+ Antworten
Seite 3 von 56 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 559
  1. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.743

    AW: Warten... Auf was?!

    Zitat Zitat von Mrs_Columbo Beitrag anzeigen
    Ich weiß wirklich nicht weiter. Was soll ich tun!?
    nochmal, du wirst nicht mehr bekommen. so sieht es wohl aus.

    es reicht dir offenbar nicht. ihr könnt ja noch nicht einmal kommunizieren.
    bitte höre auf, ihm noch nachrichten hinter her zu schicken.

    man kann dinge nicht per handy klären.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  2. Registriert seit
    22.12.2016
    Beiträge
    234

    AW: Warten... Auf was?!

    Ja, so sinnse, die lonesome Cowboys, die jahrelang, nur mit ihrem Nachwuchs, einsam durch die Prärie geritten sind.

    Ich hab auch so einen, seit fast drei Jahren, vieles, was du schreibst, kommt mir sehr bekannt vor.

    Wir sind beide alleinerziehend, ich hab einen Teen, sein Nachwuchs ist schon erwachsen, wohnt aber noch bei ihm.

    Wir hatten auch solche Krisengespräche, in denen ich ihm klar gemacht habe, dass mir das sehr weh tut, wie er mit mir umgeht. Wir waren uns einig, dass wir nicht einen auf Familie machen wollen, insofern war klar, dass Bereiche bleiben werden, in denen der andere außen vor bleiben wird (z. B. gegenseitiges Übernachten, wenn Kind auch da ist). Unsere Kinder haben wir aber so nach vier Monaten gegenseitig kennen gelernt, allerdings sind gemeinsame Aktivitäten mit ihnen zusammen sehr selten. Das liegt aber auch daran, dass wir die wenige gemeinsame Zeit dann wenigstens für uns nutzen wollen und die Kids auch nicht so scharf drauf sind (gefragt werden sie aber immer).

    Mich hatte verletzt, dass er manchmal tagelang nicht erreichbar war und ich dann nachher erfahren habe, dass er auf Dienstreise war. Dass ich so gar keinen Anteil an seinem Leben haben durfte ...

    Daran haben wir gearbeitet. Wir haben inzwischen täglich Kontakt per WA und telefonieren oft. Wir schmieden Zukunftspläne, dass wir zusammen ziehen, wenn unsere Kids mal flügge sind. Er hat sich klar positioniert, dass er mich liebt und mich nicht verlieren will und setzt sich auch damit auseinander, wenn ich ihm sage, dass mich irgendwas verletzt. Vieles kann er nicht verstehen, aber er akzeptiert es und es ist möglich geworden, gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

    Liebe TE, ich weiß jetzt nicht, ob dir das hilft. Ich glaube, das Wichtigste für dich im Moment ist, einen Zugang zu ihm zu finden, dass ihr euch austauschen könnt über euere Wünsche, Vorstellungen und das, was euch verletzt. Dass er das an sich ran lässt. Die Abhilfe wird sich möglicherweise trotzdem nicht so schnell einstellen ... so ein lonesome Cowboy gewöhnt sich nicht so schnell um ...


  3. Registriert seit
    17.03.2017
    Beiträge
    431

    AW: Warten... Auf was?!

    Oje, ein Schweiger. Ich fürchte, da zahlt sich Warten und Hoffen nicht aus, das wird nicht besser.
    Ich (!) würde gehen.


  4. Registriert seit
    22.12.2016
    Beiträge
    234

    AW: Warten... Auf was?!

    Dein zweites Post habe ich jetzt erst gelesen, das hat sich mit meinem überschnitten.

    Ich glaube, der hat immer noch nicht begriffen, wie es dir geht mit seiner Art mit dir umzugehen.

    Für mich wäre genau das der Knackpunkt. Wenn er das nicht zumindest akzeptiert und sich damit auseinander setzt, auch wenn er es nicht versteht, dann wäre es das für mich.

    Ich an deiner Stelle würde am Freitag nochmal sehr eindrücklich darüber mit ihm sprechen.
    Geändert von Charlsy (23.10.2019 um 11:14 Uhr) Grund: Tippfehler bereinigt


  5. Registriert seit
    23.10.2019
    Beiträge
    24

    AW: Warten... Auf was?!

    Sie arbeitet sich sinnlos ab an dem Mann, und das nicht erst seit letzter Woche. Einen Zugang wird sie nicht finden, weil er genervt von ihr ist. Wenn er verrückt nach ihr wäre, gefühlstechnisch und auch sexuell, würde er ja Treffen selbst vorschlagen und am Ball bleiben.

    Es besteht keinerlei Interesse bei dem Mann. Der Typ ist fertig, fertiggewirtschaftet, möglich auch Abneigung gegenüber Frauen im allgemeinen....ausgelöst durch furchtbare Trennung von Ex etc..viel Menschen verkraften sowas nicht und erholen sich nie mehr wirklich und dann wird sich an dem Kind/Kindern festgesaugt. Eine andere Form von Zuneigung wird nicht mehr zugelassen, nur noch die vom Nachwuchs.

    Ich kannte einen in Bayern, der schlief mit der Tochter im gleichen Bett, selbst dann noch, als die pupertär war. Sie war seine einzige menschliche Bezugsperson nach Scheitern der Ehe.
    Solche Fälle gibt es zuhauf.
    Hier kannte ich eine, die hat sich geweigert zur Beerdigung der eigenen Mutter zu gehen, mit Ende 30, um nicht wahrhaben zu müssen, dass die Mutter gestorben war. Auch hier herrschte jahrzehntelang eine unfassbar kranke Symbiose brutalster Abhängigkeit.
    Solche Fälle habe ich überall beobachtet.

    Auch das ständige Verteidigen dieses Mannes deutet darauf hin, daß Du schwer bedürftig bist, vor Einsamkeit fast zugrunde gehst. Kein gutes Leben sowas. Du bist besser dran, viel besser, wenn Du in Ruhe lebst und Dich nicht wegen solch einem Heiopei herumärgerst.

    Hol Deine Sachen.


  6. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    536

    AW: Warten... Auf was?!

    Bitte schreib ihm auf keinen Fall weiter gerade! Damit machst Du Dich nur selbst klein.

    Hier nimm Deinen Stolz (Dir rüberreich) und benutze ihn! Denn DAS hast Du nicht nötig!!!
    Du hast Deinen Standpunkt klar gemacht. Er will (oder kann) ihn nicht verstehen. Er macht sich nicht mal die Mühe.
    Wahrscheinlich ist er sogar gerade total genervt von Deinen Fragen und dem "klären" und allem.
    Du funktionierst gerade nicht so schön bequem wie er es gern hätte.
    Bloß nicht weiter schreiben oder fragen!!!!
    Leg Dein Handy weg oder kotz Dich bei ner Freundin aus. Bei whatsapp kannst Du den Chat mit ihm ins Archiv verschieben. Dann guckst Du nicht immer drauf.

    Was würdest Du einer guten Freundin raten, die in Deiner Situation wäre?
    Da wäre ich 10x lieber Single als mir das Verhalten bieten zu lassen.


  7. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    774

    AW: Warten... Auf was?!

    Zitat Zitat von Mrs_Columbo Beitrag anzeigen
    ...So, und jetzt ein Update. Vllt ist alles aus. Habe ihn heute morgen auf dem Weg zur Arbeit getroffen. Ich habe versucht, mit ihm zu reden...
    Naja, ganz ehrlich? DAS war keine gute Gelegenheit für eine Grundsatzdiskussion. Dir geht das - verständlicherweise - die ganze im Kopf herum und Du dachtest, da Isser, jetzt reden wir. ER war vermutlich nur auf dem Weg zur Arbeit - und nicht mal halbwegs auch nur auf eine solche Situation eingestellt. Das konnte nicht funktionieren.

    Sprich am Freitag mit ihm, sag' ihm und zeige ihm, dass Dein Maß voll ist, was die Duldung dieses Beziehungszustandes betrifft. Da das ganze ja schon drei Jahre so läuft, könntest Du ihm erklären, wie es anders gehen sollte aus Deiner Sicht und in welchem Zeithorizont sich welche Änderung ergeben müsste. Gib ihm wenigstens zwei Wochen Zeit, darüber nachzudenken. Und dann geht es zusammen an - oder trenn' Dich von ihm, wenn er nicht darauf eingeht.


  8. Registriert seit
    22.10.2019
    Beiträge
    127

    AW: Warten... Auf was?!

    Hallo overknee, tatsächlich müsste ich mein Zeug zusammenpacken bzw ich habs halt gemacht...
    Was ich als schlimmer empfinde, ist das, was du noch geschrieben hast... Dass er mich nach über einem Jahr niemandem vorstellt. Hab ich ihm letztens gesagt und auch wie sehr mich das verletzt. Es kam kein Gespräch zustande, er sagt, er weiß doch sowieso nicht, ob der Sohn was mitmachen würde... Hatte vorgeschlagen, was gemeinsam zu unternehmen.
    Und... Nein, er scheint nicht zu finden, dass ich das Recht habe, Forderungen zu stellen. Nicht einmal das Thema wieder aufzugreifen... Wie ich heute morgen erfahren musste. Er straft mich gerade mit Schweigen, weil er meine Zweifel nicht nachvollziehen kann.

    Viele Grüße


  9. Registriert seit
    22.10.2019
    Beiträge
    127

    AW: Warten... Auf was?!

    Hallo Wolfgang 11, das verstehe ich ja eben nicht... Ich muss ja nicht übernachten, wenn der Sohn da ist. Aber zumindest was zu zweit oder zu dritt unternehmen...
    Finde es schon gelungen, wie ihr das macht!!


  10. Registriert seit
    22.10.2019
    Beiträge
    127

    AW: Warten... Auf was?!

    Hallo Eidativ, ne mit der Ex hat er nicht mal telefonisch Kontakt. Deshalb läuft alles über den Sohn. Als wankelmütig oder Weichei kann ich ihn nicht bezeichnen, er ist eher halsstarrig... Aber ja, an den Feiertagen war ich immer alleine. Ne, wohnen in der Stadt, aber die Erziehung trägt bestimmt dazu bei...

+ Antworten
Seite 3 von 56 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •