Antworten
Seite 3 von 28 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 277
  1. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von NewTimelessFlood Beitrag anzeigen
    nicht.mir geht es eher um die Frage,wie man dieses verlangen kontrollieren kann,oder gar beseitigt
    Ich habe es dir bereits geschrieben.

    Was hat der eine Mann was dein Partner nicht hat.

    Warum brauchst du so verzweifelt die Bestätigung des anderen?

    Reicht dir dein Partner nicht bzw. Zeigt er dir nicht genug Bestätigung?

    Ist eure Beziehung eingeschlafen?

    Dein Fokus liegt ganz klar beim anderen und nicht bei deinem Partner.

    Dies sollte aber der Fokus sein -
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  2. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von NewTimelessFlood Beitrag anzeigen
    Ich brauche keine Absolution von euch.ob ich fremd gehe oder nicht,entscheide ich selbst.
    Du hattest so eine religiöse Komponente hineingebracht, daher der Spekulatius.

    Zitat Zitat von NewTimelessFlood Beitrag anzeigen
    nach der direkten Frage wäre alles anders.für ihn und auch für mich.grins,natürlich gehört da eine Portion massorismus dazu,das ewig so zu halten...
    Er ist Masseur? *sabber* … und: ist er denn jetzt auch scharf auf dich?

    grins
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  3. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Was genau ist deine Frage?

    Weil du lebst ja in einer gedanklichen Wolke, wo du dich einerseits total nach diesem Mann verzehrst, aber das Feuer der Leidenschaft brennt nur solange, wie es eine Fantasie bleibt.

    Wenn du wirklich aktiv werden würdest, dann wäre der Reiz für dich verloren. Weil er auch nur ein ganz normaler Mensch mit Macken und Fehlern ist und vielleicht morgens aus dem Mund riecht.

    Oder wie es Joan Holloway aus "Mad Men" gesagt hat: "wenn Leute bekommen, was sie wollten, erkennen sie, wie begrenzt doch ihre Ziele waren".
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  4. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Um mal dazwischen zu funken:

    Ich finde dein Anliegen albern und banal, es scheint mir, dass dich eher die Antworten interessieren, weniger dein vorgetragenes, so wunderbar allgemein gehaltenes *Problem*.
    Dieses - übrigens wie deine Sprache - und die religiösen Vergleichswerte erinnern mich an einen Kerl, der vor einigen Jahren im Freundeskreis anonyme Briefe verschickte, die in Stil und Ausdruck auf eine Frau hinweisen sollten.
    (Hat nur nicht funktioniert,)
    Also: Was willst du? Was willst du wissen? Warum schreibst du hier? Wo liegt dein Problem?
    Erzähl mal in Klartext.
    Ich gehe nie zurück.
    Und wenn doch, dann nur, um Anlauf zu nehmen.

  5. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von plastikoma Beitrag anzeigen
    Also: Was willst du? Was willst du wissen?
    Rein spekulativ:

    sie möchte fremdgehen und erhofft sich zumindest virtuelles Verständnis, wenn sie einem allzu menschlichen Verlangen nachgibt. Etwaige moralische Einwände sollen nach Möglichkeit ebenso außen vor bleiben wie Hinweise auf egoistische Motive.

    Und dass wir mit ihr die Erkenntnis teilen, dass einem rundum ehrbaren Menschen wegen eines - rein zum Zweck der Selbstbestätigung getätigten - Seitensprungs damit keinesfalls die Integrität abhanden kommt ...

    So in etwa halt, auf das Wesentliche heruntergebrochen.


    .
    Geändert von schafwolle (29.09.2021 um 08:48 Uhr) Grund: Wort korrigiert

  6. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Und das wir mit ihr die Erkenntnis teilen, dass einem rundum ehrbaren Menschen wegen eines - rein zum Zweck der Selbstbestätigung getätigten - Seitensprungs damit keinesfalls die Integrität abhanden kommt ...
    Wir leben ja nun schon seit den 70er Jahren mal mindestens sexuelle Freiheit und die Freimauerer gibt es immer noch. Die bezeichnen sich ja als ehrbar.

    Zum Zwecke der Selbstbestätigung durch einen anderen Hormonüberschüssigen oder anderweitig Druck belasteten, reicht nun mal nicht eine phantastische Entspannungsreise in untere Bereiche mit Vibration. Genauso wenig gibt es für kurzfristig Denkende Hilfemittel oder gar Chips, die integriert werden können, um dieses auszugleichen.

  7. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Ich verstehe unter deinen Worten, dass du dir eine Anleitung wünschst, wie du mit diesem Verlangen umgehen kannst.
    So dass du damit spielen kannst- ohne dem "ausgeliefert" zu sein- mit allen Konsequenzen, die es haben könnte.

    Die Antwort ist ganz einfach.
    Du hast einen Kopf und du kannst denken- und denken tust du doch, stimmts?
    ich meine damit Vorstellungen, Kopfkino, Betrachten, Beobachten - alles unter diesem einen Aspekt "wie toll er doch ist"

    Ganz ernsthaft- was würde dich richtig abtörnen? Was müsste dieser .Mensch haben, tun, denken, an Wertvorstellungen haben- damit du niemals näher kommen wolltest?
    Mal dir das aus und betrachte ihn unter diesen Aspekten.

    Unser Kopf ist durchaus eine Waffe und es ist immer eine Frage von gewollter Hin- oder Abwendung.

    Solltest du erleben, dass du nur Hinwendung WILLST- dann solltest du dich fragen, was dir in deinem Leben fehlt und dich auf diese Spurensuche begeben. Die Lösung wird nicht dieser Mann sein, das ist dann mal sicher.

  8. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von kenzia Beitrag anzeigen
    So dass du damit spielen kannst- ohne dem "ausgeliefert" zu sein- mit allen Konsequenzen, die es haben könnte..
    Mir ist übrigens noch unklar, was verbotener Mann heißt? Das klingt für mich nach gefährlichem Mann und damit gefährlicher als normales Fremdgehen.

  9. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von noprincess Beitrag anzeigen
    Mir ist übrigens noch unklar, was verbotener Mann heißt? Das klingt für mich nach gefährlichem Mann und damit gefährlicher als normales Fremdgehen.
    In dem ganzen Geschwurbel gefährlich ?
    Ich kann mir da nur einen katholischen Priester vorstellen.
    Die will nur einen Seitensprung. Was daran gefährlich ist ? Keine Ahnung. Wenn ihr Partner nichts davon weiss passiert ja nichts.
    Aber ausgeliefert ? Finde ich ja schon ziemlich an den Haaren herbeigezogen.
    Ich vermute ja das OJDB weiss gar nichts von seinem "Glück" .
    Alles Kopfkino.
    Lizzy 27.11.2019 Mama 08.11.2020

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  10. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von NewTimelessFlood Beitrag anzeigen

    dass der körperliche Akt nicht mehr notwendig ist. . Ich weiß es nicht,These.
    Es wird dich solange nicht in Ruhe lassen, bis du es ausprobiert hast.

    Und je länger Du dich um eine Entscheidung drückst, umso schwieriger wird auch der Umgang mit deinem Partner werden.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

Antworten
Seite 3 von 28 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •