Antworten
Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 287
  1. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    Overknee, das sehe ich auch so.

    Trotzdem (oder davon unbenommen) ist es aber rein nüchtern betrachtet, also wertfrei, so, dass Rolling einen Vertrauensbruch erlebt hat.

    Das macht ja was mit einem (unabhängig von Umständen o.ä.). Insofern finde ich Wolfgangs Hinweis auch wichtig im Überlegen.
    Weil das gesehen werden muss.

  2. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    @overknee

    Ich habe absolut Verständnis dafür, dass ihr in der Beziehung etwas fehlt.

    Die Tatsache, dass sie nicht mit ihm gesprochen, sondern die Heimlichkeit gesucht hat, zeigt aber, dass sie an einer ehrlichen Auseinandersetzung darüber mit ihm nicht interessiert war.

    Der TE wird damit vor die Wahl gestellt "take it or leave it". Damit ist die Augenhöhe in der Beziehung verloren gegangen.

    Wobei ich hier durchaus eine große Wahrscheinlichkeit sehe, dass sie sich über kurz oder lang eh trennen wird.
    Geändert von Wolfgang11 (16.03.2021 um 09:29 Uhr)

  3. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    Zitat Zitat von Rolling Beitrag anzeigen
    Irgendwelche Ideen dazu? Ich bin nämlich ratlos und frustriert...
    Ich würde mich an die Weisheiten von Viktor Frankl herantasten und die Sinnfrage in meinem Leben stellen. Sie kann vieles sein, wie deinen Kindern ein guter, auf jeden Fall starker Vater sein und das bist du definitiv für mich. Oder auch eine moralische Stütze z.B. für andere Menschen. Deine Frau sicherlich nicht nur in die Beziehung mit dir reingeben, auch sie hat etwas davon mit dir zusammenzusein. Überleg doch mal. Dass du den anderen Mann als Konkurrenz siehst, kann ich nachvollziehen, aber trotzdem wird eure Beziehung Tiefe haben. Sprich doch mit deiner Frau darüber.

  4. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    Zitat Zitat von Rolling Beitrag anzeigen
    Wir wollen beide eigentlich keine Trennung, aber ich möchte auch nicht nur der Pflegefall für sie sein.

    Markierung von jaws



    Hast du ihr das schon einmal so gesagt?
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  5. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    Vielen Dank für eure Antworten.
    In jeder steckt Wahrheit und spiegelt das Dilemma, in dem ich stecke.
    Zu aller erst: ich bin kein Trostpreis. ich habe keine Lust, dass jemand bei mir bleibt, nur weil sie ein schlechtes Gewissen hat und denkt, dass ich mein Leben alleine nicht auf die Reihe bekomme. Sie hat jetzt jemanden gefunden, mit dem das Leben einfacher ist und weniger beschwerlich. Die Schmetterlinge sind wieder da und damit kann ich nach 20 Jahren einfach nicht mehr mithalten. Sie muss dort keine Wäsche waschen, putzen oder ähnliches… Sie bekommt für ein paar Stunden die volle Aufmerksamkeit von ihm…Das ist die alte Leier und unabhängig von unserer Situation. Raus aus dem Alltag.
    Wie schon bemerkt, stehe ich vor der Frage ob ich das so akzeptiere (beziehungsweise vorübergehend aussitze) oder wir uns trennen. Eine andere Option bietet sie mir nicht.
    Trennung wäre für uns alle hart, vor allem für die Kinder. Deswegen schrecke ich davor noch zurück. Ich will auch 20 Jahre nicht einfach so aufgeben

  6. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    Es tut mir wirklich sehr leid für dich.

    Gerade in solchen Fällen zeigt sich dann, wie der andere tatsächlich zu mir steht.
    Ich selbst würde es auch nicht wollen, das jemand aus Mitleid bei mir bleibt. Sondern aus Liebe.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  7. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    .

  8. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen

    Markierung von jaws



    Hast du ihr das schon einmal so gesagt?
    Ja natürlich. Sie sagt dann, dass es nicht so ist und dass sie diese Aussage sehr trifft

  9. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    Zitat Zitat von Rolling Beitrag anzeigen

    Zu aller erst: ich bin kein Trostpreis. ich habe keine Lust, dass jemand bei mir bleibt, nur weil sie ein schlechtes Gewissen hat und denkt, dass ich mein Leben alleine nicht auf die Reihe bekomme.

    Keine Ahnung, wie alt deine Eltern sind, aber kann es von deiner Verwandtschaft möglicherweise Unterstützung geben?

    Wie lange wollt ihr die Kinder noch unwissend lassen, wenn eure Situation schon sechs Monate besteht?

    Dass dir deine Frau keine andere Option bietet ist schade, zeigt aber vielleicht auch auf, wie belastend die letzten Jahre auch für sie waren.

    Vielleicht sieht sie keinen anderen Ausweg und kann augenblicklich nur so fragwürdig handeln.

    Schon mal beim Anwalt zwecks Trennung beraten lassen?

    Da könntet ihr Beide gemeinsam einen Termin vereinbaren, um zumindest mal die rechtlichen Angelegenheiten zu klären.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  10. User Info Menu

    AW: Es ist kompliziert

    Zitat Zitat von Rolling Beitrag anzeigen
    Ja natürlich. Sie sagt dann, dass es nicht so ist und dass sie diese Aussage sehr trifft
    Markierung von jaws


    Sie schiebt dir den "schwarzen Peter" zu und will dir noch ein schlechtes Gewissen einreden, kein so feiner Zug, aber auch nicht ungewöhnlich in so einer belastenden Situation. Irgendwo braucht sie ja auch für sich eine Rechtfertigung für ihr Handeln, damit das eigene kleine schlechte Gewissen etwas beruhigt wird.

    Hast Du sie schon einmal gefragt, ob nach einer Trennung der AM dann ihr Partner werden würde?
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

Antworten
Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •