Antworten
Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 278
  1. User Info Menu

    Eine Affäre beginnen?

    Guten Morgen,
    seit einer Woche bin ich in einer schwierigen Situation.
    Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder, 4 und 8 Jahre alt. Mit meinem Mann läuft es im.Alltag ganz gut, wir mögen beide unsere Arbeit, haben eine schöne Wohnung und einen Kleingarten in der Nähe, renovieren gerade die Küche und haben dabei ähnliche Wünsche und Vorstellungen. Wir sind seit 9 Jahren verheiratet und insgesamt seit elf Jahren ein Paar. Mit unserem Sexleben bin ich seit einigen Jahren unzufrieden, weil ich mit ihm gemeinsam nicht zum Orgasmus komme. Als wir uns das zweite Kind gewünscht haben, war es sehr schwierig, weil wir nach zwei Fehlgeburten nicht mehr schwanger wurden. Mit ärztlichen Anweisungen zum GV nach Plan über ein halbes Jahr hat es auch nicht geklappt, erst nach fünf Inseminationen. Es war eine harte Zeit und der Sex hat sich in der Zeit verändert hin zu, dass nur noch wichtig war, dass mein Mann in mir kommt. Ich finde leider, dass es wirklich was kaputt gemacht hat und seitdem Sex nicht mehr unbeschwert oder besonders schön war. Wir schlafen etwa einmal im Monat miteinander und für mich hat es immer noch mit Pflichtgefühl zu tun. Mein Mann tut meine Schwierigkeiten damit ab und sagt, dass er es ganz anders wahrnimmt. Ich würde mir immer Probleme suchen wollen.

    In elf Jahren Beziehung habe ich mich nie für jemand anderen interessiert und war komplett treu. Aber natürlich würde ich hier nicht schreiben, wenn es so geblieben wäre. Vor einer Woche habe ich einen alten Freund wiedergetroffen. Wir waren vor der Beziehung zu meinem Mann in einem Chor zusammen, in dem wir regelmäßig nach der Probe mit der Gruppe in die Kneipe gingen, auf Probenwochenden waren usw. In der Zeit waren wir gut befreundet und ich hatte immer etwas für ihn übrig, das wurde aber nie Thema zwischen uns, weil er in einer Fernbeziehung war. Mittlerweile ist er mit ihr auch seit fast zehn Jahren verheiratet und sie haben zwei Kinder im Alter meiner Kinder.

    Vor einer Woche nun haben wir uns abends zum Spaziergang getroffen, wir hatten uns zehn Jahre nicht gesehen und nur gaaanz losen Kontakt als Facebook-Freunde. Wir redeten erst lange über unser Leben, dann erzählte er mir, wie sehr er insgesamt zufrieden mit seinem Leben sei, aber nicht mit seinem Sexleben. Seine Frau schlafe fast nicht mehr mit ihm und wenn, habe sie keine große Lust. Er habe sich entschieden, nun aktiv nach einer Affäre zu suchen. Im Laufe des Abends fragte er mich, ob ich es mir vorstellen könnte, da wir eine gute Vertrauensbasis hätten. Er würde seine Familie aber nie verlassen wollen und es nur tun, wenn ich das auch nicht wolle. Nur schöne Zeit miteinander verbringen hin und wieder.

    An dem Abend habe ich ihn nur in den Arm genommen, nicht geküsst, nichts weiter. Trotzdem war ich so aufgeregt, dass ich drei Nächte nicht schlafen konnte und meine Sexualität ist dermaßen neu erwacht, wie ich es nicht erwartet habe. Ich habe so oft masturbiert in der letzten Woche wie sonst in einem halben Jahr.

    Jetzt steht natürlich die Frage im Raum, wie es weitergeht. Meinem Mann habe ich von dem Treffen nur Unverfängliches erzählt. In mir sehnt sich alles nach einem zweiten Treffen, bei dem wir aber mit Sicherheit weiter gehen würden. Ich habe Angst, dass ich gerade meine Ehe gefährde, will aber auch meine Sexualität lustvoll leben können. Mit dem "Chormann" schreibe ich zur Zeit immer wieder Nachrichten und will damit nicht aufhören, es tut so gut, wieder begehrt und gesehen zu werden.

    Was soll ich tun? Was ist eure Erfahrung?
    Geändert von Nianani (03.08.2021 um 09:37 Uhr) Grund: Tippfehler verbessert

  2. User Info Menu

    AW: Eine Affäre beginnen?

    Meine Erfahrung ist: Leid.
    Ich kann da aber wirklich nur für mich (und nun leider auch für m eine Tochter) sprechen.
    Andere bekommen es vielleicht hin.
    Sex bringt Nähe. Vertrautheit. Und eines Tages Verliebtheit. Und damit Kummer. Einer wird bestimmt leiden.

    Ich finde, Du hast noch zu wenig an Deiner Ehe "gearbeitet". Nicht ehrlich kommuniziert, keine Hilfe von außen geholt.
    Du setzt alles aufs Spiel für Sex. Würde es Dich stören, wenn Dein Mann eine heimliche Affäre hätte?
    Könntet ihr die Beziehung öffnen?

  3. User Info Menu

    AW: Eine Affäre beginnen?

    Zitat Zitat von Nianani Beitrag anzeigen
    Was soll ich tun?
    Klarheit schaffen mit deinem Mann und er mit seiner Frau.
    Affären bringen immer Leid.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  4. User Info Menu

    AW: Eine Affäre beginnen?

    Zitat Zitat von Nianani Beitrag anzeigen
    . Mit dem "Chormann" schreibe ich zur Zeit immer wieder Nachrichten und will damit nicht aufhören, es tut so gut, wieder begehrt und gesehen zu werden.

    Was soll ich tun? Was ist eure Erfahrung?
    Nimm es als Chance..... Der andere Mann hat dir gezeigt was dir fehlt.

    In deiner Ehe stimmt was nicht. Besprich es mit deinem Mann.

    Eine Affäre ist nicht fair deinem Mann gegenüber. Für mich ist es bereits Betrug was du machst.....
    Du hast deinen Mann bereits angelogen und wichtige Dinge verschwiegen.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  5. User Info Menu

    AW: Eine Affäre beginnen?

    Zitat Zitat von Nianani Beitrag anzeigen
    Meinem Mann habe ich von dem Treffen nur Unverfängliches erzählt.
    Das ist quasi so etwas wie der Einstieg in ein von Lügen begleitetes Leben, solltest Du Dich für eine Affäre entscheiden.

    Aber wenn Du es unbedingt so haben willst, wird Dich auch kein Ratschlag in einem Forum davon abbringen lassen.

  6. User Info Menu

    AW: Eine Affäre beginnen?

    Der Chormann hat am Wochenende mit seiner Frau gesprochen und sie haben eine offene Ehe vereinbart, solange niemand im gemeinsamen Freundeskreis mit jemandem intim wird. Dazu gehöre ich ja nicht.

    Ich habe auch mit meinem Mann über offene Beziehungen gesprochen, eher allgemein, aber er hat wiederholt was er schon früher gesagt hat: Dass er dafür nicht gemacht ist, es sich weder für sich noch für mich vorstellen könnte und kein Verlangen danach hätte. Er hat frühergeäußert, dass er fremdgehen nie akzeptieren würde und dann sofort die Beziehung beendet wäre. Ein sehr harter Standpunkt.
    Ich fühle mich zur Zeit tatsächlich gefangen und dazu gezwungen, mein Leben lang nur noch mit ihm Sex zu haben.

  7. User Info Menu

    AW: Eine Affäre beginnen?

    Zitat Zitat von Nianani Beitrag anzeigen
    Er hat frühergeäußert, dass er fremdgehen nie akzeptieren würde und dann sofort die Beziehung beendet wäre. Ein sehr harter Standpunkt.
    Findest Du?


    Ich fühle mich zur Zeit tatsächlich gefangen und dazu gezwungen, mein Leben lang nur noch mit ihm Sex zu haben.
    Nein, Du könntest Dich auch trennen.
    Da es ohnehin im Alltag nur *ganz gut* läuft.
    Nach großer Liebe und Verbundenheit klingt das nicht.


    Dass der ins Visier gefasste Mann tatsächlich mit seiner Frau so schnell zu der Vereinbarung *offene Ehe* gekommen ist, glaubst Du??

    Finde ich ebenso ungewöhnlich wie mit jemandem bei ersten Treffen derart intime Details aus dem Eheleben zu besprechen.

  8. User Info Menu

    AW: Eine Affäre beginnen?

    Erstmal: Du bist zu gar nichts gezwungen. Du musst dein Leben in die Hand nehmen.

    Ja, das wird wahrscheinlich auch negative Konsequenzen mit sich bringen. Wasch mich, aber mach mich nicht nass geht einfach nicht.

    Aber es bringt auch viel gutes mit sich: ein zufriedenes Leben mit dem Sex, den du dir wünscht.
    Never be afraid, never.

  9. User Info Menu

    AW: Eine Affäre beginnen?

    Zitat Zitat von Nianani Beitrag anzeigen
    Der Chormann hat am Wochenende mit seiner Frau gesprochen und sie haben eine offene Ehe vereinbart, solange niemand im gemeinsamen Freundeskreis mit jemandem intim wird. Dazu gehöre ich ja nicht.
    Na das ging ja schnell.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  10. User Info Menu

    AW: Eine Affäre beginnen?

    Naja der Chormann hatte vorher schon länger mit seiner Frau darüber gesprochen, und es gab schon vor unserem Treffen die Vereinbarung, dass beide außerhalb sexuelle Beziehungen haben können. Er hat nur jetzt am Wochenende die Bedingungen mit ihr noch mal genauer besprochen, z.B. ob sie sich gegenseitig davon erzählen.

Antworten
Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •