Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 112
  1. User Info Menu

    Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Hallo liebe Gemeinde,

    ich weiß echt nicht mehr weiter. Meine Frau und ich sind seit 10 Jahren ein Paar, seit 4 Jahren verheiratet und haben einen 5-jährigen Sohn und eine 2-jährige Tochter. Vor ein paar Wochen ging es los. Sie hat im I-net eine alten Schulfreund wiedergefunden und wollte sich gerne mit ihm treffen und über alte Zeiten reden da sie früher sowas wie eine "Seelenverwandschaft" verband. Fande das auch nicht weiter schlimm und ließ es zu. Dann chattete sie täglich mit ihm bis spät abends und wenn ich am PC vorbei lief wurde schnell weggedrückt. Da wurde ich schon mißtrauisch. Auf Nachfragen sagte sie mir das sie früher fast zusammengekommen wären aber es nicht geklappt hat. Warum, daß wollten sie gerne für sich rausfinden, deshalb wollte sie nicht das ich den Chat sehe. Sie haben sich auch ein paarmal getroffen, sogar bei uns zu Hause. Meine Frau sagte mir immer es wäre rein freundschaftlich. Jetzt sagt sie mir sie hat sich in ihn verliebt. Sie sagt sie liebt mich auch aber sie weiß nicht genau auf welcher Ebene. Sie sagt sie braucht Zeit und möchte den Kontakt zu ihm nicht abbrechen. Ich sagte ihr dann, daß das sehr schwer für mich ist. In ihrer Nähe zu sein aber ihr nicht Nahe sein zu können.
    Ich machte ihr den Vorschlag das ich für eine Woche woanders schlafe. Das wollte sie aber auch nicht, aus Angst ich würde dann garnicht mehr zurück kommen. Wir haben seitdem viel miteinander geredet. Haben unsere Fehler die wir gemacht haben, daß unsere Beziehung zum Alltag wurde, besprochen und das lief auch alles ruhig ab. Wir waren nach 2 Tagen sogar soweit das sie mir mal weinend um den Hals gefallen ist und ich sie getröstet habe. Anschließend hatten wir wunderbaren Sex zusammen. Am nächsten Tag war ich wieder richtig gut drauf. Dachte ich bin auf dem richtigen Weg. Einen Tag später war sie wieder ziemlich abweisend wenn ich ihr nahe kam. Konnte sie noch nicht mal auf den Mund küssen wenn ich morgens zur Arbeit bin, sondern bekam nur die Wange hingehalten. Also sie will nicht das ich gehe, sie will die Familie nicht kaputt machen aber den Kontakt zu ihm auch nicht abbrechen.
    Sie sagt sie braucht Zeit. Mir zerreißt es nur das Herz wenn ich Ihrer Gefühle nicht sicher sein kann. Mal so und mal so. Wir haben jetzt erstmal beschlossen die Nächte getrennt zu schlafen. Also Couch und Bett. Damit wir erstmal wenigstens ein bißchen Distanz haben um unsere Gefühle in den Griff zu bekommen. Ich weiß nur nicht ob ich das lange durchhalte oder ob es mich auffrißt. Was habt ihr für Ideen? Wir hatten schon die dollsten! Offene Ehe, beides Recht für beide. Wobei es hier nicht um Sex geht! Ich weiß nicht was richtig ist! Was soll ich tun?

    P.S. Übrigens chattet sie auch täglich mit ihm, weil er sich auch solche Vorwürfe macht und eigentlich keine Familie zerstören will. Ich glaube sie hat Angst um uns beide!!!

    LG Isaac

  2. User Info Menu

    AW: Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Hallo Isaac,

    jede Beziehung ist irgend wann Alltag, wie viel, liegt in unserer Hand. Deine Frau flüchtet sich gerade in eine Traumwelt, chatten ist nicht die Realität und der Typ kocht auch nur mit Wasser.
    Ich weiß, wenn ein Partner gerade gefühlsmäßig am abdriften ist, möchte man um so fester halten, aber das bringt meiner Erfahrung nach nicht wirklich viel.
    Du bist sehr verständnisvoll und ich finde es auch gut, dass sie ehrlich zu dir war, aber pass gut auf dich auf. Versuch, ihr nicht alles Recht zu machen, nur damit sie bei dir bleibt.
    Bleib bei dir und dem was dich ausmacht und sei authentisch. Das du verletzt bist, kann ich gut verstehen und wenn es bei mir so wäre, würde ich darauf bestehen, dass sie den Kontakt abbricht.
    Vielleicht hatte sie bei dir nicht so sehr das Gefühl, wirklich begehrt zu sein und da ist dann jemand, der das äußert, jemand der neu ist und mit dem sie schon mal eine Chance verpasst hat.
    Lass ihr ein bisschen Zeit, hinter diese Schwärmerei zu sehen und dich als den Mann wahr zu nehmen, den sie wirklich liebt.
    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr das zusammen hin bekommt.
    Alles Gute von
    Pauline

  3. Inaktiver User

    AW: Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Hallo Isaac,

    Liebe braucht Alltag, sonst bleibt sie Schwärmerei. Die Kunst besteht darin, sie im Alltag zu leben und wach zu halten. Sex allein ist kein Indikator.

    Also sie will nicht das ich gehe, sie will die Familie nicht kaputt machen aber den Kontakt zu ihm auch nicht abbrechen.
    Ich stimme Pauline voll zu, dass fester halten und mehr um sie werben kontraproduktiv ist. Was willst Du? Ihr weiter beim Schwärmen und Flirten zusehen? Distanz bekommen?
    Wenn Du erst einmal auf Deine Bedürfnisse achtest, kann sie herausfinden, was ihr wichtiger ist.

    Wobei eine Eheberatung auch nicht schaden kann, im Beisein eines neutralen Dritten kommen möglicherweise Dinge zur Sprache, die bislang unbeachtet blieben.

    Alles Gute für Euch,
    Nathalie

  4. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Deine Frau legt ein Verhalten an den Tag, der zu einer erwachsenen Frau die für ihr Tun Veranwortung übernimmt nicht passt. Sie ist auf dem Egotripp und er ist ein inkonsequenter Jammerlappen. Wobei ER nebensächlich wäre, wenn Deine Frau für Ihr Tun Verantwortung übernehmen würde.

    Aus Dir macht sie einen Spielball und eine Funktionseinheit. Hat sie mal gefragt was Du möchtest? Wie es Dir geht? Ob Dir das Ganze so wie es läuft zumutbar ist?

    Hat sie begriffen, dass sie so oder so mit Ihrem Verhalten die Familie zerstört? Zumindest das, was sie bisher mit ihrer Familie verband. Dass es - selbst wenn sie sich für Dich entscheiden sollte - nie mehr so sein wird wie vorher? Dass in Eurer Familie etwas Einzug gehalten hat, das ein ruhiges Miteinander für lange Zeit unmöglich machen wird?

    Sie erwartet von Dir unmenschliches Verhalten. Und weshalb? Weil sie ihren Jugendträumen hinterher jagdt.

    Ich bin der Meinung, wenn Ihr schon in Eurer Ehe quasi eine Ist-Analyse macht und damit Eure Ehe auf den Prüfstand stellt, dann sollte auch das auf den Tisch was Du bisher gefühlt hast, was Du möchtest, was für Dich Grundvoraussetzungen sind und wie Du Dich jetzt fühlst.

    Und ... wäre ich Du, ich würde mich weigern ihr jeden Abend bei Ihrer Chatterei und Ihrem Herumeien und Herumspielen zuzuschauen und quasi zum Statisten in ihrem Leben zu mutieren der Kindsvater und Geldbeschaffer sein darf aber nicht Partner.

    So lange Du sie spielen lässt, wird sie spielen. Weil ihr das einen Kick gibt. Weil es die Langeweile vertreibt und weil sie sich damit begehrt, umworben und im Mittelpunkt fühlt.

    Nachdem was ich heute weiss, würde ich eine Frist setzen. Bis dahin muss sie wissen was sie möchte. Und wenn's sein muss, würde ich zum Stichtag ausziehen, damit sie für sich alleine herausfinden kann was sie möchte und ob sie sich ein Leben ohne mich vorstellen kann und mag.

    Ich gebe aber zu, dass ich das vor 10 Jahren so in dieser Form vermutlich auch nicht durchgezogen hätte und vermute, dass Du das auch nicht tun wirst.

    Dennoch bin ich der Meinung, dass Deine Frau mit Dir spielen wird, so lange Du es zulässt. Und im Moment forderst Du sie mit Deiner Haltung geradezu dazu auf.

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Wenn du dir das mit ansiehst, verliert sie vollends den Respekt vor dir!

    Hätte sie das vor dieser Geschichte mit angesehen, dass du ganze Abend mit einer anderen Frau verchattest? Wohl kaum!

    Hau auf den Tisch und setz ihr eine Frist. Räumlicher Abstand würde euch vermutlich ganz gut tun. Sie muss spüren, dass sie nicht beides haben kann und dass ihr Verhalten Konsequenzen hat.

  6. User Info Menu

    AW: Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Absolut, je länger du das duldest und dir leidend mit anguckst, umso intensiver wird es auf der anderen Seite.

    Sie muß akzeptieren, das für solche Aktivitäten in einer gesunden Ehe / Beziehung kein Platz ist.
    Die Zeiten sind vorbei, für solche Experimente kann sie keine Toleranz oder Akzeptanz einfordern.

  7. User Info Menu

    AW: Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Hallo Isaac,

    es gibt hier im Forum genau die umgedrehte Geschichte, wo ein Mann eine SMS-Bekanntschaft hat, mit der angeblich nichts läuft. Die TE akzeptiert das natürlich nicht, er sagte ihr, er will bei ihr bleiben, aber seine SMS Dame auch nicht aufgeben. So ziemlich alle User haben ihr geraten, ihn vor die Tür zu setzen.


    Wie hier bereits gesagt wurde, lass nicht mit Dir spielen, so ein Egotrip egal von wem, kanns auf Dauer nicht sein. Ich würde ihr auch abverlangen, dass sie den Kontakt umgehend einstellt. Die Spitze ist ja mal noch das angeblich schlechte Gewissen ihres Freundes, na bravo. Dafür kannst Du Dir nix kaufen, denn sie machen munter weiter. Für wen hält sie Dich? Wenn sie sich nicht mehr sicher ist, was sie will, dann soll sie gehen....oder Du gehst. Aber akzeptieren musst Du diesen Zustand nicht.

    LG Destiny
    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar - Antoine de Saint-Exupéry

  8. User Info Menu

    AW: Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Hallo ihr Lieben,

    erstmal vielen Dank für Eure Unterstützung. Das hilft mir schonmal und läßt sich mich besser fühlen.

    Ja in letzter Zeit ist nicht mehr alles rund gelaufen und ich habe sie wohl auch vernachlässigt. Sie hat mir auch gesagt was uns dahin geführt hat und was sie alles an meinem Verhalten gestört hat. Ich konnte das sogar verstehen und nachvollziehen. Ich sagte das können wir ändern und bekommen wir wieder hin, bloß da war es wohl erstmal schon zu spät. Wir haben jetzt, nachdem ich das mit ihm weiß, lange geredet. Wir haben versucht Ursachen zu finden und ich habe ihr erklärt was sie vielleicht auch falsch gemacht hat. Sie wurde sehr nachdenklich und hat auch eigene Fehler eingeräumt.

    Sie ist sich wohl auch über Ihr Handeln im Klaren, sagte sogar mal sowas wie: Sie weiß was auf dem Spiel steht. Sie denkt sogar das das mit ihm warscheinlich garnicht gut gehen kann und sie vermutlich, wenn sie das merkt, es zu spät sein kann und sie mit 2 Kindern ganz alleine sitzt. Sie hätte keine rosarote Brille auf. Kann ich ihr das glauben?

    Was ratet ihr mir zur räumlichen Distanz? Sollte ich ganz ausziehen? Oder sollen wir, wenn die Kinder abends im Bett liegen, sich jeder in einen Raum zurückziehen und in getrennten Betten schlafen? (Das mit Sofa und Bett hat gestern auch wieder nicht geklappt)

    Vorm ganz Ausziehen habe ich irgendwie eine Heidenangst alleine der Kinder wegen. Gibt es da eine andere Möglichkeit. Sollte ich ihr die kalte Schulter zeigen, hilft weiter reden? Soll ich jegliche körperliche Nähe ablehnen, oder ihr sagen das ich das nicht möchte, solange sie nicht weiß was sie will? Ich habe schon überlegt das ich auch abends einfach mit alten Freunden und Freundinnen chatte. Oder mir ganz offensichtlich die Wohnungsanzeigen durchlese. Vielleicht kommt sie dann ins grübeln. Auf jeden Fall habe ich aufgehört zu betteln und zu jammern wie ein Hund. Gibt es eine Möglichkeit ohne das ich ganz ausziehen muß oder wäre das echt die bessere Lösung?


    LG Isaac
    Geändert von Isaac (27.01.2011 um 13:25 Uhr)

  9. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Zitat Zitat von Isaac Beitrag anzeigen
    Was ratet ihr mir zur räumlichen Distanz? Sollte ich ganz ausziehen? Oder sollen wir, wenn die Kinder abends im Bett liegen, sich jeder in einen Raum zurückziehen und in getrennten Betten schlafen? (Das mit Sofa und Bett hat gestern auch wieder nicht geklappt)

    Vorm ganz Ausziehen habe ich irgendwie eine Heidenangst alleine der Kinder wegen. Gibt es da eine andere Möglichkeit. Sollte ich ihr die kalte Schulter zeigen, hilft weiter reden? Soll ich jegliche körperliche Nähe ablehnen, oder ihr sagen das ich das nicht möchte, solange sie nicht weiß was sie will? Ich habe schon überlegt das ich auch abends einfach mit alten Freunden und Freundinnen chatte. Oder mir ganz offensichtlich die Wohnungsanzeigen durchlese. Vielleicht kommt sie dann ins grübeln. Auf jeden Fall habe ich aufgehört zu betteln und zu jammern wie ein Hund. Gibt es eine Möglichkeit ohne das ich ganz ausziehen muß oder wäre das echt die bessere Lösung?

    LG Isaac
    Ich würde Ihr erst einmal einen Termin setzen. Und den möglichst zeitnah. Und ihr auch mitteilen, dass ich ausziehe, wenn sie bis zum Termin nicht für sich klar hat, wohin die Reise gehen soll.

    Ich würde nicht diese ganzen Spielereien mit machen. Das ist Kinderkram und der ändert nichts.

  10. Inaktiver User

    AW: Bin am verzweifeln, meine Frau hat sich in einen anderen verliebt!

    Spielchen helfen nie weiter. Und wir können aus der Distanz nur Anregungen geben, was Du willst, musst Du schon selbst entscheiden.

    Warum hast Du sie vernachlässigt? Ist sie nur deshalb interessant, weil Du sie nun verlieren könntest?

    Ich finde bemerkenswert, dass eine Möglichkeit in Deiner Liste nicht vorkommt. Sie könnte ausziehen und die Kinder bleiben bei Dir. Vielleicht hilft das bei der Entscheidung, ob Ihr Euch als Paar oder nur noch als gemeinsam sorgende Eltern sehen könnt.

Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •