Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71
  1. User Info Menu

    Was kann ich tun?

    Hallo ihr lieben,🤗
    ich schreib hier zum ersten Mal, bin neu hier und freu mich dabei sein zu dürfen.
    Vielleicht könnt ihr mir helfen und meine Gedanken "zurechtrücken". (Ich weiß nicht, ob mein Beitrag hier in das Forum passt, ich wusste aber nicht so recht, wohin sonst)

    Ich hatte vor ca. 3 Jahren jemanden kennengelernt, bei dem ich Kundin bin, er ist Dienstleister. Vorab- Ich wohne dort nicht vor Ort, bei Terminen bei ihm, hatte ich es immer mit anderen Terminen verbunden und mir dort ein Hotelzimmer gebucht.Der Kontakt war toll, bezog sich bis Mitte/Ende letzten Jahres rein geschäftlich. Dann sprach er mich bei einem Termin an, und fragte, ob wir mal was zusammen unternehmen wollen. Ich freute mich natürlich sehr. Es war uns beiden klar, das es auf ausschließlich Sex hinausläuft, unverbindlich und ohne Erwartungshaltung. Ich hatte aber darum gebeten, das das Verhältnis zwischen ihm und mir als Kundin, nicht darunter leidet. Er sagte, das er mir niemals Grund geben wird, das ich böse auf ihn sein könnte. Er schrieb mir auch im Laufe der Zeit, das er immer "unfassbar nervös" in meiner Nähe ist.
    Im Schnitt war ich so ca 1mal in 2 Monaten dort, wo man dann sich auch gesehen / Termin bei ihm hatte und der Sex anschließend immer die "Zugabe" und auch immer unglaublich schön war.
    Er war auch einmal für ein paar Stunden bei mir zu Hause. Auf zwischenmenschlicher Ebene passte es auch, sprich, wir verstanden uns gut. Was ja auch wichtig ist. Haben aber in den Wochen wo man sich nicht sah, nicht viel kontakt miteinander. Was total ok ist.*
    Das letzte Mal war nun vor 6 Wochen. Es war wieder ein sehr sehr schöner Tag, wir hielten dann wieder was neues für das nächste Mal ins Auge. Ich schrieb ihm dann ca 2 Wochen später, wann ich wieder vor Ort bin und ob er mich an dem tag dann eintragen mag. Ich bekam keine Antwort,* was bei ihm aber nichts außergewöhnliches ist, er schreibt halt, wenn er Zeit hat. Dann kam die neue Corona-Verordnung, ich klärte nochmal mit der Hotelchefin ab,ob mit dem Hotelzimmer alles klappt und schrieb ihm vor einer Woche nochmal.*
    Wieder keine Antwort. Das ihm irgendwas passiert ist, kann ich ausschließen. Er ist auf social Media unterwegs. Gelöscht oder blockiert hat er mich aber nirgends.
    Nun wäre der Termin um den ich ihn gebeten hatte, nächste Woche.*
    Gleichzeitig frage ich mich natürlich, warum er sich nicht meldet. Ich bin die letzte Begegnung in Gedanken nochmal durchgegangen. Ich konnte nichts negatives sehen. Ihm geht's natürlich aufgrund der Maßnahmen sehr schlecht, kann weder Miete, Auto usw bezahlen. Als ich ihn an dem Tag für seine Arbeit bezahlte, gab ich ihm mehr Geld als er wollte. Ich fand es nur fair, weil ich es nicht geschenkt wollte und das Geld für ihn ja eh eingeplant war.

    Was würdet ihr mir denn raten? Ihm nochmal zu schreiben, nachfragen ob es mit dem Termin klappt? Irgendwas "weigert" sich da in mir.*
    Ich hab ihm nichts getan, nicht beschimpft , beleidigt oder sonst was böses gemacht oder geschrieben. Selbst wenn es keinen Sex mehr geben würde, wäre es völlig ok für mich. Mir geht es explizit um den Termin.
    Ich meine, ich weiß, das keine Antwort auch eine Antwort ist. Aber kann man das nicht offen und ehrlich kommunizieren, einfach so fair sein?*
    Wir sind ja beide erwachsen und keine 20 mehr, wo man vielleicht noch so agiert.*

  2. User Info Menu

    AW: Was kann ich tun?

    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen
    Ihm geht's natürlich aufgrund der Maßnahmen sehr schlecht, kann weder Miete, Auto usw bezahlen.
    Vielleicht hat er deswegen schlicht andere Sorgen als ein Stelldichein mit Dir.

    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen
    Als ich ihn an dem Tag für seine Arbeit bezahlte, gab ich ihm mehr Geld als er wollte. Ich fand es nur fair, weil ich es nicht geschenkt wollte und das Geld für ihn ja eh eingeplant war.
    Es gibt keine Rechnung mit festem Betrag?
    Vielleicht gab es Im das Gefühl von Almosen - darauf steht auch nicht jeder Mensch. Davon kann man sich schwerlich frei machen.

    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen
    Was würdet ihr mir denn raten? Ihm nochmal zu schreiben, nachfragen ob es mit dem Termin klappt?
    Ich meine, ich weiß, das keine Antwort auch eine Antwort ist. Aber kann man das nicht offen und ehrlich kommunizieren, einfach so fair sein?
    Lass ihn. Entweder er meldet sich oder er lässt es sein. Ich persönlich würde einer Bettbekanntschaft nicht hinterherrennen (Bett und Geschäfte aber eh trennen). Zudem: entweder hat er tatsächlich andere Sorgen, die er nicht mit der Bettbekanntschaft / Kundin teilt oder will einfach nicht mehr, hat aber keinen Mumm.
    Laufe so, dass du am Ziel nicht am Ende bist.

  3. User Info Menu

    AW: Was kann ich tun?

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ich hab mich vielleicht unglücklich ausgedrückt. Wir hatten beim letzten Mal schon über die nächste Arbeit gesprochen, nur konnte ich ihm keinen Termin wann ich wieder vor Ort bin, nennen. Es geht nicht um ein Stelldichein. Es ging in den beiden Nachrichten von mir wirklich nur um den Termin. Er hätte ja auch antworten können, das er keine Zeit hat

    Nein, er weiß das dies keine Almosen waren. Es war sowieso eingeplant, das sagte ich ihm, denn das was er wollte für seine Arbeit an dem Tag, war wirklich zu wenig.

    Ich seh ihn nicht als reine Bettbekanntschaft, das schrieb ich ja, man verstand sich bisher auf zwischenmenschlicher Ebene sehr gut. Man hat ja auch gute Gespräche geführt. Er hat mich auch ein wenig "aufgefangen" als Anfang des Jahres meine Mama verstorben ist. Selbst wenn es "nur" per WhatsApp war. Er ist sehr empathisch und sein "nicht melden" passt nicht zu ihm.
    Geändert von Amica_83 (04.05.2021 um 16:10 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: Was kann ich tun?

    Zum Eingangsbeitrag hätte ich ähnlich wie Telpa geantwortet.

    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen
    Ich hab mich vielleicht unglücklich ausgedrückt. Wir hatten beim letzten Mal schon über die nächste Arbeit gesprochen, nur konnte ich ihm keinen Termin wann ich wieder vor Ort bin, nennen.
    Maximal kannst Du nun noch einmal "offiziell" (sprich Firmen-e-Mail/ Firmenbrief) nach der Übergabe der vereinbarten Arbeiten fragen.

    Privat würde ich nichts mehr anfragen.
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  5. User Info Menu

    AW: Was kann ich tun?

    Zitat Zitat von Puls Beitrag anzeigen
    Privat würde ich nichts mehr anfragen.
    ich auch nicht

    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen
    Es war uns beiden klar, das es auf ausschließlich Sex hinausläuft, unverbindlich und ohne Erwartungshaltung.
    Du widersprichst Dich
    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen

    Ich seh ihn nicht als reine Bettbekanntschaft, das schrieb ich ja, man verstand sich bisher auf zwischenmenschlicher Ebene sehr gut. Man hat ja auch gute Gespräche geführt. Er hat mich auch ein wenig "aufgefangen" als Anfang des Jahres meine Mama verstorben ist. Selbst wenn es "nur" per WhatsApp war. Er ist sehr empathisch und sein "nicht melden" passt nicht zu ihm.
    finde den Fehler

  6. User Info Menu

    AW: Was kann ich tun?

    selber
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  7. User Info Menu

    AW: Was kann ich tun?

    Hm, man kann sich doch mit jemandem verstehen, ohne gleich eine Beziehung zu führen oder sich regelmäßig zu sehen.

    Mir selbst geht es doch nicht um den Sex. Den hatte ich doch anfangs auch nicht mit ihm. Und ich kenne ihn ja schon ein paar Jahre.
    Er ist körpernaher Dienstleister, ich kann ihn also nicht "offiziell" anschreiben bzw hab ich in der letzten Nachricht ausschließlich nur nach dem Terminwunsch gebeten.

  8. User Info Menu

    AW: Was kann ich tun?

    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen
    Wir hatten beim letzten Mal schon über die nächste Arbeit gesprochen, nur konnte ich ihm keinen Termin wann ich wieder vor Ort bin, nennen.[... ]
    Es war sowieso eingeplant, das sagte ich ihm, denn das was er wollte für seine Arbeit an dem Tag, war wirklich zu wenig.
    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen
    Er ist körpernaher Dienstleister, ich kann ihn also nicht "offiziell" anschreiben [...]
    Ich habe keine Idee, was das für eine Dienstleistung sein kann, Du machst es spannend
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  9. User Info Menu

    AW: Was kann ich tun?

    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen
    ... denn das was er wollte für seine Arbeit an dem Tag, war wirklich zu wenig.
    Ich gebe auch zu, neugierig zu sein ... ist er Tätowierer?


    Zitat Zitat von Amica_83 Beitrag anzeigen
    hab ich in der letzten Nachricht ausschließlich nur nach dem Terminwunsch gebeten.
    Finde ich auch eigenartig - und sogar unhöflich, dass er Dir auf der rein geschäftlichen Ebene nicht zurückmeldet.

    Aber vielleicht musste er seine Dienstleistungen einstellen ... Opfer von Corona-Umständen?
    Vielleicht ist es ihm unangenehm, das zuzugeben?

    Aber letztlich können wir hier nur spekulieren.

  10. User Info Menu

    AW: Was kann ich tun?

    @schafwolle

    Ja ist er.��

    Nein, sein Geschäft besteht noch bzw er arbeitet. Er lebt ja davon.

Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •