+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47
  1. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.558

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    Zitat Zitat von strandkatze Beitrag anzeigen
    Es tat mir gut, dass er so unbedingt wollte. Ich fühlte mich seit langem mal wieder begehrt und geliebt. Es machte Spass mal wieder Sex zu haben und dann mit so einem jungen Kerl.
    strandkatze, du schreibst und erkennst doch selbst, dass er bei dir auf große Bedürftigkeit getroffen ist.

    Und die Tatsache, dass du hier einen Thread aufmachst, zeigt mir, dass du schon selbst spürst, dass du die Sache beenden solltest - und sozusagen nur noch einen kleinen Stubs brauchst.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    15.11.2016
    Beiträge
    4.944

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    @Lorenia, klar eine ehrbare Frau ist viel wert, eine, die Muslima ist, die in einer Familie lebt, die sich korrekt kleidet. Doch niemals solche, die Sex außerhalb der Ehe hat. Auch ist eine Frau etwas wert, die einen das Ticket ins westliche Paradies ausstellt, also die, die einen heiraten. Zumindest bis zur Heirat.

  3. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.005

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    Zitat Zitat von Lorenia Beitrag anzeigen

    Wie gesagt, ich bin ein großer Fan der Emanzipation und möchte nicht in einem Land leben, das klar vorschreibt welche Rollen Frauen UND Männer einnehmen müssen. Aber so unreflektierte Aussagen, wie die von dir getroffene machen mich irgendwas zwischen wütend und traurig.
    Als "Fan der Emanzipation" muss Dir meine Vorsicht (nicht unbedingt Ablehnung) gegenüber völlig anders sozialisierten Männern wie z.B. afghanischen Männern natürlich völlig unreflektiert vorkommen.

    Bitte sehr. Kannst Du gerne so sehen.

    Aber bitte hinterher nicht jammern und einen Strang aufmachen, wenn es total daneben gegangen ist.

    Ich bin nicht nur ein "Fan der Emanzipation"... ich BIN einfach emanzipiert. Immer schon. Ich bin so aufgewachsen.
    Mir käme so ein Typ nicht ins Haus, egal welcher nationaler Herkunft.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  4. gesperrt
    Registriert seit
    15.11.2016
    Beiträge
    4.944

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    Ist vielleicht off -topic, aber ich erinnere mich an ein Gespräch mit einigen gestandenen Lehrerinnen ü50 aus Brandenburg. Sie haben von Mädchen aus Tschetschenien in ihren Schulen erzählt, die als Flüchtlinge aus Russland gelten, obwohl der Krieg im Kaukasus längst vorbei ist.
    Bis zur Pubertät sind das tolle Schülerinnen, engagiert, motiviert, wissbegierig. Und dann kommen sie nach Ferien verschlechtert in die Schule, sind zurückhaltend, reden kaum noch, gucken anderen nicht mehr in die Augen.
    Die erfahrenen Pädagogen sind ratlos und vermuten, dass sie unter Drogen gesetzt werden. So viel zum Verständnis für Menschen aus dem muslimischen Kulturkreis und zur Rolle der Frau dort.
    Sorry für off, kann von der Moderation gelöscht werden.

  5. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.428

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    Zitat Zitat von strandkatze Beitrag anzeigen
    Er ist 28 nicht 15
    Der hier erwähnte junge Mann ist auch nicht 15, sondern behauptet es nur.
    Und auch der war "ein bisschen heissspornig", welch ein Drama für das arme junge Mädel, was die Sache so fehleingeschätzt hat.

    Ich habe vor ein paar Jahren bei einem Vortrag über Genderpolitik an der FU ein Foto gesehen, was sich mir ins Hirn eingebrannt hat: eine afghanische Frau in Burka, die im Kofferraum eines Taxis saß. Frauen durften (oder dürfen nach wie vor) im Taxi maximal im Kofferraum mitfahren.
    DAS ist das generelle Frauenbild.
    Dass die Frau auch einen Stellenwert hat, steht ja außer Frage! Wenn sie rein bleibt, gut verheiratet wird, viele Kinder bekommt und kocht und putzt.

    Aber eine Frau, die alt genug ist, die Mutter des jungen Mannes zu sein und sich willig dem Sex hingibt - die ist nur eine lebende W... tja, darf ich jetzt vermutlich nicht schreiben.
    Liebe TE, du dienst nur irgendwelchen Zwecken. Triebabbau und so. Wenn du dich dafür hergeben magst - bitte. Ist ja ein freies Land. Solange du dich nicht benutzt fühlst und dich wunderst, dass er "komisch" reagiert, wenn du das nicht mehr willst.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  6. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.428

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen

    Ich bin nicht nur ein "Fan der Emanzipation"... ich BIN einfach emanzipiert. Immer schon. Ich bin so aufgewachsen.
    Mir käme so ein Typ nicht ins Haus, egal welcher nationaler Herkunft.
    Ja, eben. Da bin ich komplett deiner Meinung.

    Wenn man die Freiheit und Gleichheit von Männchen und Weibchen schon immer so gelebt hat, muss man auch nicht ständig das Rad neu erfinden. Deswegen meide ich heute und hier genderpolitische Veranstaltungen - es ist gerade sehr trendy, sowas wie "Frauen im Handwerk" - jo mei, das ist für mich nicht sonderlich bemerkenswert, in der Zeit, die mich das in Anspruch nimmt, kann ich auch was arbeiten oder so. Ich will nichts neu zum Thema machen, was mein ganzes Leben lang so selbstverständlich ist, wie dass Donnerstag auf Mittwoch folgt.
    Wenn andere Kulturen das anders handhaben (aus meiner Perspektive rückständig, aus deren Perspektive ist ihre Sicht die einzig richtige Weltordnung), handle ich entsprechend - eben indem ich mir bewusst mache, wie so jemand sozialisiert ist.
    Das muss man auch nicht schönreden und relativieren, das IST einfach, wie es ist.
    Das bewahrt vor traurigem Erwachen.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  7. Inaktiver User

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    Man merkt immer verstärkter, frühs auf dem Weg zur Arbeit, nach der Arbeit, in den S und U Bahnhöfen etc....daß Strukturierungen vor sich gehen. Sie werden informiert, ihnen wird eingetrichtert, finde eine deutsche Frau, heirate....:

    Vermehrt wird man angestarrt, so stark, daß man sich lieber woanders hinsetzt in der S Bahn. Auch angesprochen wird man immer öfter..folgendermaßen:

    "Allo Allo...Guttten Tagg, Gutten Tagg...allo allo....wie gätt äs Ihnen? Allo Allo...."

    Es passiert auch im Supermarkt. Natürlich immer dann, wenn man als Frau allein unterwegs ist. Sobald man mit Kumpel oder was unterwegs, wird man logisch nicht angesprochen. Sie sind so gut wie immer in Gruppen unterwegs, es kann unangenehm werden. Sobald die Dämmerung eintritt, unternehme ich immer seltener Spaziergänge. Und in meiner kleinen Wohnung wohnt logischerweise kein Kumpel, mit dem ich jeden Gang zusammen auf die Straße mache.

    Es wird immer heftiger werden. Es sollen noch über 30 Millionen Afrikaner und Araber in den nächsten 5 bis 7 Jahren nach Europa kommen.

    Einmal bin ich durch die Dörfer des Spreewaldes gefahren mit einem Auto. Ich habe dort solche Gruppen auch gesehen. Ein extrem befremdliches Bild.
    Auf einer Wiese, einer hier nahe gelegenen Berufsschule sah ich im Sommer mehrere, wie sie auf der Wiese knieten, mit dem Kopf gen Mekka...
    In den Schulen werden Flyer ausgeteilt von der Bundesregierung. Dort wird ihnen erklärt, wie man mit einer weißen Frau Sex hat. Die Drucke beinhalten eine Frau und einen Mann in verschiedenen Stellungen. Die Farbe der Frau ist hellrosa. Die Farbe des Mannes ist hellbraun.

    Unsere Welt ist zu Ende.

  8. Inaktiver User

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    Die Beiträge der Stammkunden der Flüchtlingsstränge kommentiere ich mal nicht, man muss solche Leute nicht noch füttern.

    Strandkatze, wenn ich Dich richtig verstehe, ist Dir schon selbst klar, dass das nichts von Dauer ist. Also lass es so lange laufen, wie es Dir gut tut und keine Zwänge und Verpflichtungen damit verbunden sind.

  9. Inaktiver User

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    Ganz unabhängig von seiner Herkunft. Selbst wenn alles gut läuft, selbst wenn er sich integriert und arbeitet. Wird er vielleicht nicht hier bleiben.

    Er wird dich nicht seiner Familie vorstellen können weil du keine Muslima bist und wahrscheinlich auch noch im Alter seiner Eltern.

    Ihr hattet einen schönen Sommer - behalt das in Erinnerung.

    Affären haben immer ein MHD - beende es solange es noch schön ist.


  10. Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    15.301

    AW: Gehen oder doch erstmal bleiben?

    "Keine Lust auf schon wieder vögeln"
    Diese Formulierung zeigt doch, das du auch nicht warmherzig auf die Sache schaust.
    Darum lass es und nimm es, als bis hierhin, nette Erfahrung.
    Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung"

    Erich Fromm

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •