+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 163 von 163

  1. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.766

    AW: Haben wir eine Chance

    Ob Sexualität ein Grundpfeiler jeder Beziehung ist, lasse ich mal offen. Es soll Leute geben, deren Prioritäten liegen anders und die leben trotzdem eine ausgefüllte Partnerschaft.

    Für mich ist eine funktionierende Sexualität wichtig, ich bin aber nicht das Maß aller Dinge.

    Mir Rollen sich die Fußnägel hoch, wenn jemand von „Orgasmus verschaffen“ redet (und sich dabei noch stolz auf die Schulter klopft). Egal ob das ein Mann sagt oder eine Frau damit beim Mädelsabend prahlt.

    Zum einen, weil es für mich eine sehr intime Angelegenheit ist, die ich nicht mit jedem teilen möchte.
    Ich wäre sehr unangenehm berührt, würde mein Mann andern gegenüber so freimütig über unser Intimstes sprechen. Da hätte ich enormen Klärungsbedarf.

    Zum anderen ist Sex, wenn er gut werden soll, immer ein Zweierding (oder halt Dreier. Vierer...). Nie etwas, was einer allein am anderen praktiziert.

    Was mich hier massiv stört, ist wie großzügig hier über so etwas intimes berichtet wird von jemandem, der sich bisher sehr darauf beruft, das Sex etwas ist was er nicht mit jemand anderem als seiner Partnerin zu teilen wünscht.


  2. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.766

    AW: Haben wir eine Chance

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Du meinst das in Art einer gewissen Vorwärtsverteidigung, um damit das Eingeständnis von Unsicherheit zu vermeiden?
    Ja, so könnte man das bezeichnen.
    Wobei es da oft nichts zu verteidigen gibt, weil ihn da niemand in die Rechtfertigungsschiene treibt, außer er sich selber.

    Im Grunde steckt hinter dem zur Schau getragenen Ego ein kleiner Feigling.


  3. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    3.244

    AW: Haben wir eine Chance

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Ob Sexualität ein Grundpfeiler jeder Beziehung ist, lasse ich mal offen. Es soll Leute geben, deren Prioritäten liegen anders und die leben trotzdem eine ausgefüllte Partnerschaft.

    Für mich ist eine funktionierende Sexualität wichtig, ich bin aber nicht das Maß aller Dinge.

    Mir Rollen sich die Fußnägel hoch, wenn jemand von „Orgasmus verschaffen“ redet (und sich dabei noch stolz auf die Schulter klopft). Egal ob das ein Mann sagt oder eine Frau damit beim Mädelsabend prahlt.

    Zum einen, weil es für mich eine sehr intime Angelegenheit ist, die ich nicht mit jedem teilen möchte.
    Ich wäre sehr unangenehm berührt, würde mein Mann andern gegenüber so freimütig über unser Intimstes sprechen. Da hätte ich enormen Klärungsbedarf.

    Zum anderen ist Sex, wenn er gut werden soll, immer ein Zweierding (oder halt Dreier. Vierer...). Nie etwas, was einer allein am anderen praktiziert.

    Was mich hier massiv stört, ist wie großzügig hier über so etwas intimes berichtet wird von jemandem, der sich bisher sehr darauf beruft, das Sex etwas ist was er nicht mit jemand anderem als seiner Partnerin zu teilen wünscht.
    Die ganze Orgasmusdebatte basiert doch einzig und allein auf Beitrag #116.

    Dieser war eine direkte Antwort auf VanDycks gestellte Fragen.

    Sämtliche Behauptungen von wegen stolz auf die Schulter klopfen usw. kommen nicht von mir, sondern sind freie Interpretationen.

    Die von mir genannte Aussage wurde von meiner Ex genau auf diese Frage so getätigt.

    Und ja, ich bin so frei zu sagen, dass sexuelle Kompatibilität sowohl für mich, als auch für meine Ex Frau bei der Partnerwahl eine durchaus wichtige Rolle spielte.

+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •