Antworten
Seite 1 von 78 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 777
  1. User Info Menu

    Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Hallo zusammen,
    meine EheFrau 39 Jahre / Ich 44. (12 Jahre zusammen, 9 Jahre verheiratet, 2 Kinder 3/9 Jahre) hat vor 8 Monaten im Büro einen Kollegen kennengelernt und sich über die gemeinsame Zeit mit ihm (spazieren, Mittagspause, Gespräche,..) verliebt. Als sie mir das vor 7 Monaten erzählte wollte sie ihn weiterhin treffen da er ihr gut tat. Zwischendurch haben sie sich durch einen Jobwechsel wochenlang nicht gesehen oder nur heimlich. Seit ca. 2 Monaten haben sie nun aber regelmäßig 3-4 mal die Woche Kontakt in ihrer Mittagspause die sie zusammen bei ihm verbringen, für ca 1-2 Stunden. In diesen beiden Monaten sind sie nun nicht nur emotional sondern auch körperlich enger zusammen gekommen, heißt kuscheln, küssen, Sex. Seitdem haben wir deutlich weniger zärtliche Momente. Sie sagt sie kann nicht mit zwei Männern Sex haben, da sie eine emotionale Frau ist.

    Nach außen hin war und ist unsere Ehe eine VorzeigeEhe.
    Wir waren immer sehr harmonisch, haben Händchen gehalten beim spazieren, uns sehr oft geküsst wenn wir im Haus oder so aneinander vorbeigelaufen sind. Unser Sex war der absolute Höhepunkt, auch nach 12 Jahren. Das haben wir beide immer wieder gesagt und gespürt. Wir haben uns wöchentlich immer kleine „Ich liebe Dich-Zettel“ geschrieben. Den Letzten von ihr vor 3 Monaten...

    Wir hatten jedoch vor 9 und 3 Jahren Probleme, die wir unter den Teppich gekehrt haben und das Ursprungsproblem nie professionell klärten. Dadurch haben wir uns oft nicht auf Augenhöhe gestritten. Die Schuld hierfür gibt sie überwiegend mir, was tlw auch stimmt. Wir haben uns vorher nie gegenseitig betrogen aber dennoch fühlte sie sich verletzt, nicht gesehen, verstanden und gehört.

    Ich liebe Sie und unsere Kinder und weiß nun seit 8 Monaten das sie eine emotionale Beziehung außerhalb unserer Ehe führt, seit 4 Wochen mit Sex. Ich bin für derart Beziehung nicht gemacht, sonst hätte ich ihr auch nicht das „Ja-Wort“ gegeben. Nun möchte ich jedoch aus Liebe zu ihr und den Kindern das durchstehen.
    Es schmerzt wenn sie sich hübsch macht und zu ihm fährt. Sie treffen sich sogar in unserem Urlaub....
    Er ist Single. Hat hier jemand als Frau Erfahrung wie lange derart Beziehung dauern kann und wie ich damit umgehen soll. Die Alternative ist sie zieht vorerst aus und die Kinder müssten sich zwischen uns entscheiden, was wir im Grunde genommen beide nicht wollen. Sie sieht auch, dass ich sehr unter den Umständen leide. Sie und ihr Lover aber auch...
    vielen Dank

  2. User Info Menu

    AW: Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Love it, (change it) or leave it.

    Mehr gibt`s da eigentlich nicht zu sagen.
    Never be afraid, never.

  3. User Info Menu

    AW: Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Noch ein Nachtrag: Sie rechtfertigt ihr Handeln damit, dass er ihr gut tut und sie ihn sehr, sehr lieb hat. Er gibt ihr das was sie in unserer Ehe tlw vermisst hat..

  4. User Info Menu

    AW: Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Du schreibst, ihr hattet vor drei und neun Jahren jeweils Probleme, die ihr nicht richtig geklärt habt.

    Und du schreibst, eure Kinder sind 3 und 9 - gibt es da einen Zusammenhang?

    Davon ab, dieses stetige Händchenhalten und Küsschengeben...die Beschreibung deiner Ehe liest sich für mich eher völlig ohne jede Spannung.
    Wie ein ewiger Kitschroman, nur dass nach einer gewissen Zeit einfach die Luft raus ist.

    Was habt ihr für gemeinsame Werte und Ziele, wenn man die Kinder mal außen vor lässt?
    Dass du die Situation "aus Liebe zu ihr aussitzen willst" - auf mich wirkt das unglaublich unsexy.
    Hast du nicht das Bedürfnis, da mal auf den Tisch zu hauen und dir das zu verbitten? Sie hat dir bei der Eheschließung ja auch was versprochen, nicht nur du.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  5. User Info Menu

    AW: Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Was ist denn aus den Problemen geworden, sind die geklärt?

    Ich mag Männer nicht, die nichts klären und keine Probleme lösen wollen. Das ist langweilig und kennt jeder. Man fühlt sich dann als Frau allein gelassen. Der Mann, den es auch betrifft steht in dem Fall nicht zur Verüfung und das finde ich richtig mies.

    Dann rede doch jetzt mal Klartext und sei ehrlich und schiebe nicht wieder alles unter den Teppich. Du bist auf dem besten Weg, das zu tun. Aussitzen ist sehr bequem, gibt auch keinen Ärger. Dann ist alles so wie vorher, aber da täuschst du dich.
    Geändert von Klecksfisch (10.04.2021 um 18:49 Uhr)
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  6. User Info Menu

    AW: Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Ihr haltet also diesen Zustand nun ununterbrochen aufrecht - wie soll denn in ihren Augen die Zukunft aussehen? Weiter so?

  7. User Info Menu

    AW: Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Du schreibst, ihr hattet vor drei und neun Jahren jeweils Probleme, die ihr nicht richtig geklärt habt.

    Und du schreibst, eure Kinder sind 3 und 9 - gibt es da einen Zusammenhang?

    Davon ab, dieses stetige Händchenhalten und Küsschengeben...die Beschreibung deiner Ehe liest sich für mich eher völlig ohne jede Spannung.
    Wie ein ewiger Kitschroman, nur dass nach einer gewissen Zeit einfach die Luft raus ist.

    Was habt ihr für gemeinsame Werte und Ziele, wenn man die Kinder mal außen vor lässt?
    Dass du die Situation "aus Liebe zu ihr aussitzen willst" - auf mich wirkt das unglaublich unsexy.
    Hast du nicht das Bedürfnis, da mal auf den Tisch zu hauen und dir das zu verbitten? Sie hat dir bei der Eheschließung ja auch was versprochen, nicht nur du.

    Das mit unseren Kindern hat nichts direkt damit zu tun. Klar steckt die Frau hier eher beruflich zurück als der Mann, aber das ist nicht das Grundproblem gewesen.
    Spannung haben wir schon: wir haben ein Haus zusammen gebaut, lieben den Garten, die gemeinsamen Urlaub und unsere gemeinsamen Hobbys.
    Zum Thema „auf den Tisch hauen“.
    Ich habe ihr mehrmals gesagt das ich das definitiv nicht will und sie sich entscheiden muss! Ich liebe sie hab sie jedoch wegen der Kinder noch nicht „rausgeschmissen“.

  8. User Info Menu

    AW: Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Zitat Zitat von Pferdefreund78 Beitrag anzeigen
    Wir hatten jedoch vor 9 und 3 Jahren Probleme, die wir unter den Teppich gekehrt haben und das Ursprungsproblem nie professionell klärten. Dadurch haben wir uns oft nicht auf Augenhöhe gestritten. Die Schuld hierfür gibt sie überwiegend mir, was tlw auch stimmt. Wir haben uns vorher nie gegenseitig betrogen aber dennoch fühlte sie sich verletzt, nicht gesehen, verstanden und gehört.
    Es hört sich an, als wenn ihr nicht wirklich fähig seid, die weniger guten Momente in eurer Ehe zu benennen.

    Jeder von euch (oder nur einer) verschließt die Augen. Nach außen hin (und wohl auch nach innen) führt ihr eine tolle Ehe wie im Bilderbuch.

    Nun bricht sie aus, da offenbar ein anderer Mann ihr gezeigt hat, was sie vermisst. Und du sitzt da und fragst nur danach, wann dieser Zustand bei deiner Frau wieder vorbei ist.

    Habt ihr beide Angst vor der Realität? Das nämlich nicht alles Ponyhof ist. Das ihr individuelle Persönlichkeiten seid, die in einer (von wem auch immer vorgegeben) schablonierten Ehe steckt.

    Findest du das toll, das deine Frau vor dir und bewusst, einen anderen Mann vögelt? Hinzukommt, dass das wohl nicht der erste Grund ihrer Zuneigung zu ihm war. Heißer, geiler Sex, einfach mal wieder andere Haut spüren, kann man ja noch irgendwie nachvollziehen. Aber dieser Mann hat ganz andere Knöpfe bei deiner Frau gedrückt.

    Du darfst gegenüber deiner Frau ruhig das kommunizieren: dass du es Scheiße findest, was sie da gerade treibt und dass du bereit bist, über Probleme in eurer Ehe zu reden.

    Letzteres sollte jedoch tatsächlich dein Wunsch sein.

    Wenn ihr noch eine Chance haben wollt, benennt eure Probleme beim Namen und hört euch zu.
    Der Humor ist die Maske der Weisheit. Maskenlos ist die Weisheit unerbittlich. - Dürrenmatt -

  9. User Info Menu

    AW: Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Zitat Zitat von Pferdefreund78 Beitrag anzeigen
    ....Spannung haben wir schon: wir haben ein Haus zusammen gebaut, lieben den Garten, die gemeinsamen Urlaub und unsere gemeinsamen Hobbys. ......
    Aha..... . Ob das "spannend" ist sei mal dahingestellt, die Geschmäcker sind verschieden....

    Zitat Zitat von Pferdefreund78 Beitrag anzeigen
    ....Zum Thema „auf den Tisch hauen“.
    Ich habe ihr mehrmals gesagt das ich das definitiv nicht will und sie sich entscheiden muss! Ich liebe sie hab sie jedoch wegen der Kinder noch nicht „rausgeschmissen“.
    Es wird Zeit Konsequenzen zu ziehen. Wer dann im Haus bleibt und wie ihr die Kinder betreut wird sich dann zeigen. "Entscheiden" müssen die Kinder erstmal garnichts, die Eltern müssen sich erstmal verständigen.

    Für deine Frau läuft es zur Zeit doch optimal: sie hat den Zehner und den Wecken, sprich den feurigen Lover und die "vorbildliche" Family für das Bild nach außen. Sie hat sicher kein Interesse, etwas zu ändern.

    Bleibt die Frage, wie lange der Lover diese Situation beibehalten will, er ist ja Single und braucht sich so etwas eigentlich nicht geben...... Aber das ist egal, du musst endlich handeln !

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Meine Ehefrau hat eine Zweitbeziehung, kann ich das aus Liebe zu Ihr aussitzen

    Zitat Zitat von Pferdefreund78 Beitrag anzeigen
    Das mit unseren Kindern hat nichts direkt damit zu tun. Klar steckt die Frau hier eher beruflich zurück als der Mann, aber das ist nicht das Grundproblem gewesen.
    Hervorhebung von mir

    Was ist daran klar? Könnte es sein, dass auch dieses Hinweggehen über ihre Bedürfnisse und Wünsche ein Teil des Problems sind? Du kennst das Grundproblem? Warum habt ihr es unter den Teppich gekehrt und nicht spätestens, als es zum 2. Mal virulent wurde, versucht zu lösen?


    Zitat Zitat von Pferdefreund78 Beitrag anzeigen
    Ich habe ihr mehrmals gesagt das ich das definitiv nicht will und sie sich entscheiden muss! Ich liebe sie hab sie jedoch wegen der Kinder noch nicht „rausgeschmissen“.
    Was meinst du denn, weshalb sie so ungeniert sich dem anderen Mann zuwendet? Es gehört ja schon eine große Portion Chuzpe und Rücksichtslosigkeit dazu, ganz offen eine Nebenbeziehung zu führen.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

Antworten
Seite 1 von 78 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •