+ Antworten
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 154
  1. Avatar von Punpun
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    4.475

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    mir würde es da genau anders herum gehen.

    verraten und betrogen/belogen wegen Fast Food? Als die Werte in einer Beziehung hingeworfen für so ein ein billiges Flittchen?

    Nein, ich würde es besser finden wenn da jemand gewesen der mich bei weitem übertrifft. Optisch und Charakterlich. Denn dann könnte ich es nachvollziehen .....

    Aber beim essen ist es doch genauso, manchmal isst man Currywurst und McDonalds obwohl man genau weiss ,dass das nicht gut, hochwertig oder gesund ist, trotzdem tut man es ab und zu,
    Diesen Reiz kann man genauso wenig gut Rational allein mit dem Kopf und dem Verstand erklären.
    Da sind andere Faktoren viel schneller ausschlaggebend und in der Überhand.
    Dem Mann wird es mit der Niveaulosen Frau genauso gegangen sein.
    Rational nicht zu erklären, für den Moment oder Augenblick war wohl gerade der billige,schnelle andere "Reiz" als totaler Kontrast (Welt) verfügbar und da.
    Vermutlich so ähnlich wie ungesunde Bad Boys mit ganz kurzer Zündschnur bei Frauen, wo ja auch jeder mit reinen Verstand weiss das das gar nicht gut und gesund ausgeht

  2. Avatar von lux
    Registriert seit
    03.04.2012
    Beiträge
    342

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von Missybebe Beitrag anzeigen
    [...] Er sagt Sie hat sich beim ersten Treffen wo er nur mit flirten seine Ego pushen wollte einfach ausgezogen und er wusste nicht was er tun sollte.
    Beim Lesen dieses Satzes wollte ich spontan lachen, ist mir dann aber im Hals stecken geblieben. Der arme Mann, klar. Da macht sich eine nackig und die einzige/beste Lösung ist, seinen Penis in ihr zu verstecken.

    Zitat Zitat von Missybebe Beitrag anzeigen
    [...] Frage nach 3x Sex im Raum ob er mal über Nacht bleibt. Da hat er ausgepackt das er vergeben ist und die Affäre beendet.
    ... und er musste seinen Penis noch zwei weitere Male in ihr verstecken, bis ihm einfiel, dass er einen Mund zum Reden und - owei! - eine Verlobte hat?

    Zitat Zitat von Missybebe Beitrag anzeigen
    [...] danach hatte er Angst die Affäre zu beenden weil er gleich gespürt hat das Sie Ihn auffliegen lässt.
    Das ist auf so vielen Ebenen Bullshit, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll.


    Ich lese hier, genau wie Jaws, nichts, was ich auch nur annähernd als entschuldigend erachten könnte, monatelang beschissen worden zu sein. Sexuelle Flaute nach jahrzehntelanger Ehe und/oder Kinderaufzucht, Krankheit, Schicksalsschläge/Traumata, Fernbeziehung... wären für mich Umstände, wo ein Seitensprung passieren kann. Frei nach Grönemeyer "hätt´ mich schockiert, aber hätt´s wohl kapiert" wäre der Schaden dann wohl auch nicht irreparabel, wenn es ein entsprechendes Fundament gäbe.

    ... Aber nach nicht mal zwei Jahren Beziehung, mit anstehender Hochzeit und aktivem Sexualleben? Über Monate? Und dann nochmal über Monate? Und dann hast Du es noch nicht einmal von ihm erfahren?! Und jetzt willst Du ´ne Paartherapie machen, um dem armen Mann zu helfen, mit sich selbst im Allgemeinen und Dir böser starker Frau im Besonderen klarzukommen, damit er nicht wieder Angst bekommt und seinen Penis in einer anderen Frau verstecken muss?

    Tja. Da kann man wohl nur sagen: Mach mal. Mir würde nicht im Traum einfallen, mir den Schuh dafür anzuziehen, geschweige denn, zu ´nem Therapeuten zu gehen.
    Mein erster Gang wäre der zum Gyn, nachsehen, was der Typ möglicherweise so Spannendes in der anderen Frau gefunden und dann in mir versteckt hat. Wer bei ´ner nackten Ollen nicht die Hose anbehalten kann, wird sich wohl nicht noch schnell einen Gummi drüberziehen. (Aber eh, das ist möglicherweise auch nur meine völlig verquere weibliche Nichtfremdgeher-Logik... edit: Und die zwischenzeitlich geposteten Beiträge geben mir recht. Örgs.)
    Mein zweiter Gang wäre der zum Anwalt (m/w/d), um die Scheidung einreichen zu lassen. Bei kurzer Ehedauer fällt nämlich das Gehampel um Unterhalt und Versorgungsausgleich weg, was mir sehr gelegen käme. (Das Letzte was ich wollte, wäre eine Verpflichtung gegenüber so einem Würstchen.)
    Mein dritter Gang wäre der zum Wohnungsmakler, neue Bleibe suchen - ob für ihn oder mich, wäre mir wurst.
    Hängende Mundwinkel hätte ich da nur beim Anblick der Anwaltsrechnungen - dem Mann würde ich keine Träne nachweinen.

    My two cents.
    Und der Mensch heißt Mensch, / weil er erinnert, weil er kämpft / und weil er hofft und liebt, / weil er mitfühlt und vergibt. / Und weil er lacht. / Und weil er lebt. / Du fehlst. - H. Grönemeyer
    Geändert von lux (19.11.2019 um 23:18 Uhr)


  3. Registriert seit
    30.09.2019
    Beiträge
    300

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Bei diesem Typ Mann, halte ich es gar nicht für unwahrscheinlich das er gleich wieder zu einer anderen Dame geht, weil er das fürs Ego nötig hat.
    Ja, sehr gut möglich. Und wäre das nicht sogar entlarvend?
    Und am Ende ist die Ehefrau schuld weil sie ihn zum denken vor die Tür gesetzt hat
    Hm. Auch gut möglich. Und was würde das über „Ich liebe meine Frau“ aussagen?

    Ich finde es immer (! Ja, ausnahmslos immer!) gefährlich, einen „Traummann“ zu treffen und sich auf den einzulassen. Die sind nämlich immer (! Ja, ausnahmslos immer!) eine Mogelpackung. Der eine früher, der andere später.

  4. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.012

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Wenn auch nur ein Teil davon stimmt, was hier über den Mann geschrieben wurde, dann hat die Affärendame mit zumindest einem recht:
    Er IST ein Schlappschwanz.
    Und das hat nichts mit seiner Potenz zu tun....
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  5. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    2.000

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Was mich ein bisschen schockiert ist die Tatsache, dass die TE sogar mit einer offenen Ehe umgehen könnte, er das aber vehement abgelehnt hat. Das ist doch eine Schieflage. Offiziell möchte er es nicht, denn dann könnte sie ja auch. Aber er verspricht mit dieser Ablehnung ja quasi die Treue, um trotzdem heimlich fremdzugehen. Und die Tatsache, dass es 2 Monate vor der Eheschließung passiert.... Für mich absolut gruselig.
    Liebe Missybebe, ich glaube, Du verwechselst hier etwas. Da du eine offenen Beziehung gelebt hast, denkst du dir ein bisschen, dass Fremdpennen ja nicht sooo schlimm ist. Aber dieser jetzige, aktuelle Mann hat dich echt betrogen und belogen. Das finde ich etwas vollkommen anderes.
    Und seine Begründungen würden mich erst recht abstoßen.
    Ich habe meistens Vertständnis für Fremdgänger, die trotz vieler Bemühungen zu Hause immer abgewiesen werden.
    Aber hierfür---? Hätte ich null Verständnis. Ich würde mich auch nicht verpflichtet fühlen, etwas für sein Ego zu tun. Ich bin nicht seine Erziehungsberechtigte, die an ihm rumkneten kann. Er ist schon groß.


  6. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.315

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Irgendwas stimmt doch hinten und vorne nicht an der ganzen Geschichte.
    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen

    Sonderlich intelligent scheint die Frau ja nicht zu sein, wenn sie dir die Grundlage für eine Anzeige schriftlich in die Hand gibt.
    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen

    Aber für die TE würde es doch nicht besser gehen, wenn der Mann sich da eine Art Weltklasse Frau auf absoluten TOP Niveau in jeglicher Hinsicht ausgesucht hätte.
    Ganz im Gegenteil, dann hätte die TE sich im direkten Vergleich in hoffnungslose, Schicksalgegebenen verzweifelte Selbstzweifeln geplagt und sich runtergezogen
    So fühlt sie sich besser, weiss sie doch, das das nur ein anspruchsloser Fast Food Zwischensnack ohne jegliche Ballaststoffe als ungesunder Happen für Zwischendurch war.

    Die hochwertigere Qualitätsmahlzeit mit gesünderer bzw. ausgewogenen Langzeitnährwertstoffen ist und bleibt sie.

    Hervorhebungen von mir


    Die Geschichte ist insoweit ungewöhnlich ("etwas stimmt nicht"), als dass man das Gefühl hat, die Rollen sind vertauscht.

    Eigentlich müsste der Mann mit der Affärenfrau zusammen sein, da diese offenbar auf dem gleichen niedrigen Niveau angesiedelt sind.
    Seinen Selbstwert hätte er dann mit der TE als "Affärenfrau" erhöhen und dadurch sein Ego ein wenig pushen können.

    Wenn ich sein ganzes Verhalten betrachte, dann kann ich nur zum Ergebnis gelangen, dass die TE ihn zu seiner Eroberung schicken sollte, dann können die Beiden glücklich werden und sie selbst wird nach erfolgter Trennung und Scheidung einen erfreulicheren Lebensweg einschlagen können.

    Auf dem sie dann hoffentlich einen Partner auf Augenhöhe begegnet, der sich ihr nicht unterlegen fühlt und auch kein Egopushing benötigt.

    lg jaws
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  7. Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    73

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Liebe Missybebe,

    dein Mann stellt sich gerne als Opfer dar. Nie ist er der Täter. Er gibt nur zu, was nicht mehr zu leugnen ist. Für sein Fremdgehen macht er dich verantwortlich, und dann hat es dem armen nicht mal Spaß gemacht bzw er konnte nicht oder musste an dich denken...

    Das ist einfach nur erbärmlich.

    Es gibt ca 40 Millionen Männer in Deutschland.....such dir einen, der erwachsen ist.

    Alles liebe für dich!


  8. Registriert seit
    12.05.2016
    Beiträge
    740

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von Missybebe Beitrag anzeigen
    Was ich an Ihm liebe?
    tägliche!!! Liebesbeweise wie aus der Duplo-Werbung,
    Ist das möglicherweise gar nicht unbedingt ein Ausdruck seiner tiefen Liebe, sondern eher tiefer Unsicherheit, Dich zu verlieren?

    Du sagst, dass er optisch wohl objektiv gesehen nicht so der Kracher ist - im Gegensatz zu einer Bühnentänzerin, die regelmässig Männerherzen höher schlagen lässt.

    Es gibt tatsächlich Leute, die übers Fremdgehen den Selbstwert aufpolieren.
    Nur währt das meist genau so kurz wie der Akt an sich.
    Fühlt man sich danach DAUERHAFT besser? Ich glaube nein.

    Mit anderen Worten hat sich an dem Problem Deines Mannes nichts geändert...

  9. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.056

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    So fühlt sie sich besser, weiss sie doch, das das nur ein anspruchsloser Fast Food Zwischensnack ohne jegliche Ballaststoffe als ungesunder Happen für Zwischendurch war.
    Die hochwertigere Qualitätsmahlzeit mit gesünderer bzw. ausgewogenen Langzeitnährwertstoffen ist und bleibt sie.
    Das weiss sie und lässt sie sich doch wohl erheblich besser fühlen, als umgekehrt , oder ?
    Zumindest würde es umgekehrt mir jetzt so gehen , wenn die Konkurrenz nicht allmächtig sondern eher unterperformend unterwegs ist
    Ach Punpun, manchmal könnt´ ich Dich knuddeln.


    Zum eigentlichen Thema habe ich nichts beizutragen, was nicht bereits gesagt wurde.
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


  10. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.415

    AW: An alle Männer die schon mal die Frau betrogen haben...kann es so gewesen sein?

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    Aber beim essen ist es doch genauso, manchmal isst man Currywurst und McDonalds obwohl man genau weiss ,dass das nicht gut, hochwertig oder gesund ist, trotzdem tut man es ab und zu,
    ......

    Ich verstehe deine Denkweise und musste schmunzeln als ich deinen Beitrag gelesen habe.

    Leider geht mir in deinem Vergleich etwas ab. Und zwar das man den Partner dabei betrogen/gefährdet hat.

    In einer Beziehung werden Absprachen gemacht und jeder vertraut darauf, das der andere sich daran hält.

    Wenn dieses Vertrauen missbraucht wird, dann aber bitte nicht für ne billige/ungesunde Currywurst/Cheeseburger.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

+ Antworten
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •