+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    2

    Gefühle sind weg- Freund hat Schluss gemacht

    Hallo ihr Lieben,
    Normalerweise bin ich-wie viele hier-nur stille Mitleserin, aber jetzt habe ich ein großes Problem, weshalb ich mich extra hier angemeldet habe. Ich weiß nicht ob ihr mir wirklich Trost spenden könnt bzw. mir einen Rat geben könnt, aber ich hoffe, dass es mir etwas helfen wird das Ganze zu verarbeiten.
    Ich bin 23 Jahre alt und mein Freund hat nach einem halben Jahr Beziehung Schluss gemacht, weil er keine Gefühle (mehr) für mich hat. Ihr denkt euch sicher, ein halbes Jahr, die waren sicher gar nicht richtig verliebt. Aber von meiner Seite zumindest, war es die große Liebe und ich weiß nicht wie ich das Ganze verdauen soll. Das Problem ist auch, dass ich gemerkt habe, dass er sich in den letzten vier Wochen emotional ziemlich entzogen hat, was mein Verhalten natürlich auch beeinflusst hat und ich ein wenig anhänglicher wurde und mehr Zeit mit ihm verbringen wollte. Mir ist auch aufgefallen, dass wenn ich "ich liebe dich" gesagt habe, er mit seiner Amtwort ziemlich gezögert habe. Auch habe ich im Moment ziemlich viel Freizeit, weil ich letztes Jahr mein Studium abgebrochen haben und erst diesen September ein neues Studium aufnehmen werde, ich denke dass hat ihn auch ziemlich unter Druck gesetzt, dass ich so viel Freizeit habe und mit ihm dann auch was machen wollte. Ich würde Ihm so gerne zurück gewinnen, aber auch ihn hat die Trennung wirklich mitgenommen, weil er weiß, wie schwer das für mich ist. Deshalb weiß ich eigentlich, dass er mich wirklich nicht mehr liebt, sonst hätte er das gar nicht gemacht. Er versteht selbst nicht, warum er mich nicht mehr liebt.
    Ich weiß nicht was ich machen soll. Die typischen Radschläge, mach was mit Freundinnen, verbring Zeit mit der Familie, geh raus... werden mit nicht viel helfen. Ich bin vor einem Jahr in eine neue Stadt gezogen und mir viel es echt schwer neue Freunde zu finden. Dank meinen Freund habe ich hier auch etwas Anschluss finden können und jetzt bin ich wieder ganz alleine. Ich habe ihn darum gebeten, dass wir vll eine Beziehungspause machen und wenn er mich vermisst, dass wir dann nochmal reden, aber er hat Zweifel und denkt er macht mir unnötige Hoffnungen.
    Habt ihr irgendwelche Tipps? Denkt ihr es besteht eine winzige Hoffnung, dass er mich vermisst? Irgendwie hat mein Leben grad so wenig Sinn. Er war perfekt- perfekr für mich, das macht das ganze so Schlimm. Ach was ich noch vergessen habe, er hat einen unglaublich schönen Charakter und selbst jetzt, wo er seine Gefühle "entschuldigt" merke ich, dass er es ernst meint und es ihm wirklich leid tut.

  2. Inaktiver User

    AW: Gefühle sind weg- Freund hat Schluss gemacht

    Hallo Sara,

    willkommen hier.

    Zitat Zitat von Sara1995 Beitrag anzeigen
    er hat einen unglaublich schönen Charakter und selbst jetzt, wo er seine Gefühle "entschuldigt" merke ich, dass er es ernst meint und es ihm wirklich leid tut.
    Ich würde dir gern etwas anderes sagen, aber gerade, wenn du ihn als so aufrichtigen Menschen kennst, wird er wohl genau das gemeint haben, was er sagte, als er sich trennte: Er hat keine Liebe mehr für dich. Manchmal passiert das, einfach so, ohne dass es eine Erklärung dafür gibt. Und ich denke auch, dass die "Umbenennung" von Trennung in "Beziehungspause" nur ein unnötiger Aufschub wäre. Dein Ex ist sehr klar. Und natürlich tut es ihm leid, dass es so gekommen ist, Sympathie wird ja trotzdem vorhanden sein und es ist ihm nicht gleichgültig, dass es dir nicht gut geht. Aber es ist eben keine Verliebtheit/Liebe mehr.

    Ich glaube, dass es am besten ist, wenn du das akzeptierst. So traurig und schmerzhaft das ist. Du schiebst sonst mit halbgaren Hoffnungen nur die Erkenntnis auf, dass es nichts mehr wird. Auch wenn es nicht einfach ist: Akzeptiere, dass du in nächster Zeit Liebeskummer hast, traurig bist, dass es eine Zeitlang düster ausschaut und du zunächst kaum glauben kannst, dass es besser wird.

    Es wird besser.

    Du bist jetzt gerade in einer blöden Situation, weil du parallel allein an einem (noch) fremden Ort bist und auf deinen Studienbeginn wartest. Die Trennung ist schon schmerzhaft genug, hinzu kommt, dass die "Säulen", die einem sonst noch durchs Leben tragen (Arbeit/Studium/Ausbildung, Freunde, Hobbies u.a.), bei dir auch gerade weitestgehend wegfallen, eben weil du noch so wenig Anschluss hast. Dennoch ist es nicht unmöglich, auch allein Fuß zu fassen: Hast du Hobbies, denen du auch alleine nachgehen kannst? Kannst du ein Praktikum machen, das dir für dein Studium nützlich ist? Hast du Geld zum Reisen übrig? Kannst du eine Zeitlang zu jemandem Vertrauten, Familie, alte Freunde, gehen, um dir ein wenig Trost zu holen?

    Wie gesagt: Es wird besser werden.


  3. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.157

    AW: Gefühle sind weg- Freund hat Schluss gemacht

    Nach einem halben Jahr, von grosser Liebe sprechen zu wollen, halte ich für sehr früh.

    Für mich hat es den Anschein, dass er den Übergang von der ersten Verliebtheit in eine ernsthafte Beziehung nicht schafft.

    Das kann man nicht erzwingen.

    Letztlich kannst du nur loslassen und deinen eigenen Weg gehen.


  4. Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    2

    AW: Gefühle sind weg- Freund hat Schluss gemacht

    Vielen Dank Nic Nac Noc für deine lange und auführliche Antwort. Eigentlich weiß ich ja selbst, dass er nicht zurück kommen wird. Hätte auch nur ein Funken Hoffnung bestanden, dann hätte er mir das ganze nicht angetan. Leider ist mein einziges Hobby mit der Trennung weggefallen, da er ein sehr aktives Mitglied im Verein ist. Ich glaube nicht, dass ich es in nächster Zeit schaffe ihn zu sehen. Und die anderen Möglichkeiten habe ich auch schon in Betracht gezogen, zum Reisen habe ich nicht genug Geld und ich bewerbe mich schön seit längerer Zeit auf etliche Praktika, bekomme hierfür leider nur Absagen, weil viele Firmen nur Pflichtprakanten nehmen. Ich hoffe sehr, dass es, wie du sagst besser wird, kann mir das im Moment nicht vorstellen. Er war meine große Liebe- ich hoffe trotzdem (die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt) dass er zurück kommt.

    Auch an dich Wolfgang an dich vielen Dank für deine Antwort. Vielleicht hast du Recht und von seiner Seite war das so. Nicht aber von meiner. Er war mein erster Freund, hat als erstes ich liebe dich gesagt und weil ich es in dem Moment noch nicht tichtog gefühlt habe, hab ich nur einen Kuss erwidert. Aber danach war ich mit seiner Gefühle sicher und konnte mich fallen lassen und ihn mit jeder Faser meines Körpers lieben.

    Ich bin heute, wo ich langsam anfange die Situation zu realisieren, noch viel trauriger und komme aus dem Weinen nicht mehr raus. Morgen habe ich wieder ein Vorstellungsgespräch, aber ich weiß nicht ob ich das packen werde. Ich hatte auch schon ein Valentinsgeschenk für ihn.

  5. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.655

    AW: Gefühle sind weg- Freund hat Schluss gemacht

    Zitat Zitat von Sara1995 Beitrag anzeigen
    Ich bin heute, wo ich langsam anfange die Situation zu realisieren, noch viel trauriger und komme aus dem Weinen nicht mehr raus.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •