Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Zitat Zitat von janine90 Beitrag anzeigen
    Sorry, ich lese mich da mal ein, wie man das hier korrekt macht.
    Du darfst nicht in die Zitate schreiben. So kann man nicht mehr zitieren und du verfälschst auch die Originalzitate.

    Hier steht, wie du zitieren kannst: Zitierfunktion
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  2. User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Liebe janine,
    ich switsche hier einmal kurz dazwischen.
    Du bist neu, hast mutig deinen Gefühlskonflikt offen gelegt und wirst von vielen Seiten angegangen. Nicht selten mit einem moralischen Zeigefinger.Das ist bestimmt nicht leicht auszuhalten.
    Dass du trotzdem so ruhig und sachgerecht an deinem Thema und deinen Gefühlen bleibst, zeichnet dich meiner Meinung nach aus als eine Frau, die in eine für sie eigentlich nicht vorstellbare Konstellation von Liebe, Verantwortungsbewusstsein und Zerissenheit gekommen ist.
    Und wer hier mit Moral, Unehrlichkeit und Ähnlichem argumentiert, ist meines Erachtens blind für das, was uns im Leben passieren und aus der Bahn werfen kann, schimpft und gibt kluge Ratschläge aus einer sicher geglaubten, bigotten Perspektive.
    Ja, du hast verschwiegen, gelogen und betrogen.

    Und nun spürst du, so kann es nicht weitergehen.
    Was du tun kannst, sollst, musst?
    Ich mag das nicht entscheiden.

    Aber ich mag dir sagen:
    Ich wünsch dir von Herzen, dass du einen Weg findest, dass du eine Entscheidung treffen kannst, die dir gerecht wird.
    Auch Umwege erweitern unseren Horizont

  3. User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Als großes Problem sehe ich, dass du bereits viel zu weit gegangen bist, um zu einem konstruktiven Gespräch auf Augenhöhe mit deinem Partner zurück zu kommen.

    Ein Geständnis würde wahrscheinlich einschlagen wie eine Bombe. Dazu bist du verliebt in einen Anderen.

    Ich bin daher der Meinung, dass du die Entscheidung, ob du bei deinem Partner bleiben willst selbst und ohne das Gespräch mit deinem Partner treffen solltest.

    Die jetzige Situation ist beiden Männern gegenüber unfair.

  4. User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Danke phoenixa, du hast mir die Worte aus der Tastatur genommen.


    Janine, mir drängt sich gerade die Frage auf, ob du schon vor deiner Affäre Trennungsgedanken hattest.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  5. User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Zitat Zitat von PhoeNixa Beitrag anzeigen
    Und wer hier mit Moral, Unehrlichkeit und Ähnlichem argumentiert, ist meines Erachtens blind für das, was uns im Leben passieren und aus der Bahn werfen kann, schimpft und gibt kluge Ratschläge aus einer sicher geglaubten, bigotten Perspektive.
    Ja, du hast verschwiegen, gelogen und betrogen.

    Und nun spürst du, so kann es nicht weitergehen.
    Was du tun kannst, sollst, musst?
    Ich mag das nicht entscheiden.

    Aber ich mag dir sagen:
    Ich wünsch dir von Herzen, dass du einen Weg findest, dass du eine Entscheidung treffen kannst, die dir gerecht wird.
    Diesen Sätzen möchte ich mich voll und ganz anschließen.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Nothing in life is as important as you think it is, while you are thinking about it.
    Daniel Kahneman

  6. User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ein Geständnis würde wahrscheinlich einschlagen wie eine Bombe.
    Das glaube ich eher nicht.
    Denn @janine schreibt ja dazu --->

    Zitat Zitat von janine90 Beitrag anzeigen
    Das es eine Affäre gibt, ahnt er. Ich habe den Eindruck, er bemüht sich mittlerweile darum, den Umstand zu akzeptieren. Er sagt ihm ist klar, dass er mich nicht einsperren oder halten kann, wenn ich mich verabreden möchte. Wichtig ist ihm hauptsächlich, dass es keine Trennung gibt.
    *

    Das mE unlösbarste Problem von allen ist, dass Du, @janine, das intellektuelle Gefälle so ausgeprägt wahrnimmst bzw., dass Du Dich so störst daran. An diesem Punkt wird sich vermutlich nichts ändern.

  7. User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Janine, mir drängt sich gerade die Frage auf, ob du schon vor deiner Affäre Trennungsgedanken hattest.
    Sowas in die Richtung hat sie in Beitrag 1 ja schon geschrieben:

    Ich weiß nicht, wie und wann es konkret passiert ist, aber irgendwo auf unserem Weg haben wir uns auseinandergelebt. Mich stört mittlerweile sogar sein Geruch (Raucher, ich bin Nichtraucher), was früher nie ein Problem war.
    ...
    Und nun ist es mir auch passiert, ich habe mich verliebt, bin unaufrichtig und merke dadurch eigentlich erst, wie sehr der Wurm bei uns drin ist, wahrscheinlich schon lange.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Nothing in life is as important as you think it is, while you are thinking about it.
    Daniel Kahneman

  8. User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Da steht aber nicht, dass sie schon vorher darüber nachgedacht hat, sich zu trennen.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  9. User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Zitat Zitat von PhoeNixa Beitrag anzeigen
    Du bist neu, hast mutig deinen Gefühlskonflikt offen gelegt und wirst von vielen Seiten angegangen. Nicht selten mit einem moralischen Zeigefinger.Das ist bestimmt nicht leicht auszuhalten.
    Ich habe selten, ganz selten einen Strang wie diesen in der Bri gelesen, in dem die TE wirklich gute Antworten erhalten hat. Wer hat sie angegangen?

    Dass so ein Thema nicht gerade Beifall hervorruft ist klar. Soweit ist die TE ja schon lange, ohne dass hier jemand den Zeigefinger heben muss.

    Einen Rat habe ich auch. Vom Ehemann trennen und eine Weile alleine Leben.
    Ob die Beziehung mit der Affaire möglich ist, wird die Zeit dann zeigen. Wenn es Liebe ist, wird die auch eine Auszeit aushalten.

    Wenn es geht, würde ich Deinem Mann nicht über die Affaire berichten. Warum ihn so demütigen und verletzen?

    Oder möchtest Du die Ehe weiter führen? Liebst Du Deinen Mann?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  10. User Info Menu

    AW: Zwischen zwei Männern stehen

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Das glaube ich eher nicht.
    Denn @janine schreibt ja dazu --->



    *

    Das mE unlösbarste Problem von allen ist, dass Du, @janine, das intellektuelle Gefälle so ausgeprägt wahrnimmst bzw., dass Du Dich so störst daran. An diesem Punkt wird sich vermutlich nichts ändern.
    Ich habe das gelesen. Er ahnt etwas. Ob das stimmt und was er ahnt, wissen wir nicht. Janine äussert hier eine Vermutung, die sie aus seinem Verhalten ableitet. Die Gewissheit, seit einem Jahr belogen und betrogen zu werden, ist jedoch nochmals eine ganz andere Hausnummer.

    Als schwierig sehe ich es an, dass er mit dieser Information konfrontiert kaum zugänglich sein dürfte für seine eigenen Anteile an der Situation.

Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •