Thema geschlossen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. Avatar von ReluctantSuburbanite
    Registriert seit
    02.04.2018
    Beiträge
    50

    AW: Emotionaler Missbrauch - ich rette meine Ehe - oder?

    Ja, omri, diese ganzen Fragen stelle ich mir auch und habe fast keine Antworten außer, daß die Beziehung so wie sie ist nicht mehr stimmt.

    Ich brauche jetzt einfach Zeit, mich zu sortieren.

    Bin erstmal eine Weile weg und werde offline sein.

  2. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    1.214

    AW: Emotionaler Missbrauch - ich rette meine Ehe - oder?

    Zitat Zitat von linsemo Beitrag anzeigen
    Ich kann den Text nicht zu Ende lese, weil keine Informationen drin sind. Ich blicke da nicht durch.
    Warum schreibst Du dann überhaupt? Interessiert doch dann eh keinen, dass Du nix damit anfangen kannst, muss man nicht artikulieren .
    Geändert von Vienna__ (01.06.2018 um 00:32 Uhr) Grund: ergänzt

  3. Avatar von Impulsina
    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    362

    AW: Emotionaler Missbrauch - ich rette meine Ehe - oder?

    Hallo Reluctant,

    erstens gibt es keine Telepathie. Ihr kennt euch halt schon 26 (?) Jahre. Klar, die Erklärung ist weniger spektakulär, special oder dramatisch...
    Und zweitens ist für mich klar, wie du hier früher geheißen hast.
    Oh Mann, was für eine Freakshow.

  4. Avatar von ReluctantSuburbanite
    Registriert seit
    02.04.2018
    Beiträge
    50

    AW: Emotionaler Missbrauch - ich rette meine Ehe - oder?

    Nun bin ich doch schon wieder hier, denn es gibt gute Nachrichten!
    Ich habe einen Therapeuten gefunden.
    Überraschenderweise passte da jetzt doch ein Mann. Erstmal.

    Nächste Woche ist unsere erste Sitzung! Es kommt Bewegung in die Sache.

    Ansonsten gab es vorsichtige Annäherung. Wir passen beide auf. So langsam kriege ich den Eindruck, daß wir uns bei der Sex-Sache total verpasst haben.
    Momentan fällt ein großes Stück meiner furchtbaren Negativität weg und ich sehe die Situation wieder ein bisschen neutraler.
    Vorgestern habe ich mich einer lieben Freundin anvertraut. Sie konnte mich ziemlich gut coachen und hat mir die richtigen Fragen gestellt.

    Ich bin um einiges zuversichtlicher grade.
    Schönes WE Euch!

    Ich melde mich wieder, wenn es was neues gibt.

  5. Avatar von ReluctantSuburbanite
    Registriert seit
    02.04.2018
    Beiträge
    50

    AW: Emotionaler Missbrauch - ich rette meine Ehe - oder?

    Zitat Zitat von omri Beitrag anzeigen
    Ansonsten solltest du dich vielleicht einfach Mal versuchen in einen Mann aus dem Nahen Osten einzufühlen. vielleicht verstehst du dann seine Handlungsweisen eher.
    Ich glaube er wird nicht über etwaige Verletzungen reden, weil das ein Eingeständnis von Schwäche wäre.
    Und das möchte er sicher nicht vor dir zeigen, zu Mal er wahrscheinlich ohnehin schon Probleme mit seiner Krankheit hat, die ihn "schwach" macht.
    Vollkommen richtig. Genau darin steckt sooo viel von einem der Kernprobleme.
    Und dann komme ich noch dazu mit meiner alles anderen als einfachen Biografie, denn auch wenn man sowas intellektuell versteht, kann man sich den emotionalen Konsequenzen trotzdem nicht entziehen.

  6. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    23.539

    AW: Emotionaler Missbrauch - ich rette meine Ehe - oder?

    Ich komme leider erst heute dazu, nachzulesen, daher kommt meine Ansage etwas spät:

    Ich möchte die User, die mit dem Thema nichts anfangen können und nichts dazu zu sagen wissen, es dann auch einfach mal zu lassen und keine unnötige Aggressivität in den Strang zu bringen.

    Vielen Dank.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  7. Avatar von Arabeske_H
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    2.265

    AW: Emotionaler Missbrauch - ich rette meine Ehe - oder?

    Zitat Zitat von ReluctantSuburbanite Beitrag anzeigen
    Ja, omri, diese ganzen Fragen stelle ich mir auch und habe fast keine Antworten außer, daß die Beziehung so wie sie ist nicht mehr stimmt.

    Ich brauche jetzt einfach Zeit, mich zu sortieren.

    Bin erstmal eine Weile weg und werde offline sein.
    Auch wenn du keine ratschläge willst :

    Vielleicht hilft es dir ja beim sortieren, eine - oder mehrere - liste/n zu machen:

    eine mit dem für und wider eurer ehe, was dafür spricht, zu gehen, was dafür spricht, zu bleiben,
    eine, in der du aufschreibst, was gut für dich ist, was o.k., was inakzeptabel,
    eine, in der steht, was seine baustellen, sind, seins ist und was deins ist, um dann besser zu sehen, um was du dich kümmern kannst und willst (deins) und was du bei ihm lassen solltest, weil es seins ist.

    Mal so als erste ideen.


    - Beruflich ging bei mir seit gut 2 Jahren nichts mehr. Egal, was ich anfasste, ich mußte eine Riesenenttäuschung nach der anderen einstecken. Er hat mir nun angeboten, das arbeiten ganz aufzugeben. Er braucht Hilfe zu Hause und Geld ist mehr als genug da. Wir sind reich.
    Trotz ein paar Bedenken habe ich das Angebot vorläufig und testhalber angenommen bis Ende 2018. Ihm steht eine große OP in's Haus - da muß ich sowieso mit anpacken, wenn ich mich vorher nicht trenne, was ich nur im allernötigsten Notfall vorhabe, weil es einfach so furchtbar fies wäre, jemanden in dieser Situation hängen zu lassen.
    Wie wäre es denn, wenn ihr euch bezahlte hilfe holt, da geld ja kein problem ist. Das würde dich ein wenig aus der rolle der pflegerin holen und ihn aus dem dilemma, von dir abhängig zu sein und trotzdem (wenigstens) partner sein zu wollen. Damit würde sich ja möglicherweise ein gewisses konflikt- und frustpotential reduzieren, was aus dieser situation entsteht. Insgesamt könnte eure beziehung damit vielleicht (wieder?) auf eine eher partnerschaftliche ebene kommen.

    Viel erfolg mit dem therapeuten .

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.

    Khalil Gibran

    ***********************************

    Du musst nicht alles glauben, was Du denkst.

  8. Avatar von ReluctantSuburbanite
    Registriert seit
    02.04.2018
    Beiträge
    50

    AW: Emotionaler Missbrauch - ich rette meine Ehe - oder?

    Hallo Arabeske

    Vielen Dank v.a. Dir und gillian an dieser Stelle. Ihr beide habt mir wirklich weitergeholfen und mir gute Anstöße gegeben und auch gute Fragen aufgeworfen.
    Per PN klappt es tatsächlich viel besser und trotzdem mußte ich ja erstmal an die Öffentlichkeit (leider), um Euch beide zu finden.

    @ Rotfuchs: danke für die kurze Zwischenmeldung. Ich weiß, Ihr habt viel um die Ohren und kriegt nicht etwa ein Honorar, hier Moderation zu machen. Leute, die in akuter Krise sind werden ja immer gewarnt, hier zu posten.
    Vielleicht aber trotzdem ein bisschen mehr Sorgfalt walten lassen bisweilen?
    So ganz toll aufgehoben habe ich mich hier grad nicht gefühlt, ist sicherlich einleuchtend.
    Ich hoffe, ich muß nie, nie wieder auf ein öffentliches Forum zurückgreifen in einer Krise.

    Deswegen ist an dieser Stelle von mir aus Schluß.

  9. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    23.539

    AW: Emotionaler Missbrauch - ich rette meine Ehe - oder?

    Zitat Zitat von ReluctantSuburbanite Beitrag anzeigen
    Vielleicht aber trotzdem ein bisschen mehr Sorgfalt walten lassen bisweilen?
    So ganz toll aufgehoben habe ich mich hier grad nicht gefühlt, ist sicherlich einleuchtend.
    Nun, Du hättest auch von Dir aus der Moderation Beiträge melden können, statt jetzt im Nachhinein von mangelnder Sorgfalt zu sprechen.

    Eben weil die Moderation hier ausschließlich auf freiwilliger Basis tätig ist und nicht rund um die Uhr anwesend sein kann.

    Eine offizielle Beitragsmeldung per Button hätte meine Kolleginnen und mich (sogar im Urlaub) erreicht und wir hätten gezielt und zeitnah schauen können.

    Deswegen ist an dieser Stelle von mir aus Schluß.
    Na, dann schließe ich mal hier ab, bevor der Strang ohne Deine Beteiligung in den puren Spekulations-Modus abrutscht.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



Thema geschlossen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •