Thema geschlossen
Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 150
  1. User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Zitat Zitat von Analuisa Beitrag anzeigen


    Und warum schreibst du dann in Beitrag #1, es sei Tag 5 nach der Transplantation? (Plasmaspende ist übrigens was anderes.)

    Hm, du hat also vorher die Ärzte um Erlaubnis gefragt? Ob du deinen Onkel küssen darfst? Ich denke, das war so ganz doll spontan ...
    Tag 5 nachdem er raus kam nach Hause ja! Von da an 100 Tage! Die Plasmaspende war schon fast 4 Wochen zuvor..ich war ihn dann in diesen 4 Wochen danach das erste mal besuchen.

    Und nein natürlich habe ich nicht den Arzt gefragt ob ich ihn küssen darf…er hat aber Frau und Kind .. die ihn ebenfalls besucht haben und dort wurde ihm vorher schon mitgeteilt das er seine Frau küssen darf! Somit war also klar das küssen erlaubt ist.. eben nur ohne Zunge.

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Zitat Zitat von sensibelverletzt Beitrag anzeigen
    Tag 5 nachdem er raus kam nach Hause ja! Von da an 100 Tage! Die Plasmaspende war schon fast 4 Wochen zuvor..ich war ihn dann in diesen 4 Wochen danach das erste mal besuchen.
    Im Plasma gibt es keine Zellen, die sich ausbreiten oder anwachsen sollen. Es ist zellfrei.

    Die 100 Tage sprechen für Stammzellspende. Vorsicht angeraten.

    Da deine Mutter Spenderin ist, handelt es sich wahrscheinlich um ihren Bruder. Gibt es da nicht auch noch die Inzestschranke zu bedenken - neben dem Altersunterschied.
    Geändert von katelbach (13.10.2021 um 23:51 Uhr)
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  3. User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Zitat Zitat von sensibelverletzt Beitrag anzeigen
    Ja .. höchstwahrscheinlich hast du leider recht.
    ja, jubidu hat recht. Mit jedem Wort.

    Und das weißt du auch.

    Du hast hier einen Thread eröffnet, bevor Größeres passiert ist.
    Das zeigt, dass du weißt, dass das nicht in Ordnung ist und im Unglück enden würde.

    Nun musst du die Konsequenzen ziehen - und die Sache beenden.
    Je schneller, desto besser.
    Du bist deinen Hormonen, deiner Droge nicht hilflos ausgeliefert.
    Du kannst handeln.

    Und wenn du das alleine nicht schaffst, dann kannst du dir Hilfe holen.

  4. User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Im Plasma gibt es keine Zellen, die sich ausbreiten oder anwachsen sollen. Es ist zellfrei.

    Die 100 Tage sprechen für Stammzellspende. Vorsicht angeraten

    Ja das ist richtig .

    Da deine Mutter Spenderin ist, handelt es sich wahrscheinlich um ihren Bruder. Gibt es da nicht auch noch die Inzestschranke zu bedenken - neben dem Altersunterschied.
    Genau! Es ist ihr Bruder. Laut Gesetz ist liebe zwischen Onkel und Nichte nicht verboten, man darf auch heiraten und Kinder bekommen. Vom Kinder bekommen halten wir uns allerdings beide fern. Erstmal möchte er das auf Grund seines Alters nicht mehr und ich bin bereits Mutter und bin mit einem Kind sehr zufrieden und glücklich. Zudem könnte auf Grund des Altersunterschieds und evtl. durch die gespendeten Stammzellen meiner Mutter eine Behinderung des Kindes die Folge sein, davon gehe ich mal aus. Es ist aber nie zu 100%‘gesagt da man eben nicht vorhersehen kann.

  5. User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Nochmal:

    Was ist mit deinem. Kind?

    Denkst du auch daran was er für Konsequenzen tragen muss?

    Du denkst an deine Tante aber nicht was deine Mutter dazu sagen wird?

    Es tut mir leid, aber du wirkst sehr unreif/naiv auf mich. Deine Männer Wahl war bisher immer ein Griff ins Klo

    Warum bist du überzeugt das es diesmal anders ist?

    Vaterkomplex? 30 Jahre Altersunterschied sind sehr heftig.

    Was will eine 30 jährige Frau von einen sehr kranken ü60 der dazu noch der Onkel ist.

    Meiner Meinung nach, bist du ziemlich auf dem Holzweg und es wird Zeit dich mal mit dir selbst auseinander zu setzen
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  6. User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Auch wenn der Gesetzgeber nicht in diesem Fall ins Bett schaut, wer mit wem darin liegt, heißt es noch lange nicht, dass so etwas gut ist.

    Es ist inzestiös. Da schüttelt es mich das erste Mal. Dass dein Onkel sich schon an dich rangemacht hat als du noch blutjung warst, da schüttelt es mich das zweite Mal.

    Was du deinem Kind vorlebst, ist ja schon mehr als heftig:

    Du wolltest mit seinem Vater nicht leben, weil er untreu war, du aber machst das gleiche mit deiner Tante.
    Nicht mit irgendwem, sondern mit deiner höchsteigenen Tante.

    Da muss es doch nun selbst schütteln, was du da machst und dir das vor Augen führst, oder?




    ö
    Geändert von Cara123 (14.10.2021 um 01:05 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Hallo sensibel, mir geht noch etwas Anderes durch den Kopf:
    Selbst wenn dein Onkel und du- wenn ihr- zusammen kommen würdet-
    ja, meinst du denn, der Alltag kommt nicht auch bei euch?

    Eines Tages bist du diejenige, die ihn im Krankenhaus besucht und für ihn einkauft usw... vielleicht sitzt dann schon eine Andere an seinem Bett?
    In unserer Verwandtschaft war es so bei einem älteren Herrn, er endete mit einer fünften! Ehefrau.

    Die Verliebtheit legt sich bei jedem Paar und meist ist es so, dass in der Realität des Alltags die Augen aufgehen.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dein Onkel bei dir treu sein würde- "der Kater lässt das Mausen nicht"- heißt es...
    Deinen Sohn würde ich erst einmal aus Allem heraus halten.

    Angenommen- ihr kommt zusammen und es zerbricht- die Beziehung zu deinem Onkel- dann stehst du alleine da. Die Verwandten wollen dann vielleicht mit dir
    nichts mehr zu tun haben.

    Ist es das wert?
    Leonie
    Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen;
    auch Ströme schwemmen sie nicht weg.
    Böte einer für die Liebe allen Reichtum seines Hauses,
    nur verachten würde man ihn.
    Das Hohelied


  8. User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Du schreibst ja selber, dass er vor dir schon mal eine Geliebte hatte...
    Immerhin zehn Jahre!
    Die einzige?

    Was macht dich so sicher, dass du für ihn nicht das selbe wirst, eine heimliche Geliebte?!

    Abgesehen davon..
    Das klingt alles so übertrieben und unglaubwürdig...
    Wir haben hier auch im Bekanntenkreis einen solchen Krankheitsfall..
    ISO Krankenhaus Coronaregeln usw.
    Da spaziert doch nicht jeder einfach rein und raus usw.
    Die kurze Besuchszeit die wenn überhaupt erlaubt ist, ist doch wohl Frau und Kindern zugeteilt und nicht irgendwelchen Fernverwandten??
    Vielleicht ist es bei euch nicht so streng?

    Aber, gibt ja wohl nix was es nicht gibt.
    Und wenn es das, deine Geschichte wirklich gibt,
    Dann verstehe ich ehrlich gesagt nicht, dass sich Erwachsene Menschen nicht soweit unter Kontrolle haben um sich diesem Desaster zu entziehen...

  9. User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Zitat Zitat von sensibelverletzt Beitrag anzeigen
    ... er muss noch weitere 100 Tage daheim bleiben ................ Er will das alles mit mir öffentlich machen wenn er gesund ist.
    Das sind rund drei Monate.

    Dann warte einfach so lange ab und schau, ob seinen Worten auch Taten folgen werden.


    Zitat Zitat von sensibelverletzt Beitrag anzeigen
    ... ich bin ... mit einem Kind sehr zufrieden und glücklich.
    Glaubst Du, Dein Kind wäre mit dem Onkel quasi als Stiefvater glücklich?


    Zitat Zitat von sensibelverletzt Beitrag anzeigen
    ... Als ich 18 war küsste er mich auf einer Feier draußen ganz spontan.

    ... er hat seine Frau ja eh schon betrogen

    ...vor Jahren hatte er ... eine langjährige Geliebte auf der Arbeit (10jahre lang
    Wie denkst Du denn darüber?


    Er hat ein gemeinsames Haus mit seiner Frau (das Haus gehörte ihren Eltern) sie hat es geerbt
    Gehört ihm das Haus zur Hälfte?

    *

    @sensi, schreibe doch bitte eine PN an das Bri-Team (= Moderation hier), damit der Strang in ein passendes Forum verschoben wird.

  10. User Info Menu

    AW: Scheidung nach 43 Jahren Ehe und ich bin seine neue geliebte!

    Guten Morgen Sensible, wie viele hier glaube ich auch nicht, dass dich hier irgendetwas, das geschrieben wurde, erreichen kann. Du hast schon das alles toppende Argument der "wahren Liebe" ins Feld geführt. Dagegen verblassen alle schnöden Alltagsgedanken sofort.

    Selten gibt es in einem Strang aber so viel Einigkeit.

    Meines Erachtens solltest du dir deine Geschichte gelegentlich von außen betrachten (oder sie deiner besten Freundin erzählen und sie betrachten lassen). Ich denke, dass diese "wahre Liebe" keine Chance hat, im einer Art Beziehungsalltag zu münden. Vielleicht ist diese romantische wahre Liebe sogar fast das Gegenteil davon.

    Wenn ich -wie viele hier_ eine Sicht von außen wage, sieht es für mich so aus: ein sehr schwer kranker und daher lebenshungriger älterer Herr, der es mit Treue oder Ehrlichkeit nicht so hat und zur Übergriffigkeit neigt (er küsst seine 18jährige Nichte) hat vor langer Zeit festgestellt, dass seine Ehe nicht mehr gut für ihn ist. Statt sich der Sache zu stellen (was wahrscheinlich zu schwer für ihn war), macht er seiner Nichte Avancen.

    Und hier vermute ich, dass er genau dich (unbewusst?) ausgesucht hat, weil (und nicht obwohl) eine Beziehung eher unmöglich ist. Oder glaubst du ernsthaft, dass er sich jetzt trennen kann, wo er schwer angeschlagen ist, wenn er es vorher nicht konnte? Dass er möglicherweise die ganze Familie durcheinanderwirbelt, weil er eine (inzestuöse) Beziehung zu seiner Nichte eingeht? So aber hat er das Gefühl von Lebendigkeit und Verliebtheit ganz ohne jede Verantwortung. Sehr romantisch, weil ohne Bezug zur Realität. Irgendwie gönne ich ihm das Gefühl sogar.

    Muss natürlich nicht so sein, sieht für mich aber so aus.

Thema geschlossen
Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •