+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

  1. Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    5

    Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    Liebe Frauenwelt

    Ich wende mich an euch, um eure Sicht zu erkennen und die Situation besser einordnen zu können.
    In der Hoffnung auf einen Lichtblick oder wertvolle Hinweise.
    Vielleicht erkennt sich da jemand in der Geschichte wieder? Mit einem Happyend?

    Meine Geschichte ist geprägt von Symbolik und «Zufällen» und unglaublich viele Übereinstimmungen. Ich habe mich noch nie so wohl mit einer Frau gefühlt. Ein echtes Gefühl vom „nach hause kommen“, das gefunden zu haben, worauf ich 42 Jahre gewartet habe. Zum ersten mal konnte ich eine Frau bedinnungslos annehmen wie sie ist – ohne mich nur einen Moment kritisch zu hinterfragen, ob sie die richtige für mich sei.
    Sie hat es geschafft, mein Herz zu öffnen – um sogleich mit scharfer Klinge reinzustecken.

    Sie hat jemanden an einem naturverbundenem Festival kennengelernt – und ist imstande sich zu verlieben, will nun herausfinden, was das ist. Autsch.

    Gibt es die Chance, dass dies ein Strohfeuer, entzündet an dem spirituellen Festival ist?
    Meine leise Hoffnung.


    Etwas ausführlicher:

    Haben uns online kennengelernt. Unsere Interesse stimmen zu 99% überein (laut app) was sich bei unseren Treffen immer wieder bestätigt hat. Es war unheimlich stimmig. Habe mich nie so wohl gefühlt … genau worauf ich seit Jahren gewartet habe. Es gab auch Zeichen, die m.E. mehr als nur Zufälle waren. Das erste mal in meinem Leben war ich bereit, eine Frau genau so anzunehmen wie sie ist. Ohne wenn und aber. Voll und ganz.

    Sie hat eine Tochter (3), und ist ca vor einem Jahr von dessen Vater getrennt (stand heute).
    Hat mich immer etwas auf Distanz gehalten, sie wisse noch nicht was sie will, kann mir nichts versprechen, ich soll keine zu hohen Erwartungen haben.

    Auf der anderen Seite diese unheimlich vielen Übereinstimmungen, sie fühlte sich (aus meiner Sicht) um mich wohl. Wir hatten offene Gespräche, wie selten mit jemanden. Die Erotik knisterte – nach Ihrer Angaben hatte sie mir ihren ersten doppelten Orgasmus und meinte, der Sex mit mir sei super (da muss doch Gefühle dabei sein?) – Wir konnten uns nur selten treffen. Arbeit (sie ist selbständig) und Kind beansprucht sie stark. Ich habe ihr die Zeit gelassen. (wie es der "Zufall" will, arbeiten wir in der gleichen Kreativ-Branche) Habe auch nicht das Gefühl, dass sie das vorgespielt hat. Die Lust war offensichtlich da.

    Sind Anfang Juli an den See gefahren. Ich habe sie eingeladen und hatten ein traumhaftes Honeymoon-Weekend. (offiziell waren wir nie zusammen)
    Eine Anekdote: Beim spazieren habe ich – wider meinem Naturell – in der Öffentlichkeit ihre Hand genommen – die sie altgleich wieder zurückgezogen hatte. wie seien ja offiziell nicht zusammen. Ich hatte immer wieder das Gefühl, sie sperrt sich etwas künstlich gegenüber von mir. Dass da schon mehr war. So nahm sie zB am andern Tag meine Hand, weil es einfach auch so stimmig war. Und ich musste schmunzeln. Sie meinte das sei halt so ein Reflex. Für mich ein Zeichen, dass sie solche Situationen oft künstlich unterdrückt hatte. Jedenfalls hatte ich dieses Gefühl, dass sie nicht alles zulässt und sich etwas künstlich zurückhält. Wir haben uns wieder verabredet. Ich schwebte auf Wolke sieben. Überrascht von mir selbst, so tiefe Liebe zu verspüren.

    Nach unserem Schmetterlingswochenden sind nur 1.5 Wochen vergangen wo sie an ein sehr naturverbundenes Festival gegangen ist. Zeit für sich und Ihr Kind, weg von Stress der Arbeit, wunderbares Wetter.

    Seither war die Kommunikation spärlich bis nicht mehr Existenz. Ich fühlte, dass irgendwas nicht in Ordnung war. Liess ihr aber die Zeit. Dann der Hammer, folgende Message:
    [editiert ]
    Meine Antwort:

    Ein Zitat aus einem unserer Lieder, dass der Abschied schmerzt und dass Ich die Zeit lasse um es herauszufinden, was es ist. Dass sie ihrem Herzen folgen soll. Alles gute. [Glücksköfer]

    Sofort hat sie geantwortet:
    Danke für das Verständnis und die nette Worte. Das ist wirklich total lieb.
    Das letzte Zeichen, vor einer Woche.

    Mir ist bewusst, dass die Chancen klein sind, zumal nicht klar ist, ob sie jemals tiefe Gefühle für mich hatte oder es für sie nur ein nettes Abenteuer wart. Dennoch sind unsere Gemeinsamkeiten frappant. Ebenfalls frage ich mich, inwieweit die Zeichen wirklich nur Zufälle waren? Wir glauben beide an die Kraft der Natur, ohne esoterisch zu sein - eher Spirituell. Und dass wir uns nicht alles erklärn können.

    Beispiele gefällig?
    Während Sie am Festival ist, sitze ich mit einem ehem. Klassenfreund im Restaurant, in welchem wir unser erstes Date hatten. In der Zeit, wo sie sich offensichtlich für einen anderen Menschen öffnet (nachdem sie mir knapp zwei Wochen vorher gesagt hat, sie wisse nicht ob sie sich jemals wieder verlieben könne) – in dem Moment zeigt die Tischnachbarin ihrem gegenüber auf Ihrem Mobile ein Plakat einer kleinen Bar, wie Toll das sei und dass sie morgen die Bar besuchen wird. Das Plakat war vom meiner Flamme gestaltet. Die Bar kennt in meiner Stadt wohl kaum jemand und das in über 80km Entfernung. Für mich sureal.

    Oder: Ich versuche meine Gedanke nicht die ganze Zeit um sie schwirren zu lassen. Dann dies: Ich habe vor Wochen eine nationale Petition unterzeichnet (ganz unabhängig von Ihr). Gestern flattert eine Newsletter vom WWF in mein E-Mail-Postfach. Gross zu sehen ein Wandbild von ihr (es gab ganz viele Arbeiten von unterschiedlichsten Künstlern, aber das ihrige wurde ausgewählt) um es dann noch zu toppen und ein YouTube Clip anzuhängen, wo sie auf dem Startbild von hinten bei der Arbeit zu sehen ist- über mein ganzer Screen. Hatte zuvor nie eine Arbeit von Ihr „zufällig“ gesehen. Solche Zeichen gab es zu hauf. Kleine und Grosse.

    Auf dem Höhenflug kommt der Fall. Der Aufprall ist hart. Ich arbeite hart an mich und wache auf.

    Dass just jetzt ein anderer Typ auftauchen muss. Keine zwei Wochen später. Wo wir dabei waren uns noch besser kennen zu lernen und unsere Schalen langsam abzulegen – das macht mich fertig, dass mir nun die Hände gebunden sind. Dass ich keine Chance mehr habe ihr zu zeigen, wer ich wirklich bin. Was kann ich noch tun?

    Meine aktuelle Idee: ca 4 Wochen absolut keinen Kontakt mehr von meiner seite. Ihr Zeit lassen, ihre Gefühle und Gedanken zu sammeln, dann anklopfen und fragen, ob sie nun ihre Gefühle nun geordnet hat.

    Oder soll ich früher um Sie kämpfen? Ist das dann nicht kontraproduktiv? Nachrennen hat noch nie geholfen.

    Wenn alles nichts Nutzt, werde als Schlusspunkt mein Herz ausschütten. Dann aber, wenn ich weiss, dass alles verloren ist. Denn hoffnungslos verliebt, macht auch nicht attraktiv .

    Wenn du die Story bis hierhin verfolgst hast, hast du viellicht auch einen guten Hinweis für mich?

    Ich möchte und kann sie nicht einfach ziehen lassen. Es ist DIE Frau für die ich alles machen würde, ausser mich zu unterwerfen und zu verleugnen.

    Liebe Frauen im Forum. Kann es auch sein, dass ihre neue Flamme nur ein Strohfeuer ist?? Was dann?
    Dass ich ihr das gute Gefühl einer Beziehung gegeben habe – und der Typ am Festival nun meine Vorarbeit "erben" konnte? In einem stressfreien und spirituellen Umfeld? Die Chance, die ich selbst nicht hatte? Dass der Alltag sie wieder einholen und an mich erinnern wird? Ist euch sowas auch schon passiert?

    Wie soll ich mich verhalten? Gibt es eine Chance? Wie um eine Frau kämpfen, ohne aufdringlich zu sein? Ihr mögt ja gerne „erobert“ werden, doch zu viel Engagement kommt auch nicht gut an, schliesslicht wollt ihr ha auch nich einen Typen, bei dem Ihr nur mit dem Finger schnippen könnt.

    Ganz herzlichen Dank, du du bis hierhin gelesen hast ;-) wurde nun doch etwas länger.

    Never give up!

    Octo


    über mich in Kürze:

    m, 42, Langzeitsingle
    offener, umgänglicher und toleranter Typ.
    Hatte mehrer Möglichkeiten auf eine Beziehung.
    aus mangelnder Überzeugung rsp fehlender Liebe
    war es stets ich der, nicht wollte – bist jetzt.
    Ausgerechnet jetzt, wo ich bereit bin.
    Ich kann gut alleine sein und gehe keine Beziehung ein,
    um mit jemanden zusammen zu sein.
    Stabiler Freundeskreis, erfolgreicher Job in der Kreativbranche.
    Geändert von R-osa (02.08.2019 um 14:53 Uhr) Grund: AGB 17.1 Einstellung privater Inhalte. Bitte zusammenfassenden Inhalt wiedergeben.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    53

    AW: Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    Sie war nicht verliebt! Und du dich wohl eher nur weil sie dich auf Abstand hielt oder?

    Und guter Sex geht auch für Frauen ohne Gefühl! Denn wäre da mehr bei ihr hätte kaum ein anderer Typ eine Chance gehabt oder?

    Sag ich als Mann. Sorry


  3. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    953

    AW: Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    du steigerst dich leider in etwas hinein, was gar nix ist. du bist ihr bei weitem nicht so wichtig, wie du ihr. leider. "kämpfen" kannst du nicht um jemanden, der nicht will. sie findet einen anderen mann eindeutig besser als dich.
    stell dir vor, sie überlegt es sich, und meldet sich in ein paar wochen wieder bei dir, möchtest du sie dann wirklich zurück? wäre das nicht arg entwürdigend für dich?
    meine meinung, vergiss die frau.


  4. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.739

    AW: Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    Sie will dich nicht und hat es sehr nett gesagt.

    Die Chancen stehen meiner EInschätzung nach nicht nur bei Null, sondern bei minus 100.


  5. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.280

    AW: Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    Mann kann sich verarschen lassen, man ist aber nicht dazu gezwungen.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  6. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    775

    AW: Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    Zitat Zitat von Octo Beitrag anzeigen
    Liebe Frauenwelt....

    Meine Geschichte ist geprägt von Symbolik und «Zufällen» und unglaublich viele Übereinstimmungen...
    Ich lese da keine Symbolik, und das, was du als Zufälle sehen willst, ist für mich eher gelenkte Aufmerksamkeit à la Zunahme von Gipsbeinen im Straßenbild genau dann, wenn man selbst eines hat.

    Was ich lese, ist dein fast schon verzweifelter Wunsch, alles mit Bedeutung aufzuladen und zum Zeichen umzudeuten, ja regelrecht zu überhöhen - bestes Beispiel dafür:
    So nahm sie zB am andern Tag meine Hand, weil es einfach auch so stimmig war. Und ich musste schmunzeln. Sie meinte das sei halt so ein Reflex. Für mich ein Zeichen, dass sie solche Situationen oft künstlich unterdrückt hatte. Jedenfalls hatte ich dieses Gefühl, dass sie nicht alles zulässt und sich etwas künstlich zurückhält.
    Für mich ist das einfach ein Zeichen, dass sie deine Hand nur genommen hat, weil ihr gerade danach war. Oder noch krasser: Vielleicht dachte sie sogar, es dir schuldig zu sein nach auf diesem "Honeymoon-Wochenende" - was übrigens ein ziemlich hoch gegriffener Ausdruck ist, wenn man noch gar nicht "offiziell zusammen" ist.

    Ich kann verstehen, dass es dein Ego empfindlich kränkt, dass ausgerechnet dann, als du bereit bist
    eine Frau genau so anzunehmen wie sie ist. Ohne wenn und aber. Voll und ganz.
    diese Frau nicht mitspielt.

    Lebbe geht weider. Für dich ohne sie. Ich sehe da keine Möglichkeit, sie zurückzu"erobern". Weil: Frauen sind keine Beute, um die man kämpfen, die man sich verdienen, die man erobern muss. Dass "wir" das wollen, halte ich für ein Märchen.

    Und der andere Mann "erbt" auch nicht deine Vorarbeit. Der wird ihr ganz einfach viel besser gefallen. Oder, andere Variante, den schiebt sie nur vor, um sich aus deiner emotionalen und spirituellen Umklammerung zu befreien.
    Wie auch immer: Ich an deiner Stelle würde mich nicht mehr gedanklich mit dieser Frau befassen, sondern über mich selbst nachdenken. Zum Beispiel darüber, warum du dich jetzt bereit fühlst für eine Beziehung und ob diese Bereitschaft nur für diese eine Frau galt. Oder wie du - falls du dir eine Beziehung wünschst - mit offenem Herzen durch die Welt gehen kannst.
    Geändert von roderic (01.08.2019 um 19:38 Uhr)

  7. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.417

    AW: Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    Willkommen in der Bri

    Du hast als Baby schon auf Frauen gewartet?
    Sorry, wenn ich ehrlich bin, aber bist Du Autor?
    Liest sich wie ein schlechter pilcher Roman.

    Die Frau will Dich nicht so wie Du sie.
    Lass sie los.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  8. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.920

    AW: Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    Lieber TE,
    Sie hat dir genau gesagt was bei ihr grade passiert:
    - ihr seid unkompliziert und unverbindlich! verblieben. Heisst es gab noch gar kein WIR für Sie mit dir.
    - Jetzt hat Sie einen gefunden bei dem es bei ihr schnell gefunkt hat, den Sie jetzt genauer kennenlernen will.
    - Obwohl Sie Dir kürzlich gesagt hat, Sie weiss nicht ob sie sich jemals wieder verlieben wird, taucht justament an einem „naturverbundenen Festival“ ein ODB für Sie auf. Da war wohl nix mit Zeit für sich und das Kind.
    - Mit dir möchte Sie dagegen nicht mal ein weiteres Date.

    Ja gut ihr hattet Sex, aber dass heisst nicht dass da auch die super Gefühle dabeisein müssen. Paarmal in die Kiste, es hat nicht gefunkt bei ihr und dann naja...weiter gehts mit nem Anderen. Kennst du doch sicher, bist schon 42.

    In a nutshell: Du bist es nicht für Sie. Lass sie ziehen.
    Die will doch gar nicht dass du kämpfst. Und wie soll das gehen?
    Höre auf jeden Wimpernschlag als Zeichen des Universums zu deuten, dass ihr doch zusammengehören müsst....ein Honeymoon-Weekend mit jemanden den du kaum kennst?
    Jetzt 4 Wochen ausharren und dann vorsprechen...Gefühle kann man nicht nach Termin ordnen wie Akten. Du klingst schon zu Klammerig, pilcherig..und damit unsexy.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer
    Geändert von Beachnoodle (01.08.2019 um 20:56 Uhr)


  9. Registriert seit
    01.08.2019
    Beiträge
    5

    AW: Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    Herzlichen Dank für alle eure Ehrlichen und zahlreichen Antworten!
    Ja, ich habe mich in was reingesteigert, es hat mich erwischt wie schon lang nicht mehr. Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt, den ganzen Roman zu lesen und auch Antworten zu verfassen. Respekt.

    Zitat Zitat von Bina82 Beitrag anzeigen
    stell dir vor, sie überlegt es sich, und meldet sich in ein paar wochen wieder bei dir, möchtest du sie dann wirklich zurück? wäre das nicht arg entwürdigend für dich?
    meine meinung, vergiss die frau.
    Gute Frage, auch wenn sich das wohl konkret gar nicht stellen wird. käme auf die Situation drauf an. Meine Schwester hatte ihren heutigen Mann schon gekannt, als sie eine neue – kurze – Beziehung eingegangen war. Sie war im Moment nicht bereit. Wusste auch, dass die kurze Beziehung nichts war. Und sie sind heute immer noch glücklich verheiratet mit zwei Teenager-Töchter. Meine Situation ist bestimmt nicht vergleichbare, aber hat man nicht auch mal eine zweite Chance verdient?


    Zitat Zitat von roderic Beitrag anzeigen

    über mich selbst nachdenken. Zum Beispiel darüber, warum du dich jetzt bereit fühlst für eine Beziehung und ob diese Bereitschaft nur für diese eine Frau galt. Oder wie du - falls du dir eine Beziehung wünschst - mit offenem Herzen durch die Welt gehen kannst.
    Danke für den Tip, da bin ich schon fleissig dabei. Schon jetzt merke ich, wie und was diese Begegnung in mir ausgelöst hat und ich den weg zu mir suche. Viele Altlasten entsorgt, störendes beseitigt. Und ich denke sehr viel nach, vielleicht auch zu viel …
    Was ich besser machen kann.

    Zitat Zitat von Beachnoodle Beitrag anzeigen
    Du klingst schon zu Klammerig, pilcherig..und damit unsexy.
    Das ist wohl eines meiner Aufgaben. Wenn es für mich um nichts geht, bin ich locker und spontan. Überlege nicht viel, bin einfach ganz ich. Beim Punkt wo ich merke, dass es für mich um was geht. Wo es über den lockeren flirt raus geht. Wo ich eine Zukunft sehe, werde ich verkopft. Versuche ich alles richtig zu machen. Was wohl dann klammerig und pilcherig wird – und unsexy, dass sie die Flucht ergreift. Mein Ziel ist daran zu arbeiten um mich daran erinnern zu können, wenn es mir wieder ernst wird. Falls jemand einen guten Typ hat um auch in dieser Situation sexy zu wirken und das Glück nicht zwischen meinen Fingern zerrinnen zu lassen. Ich merke, es ist bei mir nicht das erste mal. Vermutlich macht mich diese Erkenntnis so fertig, es hat alles so entspannt begonnen …


  10. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    276

    AW: Sommermärchen mit harten Aufschlag: Sie entwickelt Gefühle für einen andern

    Männer scheinen oft zu denken, sie hätten es noch irgendwie rumreißen können.
    Ich sehe das ganz anders: es hat einfach nicht für beide gestimmt und daran gäbe es für mich als Frau nix zu rütteln, heißt ich weiß das für mich selber oft ganz, ganz sicher und manchmal auch einfach plötzlich, dass es einfach nicht passt.
    Ist schmerzhaft, ich weiß.
    Aber nimmt vielleicht auch irgendwo doch auch den Druck.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •