Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71
  1. Inaktiver User

    Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    Ich befinde mich schon länger in einer lieblosen Ehe. Zwar versuchen wir es immerwieder wegen unserer Kinder und Anschaffungen aber leider streiten wir nach wie vor über die selben Sachen. Mein Mann wird beim Streit sehr oft verbal Aggresiv was mich tief verletzt. Ich bin deswegen in Therapie schon gegangen um damit besser klarzukommen. Er ist leider nicht bereit in Paartherapie zu gehen. Dafür ist ehrlich gesagt auch kein Geld und keine Zeit.* Wir versuchen das beste daraus zu machen. Ich habe karrieretechnsisch viel zurückgesteckt. Wenn ich mich jetzt trennen würde, hätte ich nicht genug Geld um mich und die Kids alleine durchzubringen.*
    Zumindest habe ich auf einer Feier einen alten Bekannten kennengelernt der mich geschmeichelt hat wir haben uns auf Anhieb gut verstanden. Er wollte sich unbedingt treffen auf nen Cafe aber ich zögerte weil er auch verheiratet ist. Nach einem Monat anflehen von ihm, hab ich dann eingewilligt. Ja als er mich heimfuhr, haben wir uns zum Abschied geküsst. Jetzt fühl ich mich wie Elend meinem Mann gegenüber aber auch wegen mir selbst (der Bekannte denkt bestimmt ich wäre billig). Ich fühle mich dreckig aber ist "fremdgehen" immer gleich schlimm? Bei Tötungen werden doch auch Unterschiede gemacht. Aber am Schluss hat man jemanden getötet oder nicht? Aber beim fremdgehen gilt man egal aus welchem Grund es war als ein schlimmer, moralloser Mensch.*

    Ich bin nicht stolz darauf. Obwohl mein Mann mir viel Leid gebracht hat verdient er es nicht hintergangen zu werden. Aber bin ich wirklich so ein schlimmer Mensch, wenn ich seit Jahren meinen Mann anflehe mich wertzuschätzen und er es ignoriert und mich stattdessen verbal misshandelt?*
    JA DANN GEH halt sagen die Leute in Foren aber wohin? Wohin soll eine in Ausbildung mit zwei Kindern hin? Er ist ein guter Vater, ich möchte meinen Kindern ihren Vater nicht nehmen. Sie sind so glücklich wenn er am Abend nachhause kommt.* Es wäre vielleicht ehrenvoller zu gehen aber logisch ist es doch wirklich nicht.**
    *Nunja es ist passiert ich habe getan was ich mir nie vorstellen könnte. Ich bereue es und werde den Kontakt zu ihm abbrechen aber gleichzeitig denk ich mir ich verdiene es doch auchmal begehrt zu fühlen auch wenn ich mir keine Scheidung leisten kann?*
    *

  2. User Info Menu

    AW: Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    küssen ist bei dir - fremdgehen?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. User Info Menu

    AW: Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    Was heißt denn "nicht genug Geld, um Dich und die Kinder durchzubringen"?
    Dir stünde Trennungsunterhalt zu, Unterhalt für die Kinder, Kindergeld...und einen Job hast Du doch auch?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  4. User Info Menu

    AW: Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    Hallo lostsoul1

    ehrlich gesagt bin ich sprachlos über eure Ehe.

    Lies dir mal bitte deine Stränge durch.


    Hier hast du was mit deiner besten Freundin und dann kriegst du den Sohn von der besten Freundin deiner Mutter nicht aus dem Kopf. Du hast deinen Mann bereits geschlagen und Polizei war involviert.


    Deine Ehe ist nicht glücklich und wenn du wirklich glaubst das deine Kinder das nicht mitbekommen.....

    Eine Scheidung kann man sich immer leisten. Denn du würdest mit 2 Kindern und Ausbildung in Hartz4 gehen. Da kostet dich eine Scheidung keinen Cent.

    Viele andere Mütter mit Kindern leben nach der Trennung von Harz4. Davon kannst du leben - eine Wohnung mieten usw.

    Du machst deine Ausbildung zu ende (kann ja nicht mehr lange dauern) und stehst dann auf eigenen Füßen.

    Was muss denn noch alles passieren damit du aufwachst?
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  5. User Info Menu

    AW: Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Er ist ein guter Vater, ich möchte meinen Kindern ihren Vater nicht nehmen.
    Im September hattest Du geschrieben, dass Dein Mann ausgezogen ist und
    dass er (!) die Scheidung möchte.

  6. User Info Menu

    AW: Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    Wieso kannst du dir eine Scheidung nicht leisten?
    Wenn du wenig bis kein Geld verdienst, bekommst du Prozesskostenhilfe. Ansonsten kannst du bei deinem Rechtsanwalt die Summe auch in Raten bezahlen.

    Fremdgehen
    Dein Bekannter zeigt dir, was dir in deiner Ehe fehlt. Wenn du dich auf den verheirateten Mann einlässt und euer Fremdgehen publik wird, sind zwei Familien am Zerbrechen.

    Wenn du mit deiner Ehe unzufrieden bist, dann such dir z.B. eine professionelle Beratungsstelle, damit du deine Gedanken sortieren kannst. Vielleicht geht dein Mann mit und ihr könnt so zumindest eine neue Gesprächskultur starten.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

  7. User Info Menu

    AW: Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Er ist ein guter Vater, ich möchte meinen Kindern ihren Vater nicht nehmen.
    *

    Das er die Mutter der Kinder verbal angeht?

    Das sie eine lieblose Ehe miterleben?

    Und warum wegnehmen? Trotz Trennung bleibt er doch Vater.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  8. User Info Menu

    AW: Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    Auch wenn ich hier meist der Moralapostel bin. Ein Kuss zum Abschied ist nicht Fremdgehen.

    Was viel wichtiger ist, ist die Frage, wie es weitergehen soll.

    Vielleicht fühlt sich dein Mann zu sicher. Vielleicht braucht er die Ansage, dass es dir wirklich ernst ist. Dass du wirklich gehst, wenn das so weiterläuft.

    Mach dir wegen der Finanzen nicht so viele Gedanken. Dir und den Kindern steht Unterhalt zu. Notfalls als Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt. Unser Staat lässt niemanden verhungern.

  9. User Info Menu

    AW: Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Mann wird beim Streit sehr oft verbal Aggresiv was mich tief verletzt. Ich bin deswegen in Therapie schon gegangen um damit besser klarzukommen.
    Dein Mann ist brutal und du gehst in Therapie, um damit klarzukommen? Wie verdreht ist das denn …

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja als er mich heimfuhr, haben wir uns zum Abschied geküsst. Jetzt fühl ich mich wie Elend meinem Mann gegenüber aber auch wegen mir selbst (der Bekannte denkt bestimmt ich wäre billig).
    "billig"? Denkst du denn auch, dein Bekannter ist billig?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bei Tötungen werden doch auch Unterschiede gemacht. Aber am Schluss hat man jemanden getötet oder nicht? Aber beim fremdgehen gilt man egal aus welchem Grund es war als ein schlimmer, moralloser Mensch.*
    Du vergleichst Küssen mit Mord?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Obwohl mein Mann mir viel Leid gebracht hat ........ (...) ......wenn ich seit Jahren meinen Mann anflehe mich wertzuschätzen und er es ignoriert und mich stattdessen verbal misshandelt?
    Einen anderen Mann zu küssen hilft kurzfristig, aber um langfristig ein schönes Leben zu haben, solltest du nicht mit jemandem zusammenleben, der dich weder liebt noch respektiert. Wieso auch? Und was für ein Mann-Frau-Bild gibst du deinen Kindern? Schrecklich.
    Du bist finanziell unabhängig.
    Informiere dich, was dir / den Kindern bei einer Trennung zustünde ... und dann sieh mal zu, ob du nicht aus diesem krankmachenden Leben herauskönntest. Wenn du es denn willst.
    Und nein, du nimmst deinen Kindern nicht den Vater. Ihr könnt euch - wie es Millionen andere Leute auch hinkriegen - die Kinder aufteilen!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. User Info Menu

    AW: Fremdgehen immer "gleich" schlimm?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bei Tötungen werden doch auch Unterschiede gemacht. Aber am Schluss hat man jemanden getötet oder nicht? Aber beim fremdgehen gilt man egal aus welchem Grund es war als ein schlimmer, moralloser Mensch.*


    *
    Du setzt Fremdgehen und Töten auf eine Linie?

    Für mich hat dies nichts mit Moral zu tun, was du uns hier weiß machen willst. Du setzt die Sicht anderer Menschen höher als deine.

    Darum kann dein Mann auch machen mit dir was er will, darum stehst du bis dato nicht zu dir und deinen aktuellen Gefühlen, was dein Leben betrifft. Du schiebst die Kinder vor, obwohl es erwiesen ist, dass eine Mutter, die unzufrieden ist und eine toxische Ehe führt, weitaus schwerer wiegen, als Eltern die geschieden sind.

    Vielleicht lernst du einmal, deinen Instinkten zu trauen und dich nicht immer nach möglichen Meinungen von Außen zu richten. Die Geschichte mit dem Kuss klingt weder romantisch noch schön. Denn offenbar musstest du einen Monat dazu überredet werden. Wieder ein Einfluss von Außen, nach dem du dich gerichtet hast!

    Ich lese nirgends was du eigentlich willst.
    Entscheide lieber ungefähr richtig, als genau falsch. - Goethe -

Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •