+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49
  1. Inaktiver User

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    Zitat Zitat von ps321 Beitrag anzeigen
    Ich bin mir zu 100% sicher, dass ich mich bessern werde. Aber kann auch Sie verstehen.
    Warst du dir vor der zweiten Trennung nicht auch sicher und trotzdem hat sich anschließend alles anders entwickelt? Und die Tatsache, dass du dich noch nicht so gut verstehst und dir nicht erklären kannst, weshalb alles so kam wie es kam, ist Grund genug dir mehr Zeit zu geben.

    Das Gefühl sie verloren zu haben tut so weh, dass ich sie sicherlich nicht nochmal so behandeln würde falls sie mir noch eine Chance gibt.
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass es so dringend sofort geklärt werden muss und kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie gleich loszieht und sich neu verliebt ist sehr gering. Ich würde mich erstmal sammeln und alles verarbeiten. Schlimmer würdest du es dann machen, wenn es weiterhin so läuft wie bisher und nicht, wenn du dich eine Weile nicht meldest.


  2. Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    17

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Ich kann nicht verstehen, wie und worin du dich "bessern" willst.

    Den Sex kann man nicht einfach so besser finden, bis zu einem gewissen Grad passt das oder eben nicht. Eine Familie zu gründen ist etwas, das man von Herzen tun soll, sonst wird das nichts. Eine Beziehung soll ja kein Kraftakt und auch kein Verbiegen sein.
    Ich will mich bessern, indem ich mich öffne und ihr die Liebe gebe. Das mit dem Sex ist laut ihrer Aussage nur ein Problem weil ihr insgesamt die Zärtlichkeit in der Beziehung gefehlt hat.


  3. Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    17

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Warst du dir vor der zweiten Trennung nicht auch sicher und trotzdem hat sich anschließend alles anders entwickelt? Und die Tatsache, dass du dich noch nicht so gut verstehst und dir nicht erklären kannst, weshalb alles so kam wie es kam, ist Grund genug dir mehr Zeit zu geben.



    Ich kann mir kaum vorstellen, dass es so dringend sofort geklärt werden muss und kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie gleich loszieht und sich neu verliebt ist sehr gering. Ich würde mich erstmal sammeln und alles verarbeiten. Schlimmer würdest du es dann machen, wenn es weiterhin so läuft wie bisher und nicht, wenn du dich eine Weile nicht meldest.
    Beim zweiten Mal hat sie sich von mir getrennt. Ich muss zugeben ich war froh, dass wir uns nach der ersten Trennung wieder genähert haben aber die starke Sehnsucht nach ihr wie ich es diesesmal habe, hatte ich nicht. Ich habe mich nach der ersten Trennung für alles entschuldigt und dass wir schauen können wie es läuft war die Idee von uns beiden. Ich habe nicht förmlich um eine Chance gebettelt wie ich es diesmal getan habe.


  4. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    407

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    Lass die Frau in Ruhe. Nach allem was Du getan hast, habe ich nicht das Gefühl, dass Du sie wirklich liebst.
    Sie sollte die Chance haben den Mann ihres Lebens kennenzulernen. Das kann sie nicht, wenn sie mit Dir ständig eine
    on-off-Beziehung hat.
    Du hattest Deine zweite Chance. Sorry wenn ich das jetzt so sage, aber Du hast halt Pech gehabt!
    Ihr tut euch gegenseitig nicht gut.

    Wenn ein Typ erst merkt, was er an mir hatte, wenn ich ihn in den Wind schieße, möchte ich ihn erstrecht nicht mehr an meiner Seite haben.

    Alles Gute Dir!

  5. Inaktiver User

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    Zitat Zitat von ps321 Beitrag anzeigen
    Ich will mich bessern, indem ich mich öffne und ihr die Liebe gebe. Das mit dem Sex ist laut ihrer Aussage nur ein Problem weil ihr insgesamt die Zärtlichkeit in der Beziehung gefehlt hat.
    „Ich will mich bessern.“
    Oh weh. Hat ja schon mal nicht funktioniert. Und vor allem:
    Was heißt das denn konkret? „Ihr die Liebe geben...“ Schwammiger gehts für mich nicht. Wenn ich mir das alles so vornehmen würde, wie du es formuliert hast, würde letztlich GAR NIX besser werden, weil das viel zu unkonkret ist.

    Mal ein paar Beispiele, was ich mir vorstellen könnte, was du mit „Liebe geben“ meinen könntest:

    Sie mit einem Kuss begrüßen und verabschieden
    Ein Gute-Nacht-Kuss vorm Einschlafen
    Ihr zuhören wenn sie Kummer hat ohne groß den „Lass es mich reparieren“-Habitus anzunehmen
    Mit ihr Sachen unternehmen
    Ihr im Haushalt Sachen abnehmen ohne dass sie dich darum bitten muss

    Etc.

    Alles in allem aber - wäre ich sie - ich würde mir einen anderen suchen. Du veranstaltest zu viel Drama und bist untreu. Lass sie besser in Ruhe, dann habt ihr beide die Chance, jemand passenderen zu finden.

    Nix für ungut.


  6. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.047

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    @Mondkatze


    Du konntest die Frau in der Beziehung nicht wirklich lieben und hast absichtlich verletzt, weil du zu feige warst, dich zu trennen.
    Stattdessen triebst du sie so weit, dass sie handelte.

    Danach zweiter Anlauf, konntest wieder nicht lieben.

    Lass die Frau gehen, du kannst ihr nichts Positives geben. Sie jetzt mit deinen Sehnsüchten und Wünschen zu bedrängen, hilft nur dir selbst, ihr schadest du damit, die Erfahrungen zu verarbeiten.

    Besser, du setzt dich erst mit deinen ureigenen Problemen auseinander, damit sich diese Muster nicht in einer neuen Beziehung wiederholen.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  7. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.280

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    Zitat Zitat von ps321 Beitrag anzeigen

    Durch die fehlende Liebe und Streitereien habe ich sie sehr oft verletzt und weinend schlafen lassen oder bin zu meinen Eltern heimgefahren wenn ich ihr Weinen nicht mehr hören konnte.


    Sie würde gerne mir ca. 30/31 Kinder haben wollen und da das schon in 1-2 Jahren wäre hat mich das ziemlich unter Druck gesetzt. Außerdem hatten wir auch Sexprobleme. Sie war ständig müde, wurde nicht feucht, weil ihr dazu die Liebe fehlte, was mich oft frustriert zurückließ.


    Vor ein paar Wochen habe ich auf einer Party fremdgeküsst (fast schon mit Absicht/mit Absicht, da ein paar ihrer Freundinnen anwesend waren und ich dabei gesehen haben.) Mir war das irgendwie in dem Moment egal.



    Dann kamen wieder die Sexprobleme und ich war wieder frustriert und bin mitten in der Nacht von ihr abgehauen und habe ich unschöne Sachen geschrieben(du kannst dir nun endgültig einen Anderen suchen. Das interessiert mich nicht mehr).


    und ich verhalte mich wie das letzte Arschloch.


    Sie kann das alles nicht mehr und kann sich keine Beziehung mit mir mehr vorstellen.


    Was soll ich machen

    Lass diese Frau bitte in Ruhe, wirklich!!!

    Und dann wirst du erst mal erwachsen und wirst dir klar, wie du dir dein Leben vorstellst.

    Es ist gut, dass es zwischen euch nicht geklappt hat, deine Ex ist bereits in einer ganz anderen Lebens-und Entwicklungsphase als Du, mit ihrem Kinderwunsch warst du offenbar noch überfordert (was dein gutes Recht ist) und deshalb ist es für euch Beide besser, dass die Trennung erfolgt ist.

    Eure Problem haben sich doch auch im sexuellen Bereich widergespiegelt, da habt ihr doch erkennen können, dass es zwischen euch nicht passt. Es ist doch besser, dass jetzt die Trennung erfolgte, bevor ihr noch Eltern werdet, obwohl ihr gar nicht zusammen gehört.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  8. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.697

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    Ich verstehe dich.

    Du bist unglücklich, weil Du es vermasselt hast.
    Jetzt kannst Du es nicht zurückdrehen, so sehr Du auch willst. Das schmerzt oder lässt durchdrehen.

    Mit ihr warst Du auch unglücklich, weil Du irgendwie Probleme mit Nähe hast und ganz schnell ablehnend drauf bist.

    (Warum haust du ab, wenn Du ihr Weinen nicht mehr hören kannst?
    Instinkt des Menschen ist eigentlich, dass man Weinende tröstet.
    Gab es bei Euch zu Hause -als Du Kind warst- Manipulation durch Weinen oder Verbot von Tränen?

    Kannst Du generell nicht ab, wenn jemand Ansprüche an Dich hat oder unzufrieden ist?

    Warum reagierst Du ablehnend/vorwurfsvoll auf sexuelle Probleme?)

    Insgesamt klingst Du sehr ungeduldig. Das ist verständlich aus Sicht eines Kindes.
    Auf Deinem Weg, ein Mann (nee, besser: ein Erwachsener) zu werden, fehlt das Training der Geduld.

    Geduld nicht (nur) im Sinne von Abwarten, sondern von Offenheit. Für Andere.
    Und von Akzeptanz, dass nicht alles, was gut oder schlecht läuft, mit einem selber zu tun hat.

    Dieses heftige Reagieren (nachts abhauen, sich Abgrenzen, wenn es Probleme gibt bis hin zur Ablehnung) zeigt irgendwie, dass Du alles Mögliche schnell auf Dich beziehst.

    Viel Kraft fürs Überstehen der Verlustangst gerade! Ist schwer, weil die unter der Oberfläche oft kaum zu bändigen ist.
    Das Leben ist schön.


  9. Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    17

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    Auch wenn es sehr hart zu lesen ist entsprechen eure Antworten nur die Wahrheit. Ich habe sie schlecht behandelt und keine weitere Chance verdient. Nur auch wenn es wahr ist kann ich nicht aufhören an sie zu denken und sie loslassen.

  10. Inaktiver User

    AW: Wie soll ich mich verhalten.?

    Zitat Zitat von ps321 Beitrag anzeigen
    Auch wenn es sehr hart zu lesen ist entsprechen eure Antworten nur die Wahrheit. Ich habe sie schlecht behandelt und keine weitere Chance verdient.
    Ja. Bei der nächsten Frau machst du es besser, denn durch diese Erkenntnis kannst du LERNEN


    Nur auch wenn es wahr ist kann ich nicht aufhören an sie zu denken und sie loslassen.
    Das ist leider in den ersten Wochen normal - Liebeskummer tut weh. Nutze ihn, DICH zu verbessern, aus deinen Fehlern zu lernen. Irgendwann wird es leichter und in einiger Zeit wird es nicht mal mehr weh tun

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •