Antworten
Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 271
  1. User Info Menu

    Glückliche Geliebte ?

    Liebe Brigitte Community,

    wie ist das eigentlich – gibt es hier auch glückliche Geliebte unter euch? Solche, die sich bewusst dafür entschieden haben? Die sich freuen über das, was sie mit dem Mann haben, ohne daran zu verzweifeln, dass er seine Frau nicht verlassen wird?

    Hintergrund meiner Frage: Ich bin eine Geliebte, seit mittlerweile 4 Jahren. Das Setting ist ziemlich klassisch außer einer Sache: Er lebt in einer offenen Beziehung, seine Frau weiß Bescheid. Was für mich auch die Voraussetzung für die Affäre war.

    Unsere Treffen sind unwahrscheinlich schön. Die sexuelle Chemie hat von Anfang an gestimmt. Anfangs ging es auch tatsächlich nur um Sex. Im Lauf der Zeit hat sich allerdings auch eine große Vertrautheit zwischen uns entwickelt. Alltagssorgen teilen wir nicht oder nur am Rande. Es ist ein bisschen wie in einer Blase. Nur wir beide. Große Nähe. Sehr sehr intensiv.

    Wenn wir uns treffen (ca. 1 x/Woche) freue ich mich tagelang drauf. Mache mich schön, bin bester Stimmung, fühle mich weiblich, begehrt, gesehen. Er ist ein phantastischer Liebhaber, der mir eine neue Welt gezeigt hat. Er hat extrem viel Spaß am Sex, ist neugierig, verspielt, offen für alles Mögliche, und er kitzelt Dinge aus mir raus, von denen ich nicht mal wusste, dass sie in mir schlummern. Kurz - ich habe den besten Sex meines Lebens.

    Aber es ist auch mehr als das. Im Laufe der Zeit ist eine große Vertrautheit und Verbundenheit zwischen uns entstanden. Wir haben intensive, tiefgehende Gespräche, in denen wir uns auch Dinge erzählen, von denen niemand sonst etwas weiß. Wir gehen zusammen essen, ins Kino, er repariert Dinge für mich in meiner Wohnung, wir kochen zusammen, gehen spazieren, waren zweimal zusammen im Urlaub, beide Male waren wunderschön. Klingt, als wären wir ein Paar, und doch sind wir es nicht.

    Ich weiß, dass er sich nicht trennen wird von seiner Frau. Aber es gibt Momente, in denen ich mir wünsche, die offizielle Frau an seiner Seite zu sein, und diese Momente sind ziemlich schmerzhaft. Während all der Zeit, in der wir uns kennen (will nicht sagen, zusammen sind, auch wenn es sich so anfühlt), habe ich andere Männer gedatet. Viele. Kaum jemand von ihnen hat mein Herz zum Klingen gebracht. Mein Affärenmann ist DER Mann für mich – männlich, entschlossen, ein Macher, die berühmte starke Schulter, ich liebe seinen Körper, seine Tatkraft und seinen unbändigen Willen, Spaß am Leben zu haben. Manchmal frage ich mich, ob diese Affäre mich auch versaut für eine „normale“ Beziehung. Der Alltag, das Gewöhnliche, wohltemperierte kommt wohl kaum gegen so ein Feuerwerk an.

    Ich könnte Schluss machen, das wäre eine Kopfentscheidung. Mein Herz, mein Gefühl sagt mir aber was anderes. Und vielleicht ist das, was ich aus dieser Beziehung ziehe, größer als der Schmerz, den ich von Zeit zu Zeit fühle. Wenn mir bewusst wird, dass er mit seiner Frau sein Leben teilt und mit mir „nur“ das Feuerwerk. Und vielleicht ist das eben der Preis dafür. Für die intensiven, phantastischen Momente mit ihm. Die nach wie vor überwiegen.

    Wie seht ihr das? Gibt es glückliche Geliebte unter euch? Kann das ein Modell sein, oder macht es einen irgendwann doch unglücklich? Ich würde mich freuen, von euren Erfahrungen zu lesen. Und an die anderen : geht bitte nicht zu hart mit mir ins Gericht :)

  2. User Info Menu

    AW: Glückliche Geliebte ?

    Warum hart ins Gericht gehen? Es wissen alle Bescheid.
    Erfahrung: schief gegangen.
    Ich habe irgendwann angefangen zu leiden.
    Und seiner Frau wurde es zu intensiv. Ich war die, die auf der Strecke blieb.
    Gelitten wie ein Hund.

  3. User Info Menu

    AW: Glückliche Geliebte ?

    Ich bin Langzeitsingle und gehe davon aus, das eine große Zahl der beziehungsfähigen Menschen in meinem Alter in Beziehungen sind. Insofern: wenn sich alle Beteiligten einig sind - warum nicht? Nur ich erwarte von meinem Lebenspartner kein Feuerwerk. Mir sind ganz andere Werte wichtig und das geht mit einem Dreieck nicht zusammen. Deshalb ist mir das Risiko zu hoch. Allerdings hat man andererseits auch keine Garantie auf Glück mit einem monogamen Partner. Deshalb ist mir noch nicht ganz klar, womit du jetzt haderst.
    Ich fühle mich nicht in meinen Rechten beschränkt. Bedroht fühle ich mich durch Rechte und Beschränkte.

  4. User Info Menu

    AW: Glückliche Geliebte ?

    Bist Du denn glücklich?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. User Info Menu

    AW: Glückliche Geliebte ?

    Liebe Spreefee,

    ich hadere nicht.
    Ich frage mich einfach, ob es andere Geliebte hier gibt, die über längere Zeit damit glücklich sind.
    Und nicht am Ende leiden wie ein Hund

    Garantiertes Glück gibt es in keiner Beziehungsform, das seh ich auch so. Und irgendwas ist immer.

    Insofern, lieber Loop: ja, ich bin meistens glücklich

  6. User Info Menu

    AW: Glückliche Geliebte ?

    Wenn seine Frau Bescheid weiss, ich das doch okay.
    Bisr Du sicher, dass sie Bescheid weiss?

    Eine Freundin von mir war 3 Jahre Geliebte eines Mannes, der sich als "polyamor" ausgegeben hat . . wovon weder seine Frau noch seine andere Geliebte etwas wussten.

    lg und alles Gute!
    luci

    ps: darf ich fragen wie alt Ihr beiden seid?
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  7. User Info Menu

    AW: Glückliche Geliebte ?

    Zitat Zitat von Nathalie_ffm Beitrag anzeigen
    Aber es gibt Momente, in denen ich mir wünsche, die offizielle Frau an seiner Seite zu sein, und diese Momente sind ziemlich schmerzhaft.
    Irgendwas tut immer weh … ansonsten liest sich das alles ziemlich super! Geniesse es in vollen Zügen, solange es gut geht. Vieleicht ja lange!!

    Zitat Zitat von Nathalie_ffm Beitrag anzeigen
    Und vielleicht ist das, was ich aus dieser Beziehung ziehe, größer als der Schmerz, den ich von Zeit zu Zeit fühle. Wenn mir bewusst wird, dass er mit seiner Frau sein Leben teilt und mit mir „nur“ das Feuerwerk. Und vielleicht ist das eben der Preis dafür. Für die intensiven, phantastischen Momente mit ihm. Die nach wie vor überwiegen.
    Du hast sehr viel.

    Du weißt nicht, was er mit seiner Frau teilt. Eine andere Art von Liebe vielleicht. Kann dir egal sein, du bist es ihr wahrscheinlich auch.

    Zitat Zitat von Nathalie_ffm Beitrag anzeigen
    Manchmal frage ich mich, ob diese Affäre mich auch versaut für eine „normale“ Beziehung.
    Na und? Vielleicht willst du gar keine „normale“ Beziehung. Ist ja nicht so, dass eine „normale“ Beziehung das Non-plus-ultra wäre, nur weil die meisten versuchen, eine zu haben
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  8. User Info Menu

    AW: Glückliche Geliebte ?

    Danke, luci

    Sie weiß Bescheid. Sicher.
    Wir sind 50 und 51

  9. User Info Menu

    AW: Glückliche Geliebte ?

    Hatte ich auch vor Jahrzehnten. Er erkrankte an Krebs, er kam nicht mehr. Seine Frau war die noch verbliebene Zeit an seiner Seite und später lächelte sie mir süffisant ins Gesicht: siehste, du gehst komplett leer aus.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  10. User Info Menu

    AW: Glückliche Geliebte ?

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    siehste, du gehst komplett leer aus.
    Wieso leer? Wenn du doch ein paar schöne Liebesjahre mit ihm hattest?

    Oder ging es ihr ums Erbe?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

Antworten
Seite 1 von 28 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •