Thema geschlossen
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 112

  1. Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    218

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    NIMM DIE HÄNDE IN DIE HAND UND LAUF WEG SOWEIT DU KANNST! NOCH HEUTE!


  2. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    411

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    Mit Blick auf Deine selbstgewählte Überschrift zu diesem Strang "Langsam kann ich nicht mehr" denke ich, dass Du selbst weißt, dass eine Heirat mit diesem Mann unter diesen Umständen alles nur noch mehr zementieren würde, oder?

    Die Schwiegereltern samt Anhängen wirst Du nicht ändern und er wird das auch nicht können. Solange nicht felsenfest klar ist, dass er an guten wie an schlechten Tagen auf Deiner Seite steht, würde ich an Deiner Stelle eher eine Trennung, als eine Hochzeit ins Auge fassen.

  3. Inaktiver User

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    Von meinem Trennungsgedanken habe ich ihm nichts erzählt. Das traue ich mich nicht.

    Er ist mein erster Freund und wenn ich ganz ehrlich sein soll- ich glaube nicht, dass ich mich auch wirklich von ihm trennen werde. Da bin ich auch ziemlich romantisch. Und wahrscheinlich auch ziemlich naiv und doof.

    Die Frage kam auf, WANN er genervt von der Eigenart seiner Familie ist. Nur dann, wenn ich ihm sage dass wieder etwas vorgefallen ist.

    Die wöchentlichen Besuche sind auch weniger geworden. Wir sehen uns etwa alle zwei Wochen (was mir immernoch zu viel ist!) natürlich haben wir Hobbys, aber seine Familie kam immer mit dem Argument „vielleicht sind wir ja nicht mehr lange hier und darum möchten wir soviel Zeit wie möglich mit euch verbringen...“

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.449

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    darum möchten wir soviel Zeit wie möglich mit euch verbringen...“
    wenn sie dich doch eh nicht mögen und für ihren sohn was anderes wollten- lese ich das als drohung.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  5. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.460

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Von meinem Trennungsgedanken habe ich ihm nichts erzählt. Das traue ich mich nicht.

    Er ist mein erster Freund und wenn ich ganz ehrlich sein soll- ich glaube nicht, dass ich mich auch wirklich von ihm trennen werde. Da bin ich auch ziemlich romantisch. Und wahrscheinlich auch ziemlich naiv und doof.

    Die Frage kam auf, WANN er genervt von der Eigenart seiner Familie ist. Nur dann, wenn ich ihm sage dass wieder etwas vorgefallen ist.

    Die wöchentlichen Besuche sind auch weniger geworden. Wir sehen uns etwa alle zwei Wochen (was mir immernoch zu viel ist!) natürlich haben wir Hobbys, aber seine Familie kam immer mit dem Argument „vielleicht sind wir ja nicht mehr lange hier und darum möchten wir soviel Zeit wie möglich mit euch verbringen...“
    Wie ist denn deine Definition von Romantik?
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.


  6. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    411

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ...Die wöchentlichen Besuche sind auch weniger geworden. Wir sehen uns etwa alle zwei Wochen (was mir immernoch zu viel ist!) natürlich haben wir Hobbys, aber seine Familie kam immer mit dem Argument „vielleicht sind wir ja nicht mehr lange hier und darum möchten wir soviel Zeit wie möglich mit euch verbringen...“
    Mit Euch. Ja, ne, klar...

  7. Inaktiver User

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Wie ist denn deine Definition von Romantik?

    Ist schwierig zu beschreiben... 😂
    Hm. Ich stelle es mir halt schön vor, wenn ich 80 bin und grau und runzlig, und dann immernoch meinen ersten Mann bei mir habe 🥰

    Was mir aber auch weh tut:
    Sein Vater sagt oft verletzende Dinge, die meinen Freund treffen. „Ich hab nur noch einen Sohn (und meint den älteren der noch zuhause wohnt) der andere ist für mich gestorben.“ und lauter Dinge...
    Also es richtet sich nicht immer gegen mich, mein Verlobter ist auch Ziellscheibe. 😔
    Mein Vater müsste das einmal zu mir sagen und er hätte mich zum letzten mal gesehen.

  8. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    Ich denke, wenn eure Beziehung oder ggf. eure zukünftige Ehe eine wahre Chance haben soll, musst du dich mit deinem Verlobten zusammensetzen und ganz ehrlich sein. Sag ihm, wie du dich fühlst; dass du dich in der Familie nicht willkommen fühlst und sie dich verletzen, dir zu nahe treten. Überleg dir ggf., unter welchen Umständen du dich mit der Familie arrangieren könntest (sie z.B. nur noch auf größeren Feiern besuchen, ansonsten besucht sie dein Verlobter alleine o.ä.).

  9. Inaktiver User

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    Zitat Zitat von starsandstripes Beitrag anzeigen
    Ansonsten schließe ich mich dem Vorschlag an, einfach mit der Familie "Schluss zu machen" und ihn alleine zum Sonntagsessen gehen zu lassen. Was glaubst du, wie er auf diese Entscheidung reagieren würde?
    Ich glaube, das würde zum Streit kommen. Er ist ja schon genervt wenn ich stinkig bin dass das nächste Essen schon bevorsteht...

  10. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    15.460

    AW: Trennung wegen Schwiegereltern? Langsam kann ich nicht mehr

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    IHm. Ich stelle es mir halt schön vor, wenn ich 80 bin und grau und runzlig, und dann immernoch meinen ersten Mann bei mir habe ��
    Gut, das ist ja Geschmackssache. Bei mir würde das Albträume auslösen.

    Aber mußt du selbst wissen, ob du dir dein Leben zur Hölle machen lässt. Dein Freund hat keinen A...in der Hose, um für sich selbst zu sprechen.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

Thema geschlossen
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •