+ Antworten
Seite 8 von 16 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 156
  1. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.423

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von Traubensaft Beitrag anzeigen
    .......
    Nur "ausreichen" wirst du ihm vermutlich nie. Er wird immer wieder Bestätigung von Außen brauchen. Und dabei ist die Frau an sich austauschbar. Da werden sich sogar gerne welche ausgesucht, die weniger stark und attraktiv als die eigene Ehefrau sind. Hauptsache das Selbstwertgefühl wird gepusht...........
    Du wirst diesen Mann mit deiner Liebe und deinem Verständnis nicht retten können!!!

    für den gesamten Post

    ----------

    @TE


    Ich möchte selbst auch nochmals anmerken, das es höchste Eisenbahn wird, das du selbst realistisch deine Beziehung und dich selbst siehst.

    Für mich klingt es so, das du fast zwanghaft versuchst seinen Worten glauben zu schenken obwohl du genau weißt das es so nicht ist.

    Das du an dieser Beziehung festhältst weil er ja kein schlechter Kerl ist und ihr ja auch viele schöne Momente habt.
    Ein Fehler kann ja mal passieren und wenn das nicht mehr vorkommt, dann kannst du verzeihen.

    Das sind aber alles nur Stellvertreter Themen.

    Um das eigentliche Problem, schifft ihr beide ! gekonnt herum. Und das wird euch immer wieder vor die Füße fallen
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  2. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.822

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von Missybebe Beitrag anzeigen
    Bin wirklich erst mal weg jetzt...was iuch eigentlich wollte,mein Anliegen hab ich ja beantwortet bekommen. ich hätte den Thread auch nennen können kann ich meinem Bauchgefühl trauen. Ich denke das kann ich. Ich bin eigentlich kein bisschen naiv,wenn auch vertrauenselig und gutmütig,aber wie schon erwähnt...wenn man so auf die Fresse geflogen ist ist es manchmal echt schwer seinen eigenen Gefühlen zu trauen. seinem Bauch...
    Ich habe noch nicht verstanden, was genau dir dein Bauch denn jetzt sagt. Oder noch besser, was dein Kopf dir sagt. Also nachdem die ganze Geschichte aufgeflogen ist.
    People are so crackers.
    John Lennon


  3. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.315

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von Missybebe Beitrag anzeigen

    Aufgrund von Job und Resonanz weiß ich,ich bin eine sehr hübsche und charismatische Frau Anfang 40. Kreativ und beliebt dazu weil auch mein Character nicht verkehrt ist.

    Er mag in seinen Augen nicht perfekt,sogar hässlich sein,

    Ich hab Ihm das auch oft gesagt weil er viel Bestätigung braucht.

    Er sagt das es nie schön war mit der anderen.(sie ist nicht gerade die Creme de la Creme,geb ich zu...)

    seine Ego pushen wollte einfach ausgezogen und er wusste nicht was er tun sollte.
    Zitat Zitat von Missybebe Beitrag anzeigen

    Eine schwierige Persönlichkeit hat er.
    Zitat Zitat von Missybebe Beitrag anzeigen

    (Hervorhebungen von mir)


    ja...nun...Ihm wurde von mehr als einer Seite im Leben eingeredet das er nichts taugt,nichts besseres bekommt..etc etc. !!

    Ich sehe das Problem gar nicht bei dieser "Affäre", sondern beim Selbstwert deines Mannes.

    Es kann tatsächlich sein, dass er sich dir unterlegen fühlt, mit sich selbst völlig unzufrieden ist (kein Wunder bei den Vorgaben) und deshalb hat er diese blödsinnige Aktion gestartet.

    Seine Begründung mag in unseren Augen völlig idiotisch sein, er empfindet das sicherlich anders, was allerdings nicht dazu führt, dass sein Verhalten zu entschuldigen wäre.

    Problematisch ist wohl eher, dass dieses Verhalten immer wieder aufbrechen kann, wenn er sich nicht seinen Ängsten stellt und sich dazu auch fachliche Hilfe gönnt. Er hat wohl etliches aufzuarbeiten und wird das ohne geschulte Begleitung m.E nicht in den Griff bekommen.

    lg jaws
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  4. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    3.421

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Ich sehe das Problem gar nicht bei dieser "Affäre", sondern beim Selbstwert deines Mannes.

    Es kann tatsächlich sein, dass er sich dir unterlegen fühlt, mit sich selbst völlig unzufrieden ist (kein Wunder bei den Vorgaben) und deshalb hat er diese blödsinnige Aktion gestartet.

    Seine Begründung mag in unseren Augen völlig idiotisch sein, er empfindet das sicherlich anders, was allerdings nicht dazu führt, dass sein Verhalten zu entschuldigen wäre.

    Problematisch ist wohl eher, dass dieses Verhalten immer wieder aufbrechen kann, wenn er sich nicht seinen Ängsten stellt und sich dazu auch fachliche Hilfe gönnt. Er hat wohl etliches aufzuarbeiten und wird das ohne geschulte Begleitung m.E nicht in den Griff bekommen.

    lg jaws
    Ganz genau so sehe ich das auch, darum das Vollzitat


  5. Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    34

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Was mich wirklich traurig macht an allem...es war so unnötig. Hier mal mehr von mir noch. Er hätte definitiv mit mir reden können. Ich war schon mal 10 Jahre verheiratet,mein erster Mann ist leider verstorben. Wir haben eine offene Ehe geführt und es war okey so. Das weiß mein Jetziger auch... ER war es der keine offene Beziehung wollte. Ich kann in beiden Welten leben,zumal es wirklich schön ist mit Ihm. Und hey...die Hörner sind eh lang ab... ;) Barsky hat übrigends recht...Sie hat uns schon vorher abgecheckt in den sozialen Medien,auf Veranstaltungen und Co...
    Tja...das Warum werd ich wohl mit Ihm klären müssen und ich vertrag auch ne harte Wahrheit. Besser als sich verrückt zu fühlen wegen Beschwichtigungslügen.
    Danke an Billa für den Tip. Ich setze es umgehend um. Allen liebe Grüße...

  6. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    3.421

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Missy...hätte, Kette. Wenn er ein Anderer wäre. Lass den Text von jaws auf dich wirken

  7. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.756

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von barsky Beitrag anzeigen
    Tja, die ehrliche Variante wäre, "Das ist wirklich sehr schmeichelhaft, aber ich geh jetzt besser", kopfeinziehend raus aus der Bude, auf allen Kanälen sperren, einsehen das der Egopush durch andere vielleicht nicht so der Hammer ist und wenn man 100m Sicherheitsabstand zum Ort des Geschehens hat, dich anrufen und erzählen was einem gerade unfuckingfassbares passiert ist, was die Welt doch für ein Affenzirkus ist und wie dankbar man dafür ist dich zu haben.
    Das wäre möglich gewesen und war zu 100% auch in den Gedankengängen deines Partners präsent.

    Er hat sich dann doch für den einfachen Weg enschieden und das scheint wohl generell Programm zu sein, denn:

    Da geht man zum Anwalt, der hält einem die Behörde für die 6 Wochen vom Hals.
    Auch hier handelt er nicht seinem Interesse nach sondern geht den einfachen Weg. Ich schätz mal das ist öfter so?
    Die ehrliche Variante wäre gewesen, wenn er sich eingestanden hätte, daß er auf der Suche nach Selbstbestätigung ist.

    Zu dem Führerschein: In Deutschland gilt die 0,5 Promillegrenze. Da weiß ich als erwachsener Mensch, daß ich mich ab einer bestimmten Promillezahl nicht mehr ans Steuer setzen darf, denn wenn etwas passiert, bin ich den Führerschein los und ich weiß auch, daß ich ab einer bestimmten Promillezahl kein funktionstüchtiger und reaktionsfähiger Autofahrer mehr bin. Auch wenn ich die Promillezahl nicht kenne, weiß man als erwachsener Mann, wann denn genug ist. Bei der vorgegebenen Sachlage braucht man keinen Anwalt schon mal gar nicht um sich die Behörden vom Hals zu halten, die Sachelage ist klar.

    Das wäre ehrliche und erwachsene Varianten und hat mit einfacher Variante nichts tun sondern mit Blödheit.

    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Ich hab keine Zeit das Gute in den Garstigen zu suchen!



    Geändert von Klecksfisch (19.11.2019 um 15:51 Uhr)


  8. Registriert seit
    04.09.2011
    Beiträge
    303

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    ich glaube, dass die TE etwas an der Realität vorbeischauen möchte, sonst hätte sie einige von den vielen tollen Beiträgen hier angenommen, oder wäre darauf eingegangen.

    was mich erschrecken würde, ist die Wahl seiner Dame.... sie scheint sich auf einem Niveau zu bewegen, der von meiner moralischen und ethischen welt nicht weiter entfernt sein könnte....
    dass er ein Element ihrer kaputten Welt in meine einführt, wie auch immer, wäre für mich auch eine tiefe Enttäuschung, da e mich nicht davor schützt, sondern seinetwegen stattfindet. (Äusserungen auf facebook, dass die Dame der TE von der Affaire erzählt etc).

  9. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.756

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von Missybebe Beitrag anzeigen
    Bin wirklich erst mal weg jetzt...was iuch eigentlich wollte,mein Anliegen hab ich ja beantwortet bekommen. ich hätte den Thread auch nennen können kann ich meinem Bauchgefühl trauen. Ich denke das kann ich. Ich bin eigentlich kein bisschen naiv,wenn auch vertrauenselig und gutmütig,aber wie schon erwähnt...wenn man so auf die Fresse geflogen ist ist es manchmal echt schwer seinen eigenen Gefühlen zu trauen. seinem Bauch...
    Ich hatte irgendwo gelesen, wieviel du um die Ohren hattest und möchte mich bei dir für das Naive entschuldigen. Es tut mir leid.

    Jetzt noch mal etwas: Tu etwas gegen deine Vertrauensseligkeit, sie wird dich in Teufels Küche bringen, halte die Augen und den Verstand offen und sorge gut für dich.

    Eine Frage: Vertraust du deinem Bauchgefühl nicht mehr, nach dieser Aktion von deinem Mann. Dann paßt aber etwas nicht zusammen. Wenn du vorher schon deinem Bauchgefühl nicht getraust hast, dann ist es kein Wunder, wenn du die Dinge nicht mitbekommen hast.

    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Ich hab keine Zeit das Gute in den Garstigen zu suchen!





  10. Registriert seit
    19.11.2019
    Beiträge
    34

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Hallo noch mal denn...
    Erst mal noch mal zum Führerschein. Es ging nicht um promille. Es stand ein BTM-verdacht im raum und da muss man wenn man doof den Lappen erst mal hergibt bis zum Ergebnis leider warten. ist so...
    Zum Bauchgefühl...dem konnte ich immer ut trauen...ich hab wohl nicht hingehört in einer zeit wo ich selbst manchmal gestresst war...

+ Antworten
Seite 8 von 16 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •