Antworten
Seite 28 von 28 ErsteErste ... 18262728
Ergebnis 271 bis 277 von 277
  1. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Die Lösung kann jedenfalls nicht darin bestehen, sich untätig hinter seinen Gefühlen zu verstecken und auf eine wie auch immer geartete Entwicklung zu warten.
    Wohl wahr. Nur muss nicht jedes "außerhäusige Gefühl" zum Ausleben führen. Ich kann mich mir selbst zuwenden, die Gefühle ergründen, akzeptieren und loslassen. Jedenfalls ist mir das bei einer Verliebtheit (mit Verlangen, aber nicht nur) schon gelungen. Es hat sich aufgelöst. Wenn die Sehnsucht bleibt, dann bleibt nur die Trennung vom jetzigen Mann.

  2. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen

    Was mir auffällt, ist das verbal artikulierte große Drama, während die eigene Auseinandersetzung damit an der Oberfläche bleibt.

    Man könnte zu dem Schluss kommen, die Auseinandersetzung wird unbewusst deshalb vermieden, weil das OdB dann von seinem Sockel gestoßen wird, die ganze Seifenblase platzt und davon nichts übrig bleibt.

    Die Illusion, "es könnte....." wird deswegen aufrecht erhalten, weil sie das eigene Ego streichelt.
    Zitat gekürzt

    Es kann viele Gründe haben, weshalb eine Begierde eben nicht körperlich ausagiert und schon 3 mal nicht bei den richtigen Adressaten angesprochen wird. Da hat man dann eben, wie Du schon sagst, etwas Kopfkino wenigstens, welches manchmal vielleicht sogar die Möglichkeiten der Wirklichkeit deutlich übersteigt und lebt sonst ggf. weiter wie bisher und ist vielleicht auch ein klein wenig gehemmt.

    Ich finde auch, dass wenn dann der Mann den ersten Schritt zu machen hat. Mag konservativ klingen, aber wenn da einfach nichts kommt, dann ist es eher eine Geschichte, in die Frau sich rosarot reingeträumt hat. Nur eben, was ist mit der Wirklichkeit, ist diese nicht mehr rosarot? Das wird auch nicht angeschnitten von der TE.

  3. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Hingehen..machen
    Oder nicht hingehen. ..
    Monogame Beziehungen.. das ist manchmal eine totale Lüge....oder sehr oft

  4. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von Nadine75 Beitrag anzeigen
    Hingehen..machen
    nun jaaaa … er müsste auch schon wollen …
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  5. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von Nadine75 Beitrag anzeigen
    ...
    Monogame Beziehungen.. das ist manchmal eine totale Lüge....oder sehr oft
    ja, vor allem, wenn ein Partner es plötzlich nicht mehr so mit der Monogamie hat
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  6. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von Nadine75 Beitrag anzeigen
    Hingehen..machen
    Oder nicht hingehen. ..
    Monogame Beziehungen.. das ist manchmal eine totale Lüge....oder sehr oft
    Hier wären ja vor einem Hingehen-und-Machen beide Seiten noch aufzuklären, was die TE mit ihnen gedenkt anzustellen oder auch nicht. Eine offene Beziehung ist ja nicht vereinbart und selbst wenn sie es wäre, sind oft beste Freunde dann doch davon ausgeklammert. Nicht jeder möchte in der vertrauensvollen Freundschaft zum besten Freund von dem auch noch Rückmeldungen zum Sexleben mit der eigenen Partnerin haben oder plant mit ihm einen Dreier.

  7. User Info Menu

    AW: Verlangen nach einem "verbotenen" Mann

    Zitat Zitat von noprincess Beitrag anzeigen
    Nicht jeder möchte in der vertrauensvollen Freundschaft zum besten Freund von dem auch noch Rückmeldungen zum Sexleben mit der eigenen Partnerin haben oder plant mit ihm einen Dreier.
    Genau! 🙂
    "Wenn Sie die Art und Weise ändern, wie Sie die Dinge betrachten, ändern sich die Dinge, die Sie betrachten."
    Max Planck - deutscher Physiker und Nobelpreisträger 1858-1947


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

    "Es ist nicht wie es ist, sondern so, wie Du denkst, dass es ist. "bifi

Antworten
Seite 28 von 28 ErsteErste ... 18262728

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •