+ Antworten
Seite 4 von 34 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 334
  1. Inaktiver User

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Tabbi.

    Möchte Dich wirklich nicht desillusionieren, aber zu "Liebe", einer erwachsener, auf Augenhöhe bestehender, sind diese Menschen nicht fähig.

    Das Drama, das ganze Auf und Ab stellt ganz viel klebriges Zeugs her, das bindet und wird dann mit "Liebe" verwechselt.

    Schon kurz nach meiner Trennung stellte ich fest, was wirkliche Nähe und Liebe zu Menschen ausmachen. Mit meinem destruktiven Beziehungspartner habe ich das so nie erlebt. Es war immer Hype. In die eine, wie in die andere Richtung.

    Es ist soohooo erholsam, ohne diesen Hype und Kleisterkrempel zu leben .

    Wieso musst Du das am Dienstag aushalten?

  2. Avatar von tabbi
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    506

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wieso musst Du das am Dienstag aushalten?
    Zum einen, um Sachen zu tauschen. Und ein persönlicher Abschied. Die Trennung war ja telefonisch, letzten Mittwochabend.
    Ich will aber kein "Gespräch" mehr. Daher will ich auch nicht, dass sie noch mal reinkommt. Will nach unten gehen, ihre Sachen bringen und meine holen...

    p.s.: Ich hab Placebo übrigens live gesehen in Frankfurt auf dieser Tour ;)
    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. Franz Kafka

  3. Avatar von cat
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    4.333

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Zitat Zitat von tabbi Beitrag anzeigen
    Wie einige schon sagten, es geht um meine eigene Nase, an die ich fassen muss...

    scheint so, als habe sie mich gut 'erwischt' ... rational ist alles okay... bin wohl in die "Emotional-abhängig-Falle" gegangen, zumindest mit einem Bein, ein scheußliches Gefühl, das ich schon Jahre nicht mehr so hatte... ein scheußliches Gefühl grad... und kommenden Dienstag muss ich nun den Plan, mich auf nix mehr einzulassen, was (eventuell) von ihr kommt, durchziehen ... das wird HART.
    du sagst, dass sei so gar nicht deine art - es immer wieder mit ihr zu versuchen. aber irgendetwas muss dir das ganze doch bringen, sonst würdest du das nicht mitmachen.

    mir wäre ihre aufmerksamkeitsgeilheit und dieses "tu etwas (alles), damit es MIR gut geht" - "mach dass es aufregend bleibt und ICH mich spüre" so was von zuviel... - du scheinst, obwohl du sagst, dass das gar nicht so deine art sei, mehrere chancen zu geben, doch irgendeinen nutzen daraus für dich zu ziehen. wäre vielleicht gut herauszubekommen, was dein nutzen ist und woher der kommt. dann fällt das durchhalten möglicherweise etwas leichter .
    beauty is only skin deep, but ugly goes clean to the bone.
    dorothy parker





  4. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    7.495

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Zitat Zitat von tabbi Beitrag anzeigen
    Da war ich schon sicher: Das war's jetzt - und damit einverstanden. Und dann brannte sie ein Feuerwerk ab, um es zu retten...
    Und dieses Feuerwerk ist es, was Du brauchst. Wenn ein attraktive Frau sich so ins Zeug wirft, um Dich zu ergattern, dann streichelt das Dein männliches Ego vom Feinsten.
    Wenn es mir Spaß machen würde, hätte ich ja kein Problem... leider steh ich gar nicht auf Drama.. eigentlich..
    Eigentlich??? Es gefällt Dir, sonst würdest Du es ätzend finden und die Flucht ergreifen.
    Frage Dich nicht, welches Problem Deine "Lady" hat, sondern frage Dich, welches Problem Du hast.
    das ist das Sonderbare... das passt alles gar nicht zu mir, wie ich sonst bin: selbstständig, abgegrenzt und innen klar.
    Ich glaube, Du bist weder das eine, noch das andere. Erkenne Dich selbst, dann erkennst Du andere.
    Zitat Zitat von tabbi Beitrag anzeigen
    Und was es so schwer macht, ist dieses Gefühl, hier was Großartiges aufzugeben... eine soo liebesfähige Frau, die unglaublich toll ist usw.
    Die Frau ist weder liebesfähig, noch toll. Sie hat ein massives Problem.
    Weshalb hältst Du das für liebesfähig und toll? Frage Dich selbst.
    Wie einige schon sagten, es geht um meine eigene Nase, an die ich fassen muss...
    Exakt.
    scheint so, als habe sie mich gut 'erwischt' ...
    Erwischen kann man nur jemanden, der sich erwischen lässt.
    rational ist alles okay... bin wohl in die "Emotional-abhängig-Falle" gegangen,
    Rational ist überhaupt nichts okay. Du hast wahrscheinlich gewaltige emotionale Defizite, ein mangelndes Selbstverständnis, wenig Selbstbewusstsein, ein defizitäres Selbstbild? Die Frau ist nicht Dein Problem, Du bist es selbst.
    ... und kommenden Dienstag muss ich nun den Plan, mich auf nix mehr einzulassen, was (eventuell) von ihr kommt, durchziehen ... das wird HART.
    Warum? Gefallen Dir ihre Avancen, ihr Feuerwerk, ihr Kampf um Deine Wenigkeit, vielleicht ihre Unterwürfigkeit?
    Was fühlt sich daran so toll (und liebesfähig?) an? Was fehlt Dir, was brauchst Du?

  5. Avatar von tabbi
    Registriert seit
    19.06.2007
    Beiträge
    506

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Zitat Zitat von phaden Beitrag anzeigen
    Und dieses Feuerwerk ist es, was Du brauchst. Wenn ein attraktive Frau sich so ins Zeug wirft, um Dich zu ergattern, dann streichelt das Dein männliches Ego vom Feinsten.
    Eigentlich??? Es gefällt Dir, sonst würdest Du es ätzend finden und die Flucht ergreifen.
    Frage Dich nicht, welches Problem Deine "Lady" hat, sondern frage Dich, welches Problem Du hast.
    Ich glaube, Du bist weder das eine, noch das andere. Erkenne Dich selbst, dann erkennst Du andere.
    Die Frau ist weder liebesfähig, noch toll. Sie hat ein massives Problem.
    Weshalb hältst Du das für liebesfähig und toll? Frage Dich selbst.
    Exakt.
    Erwischen kann man nur jemanden, der sich erwischen lässt.
    Rational ist überhaupt nichts okay. Du hast wahrscheinlich gewaltige emotionale Defizite, ein mangelndes Selbstverständnis, wenig Selbstbewusstsein, ein defizitäres Selbstbild? Die Frau ist nicht Dein Problem, Du bist es selbst.
    Warum? Gefallen Dir ihre Avancen, ihr Feuerwerk, ihr Kampf um Deine Wenigkeit, vielleicht ihre Unterwürfigkeit?
    Was fühlt sich daran so toll (und liebesfähig?) an? Was fehlt Dir, was brauchst Du?
    Egostreichelei: Ja klar tut es das. Gegenfrage: Wer wär denn da gefeit dagegen? Außer Buddha?

    Die Flucht ergreifen ... ist ja nun das, wofür ich mich entschieden habe ... und in der Vergangenheit hab ich solche Entschlüsse ziemlich konsequent umgesetzt in Handlung. Im Moment erkenne ich mich grad selbst kaum. Und Freunde von mir wundern sich auch schon.

    Klar ist, dass es mein Problem ist. Deshalb suchte ich hier nach Meinungen für meine Situation (hab ich auch bekommen) - ich habe nirgends gefragt, was ich tun könnte, dass sie etwas ändert, oder?

    Ich habe gewaltige emotionale Defizite, meinst du? Ich habe, meine ich, so ziemlich "normale" emotionale Defizite wie sie vermutlich jeder hat. Und deshalb denke ich, dass auch fast jeder in so was reintappen kann, ehrlich gesagt.
    Ich komme auch allein klar - brauche niemand, der mich stützt. (Das ist sogar was, was sie bemängelte, denn sie wollte sich "gebraucht" vorkommen).
    Ich habe wenig Selbstbewusstsein? In der Regel wird mir das Gegenteil vorgehalten, nämlich zu bestimmend und selbstsicher zu sein... du scheinst aber zu glauben, das sei die Voraussetzung, um in so was hinein zu geraten?

    Weder ist sie unterwürfig noch bin ich es, das sei auch erwähnt.

    Dem Satz, erwischt wird nur, wer sich erwischen lässt - stimme ich zu. An der Stelle sei deshalb erwähnt, dass die ersten sechs Monate mit dieser Frau einfach gigantisch gut waren, nicht die Spur von Drama, noch nicht mal irgendwelche Streits oder Missverständnisse - da wirkte sie rundherum glücklich. Und ich war es auch. Da baute sich das Bild auf, hier was ganz Tolles gefunden zu haben. Der Braten war nicht zu riechen, vielleicht bin ich auch nicht erfahren mit so was. Dich beglückwünsche ich, solltest du es schaffen, so was aus dem Nichts zu erkennen, gell?
    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. Franz Kafka

  6. Inaktiver User

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Zitat Zitat von tabbi Beitrag anzeigen

    Ich habe gewaltige emotionale Defizite, meinst du? Ich habe, meine ich, so ziemlich "normale" emotionale Defizite wie sie vermutlich jeder hat.
    Jeder hat nicht emotionale Defizite, und da kann man ansetzen, denn dies zu erkennen, ist schon schwierig. Als Analog: Jemand, der gesaettigt ist, kann man mit einem Steak nicht locken. Jemand, der den ganzen Tag isst, aber sich nie satt isst, kann man mit dem Steak locken. Derjenige wird aber von sich behaupten, gesaettigt zu sein, da er ja den ganzen Tag am essen ist.

    Ich habe wenig Selbstbewusstsein? In der Regel wird mir das Gegenteil vorgehalten, nämlich zu bestimmend und selbstsicher zu sein... du scheinst aber zu glauben, das sei die Voraussetzung, um in so was hinein zu geraten?
    Selbstbewusstsein ist aber nicht gleichzusetzen mit bestimmend und selbstsicher sein. Ganz und gar nicht!

    An der Stelle sei deshalb erwähnt, dass die ersten sechs Monate mit dieser Frau einfach gigantisch gut waren, nicht die Spur von Drama, noch nicht mal irgendwelche Streits oder Missverständnisse - da wirkte sie rundherum glücklich
    Allein diese Superlative machen mich nachdenklich.


  7. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    7.495

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Zitat Zitat von tabbi Beitrag anzeigen
    Egostreichelei: Ja klar tut es das. Gegenfrage: Wer wär denn da gefeit dagegen? Außer Buddha?
    Ein selbstbewusstes Ego muss sich nicht streicheln lassen. Das braucht es nur, wenn es bedürftig ist.
    Und diese Streicheleien sind ja auch zweckgerichtet. Du interpretierst dieses wankelmütige Verhalten der "Lady" als "liebesfähig". Das finde ich seltsam. Es ist ja doch das Gegenteil.
    Die Flucht ergreifen ... ist ja nun das, wofür ich mich entschieden habe ... und in der Vergangenheit hab ich solche Entschlüsse ziemlich konsequent umgesetzt in Handlung. Im Moment erkenne ich mich grad selbst kaum.
    Kann es sein, dass Du immer derjenige warst, der mit den "Ladies" Schluss gemacht hat? Und nun ist da eine, die attraktiv ist und sie wirft es Dir vor die Füße? Schwingt da nicht auch ein bisschen gekränkte Eitelkeit mit?
    Und Freunde von mir wundern sich auch schon.
    Weshalb sind Deine Freunde in diese Sache so involviert? Ist Dir deren Meinung sehr wichtig?
    - ich habe nirgends gefragt, was ich tun könnte, dass sie etwas ändert, oder?
    Nein, das hast Du nicht. Aber würdest Du es Dir nicht wünschen?
    Ich habe, meine ich, so ziemlich "normale" emotionale Defizite wie sie vermutlich jeder hat. Und deshalb denke ich, dass auch fast jeder in so was reintappen kann, ehrlich gesagt.
    Das glaube ich nicht. Die Liebe kühlt wahrscheinlich bei vielen sehr schnell ab, wenn sie zum Besten gehabt werden.
    Sich in Liebesdingen gängeln lassen, ist schon recht speziell und hat grundsätzlich mit einem selbst zu tun.
    Ich habe wenig Selbstbewusstsein? In der Regel wird mir das Gegenteil vorgehalten, nämlich zu bestimmend und selbstsicher zu sein... du scheinst aber zu glauben, das sei die Voraussetzung, um in so was hinein zu geraten?
    Wer nicht sehr selbstsicher ist, hat oftmals das Bedürfnis, sich seine Versicherung bei anderen zu holen. Sie wollen immer gern hören, dass man toll, attraktiv, männlich, super und sonste was ist. Menschen, die ihnen die Anerkennung verweigern, werden entweder gemieden oder man klammert an ihnen fest und versucht, ihnen diese Bestätigungen abzuringen.
    Da baute sich das Bild auf, hier was ganz Tolles gefunden zu haben. Der Braten war nicht zu riechen,
    Die Menschen laufen nicht mit Schildern auf der Brust herum, auf denen steht, welchen Charakter, welche Defizite sie haben. Das ist der Grund, weshalb man sich erst kennenlernen muss, bevor eine tiefe Bindung entsteht. Selbst dann bleibt ein Mensch nicht immer der, der er in seiner Jugend war, er entwickelt sich weiter. Einen Braten kann man nicht riechen, den muss man erfahren.
    Dich beglückwünsche ich, solltest du es schaffen, so was aus dem Nichts zu erkennen, gell?
    Niemand erkennt so etwas aus dem Nichts. Du hast ja auch einige Zeit und Erfahrung dazu gebraucht.
    Entscheidend ist, was Du daraus machst. Die "Schuld" bei der "Lady" suchen und selbst nichts daraus lernen oder die "Schuld" bei Dir selber finden und um eine Erfahrung reicher werden, sprich: Dich weiterentwickeln.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    17.801

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    @ phaden:

  9. Inaktiver User

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Das sind wirklich sehr gute Beiträge, die letzten hier.....

    Werfe ein kleines "Aber" ein. Denn ich kann, aus meiner eigenen Erfahrung heraus, Tabbi gut verstehen.

    Es ist unglaublich subtil, wie solche Beziehungen gewoben werden. Und ja, sie erscheinen anfänglich geradezu perfekt. Und ja Eigenanteile etc. pp. Alles richtig.

    Aber gerade jetzt, also jetzt für den nächsten Dienstag (übrigens, gut wie Du das vorhast, sehr gut - könnte ein Freund mit anwesend sein? Oder eine Freundin? ) ist es für Tabbi wichtig, dass er das Ganze wirklich durchzieht. Das ist eine enorme Kraftanstrengung. Geht es um Suchtbeziehungen, gilt das, was auch für den kalten Entzug einer Droge gilt.

    Das ist unglaublich schwer rüberzubringen, läuft aber genauso ab.

    Tabbi, Dir alles Liebe für die nächsten Tage, mache das, was Dir gut tut, hast Du Fragen, schreibe hier, oder auch nur, wenn die Dinge raus müssen!

    OT
    Diese Tour durfte ich 2x erleben. Kurioserweise in den ersten Phasen meiner Chemo und dann auch nach Therapie-Ende, war noch ziemlich klapprig auf den Beinen, aber bekam ein besonderes Präsent: die "Wild Beasts", spielten als Vorband in Mönchengladbach, aber bereits in Köln bekam ich ein Geschenk "toys", ich nehme an, Tabbi, die hast Du gesehen. Mein erstes Placebo Geschenk "Silversun Pickups" sehe ich im März in einem kleinen Club in Köln, freue mich total darauf !
    Placebo verdanke ich sehr viel .


  10. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.280

    AW: Widersprüchliches Verhalten einer Lady

    Zitat Zitat von tabbi Beitrag anzeigen

    Sie ist sehr attraktiv und die Jungs scharen sich stets in Strömen um dieses "Everybody's Darling" - sie kann also mit anderen schlafen (sie ist ja nun "frei") oder sich sogar in einen anderen verlieben.

    Zitat Zitat von tabbi Beitrag anzeigen

    denn ich habe nicht vor, sie zu ändern, weil ich weiß, dass ich es nicht kann.

    Auch sehr attraktive Menschen haben die Möglichkeit sich so abzugrenzen, dass sie nicht zu "everybodys Darling" werden.

    Wer das nicht macht, der genießt dann wohl die große Aufmerksamkeit anderer Menschen, und nimmt dadurch mögliche Verletzungen potenzieller Partner in Kauf.

    Du hast selbst erkannt, dass Du keine Änderung erreichen kannst, das kann nur sie selbst, falls sie das überhaupt will, und fähig ist zur Selbsteinschätzung.

    Wenn Du dir was Gutes tun willst, dann grenzt du dich jetzt von dieser Frau vehement ab, was vielleicht auch ihr hilft, denn bisher wurden ihr wohl noch keine Grenzen und Konsequenzen aufgezeigt, die sie selbst mal zum Nachdenken gebracht hätten.

    lg jaws

+ Antworten
Seite 4 von 34 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •