+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

  1. Registriert seit
    03.08.2019
    Beiträge
    3

    Trennung nach 26 Jahren

    Hallo Ihr.... Ich bin neu hier und möchte und sich dringend einen Austausch zu diesem Thema. Mein Mann weiß nicht ob er nochr mir leben kann und will. Er möchte mir nicht weh tun..... geht aber auf Abstand. Ich konnte seit einem Jahr wenig Nähe zulassen. Ich war mit mir und meiner Therapie beschäftigt. Meinem Mann reicht das nicht. Nun fange ich extrem an zu klammern und bin völlig außer mir..... ich brauche jetzt einfach den Austausch!!!
    Geändert von Charlotte1971 (03.08.2019 um 13:27 Uhr)

  2. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    2.110

    AW: Trennung nach 26 Jahren

    Zitat Zitat von Charlotte1971 Beitrag anzeigen
    Mein Mann weiß nicht ob er mit mir leben kann und will.

    Er ... geht aber auf Abstand.

    Ich konnte seit einem Jahr wenig Nähe zulassen.

    Meinem Mann reicht das nicht.
    Das hört sich alles nicht gut an. Ohne, dass Du Einzelheiten geschildert hast, denke ich, dass da nichts mehr zu reparieren ist. Beendet es in Würde, so, dass Ihr Euch auch später noch in die Augen sehen könnt.
    Keiner kann verhindern, dass ich klüger werde (Konrad Adenauer).

  3. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.708

    AW: Trennung nach 26 Jahren

    Völlig außer Dir sein hilft Dir nicht weiter und macht nichts besser.
    Vielleicht könntet Ihr Euch zunächst auf eine Beziehungspause einigen?

    Dann könntest Du Dich auf Dich selbst konzentrieren.


  4. Registriert seit
    03.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: Trennung nach 26 Jahren

    Hört sich vernünftig an. Es tut nur so weh.


  5. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.392

    AW: Trennung nach 26 Jahren

    Das ist klar.

    Hast du deinen Therapeuten schon kontaktiert? Vielleicht helfen dir Gespräche "ausser der Reihe", um nicht völlig durchzudrehen.

    Eine temporäre Auszeit mit offenem Ausgang kann helfen. So oder so, du kannst nichts tun, ob du klammerst oder nicht.
    Aber das weißt du sicher selbst.

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.247

    AW: Trennung nach 26 Jahren

    Zitat Zitat von Charlotte1971 Beitrag anzeigen
    Mein Mann weiß nicht ob er nochr mir leben kann und will.
    (...)
    Ich konnte seit einem Jahr wenig Nähe zulassen. Ich war mit mir und meiner Therapie beschäftigt.
    Meinem Mann reicht das nicht.
    Es klingt so, als hättest Du Deinen Mann aufs Abstellgleis geschoben.

    Warum bist Du denn so verwundert darüber, dass er nun die Beziehung
    überdenkt?


  7. Registriert seit
    03.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: Trennung nach 26 Jahren

    Für mich sind diese Gefühle zur Zeit neu.... ich versuche damit klar zu kommen .... es tut nur so weh

  8. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    5.003

    AW: Trennung nach 26 Jahren

    Charlotte,
    magst du mal erzählen was da passiert ist im letzten Jahr? Hast du deinem Mann erklärt warum du wenig Nähe zulassen kannst? Einfach so ohne Hintergründe, ist es schwer einzuschätzen. Danke.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer
    Geändert von Beachnoodle (03.08.2019 um 14:21 Uhr)

  9. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.247

    AW: Trennung nach 26 Jahren

    Zitat Zitat von Charlotte1971 Beitrag anzeigen
    Für mich sind diese Gefühle zur Zeit neu.... ich versuche damit klar zu kommen .... es tut nur so weh
    Liebe Charlotte,

    in Deinem EP schreibst Du, dass Du einen Austausch möchtest.

    Wenn Dir hier bestätigt wird, dass eine im Raum stehende Trennung
    schmerzlich ist - evtl. weil selbst erlebt - dann hilft Dir das doch nicht
    wirklich, oder?

    Mangels Informationen kann man (bzw. kann ich) sonst auch nicht
    viel zu Deinem Thema beitragen.


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    6.352

    AW: Trennung nach 26 Jahren

    Nähe heißt?
    Sex?

    Vielleicht wäre es ein Gewinn und ein Chance, wenn du mal die Dinge beim Namen nennen würdest...

    hat er eine andere?
    Wie stellt er sich die Zukunft vor? Ist er ausgezogen bzw. hat er das vor?
    Kinder?
    Weswegen Therapie? (frage nur wegen Prognose )
    Wie war euer Ehe vor deiner Erkrankung?

    das waren so die Fragen, die vielleicht helfen könnten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •