+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

  1. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.121

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    Auch mir tut es sehr leid, was dir da gerade widerfährt.

    Ehrlich gesagt fehlen mir die Worte.

    Ich habe mich beim lesen deines Beitrags mehrfach gefragt, was dich bei deinem Mann hält.

    Auch wenn ich normalerweise nicht dazu rate zu gehen. Ich sehe bei euch wirklich keine Zukunft.

    Deswegen mein Rat. Auch dir einen Anwalt und schau, dass du für dich ein zufriedenes Leben führen kannst, ohne ihn.


  2. Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    9

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    Erst einmal vielen Lieben Dank, für die Antworten von euch. Warum ich bei ihm bleibe? Weil ich doof bin, und ihn Liebe... Versteht mich nicht falsch, ich hatte vor ihm, schon einige Beziehungen, doch als ich ihn traf, war alles so klar, er war das, wonach ich vorher gesucht habe...
    Und ich muss sagen, das dass erlebte uns schon zusammen geschweißt hat. Dachte ich zumindest.
    Ja, was sagt er? Nichts.... Es gibt nur ein ja, nein, oder ich weiß nicht... Er hat ihr im September noch geschrieben, dass er seit 25 Jahren glücklich verheiratet ist, wann wurde der Schalter umgelegt? Was verspricht man sich davon, wenn man sich 33 Jahre nicht gesehen hat? Will er wirklich von vorne anfangen, mit 51 Jahren? Ich bekomme keine Antworten von ihm, und das macht es mir so schwer einen Schlussstrich zu ziehen. Wenn er wenigstens ins Gästezimmer gehen würde! Ich nicht!!! Er hat scheiße gebaut, also soll er auch gehen, da bin ich stur wie ein Esel.
    Warum meine Tochter da hinein gezogen worde? Erstens hat sie mich auf Ungereimtheiten aufmerksam gemacht, und zweitens ist sie schon 19 Jahre alt...

  3. Avatar von Gedankentiefe
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    1.976

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    Ich sehe da wenig Erhaltenswertes, liebe TE...

    Und nur aus "Sturheit" und wegen des bisherigen Invests (sprich "sunk cost") beim Partner bleiben...?!

    Vielleicht hast Du Dir schlichtweg lange Jahre etwas vorgemacht... manchmal möchte man so sehr, dass etwas funktioniert, dass man vor allen Unzulänglichkeiten & Ungereimtheiten einfach die Augen schließt oder sie sich schönredet.

    Und Dein Mann ist genauso unzufrieden.
    Die andere, ferne (!) Frau ist für ihn die ideale Projektionsfläche für all seine unausgesprochenen Wünsche und unausgelebten Emotionen.

    Und dass der Sex Dir nicht viel gibt und er sich lieber selbst befriedigt, spricht doch schon Bände...

    Verbeiß Dich nicht in eine Illusion.

    Es macht keinen Sinn, ein totes Pferd reiten zu wollen.

    Steig ab und geh Deinen Weg.

  4. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.986

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    Ohje liebe Elli, das ist ein großer Schock und tiefer Schmerz durch den du jetzt durch mußt .

    Von außen betrachtet sieht es für mich so aus, dass es mit diesem Mann nicht schön war eine Beziehung zu leben und es für dich ... NACH all den Schmerzwellen der Trennung ... richtig gut enden kann. Denn schlimmer als in einer kalten liebelosen Ehe zu hocken und sich danach zu sehnen einmal umarmt zu werden oder liebevollen, zärtlichen, erfüllenden Sex zu haben kann es gar nicht kommen. Tut mir leid, aber das sehe ich als tatsächlichen Vorteil.

    Selbst allein zu leben ist bei solcher Alternative der reinste Himmel auf Erden. Glaub mir das.

    Wenn dein Mann angesichts einer neuen Liebe den Don Juan in sich findet, dann ist das zwar überraschend genug aber ob er das dauerhaft aufs Feld bringen wird bezweifle ich.

    Wie alt bist du?

    Ich wünsche dir das du dich abnabeln kannst und eine neue Perspektive, ein neues Leben für dich visualisieren kannst. Das Leben mit deinem Mann hat sich nicht glücklich angehört. Besser ein Ende mit Schrecken als der Schrecken bis an dein Ende.

    Zu betrügen ist äußerst mies. Diesen schlechten Charakterzug kannst du deinem Mann gar nicht hoch genug anlasten. Dazu noch die blöde Aussage das du ihm seine Gspusi halt gönnen hättest können ... vielleicht wärs eh von allein wieder abgekühlt. Wie ignorant deinen Gefühlen und deinen Bedürfnissen geliebt zu werden das ist, kann ich gar nicht formulieren. Es entsetzt mich.
    Er geht davon aus, dass du all das Liebevolle, das Umgarnt werden, nicht brauchst. Du bist die praktische Ehefrau. Wenn er seinen Charme einer anderen zukommen läßt: ha, kein Problem für dich ... du hättest ihn so und so nicht abbekommen. Für dich reicht ein grummeliges "Guten Morgen" alle mal und dann ab zum Wichsen in den Keller.

    Sei dir für das alles endlich zu gut! Du hast verdient gesehen, geliebt, beachtet und fürsorglich an erste Stelle gestellt zu werden von deinem Mann. Wer auch immer das ist. Dieser ist es nicht. Und war es schon lange nicht mehr.

    Noch mal. Besser du stellst dich für dich alleine und ganz selbst an deine erste Stelle als von einem ignoranten Mann für dumm verkauft zu werden.

    Du hast nichts zu verlieren, emotional, sieh zu das du auch offiziell getrennt wirst und das du deiner Ehe bald die letzte Träne nachgeweint hast. In 2 bis drei Jahren sieht deine Welt anders aus. Und ganz sicher nicht schlechter. Wenn du das willst, denn deine Kraft und deinen Willen glücklich zu sein, den braucht es für den Neustart schon.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  5. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    982

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    So ganz komme ich mit Deinen Beiträgen nicht klar : erst schreibst Du dass Du 25 Jahre eine kalte und lieblose Beziehung geführt hast dass er Dich in Deiner Krankheit nicht sehr unterstützt hat und dann kommt so etwas wie er war es und ich liebe ihn noch immer sehr ?
    Kannst Du mir erklären warum Du so ambivalente Gefühle ihm gegenüber hast ?
    Kann es sein dass Du Dir alles nur schön redest damit Du nicht handeln und gehen musst ?
    Über diesen langen Zeitraum kaum Zärtlichkeit und Liebe zu bekommen und dann noch unbefriedigenden Sex zu haben - alle Achtung Du bist leidensfähig


  6. Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    9

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    So, meine Lieben...
    Es ist so weit, er schläft im Gästezimmer, habe Nägel mit Köpfen gemacht, und mich getrennt. Habe heute erfahren, dass er sich im Februar, wo ich dachte, dass er auf Lehrgang ist, er sich 4 Tage mit ihr in einem Hotel aufgehalten hat. Habe am Freitag einen Termin beim Rechtsanwalt. Er hat unserer Tochter (nicht mir) gesagt, dass er sich für sie entschieden hat.

  7. Avatar von Almare
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    191

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    Elli Es ist gut, dass du vom Passiven in das Aktive gewechselt hast. Niemand verdonnert einen zum Aushalten, außer du dich selbst...
    Es gibt Probleme, die lassen sich lösen.
    Und es gibt Probleme, von denen muss man sich lösen.

  8. Avatar von Almare
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    191

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    Und für morgen...falls du dir selber nicht traust: kauf dir Blumen egal, wie es in dir aussieht....
    Es gibt Probleme, die lassen sich lösen.
    Und es gibt Probleme, von denen muss man sich lösen.

  9. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    4.986

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    Viel Mut Kraft und Zuversicht, Glück und ein gutes Händchen mit deinen Gefühlen umzugehen .

    Ich meine, die Richtung stimmt, in die du gehst.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

  10. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.824

    AW: Hat es noch einen Sinn?

    Elli, gut so. Dann ist jetzt mal ein wichtiger Schritt getan.
    Hast du dir eine Liste mit Fragen für den Anwalt gemacht? Wichtige Unterlagen kopiert?

    Ich verstehe nicht, wie Du dass 26 Jahre ertragen konntest.
    Zunächst mal steht nichts im EP wie er sich Anderen gegenüber gefühlsmässig verhält: Der Tochter, den jeweiligen Familien, bei Freunden? So lieblos/empathielos wie bei dir?

    Fast könnte man meinen, Du warst von Anfang eher eine Vernunftlösung für ihn gewesen. Seine wahre Leidenschaft war und ist jetzt wieder diese Frau.
    Harmoniesüchtiger Jasager...Nun Du wolltest ihn, du hast ihn bekommen.
    Du beschreibst, ihn als arbeitsam aber auch gefühlskalt.
    Du hast es wohl gesehen aber auch irgendwann so hingenommen.
    Es war ja immer schon so. Spätestens bei der vollständigen Ignoranz deiner Wünsche im Bezug auf Sex, hätten alle Alarmglocken bei Dir schrillen müssen. Nunja zu spät für Euch.

    So ging aber die Zeit herum.

    Nach all dem Schlamassel mit Insolvenz ist natürlich die Idee, das Verpasste mit ihr nachzuholen, neu zu starten, verlockend für ihn.
    So wie Du es beschreibst, bei ihr kann er stundenlang Süssholz raspeln. Sie beschwichtigen, verbringt tagelang Zeit nur mit ihr. Ist also da keineswegs lieblos. Zeigt eine Seite die du so gar nicht kennst?
    Sich dann aber mit dir über Trennung etc unterhalten, Konflikte aushalten, dass geht ihm gegen den Harmoniestrich. Daher sagt er es wohl lieber bei der Tochter?
    Elli, Auch wenn Sie schon 19 ist, hat Sie in dieser Thematik nicht die Funktion des ersten Ansprechpartners/Vermittlers für ihn.
    Ihr müsst das zunächst mal untereinander klären.
    Ich finde sein Verhalten insgesamt hier ziemlich mies und unerwachsen dazu.

    Schade, dass du soviel gegeben hast und nur wenig von ihm zurückbekamst.

    Guck jetzt dass du für Dich gut sorgst.
    Ich wünsche dir Kraft und Zuversicht. Du schaffst dass. Jeden Tag ein Stück weiter.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer
    Geändert von Beachnoodle (02.05.2019 um 00:18 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •