+ Antworten
Seite 6 von 1003 ErsteErste ... 456781656106506 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 10026

  1. Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    28

    AW: Wir halten durch!!!

    Zitat Zitat von Gedankenkarussell Beitrag anzeigen

    Rar machen!!! Liebe Anno, bitte erinnere mich immer wieder daran, dass das jetzt die Devise ist: Rar machen! Ich vergesse es ja doch wieder, sobald er sich meldet.

    Das kenne ich nur zu gut, dieses sobald er/sie sich meldet zu springen. Sofort da zu sein. Und ja gucken das alles klappt selbst wenn man selber termine verschieben muss.
    Aber mir hat damals auch eine Weise Frau gesagt, "Willst Du gelten, mach Dich selten..."
    Ich persöhnlich glaube daran.

    Vlt. solltest du wenn ihr euch wiederseht, so tun als ginge es dir super gut ohne ihn? ich weiss das es sehr schwer ist. Und ich werde selbst bald in diese Situation kommen. Daher probiere ich schon jetzt wie ich ihr gegenüber trete.


    Zitat Zitat von Gedankenkarussell Beitrag anzeigen

    Nein. Ich sitze hier auch neben meinem Handy und warte, ob es eine SMS von ihm vermeldet. Natürlich tut es das nicht.
    Das kann ich wiedermal nur bestätigen. Ich trage mein handy seid ich sie kennengelernt habe immer bei mir.
    Vorher hab ich das teil nie benutzt.
    In der beziehung haben wir in den 2,5 jahren 43532 Sms geschrieben (Sms zähler im handy)
    in den ersten 2 wochen der trennung ca. 1200.
    Und jetzt in den letzten 3 wochen 0.
    Da ich auf abstand gehe...

    Darf ich fragen wie alt ihr seid? nur um einschätzen zu können? me ist 23 bald 24. Und halt erste große liebe(Sowohl auch ihre). Daher keine große Erfahrung in diesen Sachen. Dachte immer die erste liebe bindet stark, aber scheint wohl doch nicht so zu sein. Ich hoffe ich kann trotzdem versuchen euch tipps zu geben. Müsst euch ja nicht dran halten. Aber in eure Lage versetzen kann ich mich nur bestens.


    Ich hoffe ihr beide habt eine gute Nacht. Und macht euch nicht so viele Gedanken sondern schlaft schnell ein.

  2. Avatar von Anno1980
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    317

    AW: Wir halten durch!!!

    Hallo meine Liebe,

    bin wieder im Lande, es war ein echt schöner wenn auch anstrengender Tag.
    Er war aber in meinen Gedanken die ganze Zeit bei mir.
    Und mein Handy hat ne E-Mail-Push-Funktion, soviel zum Thema "weg vom Mailaccount".
    Und gleich vorweg: Er hat bisher nicht zurückgeschrieben!
    Gebe ihm bis Dienstag Zeit, wenn er bis dahin nicht geantwortet hat, werde ich die "Wir treffen uns dann und dann da und da"-Variante ausspielen.
    Oder ist das zu wenig Zeit?!?

    Ich will's und muss es endlich hinter mir haben, ich kann echt nicht mehr...


    Jetzt nehme ich mir wieder vor, mich mehr rauszuziehen, damit er mal aktiv wird, wenn er es denn will... Und vielleicht endet es dann trotzdem wieder so wie die letzten Male und ich kriege es nicht hin.
    Mag sein, meine Liebe, aber das Vorhaben ist schonmal gut!

    Wie war denn Dein Tag heute? Hattet Ihr Kontakt? Wie ist es Dir ergangen?



    Rar machen!!! Liebe Anno, bitte erinnere mich immer wieder daran, dass das jetzt die Devise ist: Rar machen! Ich vergesse es ja doch wieder, sobald er sich meldet.
    Mache ich! Versprochen!
    RAR MACHEN! Denk daran! Für jeden Tag, an dem Du es schaffst, bin ich stolz auf Dich!


    Hat deine Freundin ihn in letzter Zeit gesehen oder meint sie das bezogen auf das, was du erzählst?
    Bezogen auf das, was ich erzähle...



    oder 3. in einem letzten, deutlichen Versuch sagen: Wenn ich dir was wert bin, dann tu mir den Gefallen! Und das wäre deine Option und wohl auch die, die am richtigsten ist für deine Schwebe-Situtation.
    Absolut, bin auch mittlerweile völlig überzeugt davon.
    Weiss nur noch nicht, wie ich es aushalten soll/werde, wenn er dann nicht erscheint.

    Ich hoffe und wünsche dir aber, dass er vernünftig auf deine Mail antwortet und du dann irgendwie etwas mehr weißt, woran du bist.
    Ich auch - dann muss ich zu der knallharten Variante ja gar nicht erst greifen...


    Er hatte sogar selbst vorgeschlagen, dass er mir seinen elektronischen Kalender zugänglich macht, damit ich auch vorher etwas sehen kann, wann er verplant ist (er ist oft am Wochenende weg, er macht Musik). Er vergisst das nämlich öfter mal. Das fand ich ne schöne Idee, leider kam es nicht mehr dazu, dann war schon kurz danach die Trennung. Das wäre aber ein guter Ansatzpunkt gewesen.
    Ja, wäre es gewesen! Und ein Vertrauensbeweis.
    Wie kam es denn dann letztendlich zu der Trennung? Du hast geschrieben, er konnte nicht mehr...
    Inwiefern? Ihr habt gesprochen, und da sagte er Dir, dass es vorbei ist oder wie muss ich mir das vorstellen?
    Es klingt besch..., aber ich SEHNE mich nach so einem Gespräch (darf natürlich gern auch anders ausgehen )!!!


    Ich finde, du hast mit der Mail einen sehr guten Schritt getan! :in den arm nehmen
    Danke, das macht mir Mut!
    Wobei ich sagen muss, dass ich, seitdem wir "Kontakt" haben (also seitdem ich meinen Ostergruß verschickt hab), nicht mehr gut schlafe und ich noch viel mehr an ihn denke als vorher.
    Was wieder dafür spricht, dass man es sich mit Kontakt-haben in solch einer Situation (wie auch in Deiner) nur schwerer macht. Mir jedenfalls ging es etwas besser, als da kein Warten auf eine Mail oder sonstwas war. Und es zeigt mir auch, dass ich es schnell geklärt haben muss. Es geht nicht mehr!
    Alles eine verfi.... Scheiße! Sorry!

    So, ich werde mich jetzt ins Bettchen begeben, bin echt müde (Spielplätze rauben einem Kraft! ) und werde demnach hoffentlich schnell einschlafen.
    Ich hoffe, Dein Tag war erträglich wenn nicht gar schön und freue mich auf Post von Dir!
    Es gibt einen Weg zum Glück.
    Glücklichsein ist der Weg.

    Buddha

  3. Avatar von Gedankenkarussell
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.831

    AW: Wir halten durch!!!

    Hallo liebe Anno,

    gut, dass du einen schönen Tag hattest! Auch wenn die Gedanken an ihn immer noch da sind.

    Und gleich vorweg: Er hat bisher nicht zurückgeschrieben!
    Gebe ihm bis Dienstag Zeit, wenn er bis dahin nicht geantwortet hat, werde ich die "Wir treffen uns dann und dann da und da"-Variante ausspielen.
    Oder ist das zu wenig Zeit?!?
    Ich würde ihm schon eine Woche geben. Er soll ja auch Zeit haben, sich zu überlegen, wie er zu deinem Gesprächsangebot steht. Solange musst du notfalls ausharren!

    Wie war denn Dein Tag heute? Hattet Ihr Kontakt? Wie ist es Dir ergangen?
    Er hat mir eine SMS geschrieben, dass er gerade mit der Bahn vorbeifährt (an der Station, wo ich bei meiner Familie war). Und dass er an mich denkt. Unterschrieben mit: "Kuss!"
    Ich habe erst etwas später und recht sachlich geantwortet... Dann aber auch noch einen "ganz vorsichtigen Kuss" zurückgeschickt. Ja, ich weiß. NUR sachlich wäre irgendwie besser gewesen.

    RAR MACHEN! Denk daran! Für jeden Tag, an dem Du es schaffst, bin ich stolz auf Dich!
    Heute also insofern geschafft, dass ich nur REagiert habe, nicht agiert. Verbesserungswürdig, aber immerhin.

    Weiss nur noch nicht, wie ich es aushalten soll/werde, wenn er dann nicht erscheint.
    Ja, dafür hätte ich auch keine Idee. Was macht man dann? Sich in eine Wut hineinsteigern, so dass man dadurch Distanz gewinnt?
    Eventuell könntest du, wenn er nicht kommt, einfach nochmal in einem Brief all deine Gedanken dazu herunterschreiben. Dann könntest noch überlegen, ob du es schickst oder nicht, aber wenn du es schickst, dann ist es zumindest wie ein einseitiges Gespräch. Und alles, was du tun kannst.
    Aber vielleicht wäre das für dich eine Möglichkeit, einen Schlussstrich zu ziehen.
    Nach wie vor denke ich aber, wenn er fair ist, wird er antworten und ein Gespräch vereinbaren. Hoffentlich!!!

    Ja, wäre es gewesen! Und ein Vertrauensbeweis.
    Wie kam es denn dann letztendlich zu der Trennung? Du hast geschrieben, er konnte nicht mehr...
    Inwiefern? Ihr habt gesprochen, und da sagte er Dir, dass es vorbei ist oder wie muss ich mir das vorstellen?
    Ja, so in der Art. Wir hatten wieder ein Gespräch, weil es einfach immer nicht gut lief, wir festgefahren waren. Ich habe ihm gesagt, dass ich mich nicht gut behandelt gefühlt hatte in den letzten Wochen, er war gar nicht mehr liebevoll zu mir. Hab aber auch gesagt, was ich selbst plötzlich bei mir für Ansatzpunkte gesehen habe und so, aber dann meinte er: Er kann das nicht mehr. Er will keine Beziehung, in der beide nicht glücklich sind und man nicht zueinander findet. Wir hätten genug versucht, er hat jetzt keine Energie mehr zu kämpfen und sieht auch keine Perspektive.
    Ich bin hysterisch geworden, habe aufgezählt, was ich für Punkte sehe, die lohnenswert sind. Habe Panik bekommen... Aber er ist dabei geblieben.
    Letztendlich war es auch richtig so, ich hätte wohl nicht den Mut gehabt, das abzuschließen, auch wenn ich selbst schon oft genug gedacht hatte, dass es nicht mehr geht.
    Generell hat er übrigens sehr schnell in Diskussionen das Handtuch geworfen und meinte immer ganz schnell: "Ach, das funktioniert alles nicht!". Das hat mir irgendwie noch mehr Angst gemacht, weil eine Trennung immer so schnell von ihm in Erwägung gezogen wurde.

    Es klingt besch..., aber ich SEHNE mich nach so einem Gespräch (darf natürlich gern auch anders ausgehen )!!!
    Das verstehe ich vollkommen. Auch ein Gespräch mit schlechtem Ausgang ist besser, als so ungefragt vor eine Tatsache gestellt zu werden, die man ohne Gespräch gar nicht so leicht verarbeiten kann. Und ohne richtige Erklärung und Klärung nicht akzeptieren oder abhaken kann.
    Ich hoffe so, dass du noch dein Gespräch bekommst.
    Wenn nicht, dann kannst du dir nur immer wieder sagen, dass du etwas Besseres verdient hast, als jemanden, der dich so behandelt. Auch wenn es wohl erstmal den Schmerz nicht lindert.

    Wobei ich sagen muss, dass ich, seitdem wir "Kontakt" haben (also seitdem ich meinen Ostergruß verschickt hab), nicht mehr gut schlafe und ich noch viel mehr an ihn denke als vorher.
    Klar, der Abstand ist dadurch kleiner und er wieder noch präsenter in deinem Kopf. Dazu das bange Warten, wobei das Warten allein schon ein blödes Gefühl ist.
    Aber du hast Recht: Es muss geklärt werden! Und wenn es nicht so zu klären geht, wie du es dir wünschst, kannst du es nur irgendwie für dich so weit klären, wie du allein kommst (z.B. noch mit einem Brief an ihn, eine Art Abschiedsbrief, indem du all die Sachen schreibst, die du ihm gern gesagt hättest) und dann konsequent zurück in den Abstand zu ihm gehst, denn du weißt, dass es dir damit schonmal ganz gut ging. Und das wird auch wieder kommen.

    Schlaf gut, Anno! Und hab morgen auch noch einen schönen Tag! (Was machst du?) Hoffentlich lenkt dich jemand gut vom Blick in dein Email-Postfach ab.

    Denk dran: Du bist nicht machtlos! Du hast einen Plan!


  4. Avatar von Gedankenkarussell
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.831

    AW: Wir halten durch!!!

    Eluna:

    Ich habe dir mal in deinem Strang eine Antwort geschrieben, sonst vermischt sich das alles so und man muss überall doppelt erzählen.

  5. Avatar von Anno1980
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    317

    AW: Wir halten durch!!!

    Hallo meine Liebe,

    frisch gebräunt und aufgebaut von den Freunden sitze ich nun auf der Couch.

    Alles Weitere weisst Du aus sichererer und geheimerer Quelle.
    Mehr Infos dazu gibt's hier vorläufig nicht mehr öffentlich.

    Er hat mir eine SMS geschrieben, dass er gerade mit der Bahn vorbeifährt (an der Station, wo ich bei meiner Familie war). Und dass er an mich denkt. Unterschrieben mit: "Kuss!"
    Ich habe erst etwas später und recht sachlich geantwortet... Dann aber auch noch einen "ganz vorsichtigen Kuss" zurückgeschickt. Ja, ich weiß. NUR sachlich wäre irgendwie besser gewesen.
    Jaaa, NUR sachlich wäre besser gewesen. Bist eben wieder drauf eingegangen, und er hatte wieder mal das, was er wollte und brauchte in dem Moment.

    Hat er denn nochmal geantwortet? Kam heute etwas?

    Ja, so in der Art. Wir hatten wieder ein Gespräch, weil es einfach immer nicht gut lief, wir festgefahren waren. Ich habe ihm gesagt, dass ich mich nicht gut behandelt gefühlt hatte in den letzten Wochen, er war gar nicht mehr liebevoll zu mir.
    Finde es aber grundsätzlich gut und wichtig, dass sowas angesprochen wird!
    Was für Ansatzpunkte hast Du denn bei Dir gesehen bzw. siehst Du jetzt?
    Meinst Du, die Beziehung bzw. auch sein Verhalten (wenig Zeit, viele Leute, on Tour) würde im 2. Anlauf anders sein und Du wärest glücklicher?
    Liegt ja nicht nur an Dir und dass DU entspannter sein solltest - auch er müsste sich mehr in Deine Richtung bewegen und versuchen, Dir ein besseres Gefühl zu geben. Man neigt leider dazu, die Fehler immer nur bei sich zu suchen...
    Rosarote Brille eben.
    Es gibt einen Weg zum Glück.
    Glücklichsein ist der Weg.

    Buddha

  6. Avatar von Gedankenkarussell
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.831

    AW: Wir halten durch!!!

    Hallo Anno,

    ja, es gibt nicht viel Neues.

    Hat er denn nochmal geantwortet? Kam heute etwas?
    Er hatte in der Nacht vom Sonntag nochmal geantwortet, dass "vorsichtig ganz richtig" sei. Aha. Mein erster Gedanke war: Sag du mir nicht, was richtig ist.
    Ich bin einfach irgendwie genervt.

    Ich habe mich zusammen mit einem Freund zum ersten Mal bei einer Singlebörse angemeldet, eigentlich war das nur ein Spaß. Ich finde sowas eigentlich gar nicht gut, aber irgendwie war ich so gefrustet und dachte: Wenigstens mal gucken, was der Markt sonst noch hergibt.
    Jetzt schreiben mich seit zwei Tagen UNMENGEN von Männern an, ich kann gar nicht so viel lesen, wie ich bekomme. Und obwohl ich ein oder zwei Männern auch zurückgeschrieben habe... Irgendwie macht es mich nervös. Ich wäre doch noch gar nicht bereit, irgendjemanden zu treffen. Wenn die Sache mit meinem Ex-Freund wirklich abgehakt wäre, würde ich wohl erstmal noch etwas allein bleiben... Aber jetzt fragen schon die ersten nach Treffen und ich verstehs ja auch: Wozu sind sie sonst da?! Vielleicht sollte ich mich lieber abmelden. Ich glaube, das setzt mich unter Druck.
    Ich weiß auch nicht. Gut, dass ER nichts davon weiß.

    Was für Ansatzpunkte hast Du denn bei Dir gesehen bzw. siehst Du jetzt?
    Meinst Du, die Beziehung bzw. auch sein Verhalten (wenig Zeit, viele Leute, on Tour) würde im 2. Anlauf anders sein und Du wärest glücklicher?
    Ich hatte sehr viele emotionale Überreaktionen. Ich denke, einerseits wegen meiner Verlustangst, andererseits weil ich gemerkt habe, dass er nicht unbedingt immer das macht, was ich will. Das kannte ich aus meiner anderen Beziehung so nicht. Vielleicht waren das so kleine Machtkämpfe. Eigentlich will ich einen Partner, der sein eigenes Leben führt und sich nicht nur nach mir richtet... Aber wenn man es nicht gewöhnt ist, dann fordert das ganz schön heraus.

    Wegen seinem Verhalten haben wir geredet. Ich meinte, dass ich verstehe, dass er viel hat, was ihm wichtig ist, aber dass es mir wichtig ist, trotzdem ein Gefühl von Priorität vermittelt zu bekommen. Das muss gar nicht unbedingt dadurch entstehen, dass er physisch immer präsent ist, sondern dadurch, dass er mir das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein. Gut mit mir kommuniziert und mir dadurch ein Gefühl von Nähe vermittelt. Wenn ich das habe, dann kann ich mit vielen anderen Sachen ganz gut umgehen, denke ich. Er hatte das eigentlich auch verstanden...

    Liegt ja nicht nur an Dir und dass DU entspannter sein solltest - auch er müsste sich mehr in Deine Richtung bewegen und versuchen, Dir ein besseres Gefühl zu geben. Man neigt leider dazu, die Fehler immer nur bei sich zu suchen...
    Stimmt, das ist eine ganz schöne Falle. Man wird auch in Phasen wie dieser jetzt immer bescheidener und denkt: Wäre ja schön, wenn er sich überhaupt mal positioniert. Dabei will ich doch mehr als das. Wenn er sich dafür entscheidet, in Richtung eines Neuanfangs zu gehen, dann will ich auch, dass er mir das Gefühl gibt, dass er mich wirklich will... Dass er bereit ist, etwas dafür zu machen und nicht nur irgendwie "einwilligt", weil ich so lange gekämpft habe.

    Ich halte mich heute weiter ans Rar-Machen. Mal sehen, ob er sich demnächst meldet, um ein tolles Zwischendurch-Treffen vorzuschlagen. Sorry, ich werde zynisch.

    Heute lenkt die Arbeit wenigstens wieder ab. Bei dir auch?

  7. Avatar von Anno1980
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    317

    AW: Wir halten durch!!!

    Hallo Gedankenkarussell,

    wie war Dein Tag?

    Was mich angeht, schau in Deine Nachrichten, es hat sich "einiges" getan.

    Und es war ein schöner Tag, mit Frühstück in der Sonne und Sport am Abend. Frei haben ist toll!


    Bei mir ist ab jetzt wieder kompletter Rückzug angesagt -
    bitte erinnere Du mich auch immer wieder dran, meine Liebe.


    Er hatte in der Nacht vom Sonntag nochmal geantwortet, dass "vorsichtig ganz richtig" sei. Aha. Mein erster Gedanke war: Sag du mir nicht, was richtig ist.
    Ich bin einfach irgendwie genervt.
    Aber echt! Hoffe, Du hast auf diese Nachricht nicht mehr reagiert!?


    Ich habe mich zusammen mit einem Freund zum ersten Mal bei einer Singlebörse angemeldet, eigentlich war das nur ein Spaß
    Hehe, die Singlebörsen...
    Bei welcher hast Du Dich denn angemeldet?
    War auch vor einiger Zeit mal bei FriendScout, da geht's wirklich ab, ich kenn das.
    Ich weiss, welches Gefühl Du jetzt gerade meinst - bist einfach noch nicht soweit.
    Genieß doch einfach die Aufmerksamkeit, musst ja niemandem antworten?!? Ist doch völlig ok.
    Hm, vielleicht schaue ich da die nächsten Tage auch mal vorbei.
    Aber: ich habe da schon oft Leute gesehen, die ich kenne (woher auch immer). Wäre vielleicht im Moment nicht so praktisch, wenn Leute von Deinem oder meinem Ex uns da entdecken?!
    Oder sind das zuviele Gedanken? Zu unnütze? Und man sollte es einfach machen?


    Wegen seinem Verhalten haben wir geredet. Ich meinte, dass ich verstehe, dass er viel hat, was ihm wichtig ist, aber dass es mir wichtig ist, trotzdem ein Gefühl von Priorität vermittelt zu bekommen. Das muss gar nicht unbedingt dadurch entstehen, dass er physisch immer präsent ist, sondern dadurch, dass er mir das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein. Gut mit mir kommuniziert und mir dadurch ein Gefühl von Nähe vermittelt. Wenn ich das habe, dann kann ich mit vielen anderen Sachen ganz gut umgehen, denke ich. Er hatte das eigentlich auch verstanden...
    Ich finde, das ist auch total gut nachvollziehbar, so wie Du es beschreibst.
    Aber dann denke ich wieder - sollte es nicht automatisch einfach "passen"?
    Muss man sich um sowas Gedanken machen (in der Art "lieber schreibe ich ihr jetzt mal, damit sie nicht wieder ein blödes Gefühl hat")? Ist das nicht krampfig?
    Weisst Du, was ich meine?
    Auf der anderen Seite, "fühlen" wird er es ja trotzdem, auch wenn er es dann in manchen Momenten vielleicht "nur" Dir zuliebe macht. Hm...



    Ich halte mich heute weiter ans Rar-Machen. Mal sehen, ob er sich demnächst meldet, um ein tolles Zwischendurch-Treffen vorzuschlagen. Sorry, ich werde zynisch.
    Hat es geklappt?
    Und in das "Zwischendurch-Treffen" wirst Du hoffentlich nicht einfach wieder so einwilligen, stimmt's?
    Denn Du möchtest ja nicht mehr nur nach seiner Pfeife tanzen!



    Heute lenkt die Arbeit wenigstens wieder ab. Bei dir auch?
    Hab ja wie gesagt heute und morgen noch frei. Muss erst Donnerstag wieder hin.

    Es gibt einen Weg zum Glück.
    Glücklichsein ist der Weg.

    Buddha

  8. Inaktiver User

    AW: Wir halten durch!!!

    Zitat Zitat von Gedankenkarussell Beitrag anzeigen
    Eigentlich will ich einen Partner, der sein eigenes Leben führt und sich nicht nur nach mir richtet... Aber wenn man es nicht gewöhnt ist, dann fordert das ganz schön heraus.

    Wieso "eigentlich"? Was ist das "aber"? Und was genau fordert dich heraus, wenn er sein eigenes Leben führt? Was bedeutet das für dein Leben?

  9. Avatar von Gedankenkarussell
    Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    1.831

    AW: Wir halten durch!!!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wieso "eigentlich"? Was ist das "aber"? Und was genau fordert dich heraus, wenn er sein eigenes Leben führt? Was bedeutet das für dein Leben?
    Gute Frage.
    Ich möchte, dass mein Partner sich nicht in allem nach mir richtet und nach meiner Pfeife tanzt. Dass er eigene Interessen und Vorstellungen hat. Insofern das eigene Leben.
    In meiner vorherigen, sehr langen Beziehung war das nicht so. Mein Ex-Freund hat sich sehr nach mir gerichtet. Wenn es Unstimmigkeiten gab, hat er am Ende nachgegeben. Er hat sich bei Entscheidungen oft nicht festgelegt, sondern nach mir gerichtet.

    Wie gesagt, das will ich eigentlich nicht. Ich will jemanden, der mir manchmal auch etwas entgegenhält, wenn ich versuche, meinen Kopf durchzusetzen. Aber wenn dann auf einmal jemanden da ist, der relativ unbeirrt bei seiner Position bleibt (natürlich nicht immer und stur), der nicht immer nachgibt, etc., dann fordert mich das insofern heraus, dass ich erstmal versucht habe, dagegen zu halten, wieder zu gewinnen. Ich war nicht richtig gewohnt, dass ich auch mal nachgeben oder meine eigene Position überdenken muss. Ich konnte bis dahin immer relativ leicht meinen Willen durchsetzen.

    Er hat auch insofern sein eigenes Leben geführt, dass er, wie gesagt, immer viel Programm hatte. Einen sehr großen Freundeskreis, ein zeitaufwändiges Hobby, er geht gern abends mit Leuten weg...
    Ich hingegen gehe nicht so oft weg, nur manchmal. Und auch hier fiel es mir nicht immer leicht, ihn zu lassen. Auch, wenn ich rational immer wusste: Das ist sein gutes Recht, er lässt mich auch so wie ich bin, eben nicht die große Ausgeherin. Soll er doch machen, wenn er das will. Nur weil ich es nicht mag, muss er es doch nicht auch sein lassen.
    Trotzdem hatte ich Probleme, damit souverän umzugehen. Ich war gar nicht eifersüchtig, aber ich hatte wohl ein bisschen Angst, dass ich ihm nicht so wichtig bin, er mich nicht braucht, wenn er sich mit seinen Freunden amüsiert... Vielleicht war es das.

    Für mein eigenes Leben sah also seine Autonomie wie eine Gefahr aus, ihn zu verlieren. Das ist überspitzt, ich bin schon ziemlich reflektiert bei sowas... Aber doch, das war für mich nicht leicht.
    Wäre es sicher auch jetzt noch nicht, aber ich glaube es besser zu verstehen.

    Ich hoffe, das konnte ich einigermaßen erklären.

  10. Inaktiver User

    AW: Wir halten durch!!!

    Danke schonmal für die Antwort. Werde morgen mehr dazu schreiben.
    Gute Nacht!

+ Antworten
Seite 6 von 1003 ErsteErste ... 456781656106506 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •