+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

  1. Registriert seit
    04.10.2016
    Beiträge
    46

    Treu aber 'aktiv'?

    Liebe Frauen, Mädls und vor allem liebe Partylöwinen!

    Ich konnte in dem letzen Singlejahr viele interessante Unterhaltungen mit Männer führen. Unter anderem wie sie treue deffinieren und sich selber damit verhalten. Diese Gespräche waren für beide Seiten sehr interessant.

    Mich würde nun zu uns Frauen etwas interessieren. Denn ich beobachte beim Fortgehen sehr oft das selbe.
    Frau in Beziehung geht ohne ihrem Mann fort, ist treu, jedoch sehr "aktiv".

    Wie sieht das aktuell (oder sah das früher) bei dir aus, wenn du mit deiner Freundin in der Disco am feiern bist und der Alkohl fließt?

    Man kann jetzt in treu und untreu antworten, (was mich auch interessiert) aber was ist mit den treuen Frauen die zwar auf nichts eingehen aber doch sehr 'aktiv spaß' haben? Wie ist das bei dir und deinen Freudinen?

    Flirten, sich einladen lassen, antanzen oder antanzen lassen wo schon mal enger Körperkontakt da ist und eine Hand an der Hüfte verweilt.
    Sinnlich spaß haben ohne tatsächlich "zu weit" zu gehen.
    Oder vlt sogar doch mal ein kurzer Kuss?

    Ganz einfach ausgedrückt, würde dich dein Freund / Mann beobachten ... wär das deffinitiv zu viel für ihn und der Bär los.

    Es würde mir etwas Verdtändnis vermitteln, wer also mag, ich würde mich über Antworten freuen.

    Ganz liebe Grüße
    🐾
    Geändert von Wolfsjunges (18.10.2019 um 11:58 Uhr) Grund: Tippf

  2. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.062

    AW: Treu aber 'aktiv'?

    Hallo,

    egal wo ich bin oder wieviel Alkohol im Spiel ist.

    Flirten kann passieren aber ich weiß ganz genau wo die Grenze ist.

    Gemeinsam Tanzen ja aber Hand auf Hüfte oder eng Trockensex betreiben geht gar nicht.

    Ich hätte aber auch gar kein Interesse, das mit einem anderen Mann zu machen.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  3. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.143

    AW: Treu aber 'aktiv'?

    Wenn ich mit meiner Freundin weggehe, gehe ich weg, um mit ihr zu quatschen, tanzen und Spaß zu haben. Männer kennenlernen steht da nicht auf der Agenda. Sicher kann es vorkommen, dass wir uns mal nett unterhalten, wenn wir angesprochen werden, das kann auch mal leicht flirty werden, aber das wars dann auch. Ich tue nichts, was mich stören würde, wenn ich es bei meinem Freund sehen würde. Habe auch ehrlich gesagt überhaupt kein Interesse daran, mich von anderen Männern antatschen zu lassen, auch nicht beim Tanzen.


  4. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    5.148

    AW: Treu aber 'aktiv'?

    Zitat Zitat von Wolfsjunges Beitrag anzeigen

    Flirten, sich einladen lassen, antanzen oder antanzen lassen wo schon mal enger Körperkontakt da ist und eine Hand an der Hüfte verweilt.
    Sinnlich spaß haben ohne tatsächlich "zu weit" zu gehen.
    Oder vlt sogar doch mal ein kurzer Kuss?
    Wer das neben seiner eigentlichen Beziehung als Ego-Push braucht, hat ein Problem.

  5. Inaktiver User

    AW: Treu aber 'aktiv'?

    Flirten ist bis zu einem gewissen Punkt ein Spiel. Macht Spaß. Hand auf der Hüfte? Tanzschule.

    Als Beobachter bekommt man mit, ab wann es kein Spiel mehr ist.

    Treue ist eine Entscheidung, die man für sich selbst trifft.

  6. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.075

    AW: Treu aber 'aktiv'?

    Vielleicht ist es einfach manchmal nur ein Test des "Marktwerts".

    Sie will eigentlich nichts... außer mal sehen, wie sie woanders noch so ankommt.

    Ein verständliches, aber auch gefährliches Spiel.
    Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)



  7. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.871

    AW: Treu aber 'aktiv'?

    Inwiefern verständlich?
    Da würde ich mich aber fragen, was denn so jemandem in seiner Beziehung fehlt, wenn er bewiesen haben will, dass er für andere interessant sein kann.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  8. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.166

    AW: Treu aber 'aktiv'?

    Wie hältst du selbst es denn bezüglich treu und aktiv?

    Woher weißt du bei den Frauen, die du so beobachtest, wer vergeben und wer Single ist?
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.

  9. Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    7.399

    AW: Treu aber 'aktiv'?

    Zitat Zitat von Wolfsjunges Beitrag anzeigen

    Es würde mir etwas Verständnis vermitteln
    Wovon eigentlich ? Für besseres Verständnis des Beobachteten, wäre doch nur wirklich aufschlussreich, mit denen zu sprechen, die man beobachtete.

    Wie schon erwähnt wurde: es kann ein sehr amüsantes Spiel miteinander sein, aber man bewegt sich eben auch in einem heiklen Grenzbereich --> die Tücke daran: unterschiedliche Menschen haben jeder für sich, oftmals auch unterschiedliche Grenzen, was noch ok ist und wann es eben ein Schritt zu weit wäre.

    Meine ganz persönliche Erfahrung:
    Ich arbeite seit über 25 Jahren in Bereichen, wo körperliche Berührung ein ganz alltägliches Kommunikationsmittel ist. Berührungen, auch fremder Menschen, hat für mich nicht sofort eine erotische Komponente. Ich wohne auch in einer Region, wo körperliche Nähe im Alltag viel mehr gezeigt wird als es das z.B. in meiner Heimatregion getan wird.
    --> nicht jede Nähe/Berührung muss gleich erotische Hintergedanken haben und das, was Außenstehende dann meinen zu beobachten, muss nicht unbedingt das sein, was die jeweiligen Menschen in der Situation miteinander spüren!

    Von einem befreundeten Paar, das viel und leidenschaftlich tanzt - miteinander und auch mit anderen, weiß ich, dass es für sie durchaus einen Unterschied macht, was auf der Tanzfläche beim Tanzen passiert und keine 2 Minuten später nebendran an der Theke: Tanz ist etwas sehr Sinnliches, lebt vom Spiel der Pole Nähe/Distanz und mancher Tanz blüht erst auf mit dem erotischen Spiel. Die Freunde können auf der Tanzfläche auch mit Fremden ein scheinbar hoch erotisches Feuerwerk hinlegen, dass man als Beobachter nur denkt "WOW" und "uih, uih, uih....was soll das denn werden " -> aber das ist für sie jeweils nur diese individuelle Situation, dieser Tanz! Da wird anschließend beim gemeinsamen Getränk nicht noch versucht, körperliche Nähe weiter zu forcieren. Ja, die flirten auch mal, aber sie wissen als Paar für sich sehr genau wo sie ihre Grenzen gezogen haben. Und wenn einer mal den Eindruck hat, dass es auf der Tanzfläche vielleicht doch zu weit ging mit einem anderen Tanzpartner/in, dann kann das Paar auch sehr gut damit umgehen, Bedenken äußern, miteinander sprechen ohne das bei ihnen gleich ein Beziehungsdrama ausbricht.
    --> Aber wie gesagt, dass muss jeder für sich klar haben, wo individuelle Grenzen sind, wo Grenzen für eine Partnerschaft sind und man sollte sich immer bewusst sein, dass andere Menschen diese Grenze vielleicht an ganz anderer Stelle ziehen !!! Und somit selbst auch aufmerksam bleiben für die Menschen, mit denen man gerade in Kontakt ist, um zu spüren, wo deren Grenzen wohl liegen. Ist nicht einfach und dann und wann tappt man vielleicht ungewollt selbst auch über solch eine Grenze; aber im kommunikativen Miteinander lässt sich dann ja klären.

    Ich selbst finde es auch nicht weiter tragisch, wenn ich ohne Partner unterwegs bin und ein Fremder oder auch Bekannter meint, es mal mit einem Flirt versuchen zu wollen und dann vielleicht auch eine scheinbar vertraute Berührung mir zu viel wird --> steht mir ja frei, dann klar und deutlich zu zeigen wo meine Grenze ist; welches Spiel ich mitspielen mag und was nicht
    Anders herum mache ich mir aber auch keinen Kopf, wenn mein Partner ohne mich unterwegs sein sollte (was in einer Fernbeziehung eben durchaus zwangsläufig öfter der Fall ist): Er weiß sehr genau, wieso er mit mir zusammen ist und nicht Single oder mit einer anderen Frau das Leben teilt Gegenseitiges Vertrauen!

    Und ja, ich war auch schon immer jemand, der gerne mal dieses Flirtspiel um Nähe und Distanz spielt, einfach weil es Spaß macht, zu spielen ...deshalb ist man ja nicht zwangsläufig untreu in der Partnerschaft.
    LG WhiteTara
    Geändert von WhiteTara (19.10.2019 um 11:15 Uhr)

  10. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.181

    AW: Treu aber 'aktiv'?

    Wolfsjunges, die Sache ist ganz einfach, Frauen jeder Altersgruppe gehen alleine aus, tanzen, essen, Party, Kultur .. wie es einer Spaß macht und ihr entspricht.

    Allgemeine Aussagen darüber was für Frauen die du beobachtest an Kontakt zu Männern ok ist haben keinen Sinn. Wofür möchtest du solche Aussagen haben?
    Du weißt vielleicht das es Beziehungen gibt, in denen es für beide Partner ok ist auch mit anderen alles, bis zum Sex, zu teilen? Also, warum ein Faß aufmachen wenn mit anderen getanzt wird?

    Das Tanzen mit strengem Körperabstand nicht immer hinhaut weiß jeder tanzende Menschen. Mein innerer Moralapostel schlägt beim Tanzen nicht an, Tanzen ist Spaß .. aber Tanzen ist nur Tanzen … keine Einstiegsdroge zum Seitensprung. Sorry.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •