+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

  1. Registriert seit
    16.02.2020
    Beiträge
    3

    Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Hallo,
    ich führe eine Ehe und seit Oktober letzten Jahres habe ich eine Affäre mit einem 14 Jahre älteren Mann, der ebenfalls verheiratet ist und zwei Kinder (11 und 13) hat. Mein Mann und ich planen keine, weil ich nie welche wollte (ist aber nebensächlich für die Diskussion). Meine Frage an euch wäre, wer ebenfalls schon in dieser Situation war und wie sie für euch ausgegangen ist? Gibt es Szenarien, in denen die beiden Affärenpartner gemeinsam einen Neuanfang gewagt haben? Wenn ja, nach welchem Zeitraum und wann habt ihr gespürt, dass/ob es die richtige Entscheidung ist?

    Momentan schlägt mein Herz, glaube ich, für beide Männer, was es nicht gerade einfach macht.

    LG und danke vorweg für eure Antworten und Erfahrungen, Rose88


  2. Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    466

    AW: Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Hallo Rose,

    Da würde ich mir als aller erstes Mal die Frage stellen, ob dein Affärenpartner, sich darüber auch Gedanken macht.
    Das tuen sie nämlich im allgemeinen nicht, insbesondere wenn Kinder im Spiel sind.


  3. Registriert seit
    16.02.2020
    Beiträge
    3

    AW: Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Doch, wir hatten auch Gespräche zu dem Thema. Aber nach 3 Monaten Bekanntschaft ist es schwer etwas zu entscheiden. Ich weiß nicht, was das Beste ist. Ich weiß nur, dass ich auf ihn nicht verzichten will als Mensch. Vielleicht funktioniert es ja auch auf platonische Weise als reine Freundschaft. Wie gesagt, in erster Linie würden mich einfach mal die Erfahrungen von anderen interessieren, dann würde ich mich mit meinen Gedankengängen nicht so alleine fühlen


  4. Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    466

    AW: Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Zitat Zitat von Rose88 Beitrag anzeigen
    Doch, wir hatten auch Gespräche zu dem Thema. Aber nach 3 Monaten Bekanntschaft ist es schwer etwas zu entscheiden. Ich weiß nicht, was das Beste ist. Ich weiß nur, dass ich auf ihn nicht verzichten will als Mensch. Vielleicht funktioniert es ja auch auf platonische Weise als reine Freundschaft. Wie gesagt, in erster Linie würden mich einfach mal die Erfahrungen von anderen interessieren, dann würde ich mich mit meinen Gedankengängen nicht so alleine fühlen
    Es gibt Studien, die sagen entweder man trennt sich nach spätestens drei Monaten oder gar nicht.
    Hab ich auch oft schon so erlebt.
    Ich auch. In jungen Jahren. Ich habe mich getrennt. Das war auch gut so, er lebt 21 Jahre später und etliche Affären später immer noch mit seiner Frau zusammen.

    Der Mann meiner Freundin hat sich auch getrennt, seine Affäre auch. Die ist aber 6 Monate später wieder zu ihrem Mann zurück.
    Nu ist er allein und bereut zutiefst.

    Also, es gibt nichts was es nicht gibt.
    Da tickt jeder anders.


  5. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    1.012

    AW: Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Gestern gab es im Deutschlandfunk Kultur in der Sendung "Echtzeit" ein Interview mit Karina Lins zu diesem Thema, vielleicht magst du da mal reinhören? Ich fand ihre Gedanken zu Monogamie und Polyamorie interessant.


  6. Registriert seit
    29.01.2018
    Beiträge
    142

    AW: Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Du sagst, du liebst beide Männer. Das glaube ich dir nicht, deine Nr. 1 ist der AM, sonst hättest du keine Affäre angefangen. Also was möchtest du wissen? Die Wahrheit? Das was du machst ist, du betrügst deinen Mann ohne Bedenken und Scham, also als erstes sage diesem die Wahrheit, und die ist, dass deine Gefühle einem Anderen Mann gehören und du mit diesem schläfst. Ganz einfach doch, oder doch nicht?
    Sage deinem Mann dass du dich von ihm trennen willst für den AM. Alles andere ist eine Lüge.


  7. Registriert seit
    29.01.2018
    Beiträge
    142

    AW: Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Der AM hat zwei Kinder, du glaubst wirklich dass er sich für dich von seiner Frau trennt? Die wenigsten der AM machen das, sie holen sich einfach auswärts das, was ihnen in ihrer Ehe fehlt oder abhanden gekommen ist... das Vergnügen und das was es sonst nicht gibt.
    Ich glaube kaum dass das für dich gut endet.


  8. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    790

    AW: Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Man sagt wenn man in zwei Menschen verliebt ist, sollte man sich für den Zweiten entscheiden.
    Denn würde man den ersten richtig lieben, hätte man sich nicht in den Zweiten verliebt.


  9. Registriert seit
    01.04.2017
    Beiträge
    7.198

    AW: Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Wenn dein AM sich von seiner Frau trennen würde, dann würdest du es mit ihm versuchen wollen? Verstehe ich das richtig?

    Dann kann ich dir eigentlich nur den Rat geben, dich von deinem Partner zu trennen, denn den liebst du nicht. Würdest du ihn lieben, dann würdest du ihm auch die Freiheit der Entscheidung zugestehen, ob er Teil eines Dreiecks sein will oder nicht.


  10. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.738

    AW: Glücklich mit ehemaliger Affäre?

    Zitat Zitat von Rose88 Beitrag anzeigen

    Mein Mann und ich planen keine, weil ich nie welche wollte
    Durch eine Trennung hätte dein Mann eine Chance mit einer anderen Frau eine Familie zu gründen, falls er insgeheim doch einen eigenen Kinderwunsch hat.

    Denke doch mal drüber nach, ob er dieses Chance nicht verdient hätte und gib ihn endlich frei.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •