+ Antworten
Seite 954 von 1004 ErsteErste ... 454854904944952953954955956964 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.531 bis 9.540 von 10036

  1. Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    638

    AW: Wir halten durch!!!

    Magandang umaga

    oder guten Morgen liebe Küche,

    Ihr ahnt es, ich bin mal wieder in Asien - ja gestern eingeflogen ...

    Maddi - unbefriedigende Männerlage - hua - willkommen im Club ... ich hab da was gelesen, es gab Interesse wie die letzten Dates gelaufen sind ( ich hatte zwei in einer Woche). hmm - kurz formuliert - umspektakulär.

    Das erste war in Exens Stadt, in seinem Lieblingsrestaurant - das war schon komisch, aber irgendwann okay. Das Date selber - ich hab mich gut unterhalten, aber mehr war's eben auch nicht - er hätte gleich wieder mit mir ausgehen wollen - und wenn ich merke, dass ich Ausreden suche, um um Date 2 rumzukommen ist doch eigentlich alles klar. Ist halt nix.

    Der zweite hatte Fotos eingestellt, die mindestens 20 Jahre alt warn - ich hab ihn beim Treffen nicht erkannt - und ihm war ich zu selbstständig - hat er auch genau so formuliert. Er will nicht so eine, die alleine klar kommt - hä???
    Nun ja, jetzt sitz ich eben wieder auf den Philippinen.

    Maddi - wir sollten mal zusammen ausgehen - frei nach Wässerchens Vorschlag ...

    Sport läuft bei mir gut - ich bin schon für's nächste Rennen angemeldet - da ist aber auch so ziemlich alles gerade.

    Wünsch Euch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüsse
    Hamsti
    Life isn't waiting about the storm to pass.
    It's about learning how to dance in the rain.


  2. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.697

    AW: Wir halten durch!!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ähm,
    ich lass das mal lieber mit dem vorausgegangenem Text.
    Da steig ich ja nicht mal selber durch...

    ach tunidu,

    ich wollt noch antworten, war aber spontan erst zu faul.
    so ganz durchgestiegen war ich auch nicht,
    aber:

    in den frühen fifties des strangs war ich ja noch quark im schaufenster.
    aber ich denke,
    1. man wird vielleicht manchmal soweit auseinander genommen, wie man ausstrahlt, dass man es wünscht.
    2. manche werden mehr auseinander genommen als andere.
    -manchmal, weil andere sich schon selbst beim schreiben auseinander nehmen.
    -manchmal, weil man bei manchen themen nur staunt oder vorsichtig sein will (manche traut man sich nicht so auseinanderzunehmen)
    -manchmal, weil man denkt, die schlaueste antwort auf ihr dilemma hat nur sie selber
    -manchmal, weil man das selbe verhalten bei dem einen wie etwas deutet, was gerade ein wegweiser ist/was zu vermeiden ist/was zu verfolgen ist,
    beim anderen wie etwas, was da gerade genau richtig ist.

    der eine kommt im lila rock und man sagt ihm, mensch nee, ausziehen, das geht nicht.
    lila rock ist thema.
    die andere kommt im lila rock und alle rufen "achtung, dir hängt eine haarsträhne im coctail!"

    also so irgendwie...

    schön´sonntag noch,
    käffchen
    Das Leben ist schön.

  3. Inaktiver User

    AW: Wir halten durch!!!

    Moin Mädels,

    so, Urlaub ist seit heute vorbei. Ich könnt ja ohne mit der Wimper zu zucken noch mal drei Wochen dranhängen. Da hat es sich ganz gut getroffen, dass Wochenend-Chefin mit mir über eine zukünftige Verknappung meiner Schichten sprechen wollte...aaahhh...jaaa....

    Hamsti,
    ich schlage vor, wir tauschen mal kurz die Positionen Phillipizzen...wie geil...Du darfst dafür ein wenig Maschinen-Workout betreiben und Dich in meinem Umfeld nach Jungs umkucken, die zu viel Bindungsangst haben, um auf "zu unabhängig" zu bestehen. (Äh... Eigentlich finde ich, der Spacko hat Dir ein großes Kompliment gemacht. Einfach mal sofort seine Schwäche eingestanden...so was willst Du doch eh nicht, oder?
    Außerdem darfst Du meine co-abhängige Katze betreuen (gibt wenigstens keine Widerworte , und meiner zauberhaften neuesten playlist lauschen. Auf die Gefahr hin, dass die Schleusen allgemein aufgehen, ich kann das ja schlecht auf besagten anderen Kanälen posten.

    https://youtu.be/vDlF9P46oes

    Käffchen,
    ja, da hatten sich bei mir mindestens zwei Kanäle überlagert. Wahrnehmung ist halt immer ausgesprochen subjektiv, necht (aha...
    Ich komme derweil aus dem Staunen nicht mehr heraus, wie 1:1 sich 2011 und 2016 gleichen. Einige Beiträge, z.B. von der leider ausgeschiedenen Caponata, konnte ich damals nicht nachvollziehen. Aber jetzt staunt das Tün mit offenem Mund und Nasenlöchern.

    Gründet später noch auf jeden die Ferien-für-Immer-Partei
    und wünscht Euch allen was

    Tünsen

    PS: Käffchen: Faul ist legitim!


  4. Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    638

    AW: Wir halten durch!!!

    Tune,

    auf beam Dich rüber ... wir tauschen ... Du hängst hier mal munter 1.5 Wochen für mich ab - Katzen aufpassen kein Thema - egal von was sie abhängig ist.

    Und ja, zu selbständig ist für mich ein Kompliment ... hey - ich will nich so'n Weibchen sein ... hab ich mal geschrieben, bevor Du dich hier wieder eingeklinkt hast - hier siehst Du ja haufenweise Frauen, die sich in eine Versorgungsehe mit gruseligen westlichen männlichen Wesen begeben ... Verständlich, wenn man das Umfeld hier sieht , aber gruselig fürs Selbstbewusstsein´sein, da da ordentlich Unterdrückung und Gewalt mitspielt.
    So'n Spacko will ich nicht geschenkt ...

    Take care
    Geiler Song ( Deine Links haben mir gefehlt)
    Hamst - voll im Jetlag bei Vollmond um 3.30 Uhr morgens
    Life isn't waiting about the storm to pass.
    It's about learning how to dance in the rain.

  5. Avatar von Gedankenkarussell
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.832

    AW: Wir halten durch!!!

    Aaah, kennt ihr das, wenn man so lange irgendwo nicht war, dass man sich das gar nicht mehr traut, weil man denkt "Jetzt kann ich doch da auch nicht plötzlich wieder auftauchen!". Ich war so lange nicht hier. Jetzt bin ich gerade erkältet und zu Hause und lese mal alles nach.
    "Slow down, you're doing fine,
    You can't be everything you want to be before your time."

  6. Avatar von Gedankenkarussell
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.832

    AW: Wir halten durch!!!

    Geschafft! War gar nicht so viel.

    Aaaaaalso. Erstmal freue ich mich besonders, das Tuni wieder da ist!! Und es ist ganz faszinierend, wie du deine aktuelle Situation und deine Gefühle beschreibst. Es klingt schön irgendwie.

    Irgendwie dachte ich beim Lesen: Wow, alle haben sich so weiterentwickelt, es passiert so viel. Und dann hatte ich kurz das Gefühl, dass ich im Gegensatz dazu etwas rumdümpele (was jetzt die Männer betrifft).
    Ich habe immer noch den Iraner. Obwohl es teilweise so anstrengend ist und ich mir einen ruhigeren, erwachseneren Mann wünsche. Ich weiß gar nicht, warum man so lange etwas macht, von dem man eigentlich weiß, dass es nichts richtig ernstes werden wird?! Jedenfalls bin ich von der großen Liebe und Angekommensein (Wässerchen!) weit entfernt.

    Aber vielleicht ist das einfach auch gar nicht mein Fokus. Mein Leben ist so voll und erfüllt geworden, seit ich mit den Flüchtlingen arbeite. Inzwischen wurde die Turnhalle geschlossen und sie sind alle in ein Heim gezogen, wo wir sie jetzt immer besuchen. Sie sind sehr glücklich darüber, endlich Zimmer mit einer Tür und es gibt Küchen. Und wie ein 9jähriges Mädchen bemerkte: "Jetzt hat jeder ein Fenster, das er auf und zu machen kann. Man kann immer Luft ins Zimmer lassen, wenn man will!" Da versteht man noch mal, was es heißt, 1 Jahr in einer Turnhalle zu wohnen.
    Jetzt kocht ständig jemand für uns, die sind so froh, dass sie jetzt mal was für uns machen und uns was anbieten können. Es ist schön, dass sie sich so freuen, wenn ich komme und dass sie sagen, wir sind ihre Familie hier.
    Ich bin die ganze Zeit damit beschäftigt, Behörden anzurufen, dem Lageso zu schreiben, mit Vermietern telefonieren und den Erziehern der Grundschulkinder. Besorgungen machen, Anhörungen vorbereiten, Briefe übersetzen, Bescheinigungen kopieren und schicken, mit zur Bank gehen. Es ist wahnsinnig viel, aber es macht mir Spaß. Darum kam es mir ganz entgegen, dass jetzt nach der Diss und während der Semesterferien wenig zu tun war in der Uni.
    Seit dieser Woche läuft aber wieder das Semester und ich habe eine zweite halbe Stelle zur Vertretung, so dass ich viel unterrichten muss. Dann eben die ganzen Sachen für die Flüchtlinge, Treffen und Versammlungen dafür, dann mache ich weiterhin meinen Persischkurs und bin 2-3mal die Woche in dem Heim. Da bleibt kaum Zeit übrig. (Sport kommt viel zu kurz!!) Aber es ist schön.

    Ich spiele sehr mit den Gedanken, nach dem Ende der Vertetung (halbes Jahr vertrete ich jetzt den Kollegen), wenn ich wieder nur eine halbe Stelle habe, etwas in der Flüchtlingsarbeit anzufangen. Das Problem ist nur, dass ich meinem Chef ja zugesagt hatte, dass ich eine wissenschaftliche Karriere verfolge (sonst hätte ich diese Stelle nicht bekommen) und ich möchte ihn nicht enttäuschen. Das ist noch so ein Dilemma. Ich würde gern eine Weile beides machen, aber dann ist allen klar, dass ich keine Unikarriere anstrebe, denn darauf muss man sich zu 150% konzentrieren. Naja, das schiebe ich noch vor mir her.
    Aber wisst ihr: Diese Arbeit, die ich bei den Flüchtlingen mache, die wird einfach gebraucht.

    So. Ansonsten bin ich jetzt gerade erkältet und hasse das. "Mein" Iraner hatte heute seine Asylanhörung, nach fast einem Jahr Warten. Wir haben die letzten Tage viel vorbereitet. 3 1/2 Stunden wurde er befragt. In ein paar Wochen wissen wir, ob er bleiben darf. Die Chancen für Iraner sind nicht so richtig gut.

    Jetzt hab ich nur über mich geredet. Aber ich wollte euch mal ein Update geben. Jetzt geh ich erstmal gurgeln.

    Viele liebe Grüße an euch alle!!
    "Slow down, you're doing fine,
    You can't be everything you want to be before your time."

  7. Avatar von Gedankenkarussell
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.832

    AW: Wir halten durch!!!

    Achso, noch ein Nachtrag für Nanuu: Ja, tatsächlich ist mein Ferritin-Spiegel sehr niedrig, das wurde untersucht wegen meinem Haarausfall. Also nehme ich jetzt Eisentabletten. Nicht jeden Tag, mein Bauch mag das nicht so, aber ich hoffe, oft genug.
    "Slow down, you're doing fine,
    You can't be everything you want to be before your time."


  8. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.697

    AW: Wir halten durch!!!

    liebes karussell

    - schöööööön, dich zu lesen

    wow mit den flüchtlingen;
    du machst etwas richtig sinnvolles und bist so mittendrin im leben, und zwar am puls.

    mit deinem liebsten gerade - besondere konstellation
    (ihr seid ein bisschen für sie wie familie, sagen sie,
    und für dich ist es ja, wenn er dort lebt, auch zusätzlich bisschen vertrauter)

    ich bin total gespannt, wohin dich das jobmäßig führt,
    klingt alles genau richtig, was du gerade machst.

    auch mit ihm.
    war nicht bei ex und dir der sex immer so ein diskussionspunkt, an dem sich der motor immer so wie festgefressen hatte,
    so ein blöder nichtauflösbarer knoten?
    vielleicht ist diese liebe nun dazu da, diese seite anders oder unbelasteter erleben zu können.

    gute besserung, du liebe!
    wässerchen
    Das Leben ist schön.

  9. Inaktiver User

    AW: Wir halten durch!!!

    Nabend Ladies

    Oooh, Karussell
    Wie schön das alles klingt!
    In keinster Weise dümpelst Du rum, und zwar, weil:
    Wie Du selbst sagst (und ich empfinde zur Zeit ähnlich], liegt Dein Fokus gerade nicht unbedingt bei den Jungs. Die Geschichte mit dem Iraner muss ich noch mal nachlesen (wie auch so einiges andere ], aber wie Du in der Flüchtlingsarbeit aufgehst, aufblühst möchte ich sagen...das klingt so derart sinnvoll und schön und dankbar. Ich würds feiern, wenn Du beschließt, darin Deine Bestimmung gefunden zu haben.

    Ich muss für mich aber jetzt doch mal so 10 Minuten den Fokus verschieben bzw. versuche, mich zu sortieren.

    Mein Job bringt mir im Moment richtig Spaß. Mit dem Nebenjob hadere ich, besonders heute morgen Es wäre so schön, wieder normale freie Wochenenden zu haben, auf Sicht brauche ich das auch, damit die Seele hinterherkommt. Und es gibt so viel zu tun und zu entdecken! Es flowt gewaltig. Womit sich das Problem erschließt: Es gibt auch viel zu tun und zu entdecken, was nun mal nicht umsonst ist. Haben oder sein, das alte Fromm-Problem. Naja, im Winter wird sich vermutlich alles von selbst erledigen, so lange kann ich ja noch mitnehmen, was es zu holen gibt (wie entschlussfreudig ] Eigentlich merke ich, dass es mich anfrisst. Uneigentlich möchte ich auch ein loyaler (und geldgeiler] Mitarbeiter sein, der den Laden nicht einfach so hängen lässt. Hierzu gibt es später eine Parallele. (Neeejjj, Tuni echt? Ach was...]

    Menschliche Wesen bringen mir mittlerweile auch wieder Spaß...und so viel Inspiration. Ob es nun Kollegen, Lieblingsmenschen oder Fremde sind. Viele Ängste kann ich, wenn ich so neben mir stehe (] und beobachte, einfach ablegen. Spannend finde ich zur Zeit Spiegelungen. Kürzlich lief ich durch einen Supermarkt, in den ich früher nur gegangen bin, wenn ich mich mal richtig schlecht behandeln lassen wollte, und dachte: "Wo kommt denn hier eigentlich all die Liebe her?" Bis mir klar wurde: "Alter, das bist Du selbst..." Ich bin dankbar, Mensch zu sein. Menschlich zu sein. Und mit anderen menschlichen Wesen konfrontiert zu werden oder zu dürfen. Das hätte mir mal jemand letztes Jahr erzählen sollen...

    So, und nu kommt irgendwann die Parallele.
    Ich schrieb ja, dass es eine Idee gibt, wie Ex und ich uns weiter lieben könnten. Sie ist gleichzeitig revolutionär und zum Scheitern verurteilt. (Guter Nachruf eigentlich].
    Es geht dabei darum, sich so zu lieben, wie man andere Menschen liebt...ohne Beziehung. Bevor Ihr alle aufstöhnt: Es hat sich in den letzten Wochen richtig angefühlt. Keiner von uns möchte zurück in dieses starre, fixierte Etwas. Da man sich nun mal liebt, einander aber innerhalb einer Beziehung nicht gut tut, wäre das immerhin ein Versuch, außerhalb von gesellschaftlichen Normen zu probieren, ob...it's possible to have a love affair that lasts forever.
    Interessant daran ist ja, dass es mir seit der Trennung um Klassen besser geht. Grundsätzlich. Weil ich mich in der Pflicht befinde, mich um mich selbst zu kümmern und die Erwartungshaltung an den Partner weggefallen ist - wie das ja auch unter Freunden üblich ist. Man liebt sich, man inspiriert sich gegenseitig, aber man erwartet nichts, was der andere nicht erfüllen kann. Man sieht den anderen vor allem so, wie er ist - und nicht, wie er sein könnte...oder sollte...
    Gut auch: Sich immer ein wenig fremd zu bleiben. Beugt Langeweile vor, hab ich mal gehört.
    Und liebt man nicht auch die Menschen, die man nicht jeden Tag sieht?
    Liebt man sie vielleicht nicht sogar mehr, weil sie nicht zur Gewohnheit werden und man sie immer wachem, dankbarem und aufmerksamem Blickes würdigt?
    Würde.
    Würde bewahren, in dem man sich dem anderen mitteilt, weil man es darf...und nicht, weil es einfach so ist. Auch, weil man sein eigener Herr ist, sich selbst ggü verantwortlich, und diese Lillifee-rette-mich-Prinzessinnen-Nummer wegfällt.

    Ähm. Es kommt nun doch zu keiner Parallele.
    Als ich nämlich anfing, zu schreiben, war ich so hin und her zwischen gehen oder bleiben.
    Ich war in den letzten Tagen auch eher wütend auf Ex, habe das Negative an der Idee (und an ihm] festgestellt. (Das zähle ich jetzt nicht auf, ich will mir ja nicht den Abend versauen. Außerdem wird das irgend jemand von Euch oder da draußen schon erledigen ]

    Aber beim Schreiben, beim Verteidigen der Idee...fühlt es sich plötzlich wieder richtig an. Vielleicht ist es eine Frage der inneren Größe? Hm, klingt arrogant... "Toleranzlatte", hätte mein Kollege gesagt Oder eine Frage des: Was bin ich bereit, auszuprobieren, ohne mich zu verletzen? (wobei die Verletzungsrate innerhalb der Beziehung mit Ex um Einiges höher war. Schon komisch. Und so toll, festzustellen, wie wir aneinander gewachsen sind]. Wie kann man einen Menschen, den man grundsätzlich liebt, weiter lieben, ohne Generve?
    Ja, jetzt seh ich's auch wieder.
    Es ist wahrscheinlich ein sanfter Ausstieg. Denn hat man jemals von so etwas gehört? Noch nicht mal die Kommune 1 -Hippies waren damit zufrieden.

    Jetzt wieder auf Anfang, aber war schön, für die Zeit des Schreibens die rosa Brille auf zu haben

    Ich bin ausgesprochen an Euren (hoffentlich verschiedenen] Meinungen interessiert!

    Tün


  10. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    2.697

    AW: Wir halten durch!!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nabend Ladies
    nabend

    (seufz, oder auch: narbend. ich narbe gerade. eine narbe zieht, weil ein exschmerz angerufen hat.
    also ex.
    also .... DER ex.
    wir hatten neulich kurz kontakt, weil es seinem kind nicht gut geht.
    jetzt nochmal ein gespräch und die narbe ziept.

    gibt es sie überhaupt schon, oder ist die wunde gar nicht vernarbt, sondern offen geblieben?
    oder
    ist es gar keine wunde und keine narbe, sondern alles gut, nur sowas kann ich drammaqueen ja nicht glauben und deswegen ziepst es dort, wo beim einatmen die luft hingeht, schon aus prinzip?

    da ist gleich so viel gefühl,
    und für das gefühl hab ich jetzt keinen platz, uuhh:

    einerseits droht schmerz - den will ich nicht mehr fühlen, ...weggeschoben....
    außerdem ist holla-die-waldfee meine eifersucht so dermaßen unbeeindruckt von meinem liebesglück und wissenserwerb total präsent und lauert auf alle unterschlagenen worte,
    ist aber auch zu stolz zum fragen
    und klug genug, die neue beziehung herauszuhören. und reagiert beinahe so empört-verletzt, als gäbe es mein neues leben gar nicht.
    und dann ist da trotzdem auch so viel wärme für ihn da - und für die hab ich jetzt überhaupt keinen platz übrig, schon mal allein deswegen, weil es meinem neumann mit der idee, dass es ex gibt, nicht gut geht.
    huch, erst mal beruhigen also.

    n´abend. )





    Mein Job bringt mir im Moment richtig Spaß. Mit dem Nebenjob hadere ich, besonders heute morgen Es wäre so schön, wieder normale freie Wochenenden zu haben, auf Sicht brauche ich das auch, damit die Seele hinterherkommt.
    ist der nebenjob leidenschaft oder broterwerb?

    (hach, blöde frage, weil.....:
    ist ja beides ein grund, daran festzuhalten...mist)

    kannst du irgendwas reduzieren?


    Menschliche Wesen bringen mir mittlerweile auch wieder Spaß...und so viel Inspiration. Ob es nun Kollegen, Lieblingsmenschen oder Fremde sind.
    geht mir auch gerade so. , irgendwie ist gerade menschen-zeit!

    Ich schrieb ja, dass es eine Idee gibt, wie Ex und ich uns weiter lieben könnten. Sie ist gleichzeitig revolutionär und zum Scheitern verurteilt. (Guter Nachruf eigentlich].
    Es geht dabei darum, sich so zu lieben, wie man andere Menschen liebt...ohne Beziehung.
    oh....puh....du meinst so richtig mit selber die verantwortung für sein glück haben und so, stimmts?
    wie die richtig erwachsenen leute?
    wie die tipps, die wir unseren freundinnen geben?

    Bevor Ihr alle aufstöhnt: Es hat sich in den letzten Wochen richtig angefühlt. Keiner von uns möchte zurück in dieses starre, fixierte Etwas.
    hut-ab-smiley

    ich glaube, wenn man das kann, ist man ja auch den ganzen themenkomplex eifersucht los

    - tuni,
    du bist ganz nah dran an der liebe....dranner als jemals zuvor, kann das sein?


    Ich bin ausgesprochen an Euren (hoffentlich verschiedenen] Meinungen interessiert!
    das war meine meinung:

    aber vor allem bin ich neugierig:

    es ist ein sich- lösen, stimmt´s?
    und darin ein geben?

    ein langsames, gutes, inniges zu-dir-kommen,
    was
    respekt und wärme für mitmenschen (und exen) zulässt
    und so ist wie schwimmen im ozean, MIT all den wellen und fischen und dem sonnenfunkeln und den regengüssen,
    wie ein seepferdchen oder eine seekuh oder ein tunefish.

    oder?

    du freies wesen gerade, schön!

    und er so?

    liebe grüße
    käffchen
    Das Leben ist schön.
    Geändert von kaffeewasser1 (24.10.2016 um 19:51 Uhr)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •