+ Antworten
Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 198

  1. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.230

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Ich glaube noch nichtmal das er ein aufgeblasenes Ego hat.
    Ich glaube eher das er sich ihr unterlegen fühlt. Das kompensiert er mit seinem Verhalten.
    Er ist einfach so gestrickt. Einen end60er modelst du nicht mehr um. Komisch das er sich erst so gut verstellen konnte.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.910

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ok danke

    will mir halt nicht vorwerfen wieder vorschnell eine Entscheidung forciert zu haben

    Ob er so ist wie ich mittlerweile vermuten kann ich daran erkennen
    wie er reagiert
    Du meinst doch nicht etwa seine Reaktion auf Deinen Brief an ihn....die Reaktion wird doch eindeutig negativ sein.
    ..und Du hoffst immer noch .
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  3. Inaktiver User

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Dann nehm den Termin doch wahr.
    Nimm ihn als abschliessendes Gespräch. Sag ihm da alles was du auf dem Herzen hast. Da ist dann ja auch jemand dabei.
    Er wird sich rausreden. Du sagst dann : wie auch immer? Ich will so nicht leben.
    Dann einigt ihr euch wer die Scheidung beantragt.
    Hast du deine Kinder informiert ? Du musst nicht, aber besser ist es.
    Hallo

    eines meiner Kinder befindet sich gerade in einer sehr instabilen Situation und deshalb will ich belastende Nachrichten von meiner Seite so spät wie möglich weitergeben.

    Ja das mit dem Aufrechnen von seinem Urlaub und meiner Kontaktsperre ist natürlich Quatsch!

    Den Termin in der Beratung habe ich veranlasst , er wollte es unter uns regeln so dass nichts nach außen dringt..........

    Damit wollte ich nur verdeutlichen dass er keine Geduld hat. Alles soll am besten sofort und jetzt entschieden werden, und dieses hastige Entscheiden wird mir immer mehr bewusst:

    wenn es mal einen Tag in der Beziehung nicht so gut läuft=da kann ich mich ja gleich trennen
    wenn Bekannte von einem schönen Urlaub erzählen=da müssen wir mal mitfahren
    als wir uns kennen lernten und verliebten=da müssen wir heiraten (war natürlich gleich begeistert-hätte ich nur da gleich meinen Kopf durchgesetzt und gesagt _ gut Ding muss Weile haben_)

    Jedes statement der Comunity hier hat mir geholfen klarer zu sehen und dafür bin ich sehr dankbar.


  4. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.230

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hallo

    eines meiner Kinder befindet sich gerade in einer sehr instabilen Situation und deshalb will ich belastende Nachrichten von meiner Seite so spät wie möglich weitergeben.

    Ja das mit dem Aufrechnen von seinem Urlaub und meiner Kontaktsperre ist natürlich Quatsch!

    Den Termin in der Beratung habe ich veranlasst , er wollte es unter uns regeln so dass nichts nach außen dringt..........

    Damit wollte ich nur verdeutlichen dass er keine Geduld hat. Alles soll am besten sofort und jetzt entschieden werden, und dieses hastige Entscheiden wird mir immer mehr bewusst:

    wenn es mal einen Tag in der Beziehung nicht so gut läuft=da kann ich mich ja gleich trennen
    wenn Bekannte von einem schönen Urlaub erzählen=da müssen wir mal mitfahren
    als wir uns kennen lernten und verliebten=da müssen wir heiraten (war natürlich gleich begeistert-hätte ich nur da gleich meinen Kopf durchgesetzt und gesagt _ gut Ding muss Weile haben_)

    Jedes statement der Comunity hier hat mir geholfen klarer zu sehen und dafür bin ich sehr dankbar.
    Übersetzt heisst das : er ist schnell für etwas zu begeistern und will es direkt haben, klappt etwas nicht ist es dann richtig schxxxx. Das ist ein Charakterzug von ihm. Da kannst du nichts dran machen.
    Dich in dem Zug allerdings zu schlagen überschreitet alle Grenzen ! Das brauchst du nicht hinnehmen, nur weil er so ist.

    Es soll nichts nach Aussen dringen..............
    Tja, etzt schämt er sich vielleicht. Aber das hat er sich selbst eingebrockt. Da muss er duch.
    Genau wie du auch. Aber du schaffst das !
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  5. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.685

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hallo

    eines meiner Kinder befindet sich gerade in einer sehr instabilen Situation und deshalb will ich belastende Nachrichten von meiner Seite so spät wie möglich weitergeben.
    Was bedeutet denn "instabile Situation"?
    Das Mama eine frische Bekanntschaft nach grad mal ein paar Monaten heiratet, war ja nun sicher auch eher was zum erst mal verdauen... und:
    Um so wichtiger wäre mir ja, dass meine Kinder die Info über den Stand der Dinge von MIR erfahren und nicht womöglich von ihm....

    Wie alt sind denn eigentlich Deine Kinder?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  6. Avatar von Greenbird0
    Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    553

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Es gibt schon kranke Geschichten .....
    Glaube nicht alles, was du denkst

    Elliot bzw Daylong

    R.I.P Mama 22.04.2019


  7. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    775

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Wie alt sind denn eigentlich Deine Kinder?
    Die müssen erwachsen sein:
    Da kann er so einer seit 20 Jahren allein erziehenden Frau die er auch noch zu lieben glaubt und die Schulzeit, Berufsausbildung , Führerschein ihrer 3 Kinder alles ohne adäquaten Partner meistern musste......
    Ich halte es für ein vorgeschobenes Argument, auf die instabile Situation eines Kindes Rücksicht nehmen zu wollen.
    Ich lese die ganze Geschichte als einen Machtkampf: Wer sich zuerst bewegt, hat verloren, oder so ähnlich.

    Für mich wäre es keine Frage, was ich tun würde: Ich hätte das Heft in der Hand und würde mich nicht länger von den Launen eines anderen abhängig machen. Aber: chacun à son goût.

  8. Avatar von Raratonga
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.702

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Zitat Zitat von roderic Beitrag anzeigen
    Ich lese die ganze Geschichte als einen Machtkampf: Wer sich zuerst bewegt, hat verloren, oder so ähnlich.

    Es ist von vorne bis hinten ein Machtkampf!

    Es fängt damit an, dass er sagt, er habe immer nachgegeben und jetzt mache er das nicht mehr.

    Das heißt, sie soll künftig immer nachgeben.

    Und es geht so weiter. Sie will sich zwar auch scheiden lassen, aber er soll die Scheidung einreichen. (Mal dran gedacht, dass die Scheidung von einem gewalttätigen Mann ein Akt der Befreiuung ist und der eigenen Sicherheit dient?)

    Sie hat eine Kontaktsperre verhängt, er findet die Maßnahme ungeeignet um ihn milder zu stimmen (mal dran gedacht, dass sie wirklich keinen Kontakt will und es auch für ihn besser wäre, es zu keiner weiteren Eskalation kommen zu lassen? Es geht doch nicht um "milde stimmen!")

    Es gibt Menschen, die lassen sich sogar aus Machtkampfgründen scheiden, nur um dem anderen eins reinzuwürgen, obwohl sie im Grunde lieber verheiratet bleiben wollen. Das hat sogar ein berühmter Paarpsychologe (Jürg Willi) beschrieben. Trifft hier aber nur auf ihn zu, denn einen Grund sich scheiden zu lassen hätte eher sie und nicht er.

    Diese Analyse ändert aber nichts an der Tatsache, dass hier eine Scheidung tatsächlich das Beste wäre.
    Gerade wenn beide dazu neigen, sich in Machtkämpfe zu verstricken, bleibt die Beziehung immer unerfreulich und konfliktbeladen. Ein sehr dominanter Mensch wird eher mit einem nachgiebigen Menschen glücklich.
    Geändert von Raratonga (10.07.2019 um 00:08 Uhr)

  9. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.562

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Zitat Zitat von Raratonga Beitrag anzeigen
    Sie will sich zwar auch scheiden lassen ....
    Da bin ich mir gar nicht so sicher.

    Die TE hat hier mehrmals die Außenwirkung angesprochen, und
    ich denke nicht, dass Scheidung die gefühlt richtige Option ist.

    Mein persönlicher Eindruck ist, dass größten Wert darauf gelegt wird,
    dass ja nichts nach außen dringt.

  10. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.910

    AW: Kurz nach der Hochzeit, ER: "vorher habe ich immer nachgegeben und jetzt nicht me

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    .

    Mein persönlicher Eindruck ist, dass größten Wert darauf gelegt wird,
    dass ja nichts nach außen dringt.
    Ja.
    Dabei muss der TE doch klar sein, dass das ein Spiel auf Zeit ist.
    Die Verwandten und Bekannten werden es mitbekommen.
    Der Druck auf sie wird dann noch höher emotional, da ihr auch von den Seiten Unverständnis entgegengebracht werden wird.

    Handeln ist Grosse.
    Das sollte der TE bewusst sein.

    Sein eigenes Wohlbefinden der selbst erfundenen(!) kollektiven Befindlichkeit so unterzuordnen, ist emotional sebstzerstörend.

    Und Alles nur, damit man nicht mitbekommt, dass sie im Grunde menschlich gehandelt hat...sich dabei einfach nur menschlich getäuscht hat.

+ Antworten
Seite 16 von 20 ErsteErste ... 61415161718 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •