+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 97
  1. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    19.686

    AW: Ist es Betrug?

    Zitat Zitat von Ksapa Beitrag anzeigen
    Meine Güte, ich dachte nicht dass so was hier so ausartet
    Zitat Zitat von Ksapa Beitrag anzeigen
    Man kann sich hier noch weiter streiten,
    Was soll das? Hast du gedacht, du bekommst nur eine einheitliche sanfte Meinung und keine Fragen?
    Kein Grund, so angefressen zu reagieren.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  2. Registriert seit
    01.01.2020
    Beiträge
    22

    AW: Ist es Betrug?

    Nein, natürlich nicht. Dafür sind foren schließlich da.
    Aber es keilt sich da gerade total fest. Nur, weil man vielleicht nicht so gehandelt hat oder handeln wird, wird man hier auseinander genommen.

  3. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.808

    AW: Ist es Betrug?

    Ksapa, wenn Du nach 9 (!) Jahren Beziehung Deinen Partner so wenig kennst, dass Du weder einschätzen kannst, wie er das Geschehene bewerten würde, noch wie seine Reaktion auf eine entsprechende "Eröffnung" Deinerseits wäre, dann hast Du m. M. nach ein anderes Problem als einen Fremdkuss in einer Beziehungspause.

    Redet ihr denn nicht miteinander? Habt ihr nach der damaligen Pause nicht geredet (was war überhaupt der Grund dafür, ist er beseitigt worden)?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.856

    AW: Ist es Betrug?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Sie hatten eine Vereinbarung - und die hat sie gebrochen.

    Das berührt schon das Grundproblem der Ehrlichkeit.
    Vielleicht hat ihr ja das Unterbewusstsein suggeriert, wie wenig Sinn diese Vereinbarung
    ergab, da für sie die Trennung "endgültig" war.


    Zitat Zitat von Ksapa Beitrag anzeigen
    Nur, weil man vielleicht nicht so gehandelt hat oder handeln wird, wird man hier auseinander genommen.
    Nun ja, da Du auf so gut wie nichts eingehst, fast nichts beantwortest und auch keine der
    Überlegungen aufgreifst, entwickelt der Strang halt eine Art Eigendynamik.

    Fühlst Du Dich immer so schnell angegriffen?


  5. Registriert seit
    01.01.2020
    Beiträge
    22

    AW: Ist es Betrug?

    Tut mir leid, wenn das so patzig kam. Aber bei dem Thema an sich hin ich sowieso unsicher, daher die Reaktionen.

    Ja, damals erschien mir diese Vereinbarung tatsächlich konfus. Da wir die Trennung eben endgültig ausgesprochen hatten. Wie gesagt, vlld war es eine Art Hoffnung oder sie wurde ausgesprochen, um den Schmerz der Trennung irgendwie zu lindern. Keine Ahnung.

    Der Grund der Trennung war, dass ich mich nicht ausreichend geliebt gefühlt habe. Heute ist das anders. Heute leben wir glücklich zusammen. Damals haben wir natürlich auch gesprochen, was wir ändern wollen und so weiter. Ich/Wir hielten es damals nicht für wichtig, darüber zu sprechen was während der Zeit der Trennung war. Abgesehen von unseren gefuhlen zueinenade.


  6. Registriert seit
    01.01.2020
    Beiträge
    22

    AW: Ist es Betrug?

    Besser wäre es wirklich gewesen, wenn man Anfang an reinen tisch gemacht hätte. Aber das ist nicht mehr möglich. Vielleicht wollte ich es auch nicht wahrhaben, dass das so passiert ist. Ist auch nicht meine Art.

    Jetzt kam ebend die Befürchtung in mir auf. Was wenn er es durch ein Hintertürchen erfährt? Ich fühle mich schon mies. Aber dann wurden wir beide uns wahrscheinlich mies fühlen, wenn nicht sogar mieser. Und nur wegen meines Gefühls etwas "beichten", wäre egoistisch? Gerade weil es so lang her ist, 2 Jahre, und es keinerlei Bedeutung hatte. Andererseits denke ich mir auch, dass es viel schlimmere Situationen gibt als während der Trennung jemand anderen zu treffen und ein bisschen sein ego zu puschen. Beispielsweise wenn es jetzt so wäre und ich 2gleisig fahren würde. Oder sex gehabt hätte oder so.

    Ich weiß nicht. Vielleicht steigerte ich mich zu sehr hinein oder wegen der erdbeerwoche. Oder weil gerade alles erfekt ist.


  7. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.472

    AW: Ist es Betrug?

    Zitat Zitat von Ksapa Beitrag anzeigen
    Vielleicht steigerte ich mich zu sehr hinein .
    Yepp, hat bisschen Dramaqueen Charakter... DU HAST NIX SCHLIMMES GEMACHT! GAR NIX! und das schon vor 2 Jahren....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  8. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    7.285

    AW: Ist es Betrug?

    Du kannst es drehen und wenden, wie du willst, der Makel der Unehrlichkeit bleibt.

    Entscheidend ist nicht, ob du das als Bagatelle siehst, sondern ob sich das mit seiner Auffassung deckt.

    Sieht er es genauso, sollte ein Gespräch darüber kein Problem sein.

    Es nicht zu sagen, ist doch ausschließlich der Angst geschuldet, dass es nicht so ist.

    Vor zwei Jahren war eure Beziehung praktisch am Ende. Wie stabil sie jetzt ist, das vermagst nur du selbst zu beurteilen.

  9. Inaktiver User

    AW: Ist es Betrug?

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Du kannst es drehen und wenden, wie du willst, der Makel der Unehrlichkeit bleibt.
    Ich lese keinen Makel, nicht mal Unehrlichkeit. Die beiden waren auseinander, und es wäre mir neu, dass es danach eine Karenzzeit gibt. Selbst wenn das irgendwann durch Zufall ans Licht kommt, geht es dem Mann nichts an, da sie nicht zusammen waren.

  10. Avatar von Greenbird0
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    802

    AW: Ist es Betrug?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich lese keinen Makel, nicht mal Unehrlichkeit. Die beiden waren auseinander, und es wäre mir neu, dass es danach eine Karenzzeit gibt. Selbst wenn das irgendwann durch Zufall ans Licht kommt, geht es dem Mann nichts an, da sie nicht zusammen waren.
    so ist es und ich bin wirklich ein Ehrlichkeitsfanatiker und habe mir damit schon manchen Ärger eingehamstert. in diesem konkreten Fall, würde ich ganz sicher nicht meinen Partner nach 2 jahren damit evtl belasten, nur wegen einem kleinen Kuss. Aber ich bin jemand, der sowas gleich am Anfang erzählt hätte, so ticke ich einfach ob gut oder nicht. Nur jetzt nach dieser Zeit und wo die Beziehung so gut läuft, würde ich das für mich behalten und ohne schlechtem Gewissen. Bei einer Trennung, ist man im Ausnahmezustand und meistens sehr angeschlagen, da finde ich es mehr as menschlich sein Ego mal ein bisschen zu polieren, muss man jetzt wirklich kein Drama drauß machen;.)))
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019

+ Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •