+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 83

  1. Registriert seit
    25.06.2019
    Beiträge
    10

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    Danke für deinen Beitrag.
    Das ist auch eine meiner Ideen und da kann es auch gerne hingehen. Halt unverbindlicher und ohne Druck. Von mir aus gern, aber wie gesagt, ich gebe ihm die Zeit und bin ja auch eigentlich gar nicht so, dass ich den online Status anschaue. Es war ein schwacher Moment nach 2 Gläschen Wein...
    Ich wünsche mir wirklich, dass wir das wuppen :)

  2. Inaktiver User

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    Zitat Zitat von Goatgirl Beitrag anzeigen
    Achso, ich habe momentan eine kurzfristige und absehbare Krise, für die ich selber nicht die Schuld trage. Ich habe ihm an unserem Abend letzte Woche davon erzählt. Er möchte mir helfen und mir etwas leihen. Dabei eben keine Zeitangabe, bis wann ich es zurück zahlen muss.
    Ich wollte nicht indiskret sein, ich dachte, ich hätte etwas übersehen.

    Daher auch mein Gedanke, dass niemand jemandem Geld leiht, von dem man sich kurz darauf trennen möchte. Würde ich zumindest nicht machen...
    Du suchst nach Indizien dafür, dass er sich nicht trennen will: Die Bereitschaft, dir Geld zu leihen, die zugewandteren Nachrichten, die Kuss-Smilies etc. Ein wenig dünn, der Halt, nach dem du da greifst. Ich würde an deiner Stelle in die aktive Rolle gehen und mich nicht hinhalten lassen. Auch nicht von einem Kuss-Smilie.

  3. Inaktiver User

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    Ich vermute mal es handelt sich hier um einen grundsätzlich konfliktscheuen Mann, der anderweitig noch mit Dir verbandelt ist und es sich nicht auf ganzer Linie verderben möchte. Wenn er sich nie klar positionieren kann und will, wird es so vor sich hin plätschern bis der Kontakt irgendwann einschläft. Das kann also noch dauern.

    Fragt sich natürlich auch, ob man auf das Theater noch groß Lust hat.

  4. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.449

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    Zitat Zitat von Goatgirl Beitrag anzeigen
    Achso, ich habe momentan eine kurzfristige und absehbare Krise, für die ich selber nicht die Schuld trage. Ich habe ihm an unserem Abend letzte Woche davon erzählt. Er möchte mir helfen und mir etwas leihen. Dabei eben keine Zeitangabe, bis wann ich es zurück zahlen muss.
    Daher auch mein Gedanke, dass niemand jemandem Geld leiht, von dem man sich kurz darauf trennen möchte. Würde ich zumindest nicht machen...
    Es kann auch einfach nur daher gesagt sein. Ob er das machen würde, weißt du nicht. Ich würde mir kein Geld leihen. Schon würde die Liebelei/Beziehung was auch immer, belastet sein. Davon habt ich beide erst mal genug.

    Reflektieren und ehrlich mit sich sein, aus welchen Motivationen heraus man bestimmte Handlungen ausführt.
    Sei wie die stolze Rose: selbstbewusst, glücklich und frei, und nicht wie das Veilchen im Moose, so dämlich, bescheuert und scheu.
    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)


  5. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.367

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    mein neuer partner wäre auch der letzte, von dem ich geld nehmen würde.
    dann lieber die guten freunde fragen. die kennt man schließlich schon lange.
    aber nichts destotrotz gibt es sicher tausende menschen, die einem in der konstellation geld leihen.
    daraus abzuleiten, dass der (ex)partner einen doch noch lieben muss, ist sehr gewagt. denn das versuchst du, liebe te.

    ich denke ihr habt sehr viel stress. dann fängst du noch an zu stressen.
    dieses whatsappe. ich glaube ihr habt durchaus eine chance.

    tretet beide etwas zurück und lasst euch euren raum.
    ich glaube aber nicht, dass dir die art gefallen wird.

    du willst mehr, habe ich recht?

    ihr wollt beide nicht das gleiche, deswegen hat der mann die reißleine gezogen. kann ich verstehen.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  6. Registriert seit
    25.06.2019
    Beiträge
    10

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    Liebe Loop1976,

    genau das ist es ja, was ich nicht will. Ich will mein eigenes Leben leben und ihn als i-tüpfelchen oder als Bereicherung. Darüber sind wir uns einig. Und dann langsam schauen, wohin es führt. Whatsapp hat sich so eingeschlichen, da wir eigentlich ab Tag 1 permanent in Kontakt standen. Und er hat wahnsinnig tolle Sachen geschrieben, manchmal musste ich ihn bremsen. Das das nicht ewig so geht, ist doch total klar, wir habe ja beide einen Alltag.

    Ich möchte mich nicht an Strohhalme klammern, tue es instinktiv ja aber doch... Manchmal bin ich halt auch nur ne Frau :)

    Mal schauen, vielleicht sieht die Welt in 1-2 Wochen schon wieder ganz anders aus!


  7. Registriert seit
    25.06.2019
    Beiträge
    10

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Es kann auch einfach nur daher gesagt sein. Ob er das machen würde, weißt du nicht. Ich würde mir kein Geld leihen. Schon würde die Liebelei/Beziehung was auch immer, belastet sein. Davon habt ich beide erst mal genug.
    Das Geld hat er heute überwiesen, da gibt's jetzt also kein Zurück mehr 😉

  8. Inaktiver User

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    Zitat Zitat von Goatgirl Beitrag anzeigen
    Das Geld hat er heute überwiesen, da gibt's jetzt also kein Zurück mehr ��
    Die Hoffnung stirbt dann wohl hier - wie so oft - sehr langsam und zuletzt.
    Wie schön für viele Männer, dass es Frauen gibt, die ihnen ohne mit der Wimper zu zucken jahrelang überall hin folgen.
    Geändert von Inaktiver User (26.06.2019 um 12:39 Uhr)

  9. Inaktiver User

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    Zitat Zitat von Goatgirl Beitrag anzeigen
    Das Geld hat er heute überwiesen, da gibt's jetzt also kein Zurück mehr ��
    Doch natürlich. Zurückschicken...


  10. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    405

    AW: Er ist überfordert und braucht Abstand...

    Ich glaube dass das schlechte Gewissen, was wir hier vermuten, daher kommt, dass er Dir emotional nicht das geben kann, was Du gern hättest (er wünscht sich ja Abstand). Und wenn er Dir wenigstens trotzdem (finanziell) hilft, geht es ihm dann selbst besser mit der Situation.

    Eine Freundin von mir macht gerade dasselbe durch. Mega intensive, liebevolle Treffen die ersten Monate und jetzt plötzlich aus dem Nichts der gleiche o-Ton "Ich habe soooo viel um die Ohren" bla bla "Stress hier und da" und demzufolge kam jetzt ein "ich brauche Abstand" und hat das letzte geplante Treffen abgesagt (Sie Leipzig, er Stuttgart).
    Sie leidet, ist traurig über seinen "Rückzug" und versucht ihm Zeit und Abstand zu geben. Richtig Schluss gemacht hat der feine Herr aber auch nicht.

+ Antworten
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •