+ Antworten
Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 334
  1. Avatar von tabbi
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    506

    Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Manchmal stößt man auf sonderbares, scheinbar unerklärliches, widersprüchliches weibliches Verhalten.
    Manchmal handeln Frauen nach neurotischen Mustern, und die sind schwer zu durchschauen.

    Ich habe grad mit ner Lady zu tun mit folgenden Abläufen und bin 1x zu viel drauf 'reingefallen'.

    Die Phasen:

    1. Sie ist begeistert von mir, ich bin der tollste Mann den sie je getroffen hat. Alles passt super. Sie ist noch nie so verliebt gewesen in ihrem Leben.
    2. Nach einigen Wochen/Monaten nehmen ihre 'Unleidlichkeiten' zu. Dies und jenes passt nicht zusammen, sie fühlt sich nicht gut, ist unzufrieden (siehe Widerspruch zu 1). Außerdem fühle sie sich oft allein, wir sehen uns nicht genug.
    3. Sie will mehr alleine machen, mit Freundinnen Party (siehe Widerspruch zu 2) - kann sie machen. Die Unzufriedenheit ihrerseits wird so heftig, ich schlage die Trennung vor (welcher Mann will schon mit einer Frau zusammen sein, die sich nicht glücklich fühlt?). Sie willigt ein.
    4. Nach wenigen Tagen beginnt sie zu kämpfen. Wir dürften doch diese wunderbare Liebe nicht aufgeben. Schreibt sms, Liebesbriefe, taucht unangekündigt bei mir auf. Drama, Tränen.
    5. Ihre Liebe beeindruckt mich so stark; sie sagt sie käme jetzt mit allem zurecht. Alles was ihr nicht gefällt war entweder nicht wahr oder nicht so schlimm. Versöhnung und Versöhnungssex, Euphorie (Wiederholung Phase 1).
    6. Weiter bei Punkt 2.

    Tatsächlich sind wir jetzt bei der 4. Trennung, teils weil sie mich mit ihrer Liebe beeindruckt hat, teils weil ich selbst nicht wollte, dass eine so tolle Liebe endet, teils auch aus Mitgefühl mit ihr.
    (Bislang in meinem Leben hatte eine Frau nur 1 zweite "Chance"bekommen, danach war Trennung eben Trennung.)

    Nun die wahrscheinliche Erkenntnis, hier ist ein neurotischer Ablauf, ein Muster, erkenntlich durch die stete Wiederholung des Gleichen.

    1. Sie will starke Gefühle meinerseits bewirken bis hin zu emotionaler Abhängigkeit. Wer wird nicht gern so toll geliebt und bewundert? Sie ist die Droge, die mich glücklich macht.
    2. Sie zerstört diese Symbiose unbewusst und bezieht ihre Energie daraus, dass ich leide, weil ich ja dieses Tolle verliere.
    3. Der Spaß am Drama endet in Euphorie, indem wir wieder zusammen sind. Das ist der Kick! Nach dem Entzug endlich wieder ein "Schuss".
    4. Nach einigen Wochen ist es nötig, die Symbiose wieder zu zerstören, damit es wieder mit 4 und 5 weitergehen kann ;)

    Sie sagt natürlich, sie vermisst mich und leidet jetzt; dabei geht sie mit Freundinnen Fasching feiern am Wochenende und Rosenmontag (ohne mich, denn sie hat ja rechtzeitig für die Trennung gesorgt - wobei sie auch so feiern hätt gehen können); wobei sie nun Energie aus dem Leiden meinerseits beziehen will, dass ich annehmen muss, was da an Fasching abgeht: Sie ist sehr attraktiv und die Jungs scharen sich stets in Strömen um dieses "Everybody's Darling" - sie kann also mit anderen schlafen (sie ist ja nun "frei") oder sich sogar in einen anderen verlieben.

    Gleichzeitig äußert sie, sie habe Angst, *ich* könne jemand anders kennen lernen (natürlich, die große Liebe ist gefährdet, sozusagen von allen Seiten).

    Am Dienstag treffen wir uns noch mal, sie bringt mir meine Sachen (hab noch ein Laptop bei ihr).
    Ich erwarte, sie will dann wieder in meine Wohnung. Umarmungen, Küsse, Tränen, vielleicht Sex. Alles ist ein großer Fehler, wir müssen zusammen bleiben.
    Ich will diesmal runtergehen, meine Sachen nehmen und mich von mir nett verabschieden; dann Kontaktabbruch.
    Es könnte auch sein, dass sie die erneute Bindung erst wieder in ein paar Wochen versucht.

    a. Wer akut unter einer Trennung leidet geht nicht Fasching feiern, also: Entweder ihre Gefühle für mich sind nicht echt/relevant oder die Trennung ist nicht real sondern nur Teil eines neurotischen Spiels (wobei sie ja die Erfahrung gemacht hat, dass dieses Spiel mit mir geht, schließlich hab ich mich schon 3x wieder "weichkochen" lassen).
    Dabei hat sie die vergangenen Male so betont, wie sehr sie leidet, wenn es "aus" war.

    b. Wer jemanden so passend und toll findet, leidet nicht darunter, mit jenem zusammen zu sein sondern feiert dies jeden Tag.

    Tatsächlich fühlte ich bei den Trennungen wirklich Schmerz, nur wurde das von mal zu mal weniger; da unterschätzt sie mich vielleicht.
    Ich bin gespannt, was da jetzt passiert.

    Dinge, die sich wiederholen, folgen oft einem Muster. Und dann ist es noch bezeichnend, wenn es in ähnlichen Situationen zu bestimmten Abläufen kommt.
    Ich möchte betonen, ich glaube nicht, dass sie alles das absichtlich/bewusst tut. Diese Inszenierungen sind für sie vermutlich jeweils "wirklich"; sie ist also nicht böse oder gemein. Sie ist selbst Opfer ihrer neurotischen Bindungsstrategie…

    Ich freue mich auf Kommentare!
    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. Franz Kafka
    Geändert von tabbi (06.02.2016 um 09:12 Uhr)

  2. Avatar von drachenbraut
    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    1.486

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Welche Kommentare zu deiner logisch-analytischen Beziehungsschilderung erwartest du denn, auf die du dich freust?

    Mir fällt eigentlich nur ein, dass immer zwei zu einem solchen Spiel gehören - auch dass hast du ja selbst erkannt, dass es nur eine Veränderung gibt, wenn du tatsächlich die Spielregeln änderst - ebenfalls von dir erkannt, und dass es jetzt an dir ist, zu entscheiden, was du willst - und entsprechend zu handeln.






    ________________________________
    Der Kopf ist rund, damit das Denken
    die Richtung wechseln kann

  3. Avatar von Ozean_
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    18.949

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Schau mal auf Deine Signatur.

  4. Avatar von tabbi
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    506

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Zitat Zitat von drachenbraut Beitrag anzeigen
    Welche Kommentare zu deiner logisch-analytischen Beziehungsschilderung erwartest du denn, auf die du dich freust?

    Mir fällt eigentlich nur ein, dass immer zwei zu einem solchen Spiel gehören - auch dass hast du ja selbst erkannt, dass es nur eine Veränderung gibt, wenn du tatsächlich die Spielregeln änderst - ebenfalls von dir erkannt, und dass es jetzt an dir ist, zu entscheiden, was du willst - und entsprechend zu handeln.
    Ja, das war doch schon mal was, sehr richtig!

    Man könnte dieses Spiel mitspielen, im Wissen, was es ist (also innerer Distanz); man könnte auch ganz aufhören (dazu hab ich mehr Tendenz);

    Die Frage ist, wer kennt das? Erfahrungen mit so was?
    Die Spielregeln einseitig zu ändern, was fällt dir dazu ein?
    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. Franz Kafka

  5. Avatar von drachenbraut
    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    1.486

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Die Spielregeln einseitig zu ändern, was fällt dir dazu ein?
    Ich versteh die Frage nicht...
    Willst du wissen, wie du die Regeln ändern kannst, damit ihr glücklich bis an euer Lebensende seid?






    ________________________________
    Der Kopf ist rund, damit das Denken
    die Richtung wechseln kann

  6. Avatar von tabbi
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    506

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Das Lebensende war jetzt nicht direkt das Thema. Wie würdest du die Spielregeln ändern, dafür könnt ich neugierig sein...
    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. Franz Kafka

  7. Avatar von drachenbraut
    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    1.486

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Das ist doch abhängig vom angestrebten Ziel...






    ________________________________
    Der Kopf ist rund, damit das Denken
    die Richtung wechseln kann

  8. Avatar von tabbi
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    506

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Das Ziel ist: Ihr geht es gut, mir geht es gut.
    Zusammen.

    Wenn das nicht geht, kann ich ihr ja nur viel Glück wünschen.
    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. Franz Kafka


  9. Registriert seit
    27.01.2007
    Beiträge
    832

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Auf Dauer werden diese (Kinder)Spielchen doch langweilig oder nicht? Falls nicht, dann macht doch so weiter nach dem Motto: Und wenn sie nicht gestorben sind, dann ......blabla
    Es ist der Geist der sich den Körper baut

    Friedrich Schiller

  10. Avatar von tabbi
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    506

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Zitat Zitat von uschiuschi Beitrag anzeigen
    Auf Dauer werden diese (Kinder)Spielchen doch langweilig oder nicht? Falls nicht, dann macht doch so weiter nach dem Motto: Und wenn sie nicht gestorben sind, dann ......blabla
    Naja, ob sie langweilig werden ist ja die zweite Frage. Warum sie nötig sind, ist die erste...
    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. Franz Kafka

+ Antworten
Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •