+ Antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819
Ergebnis 181 bis 190 von 190
  1. Avatar von Magalie_J
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.197

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Die sie ihrer Freundin am Telefon umgehend mitteilt und uns dann deren Antworten, schon klar.
    Meine Antwort bezog sich auf den Beitrag bzw. die Frage von @Chaos, die ich in ähnlicher Weise auch schon mal gestellt habe. Daraufhin bekam ich folgende Antwort:

    Zitat Zitat von Takri Beitrag anzeigen
    Zum Glück bezogen sich die wesentlichen Antworten auf Standpunkte, sonst hätte mir der Thread tatsächlich nichts genützt ;-)
    Ob die TE mit ihrer Freundin eine Standleitung hat und sie stets auf dem laufenden hält hinsichtlich der Standpunkte hier - und uns dann im Gegenzug zeitnah informiert- vermag ich natürlich nicht zu sagen.
    Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin

    (Mark Twain)

  2. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    2.872

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Die sie ihrer Freundin am Telefon umgehend mitteilt und uns dann deren Antworten, schon klar.

    T
    wir sind uns zwar selten einig, aber danner
    Das tut aber nichts zur Sache. Vielleicht konnte die Freundin doch was mitnehmen. Möge der Herr ihrem Mann zu einem Amt verhelfen, der Verstand wird dann schon kommen. Wenn er nicht bereits Minister für oder ist


  3. Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    394

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    Zitat Zitat von Himiko Beitrag anzeigen

    Bitte pass auf Dich selbst auf. Ich könnte es nicht aushalten, in Deiner Position zu sein und mir ohnmächtig anhören zu müssen, wie eine Freundin sich – im Namen der Liebe! - derartig emotional ausbeuten lässt. (Und tun kannst Du ja nichts. Die Entscheidungsmacht liegt bei Deiner Freundin.) Ich müsste mich in so einer Situation aus Selbstschutz distanzieren und ihr sagen, dass ich es nicht schaffe, mir ihre Eheprobleme anzuhören, wenn sie sich derartig behandeln lässt, und dass sie mit mir bitte über andere Dinge sprechen soll.

    Das ist kein Rat. Wenn Du es schaffst, sie zu unterstützen, ohne selbst zu leiden, ist das toll. Aber pass bitte auf Dich auf. Von einer „Kette des Leidens“ hat letztlich niemand etwas.
    Himiko, dass ich aufgehört habe, hier zu schreiben, liegt tatsächlich auch daran, dass ich selbst ein schlechtes Gefühl dabei hatte und gleichzeitig merke, dass das Schreiben hier mich eher noch mehr in ihrem Umgang mit der Situation gefangen hält, als wenn ich mich anderem zuwende.

    Als es um die Trennungsgedanken ging, war ihre Reaktion ja ähnlich, sie hatte sich wegen zu hoher Spannungen beim Reden mit mir, dann zurückgezogen.

    Deine oben formulierte Frage, ist genau die, die ich mir im Moment stelle und ich weiß noch nicht, wo ich die Grenze setzen möchte.

  4. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.564

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    @Takri: Ich zitiere deinen Beitrag (Vollzitat, weil's sein muss) mal:

    Zitat Zitat von Takri Beitrag anzeigen
    Ganz grundsätzlich, empfinde ich eine solche Äußerung von Bedürfnissen, verbunden mit dem deutlichen Wunsch es umsetzen zu wollen, einen entsprechenden Partner schon gefunden zu haben, schon Monate zu flirten und bei deutlichem Unbehagen des anderen, ein Verhältnis zu einer potentiellen Geliebten einzugehen, welches auch beinhaltet sich in der Öffentlichkeit zu zeigen, während Kinder in einer Beziehung vorhanden sind, massiv rücksichtlos. Nicht nur dem Partner, sondern auch den Kindern gegenüber, welche keine Handlungsoptionen haben.

    Natürlich kann man Bedürfnisse im Liebesleben äußern, dann sollte man jedoch auch damit umgehen können, wenn diese nicht geteilt werden, wenn der Partner einem wirklich wichtig ist und auch dessen emotionale Gesundheit und die Geborgenheit und emotionaler Kontakt in der Beziehung relevant.

    Nein, ich seh hier auch manipulative Strategien, bewusst oder unbewusst eingesetzt, die Grenzen Schritt für Schritt erweitert haben.
    Das ist ja wohl dein ureigener Standpunkt. Hast du ihr den denn schon mal so mitgeteilt?
    People are so crackers.
    John Lennon

  5. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    7.106

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    Zitat Zitat von Magalie_J Beitrag anzeigen
    :



    Ob die TE mit ihrer Freundin eine Standleitung hat und sie stets auf dem laufenden hält hinsichtlich der Standpunkte hier - und uns dann im Gegenzug zeitnah informiert- vermag ich natürlich nicht zu sagen.

    Ich vermute, nicht nur Du denkst auch das, was ich glaube...;)
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  6. Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    394

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    Kambara und andere:
    Für wie simpel haltet ihr jemanden, der hier schreibt. Selbstverständlich Teile ich meine Gedanken in einer für sie hinnehmbaren Art und Weise mit, so, wie sie mir ihre. Ich vermute mal, dass ihr schon mal Erfahrungen im Austausch mit Freunden gesammelt habt.

    Sie möchte mit mit ihm alt werden und wünscht sich, dass ich ihre Entscheidung respektiere. Wie oben geschrieben, bleibt mir, dabei vor allem auch gut für mich zu sorgen.

  7. Avatar von Kambara
    Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    9.564

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    Ja, dann ist ja alles paletti und schön wohlgeordnet.

    Wofür brauchtest du nochmal "Standpunkte aus dem Bri-Schwarm"?
    People are so crackers.
    John Lennon

  8. Avatar von Himiko
    Registriert seit
    19.04.2016
    Beiträge
    386

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    Zitat Zitat von Takri Beitrag anzeigen
    Himiko, dass ich aufgehört habe, hier zu schreiben, liegt tatsächlich auch daran, dass ich selbst ein schlechtes Gefühl dabei hatte und gleichzeitig merke, dass das Schreiben hier mich eher noch mehr in ihrem Umgang mit der Situation gefangen hält, als wenn ich mich anderem zuwende.
    Na, dann ist es ja gut, dass Du aufgehört hast. Danke Dir, dass Du diesen Grund noch mitteilst, denn das beruhigt mich.

    Zitat Zitat von Takri Beitrag anzeigen
    Als es um die Trennungsgedanken ging, war ihre Reaktion ja ähnlich, sie hatte sich wegen zu hoher Spannungen beim Reden mit mir, dann zurückgezogen.
    Naja, wenn Ihr beide gerade ein Problem habt, miteinander über das Thema zu sprechen, dann könntet Ihr Euch vielleicht sogar im Interesse beider einigen, es ruhen zu lassen?
    Es ist völlig ok, wenn sie nicht hören will, dass sie sich trennen sollte. Es ist ihre Ehe und ihre Entscheidung. Aber es ist genau so ok, wenn Du nicht bereit bist, die Durchhalteparolen-Cheerleaderin zu spielen, wenn es das nicht ist, was Du empfindest. Das passt dann halt nicht zusammen.



    Meine starke Betroffenheit bei diesem Thema hat übrigens damit zu tun, dass es mir mehr als einmal im Leben passiert ist, dass ich den Eindruck hatte, dadurch, dass ich immer wieder getröstet, gestützt und aufgebaut habe, konnten es sich mir nahestehende Menschen überhaupt nur „leisten“, immer wieder von neuem selbstschädigende Entscheidungen zu treffen, die sie sonst energetisch hätten gar nicht tragen können. Darum bin ich da ein furchtbar gebranntes Kind.



    Das nur noch abschliessend zur Erläuterung, warum ich hier überhaupt reingeplatzt bin – mach Dir einen ganz schönen Abend/schönes Wochenende und denk an was ganz anderes!


    We are born to be happy, not perfect.


  9. Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    394

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    Himiko, diesmal hab ich gar nichts zu Trennung gesagt, auch damals war das ihr Thema, nur wa rich offenbar nicht schnell genug zu bemerken, als sie sich entschieden hatte mit ihm alt zu werden und der Punkt war von jetzt auf gleich.

    Dass jemand durch entsprechende Entlastung in Gesprächen etc. Auch in die Lage versetzt wird, belastende Situationen länger auszuhalten, hab ich im Kopf. Es ist eben ein sehr schmaler Grat, zwischen freundschaftlichem Respekt, den Entscheidungen des anderen gegenüber und dem Bleiben bei sich.

    Kambala, ich wollte Dich nicht irgendwie angehen, ich fand Deine Gedanken zuvor sehr hilfreich. Jedoch hat so ein Thread eben auch einen zeitlichen Verlauf. Das mit den Standpunkten ist schon lange kein Thema mehr, wie ich irgendwo weiter vorn schrieb.

    So, ich hoffe, ich komme jetzt in den Abstand, danke an alle. Die sich sachlich beteiligt haben.


  10. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.830

    AW: Ehemann bittet um Affäre

    Zitat Zitat von LizzyBorden Beitrag anzeigen
    So sehe ich das auch - egal, um welches Thema es geht.
    Da ist der Mann ehrlich und steht zu seinen Bedürfnissen anstatt heimlich zu betrügen - und so ist es auch nicht recht....
    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    deine freundin hat aber zugestimmt.
    und der mann deiner freundin wird sie kennen und wusste vermutlich, dass sie nicht nein sagen wird.

    dem mann aber nun einen strick daraus zu drehen ist nicht in ordnung.

    deine freundin hätte nein sagen müssen, wenn sie es nicht will.
    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    jeder kann aus einer nicht guten beziehung jederzeit aussteigen.
    niemand muss sich ausnutzen lassen.
    Das Leben macht was es will und ich auch!

+ Antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9171819

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •