteen= Teenager
    Das hatte ich falsch in Erinnerung, aber auch in dem Alter hätte ich meinen Sohn nicht gern abends stundenlang vor dem PC alleingelassen.

  2. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    5.062

    AW: Warten... Auf was?!

    Zitat Zitat von Ikare Beitrag anzeigen
    Das hatte ich falsch in Erinnerung, aber auch in dem Alter hätte ich meinen Sohn nicht gern abends stundenlang vor dem PC alleingelassen.
    Er muss ihn ja gar nicht allein lassen.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  3. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.703

    AW: Warten... Auf was?!

    Zitat Zitat von Ikare Beitrag anzeigen
    Das hatte ich falsch in Erinnerung, aber auch in dem Alter hätte ich meinen Sohn nicht gern abends stundenlang vor dem PC alleingelassen.
    Stimmt, es reicht ja, wenn der kleine Bub vor der Kiste hängt, bis Papi von der Arbeit kommt.


    Der Mann braucht und will keine Beziehung. Wenn ich mich richtig erinnere, hat er das deutlich geäußert. Und wenn Mrs. Columbo Forderungen stellt, dann kann er diese leider, leider nicht erfüllen, weil er sich angeblich um den Bub kümmern muss.

    Und Mrs. Columbo steht halt brav zur Verfügung, wenn der Mann sie gerade mal gebrauchen kann.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  4. Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    942

    AW: Warten... Auf was?!

    Ich lese nichts davon, dass dieser Mann

    - prinzipiell gerne Zeit mit dir verbringt
    - sich darauf freut, dich zu sehen
    - dich respektiert
    - deine Wünsche und Bedürfnisse für wichtig erachtet
    - dich unterstützt
    - deine Meinung für wichtig erachtet
    - dir Energie gibt
    - deine Laune verbessert.

    Ich lese nichts davon. Gar nichts.

    Und das besonders bittere: du hattest kürzlich ein intensives Gespräch mit ihm, dass es so nicht weiter gehen kann.

    Was ist passiert? Er gelobt Besserung und macht weiter wie bisher.

    Warten....Auf was- ja auf was denn?

  5. Avatar von Syriana
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    7.953

    AW: Warten... Auf was?!

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Warten....Auf was- ja auf was denn?
    Na auf den Uuuurlaub... *hüstel*
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Du hast mich in Licht getaucht -
    Hast mir gezeigt, dass wenn ich glaub`
    Meine Sehnsucht Sterne schmelzen kann."
    Halleluja - M. M. Westernhagen

  6. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.703

    AW: Warten... Auf was?!

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Na auf den Uuuurlaub... *hüstel*
    hüstel
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  7. Registriert seit
    10.04.2016
    Beiträge
    276

    AW: Warten... Auf was?!

    Ach Mrs. Columbo, er ist ständig erkältet und müde, du bist erledigt. Mir kommt vor, beide erwartet ihr voneinander, was Ihr grad nicht geben könnt: Verständis, Aufmunterung, eine Schulter zum Anlehnen, die keine Forderungen stellt.
    Die Idee mit der Beziehungspause ist vielleicht gar nicht so schlecht. So, wie Ihr aktuell beinand seid, tut Ihr Euch nicht gut, Ihr zieht Euch nur gegenseitig runter.


  8. Registriert seit
    22.10.2019
    Beiträge
    141

    AW: Warten... Auf was?!

    Hallo, an alle...
    Ich denke mein Strang wäre möglicherweise im Unterforum "Der gebrauchte Mann" von mir besser aufgehoben... Ich seh mittlerweile klarer. Ich habe doch wirklich erst Probleme in meiner Beziehung, seit der Sohn, der dauerhaft beim Papa lebt, nicht mehr zu seiner Mutter möchte.
    Ich bin unter der Woche so eingespannt, dass ich keine Treffen brauche, gäbe es welche, nicht als Muss... Ging schon, aber stresst bisschen. Telefonieren wäre gut und mehr andere Aktivitäten als"nur" laufen, Spazieren,...auch. Aber ganz ehrlich... Ich hab so viel zu tun und Hobbys, dass die Woche schnell vorbei ist und nen Nebenjob zum Vollzeitjob hab ich auch. Ausserdem meine beiden Söhne, zwar erwachsen, aber in der Stadt. Nicht zuletzt.
    Nur jetzt hab ich echt das Gefühl eines Dilemmas, hab mit ihm nochmal drüber gesprochen. Er rückt nicht mit allem raus, aber er will seinen Sohn nicht gern alleine lassen, weil er für seinen Geschmack zu oft am PC ist. Das täte er aber, wenn er Freitag Abend zu mir kommt. Ich bin hin und her gerissen.... Ich denke, ein paar Stunden mal gehen schon, dann fühl ich mich wieder egoistisch. Aber wie bitte, sollen wir uns dann treffen?!
    Zu ihnen kommen... Wäre eine Alternative. Aber da tut er sich schwer, scheinbar irgendwie problematisch für den Sohn, dass eine Frau da ist.
    Warum... Hab ich gefragt. Er kann oder will es nicht sagen. Sohn und er sind halt seit 8 Jahren alleine... Eingefleischtes Team.
    Bin ziemlich am Verzweifeln... Es liegt einfach an den Umständen. Glaube ich ihm. Er weiß, er kann wenig ändern. Am Sohn und dessen Einstellung. Ich kann und will ihn nicht drängen, ich würde es auch umgekehrt nicht tolerieren.

  9. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.703

    AW: Warten... Auf was?!

    Dazu fällt mir echt nichts mehr ein.

    Du kannst den Mann offenbar nur freitags in Deinen eng getackteten Terminkalender einbauen.
    Der Mann kann Dich nicht einbauen, weil er freitags nicht mit einer Frau in sein Bett steigen mag, wenn der Bub nebenan in seinem Kinderzimmer ist. Und wenn der Mann entweder bei sich zu Hause oder auswärts mit einer Frau zugange ist, dann kann er nicht heldenhaft den PC vor kindlichem Missbrauch schützen.

    nun denn...


    Nachtrag:
    wenn der Bub dann mal geschlechtsreif und an Beziehung und Partnerschaft interessiert sein sollte (keine Ahnung, ob er weiß, dass es so etwas gibt - vorgelebt wird es ihm ja offenbar nicht): wird er dann seinem armen, alten, einsamen Papa zuliebe darauf verzichten, weil sie ja so ein eingefleischtes Team sind?
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  10. Avatar von Raratonga
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.820

    AW: Warten... Auf was?!

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    .... dann kann er nicht heldenhaft den PC vor kindlichem Missbrauch schützen.
    Vorab: Ich denke auch, dass dieser Mann langfristig nicht die Bedürfnisse von Mrs Columbo erfüllen kann, damit sie auch glücklich ist.

    Besonders würde mir aufstoßen, dass er vor anderen nicht zu ihr steht.

    Dass er seinen 13-jährigen Sohn nicht viele Stunden allein vor dem Computer lassen will, kann ich jedoch nachvollziehen (im Gegensatz zu Euch offenbar ) und ich finde es auch richtig und verantwortungsbewusst.

    Sehr viele Jugendliche haben ein bedenkliches Konsumverhalten, was Computernutzung betrifft. Klar sind die Kids beschäftigt und damit aufgeräumt und stören nicht, jedoch ist der Preis hoch.

    13 ist ein doofes Alter, gerade für Jungs. Sie sind noch zu jung, am Wochenende abends mit Kumpels unterwegs zu sein, haben oft auch keinen "besten Freund" wie die Mädchen in diesem Alter und sind entweder gerade am Anfang der Pubertät oder schon mittendrin.
    Und selbst wenn der Junge schon etwas älter wäre, hätte der Vater noch die Aufsichtspflicht, wenn er bei ihm ist und er darf deshalb auch nicht einfach zu seiner Freundin fahren und sich nicht darum kümmern, wann, wie und in welchem Zustand der Junge heim kommt.
    Außerdem gibt es das Jugendschutzgesetz, der Junge müsste bis zum Alter von 16 Jahren um 22:00 zuhause sein und dürfte sich nicht auf der Straße herumtreiben!

    In meinen Augen führt kein Weg daran vorbei, dass er seinem Sohn seine Freundin vorstellt und die beiden Erwachsenen eben zusammen mit dem Sohn das Wochenende gestalten, was einschließt, dass sie ihn zusammen von Veranstaltungen abholen, ihn irgendwo hinbringen etc. pp. - je nachdem wo sie wohnen und wie die Öffis fahren.

    Wenn der Mann weiterhin darauf besteht, die Beziehung zu Mrs Columbo vor seinem Kind, seiner Ex und seinen Freunden geheim zu halten und ihr gerade mal den Status einer heimlichen Geliebten zubilligt, dann sehe ich schwarz für die Zukunft.

    Das scheint mir ein größeres Problem zu sein als der Streit um die Zeit, die die TE ja auch nur sehr begrenzt hat.

+ Antworten
Seite 51 von 65 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •